ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Batterie umgepolt - benutzbar?

Batterie umgepolt - benutzbar?

Themenstarteram 2. Februar 2015 um 18:03

Hallo,

ich habe es geschafft eine Autobatterie umzupolen.

Ich hatte eine recht tief entladene Batterie die ich laden wollte, hab sie dummerweise falschrum angeschlossen und nein, mein uuuuuraltes Ladegeraet hat keinen Verpolungsschutz :(

Zum Glueck ist mir das Ding nicht um die Ohren geflogen.. sie hing gute 8 Stunden am Lader und hat nun volle Spannung - allerdings verpolt.

Kann man diese Batterie ganz normal benutzen? Natuerlich unter Beruecksichtigung der Verpolung.

Oder lieber entsorgen?

Beste Antwort im Thema

auch eine Blei-Säure-Batterie kann man umpolen. Unabhängig von der Marke!

Chemisch ganz einfach.

Geladene Batterie: positiv PbO2, negativ Blei.

Entladene Batterie: beide PbSO4.

Und wenn Du dann den Lader umpolst, hast Du auf der ehemals Negativen PbO2 und jetzt auf der anderen Seite Pb

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Hi.

Ich denke, dass das Steuergerät hier nicht mitmacht und über den Jordan geht.:eek:

mfg eachi

Hallo, schon mal ein Voltmeter angeschlossen ?? Was sagt die Anzeige,--- ´müßte ja dann negatives Vorzeichen anzeigen bei korrektem Anschluß.

Bin gespannt auf die Antwort.

springt jetzt der Motor verkehrt rum an?

Also 6 Rückwärtsgänge und ein Vorwärtsgang.

 

Die Batterie wird jetzt Schrott sein.

Entlade die Batterie mit einer Glühbirne,

und lade die Batterie dann richtig auf,

eventuell ist sie noch zu retten.

Ich fürchte aber, die wird platt sein.

Themenstarteram 2. Februar 2015 um 19:04

Ja wie gesagt, die Pole sind einfach vertauscht. Das Messgeraet zeigt mir negative 14 Volt an, ich muesste die PLUS MINUS Bezeichnungen auf der Batterie umaendern ;)

Die Frage ist nur, ist so eine Batterie noch gesund? Von der Tiefentladung mal abgesehen.

Edit:

da haben sich meiner und viktor12v's Beitraege ueberschnitten. Hm ok. Klingt vernuenftig.

Zitat:

@nezu schrieb am 2. Februar 2015 um 18:03:54 Uhr:

Hallo,

ich habe es geschafft eine Autobatterie umzupolen.

.....

Sind irgendwo gerade FERIEN?

DoMi

Sind die Meßstrippen vom Meßgerät richtig angeschlossen?

Themenstarteram 2. Februar 2015 um 19:14

Wie meinst du das? Ja, ich bin mir sicher dass die Batterie umgepolt ist, falls du das meinst. Ich frage mich halt nur: wenn sie jetzt ihre volle Spannung hat, nur verpolt, kann man sie nicht einfach benutzen? Natuerlich indem man die Anschluesse entsprechend vertauscht.

es könnte ja auch sein, das du die Meßstrippen (also die Kabeln vom Meßgerät) falsch am Meßgerät angeschlossen hast.

Kannst du vielleicht ein Bild machen, wie du die Spannung (Volt) bei der Batterie misst,

und wo man sieht welches Kabel vom Meßgerät wo angeschlossen ist.

Themenstarteram 2. Februar 2015 um 19:22

kann ich erst morgen vormittag machen. werds dann hier reinstellen..

springt jetzt der Motor verkehrt rum an?

Also 6 Rückwärtsgänge und ein Vorwärtsgang.

 

Gefällt mir, dieser spontane Humor !!!

Aber,-- so langsam meine ich, "Nezu" will uns mit diesem Thema einfach nur vera.......

Ich denke dabei an den chemischen Prozess innerhalb der Batterie. Bleisulfat wird zu Blei beim Laden usw.

Bin kein Chemiker aber ist der Prozess im Akku wirklich umkehrbar ?

auch eine Blei-Säure-Batterie kann man umpolen. Unabhängig von der Marke!

Chemisch ganz einfach.

Geladene Batterie: positiv PbO2, negativ Blei.

Entladene Batterie: beide PbSO4.

Und wenn Du dann den Lader umpolst, hast Du auf der ehemals Negativen PbO2 und jetzt auf der anderen Seite Pb

Das Problem hatte ich mal bei Kundschaft (etwa 1970), der hatte seine Batterie an der Tankstelle laden lassen, natürlich haben die Spezis verkehrt geladen.

Seiner Zeit (ohne elektronik) hatten nur die Temperatur- und Tankanzeige immer "0" angezeigt, bis wir dann da hinter kamen, dass die Batterie falsch herum geladen wurde.

Ein erneutes entladen (mit einer Biluxbirne) und ein erneutes "richtig herum laden" konnte das Problem lösen.

am 2. Februar 2015 um 19:46

Ich würde sie nicht mehr einbauen.

Technisch gesehen wäre es dem Auto wahrscheinlich egal, du müsstest jetzt halt - an + anschließen und umgekehrt. Dann hast du wieder deine +12V im Boardnetz und gut.

Aber das ist wahrscheinlich gar nicht möglich, wenn du die Batterie jetzt andersherum einsetzt kommst du mit den Polklemmen gar nicht mehr zur Batterie, weil die Pole dann ja auf der anderen Seite der Batterie sind. Die Kabel der Polklemmen sind dann ja nicht mehr lang genug, da ist normalerweise nicht viel Spielraum mit der Kabellänge und Position der Klemmen.

Shit happens, schmeiß weg das Teil.

Nochmal entladen und neu laden ist so eine Sache, der Zustand der Batterie ist wahrscheinlich jetzt schon nicht mehr der Beste.

Umgepolt im Auto anschließen wird schwierig, da die Pole unterschiedliche Durchmesser haben - eben, um eine Verpolung zu verhindern.

Man kann versuchen, die Batterie zu entladen und dann richtig aufzuladen...aber ihre ursprüngliche Kapazität wird die nicht mehr haben...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Batterie umgepolt - benutzbar?