ForumPassat B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Batterie leer wie Überbrücken

Batterie leer wie Überbrücken

VW Passat B7/3C
Themenstarteram 6. August 2019 um 7:26

Hallo zusammen,

vorab möchte ich mich schon mal in aller Form dafür entschuldigen das ich leider kaum Ahnung von Autos habe und falls Informationen fehlen sollten ich diese gerne nachreiche.

Ich Fahre einen VW Passat Variant 2.0 BlueMotion Tdi mit 103 KW Bj 2011 mit Start Stop Automatik.

Nun zu meinem Problem.

Die Batterie an meinem Auto scheint leer zu sein. Wir wollten das Auto mit dem Fahrzeug meiner Frau Überbrücken (Hyundai i10) dies hat leider nicht funktioniert. Wir sind folgendermaßen vorgegangen:

Am Spenderauto Plus angeschlossen dann am Passat Plus angeschlossen, anschließend am Spenderauto Minus angeschlossen dann am Passat Minus angeschlossen. Spenderauto gestartet, Passat versucht zu starten und, Nichts. Die Armatur Funktioniert und das Raio geht auch an. Aber das Auto blieb jedoch aus.

Nun dachte ich mir ich kaufe mir eine neue Autobatterie obwohl die, die verbaut ist, erst von 2018 ist. Nun sagte mir der Nette KLOSKA verkäufer das dies nicht so einfach möglich ist, da die Batterie mit Start Stop Funktion mal eben 250€ kostet und angelernt werden muss. Heisst mein Auto müsste in die nächste Werkstatt Abgeschleppt werden. Was unweigerlich mit mehrkosten verbunden ist.

Ein bekannter meinte ich solle es nochmals versuchen zu überbrücken und den Minus von meinem Wagen abklemmen und beim Spenderauto Gas geben bis ungefähr 2000 U/min. Dann nochmals versuchen zu starten.

Wollte mich, bevor ich irgendetwas abklemme aber gerne hier nochmals absichern.

Könnt Ihr mir weiterhelfen oder kennt wer eine lösung die Funktionieren würde ohne das ich das gute Stück extra in die Werke abschleppen lassen muss?

Vielen Dank schonmal im Vorraus für die hilfe.

Und entschuldigt für den langen Text.

Grüße

Ähnliche Themen
9 Antworten

Hallo,

Fast alles richtig gemacht.

Noch Besser

- beim Passat Masse direkt im Motorraum auf eine blanke, metallische Stelle am Motor/Getriebe dann weiß auch der Batteriesensor dass Strom kommt

- ein Auto mit stärkerer Batterie, idR Diesel verwenden. Z.b. ADAC, Taxi, ... oder zumindest beim i10 Motor laufen lassen mit ca 2000 Umdrehungen ...

Insofern das Gleiche wie dein Bekannter ...

... und so auf ein Neues ... ??

Zitat:

@Daverius schrieb am 6. August 2019 um 07:26:32 Uhr:

Spenderauto gestartet, Passat versucht zu starten und, Nichts. Die Armatur Funktioniert und das Raio geht auch an. Aber das Auto blieb jedoch aus.

Nichts im Sinne von 'der Motor dreht gar nicht durch' oder 'der Motor dreht, aber springt nicht an'?

Falls 1.: Hörst Du beim Startversuch ein Klacken des Anlassers?

Gehen Lampen und Radio bein Startversuch aus?

Wenn Handschalter würde ich notfalls auch _kurz_ versuchen anzuschleppen. Sein lassen, wenn er nicht gleich anspringt.

Hast Du denn die Batterie mal voll geladen und es dann versucht?

Themenstarteram 6. August 2019 um 12:24

Hallo und danke für eure Schnellen Antworten. Wir wollten es nochmals versuchen mit dem i10 meiner Frau, nach der Anweisung von 1.4571. als wir gerade anfangen wollten kam ein Nachbar raus und hat uns mit einem Freundlichen "Mit der Schubkarre startet der Passat nie, ich hol Mal schnell meinen großen aus der Garage" geholfen. Sprang sofort an.

Problem gelöst. Nun bin ich vorsichtshalber Mal zur Werke meines Vertrauens gefahren um Mal überprüfen zu lassen ob die Batterie denn in Ordnung ist. Dieser sagte mir das die Batterie:

1. Keine Start Stop Batterie ist

2. Zu schwach für das Auto ist.

Seine Aussage daraufhin war. Ich solle mir eine neue Ordentliche Batterie zulegen.

Jetzt hab ich wie gesagt keine Ahnung. Ich hab euch Mal Bilder von der Batterie gemacht die im Auto verbaut ist. Könnt ihr seine Aussage bestätigen?

 

Freundlichste Grüße

IMG-20190805-WA0007.jpeg
IMG-20190805-WA0009.jpeg

Zuwenig AH hat sie nicht. (72 Ah ist ausreichend). Aber es scheint in der Tat keine AGM sein, was eigentlich empfohlen ist für Start/Stop

Grundsätzlich entsprechen die Batteriewerte den meinen, der originalen Bleibatterie. Die Marke kenne ich jedoch nicht. Garantie nach Ein paar Monaten vom Händler?

Zitat:

@Daverius schrieb am 6. August 2019 um 12:24:58 Uhr:

...

....

Freundlichste Grüße

Die könnte man mit einem Klick auf den Daumen- Button toppen ;)

Themenstarteram 6. August 2019 um 14:35

Zitat:

@1.4571 schrieb am 6. August 2019 um 13:10:58 Uhr:

Grundsätzlich entsprechen die Batteriewerte den meinen, der originalen Bleibatterie. Die Marke kenne ich jedoch nicht. Garantie nach Ein paar Monaten vom Händler?

Zitat:

@1.4571 schrieb am 6. August 2019 um 13:10:58 Uhr:

Zitat:

@Daverius schrieb am 6. August 2019 um 12:24:58 Uhr:

...

....

Freundlichste Grüße

Die könnte man mit einem Klick auf den Daumen- Button toppen ;)

Danke ist raus ;-). Als ich das Auto im Februar gekauft habe war diese Batterie bereits verbaut. Auto wurde von Privat gekauft. Daher denke ich das ich da nichts mehr machen kann. Hab den ehemaligen Besitzer angeschrieben ob dieser noch eine Rechnung der Batterie irgendwo hat wegen Garantiefall. Habe aber wenig Hoffnung das da was kommt.

Naja dann heißt es erstmal eine ordentliche Start Stop Batterie kaufen und diese Anlernen lassen. Der freundliche um die Ecke sagte mir bereits das er das wohl nicht kann.

Ich danke euch allen jedenfalls für die wirklich schnelle Hilfe.

Ihr seid Top :)

'Danke'

VCDS-User suchen,

ist der günstigste Weg ;)

Viel Erfolg

68Ah ist sogar OK. Ich hab bei einem Passat auch keine AGM trotz Start Stopp System. Die halten dann eben nicht so lange wie eine AGM.

Ich schätze mal die Batterie war richtig leer also tiefentladen. Sonst wäre der Motor auch mit Hilfe vom i10 angesprungen.

Die große Frage ist doch eher: Wieso ist/war die Batterie leer? Vielleicht gibt es irgendwelche Verbraucher, die nicht schlafen gehen? Kann ja nicht sein, dass eine neue Batterie schnell leer wird. Vielleicht wurde ja mal irgendwas nachgerüstet.

Vielleicht lädt der Generator nicht richtig? Aber eigentlich müsste dann nach einer Minute ca. die Batterie LED im KI an gehen.

Ich würde die Punkte prüfen bevor die nächste Batterie kaputt geht.

Anlernen heißt eigentlich nur im Steuergerät für Batterieüberwachung die neue Seriennummer und Hersteller hinterlegen und die Lernwerte löschen. Kann jeder mit VCDS.

Themenstarteram 7. August 2019 um 9:02

Zitat:

@BLiZZ87 schrieb am 06. Aug. 2019 um 14:54:59 Uhr:

Die große Frage ist doch eher: Wieso ist/war die Batterie leer?

So. Übeltäter gefunden. Nach deinem Post habe ich mit einem Bekannten gesprochen und ihm das gesagt. Er kam dann vorbei und wir haben zusammen gesucht. Hat auch nicht lange gedauert bis wir die Ursache gefunden hatten. Und zwar hat der Vorbesitzer des Passats ein Android Radio eingebaut. Dieses war, wie wir dann festgestellt haben (bzw mein bekannter) auf Dauerstrom geschlossen. Dann reichen auch Mal 3 Tage Urlaub um die Batterie schön leer zu lutschen. Blende ab, schrauben raus, Radio kurz vorgezogen und den ACC Stecker abgeklemmt. Nun geht das Radio auch tatsächlich aus wenn der Schlüssel nicht im Schloss steckt und lässt sich auch nicht wieder einschalten.

Damit sollte ich dann hoffentlich Ruhe haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B7
  7. Batterie leer wie Überbrücken