ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Batterie-Ladung S211 Vor-MOPF -- die 100ste ;)

Batterie-Ladung S211 Vor-MOPF -- die 100ste ;)

Mercedes E-Klasse S211
Themenstarteram 8. Januar 2017 um 9:43

Schönen guten Morgen,

nach intensiver 'Googelei' und Forensuche habe ich zwar gefühlte 100 Threads zu diesem Thema gefunden, aber keine wirklich zufriedenstellende Antwort auf meine Frage...

Diese lautet kurz und bündig:

Wird bei Anschluß des C-Tek an die "Starthilfe-Punkte" im Motorraum (siehe Bild) NUR die Hauptbatterie geladen,

oder gleichzeitig auch die kleine Stützbatterie... -> oder muß die Stützbatterie ausgebaut (bzw. freigelegt), und separat geladen werden?

Nachdem mir nicht mal der hiesige 'Freundliche' hierzu eine eindeutige Auskunft geben konnte (Schulterzucken), hoffe ich nun hier im Forum auf einen Spezialisten, der mir das 100% sicher sagen (evtl. auch belegen) kann :)

LG und euch allen noch ein gutes neues Jahr,

Mani

Dsc00162
Beste Antwort im Thema

Hier ein paar Infos von Bosch...

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Die kleine Batterie ist bei abgeschalteter Zündung nicht mit dem Bordnetz verbunden, d.h. sie wird auch nicht geladen.

Ich habe zwar keine Belege, aber es wird nur die Hauptbatterie geladen, die Zusatzbatterie muss extra geladen werden, wozu sie aber genau wie die Hauptbatterie nicht ausgebaut werden muss.

Es gibt z.B. auch von C-Tec Stecker Verbinder die man direkt an die Batterie anschließen kann zum verbinden des Ladegerätes.

Aber bei mir war das Laden der Zusatzbatterie noch nie nötig, obwohl der Wagen oft über Wochen nur steht, war die Batterie bei jedem Versuch sie zu laden noch ganz voll.

Themenstarteram 8. Januar 2017 um 9:56

Alles klar - danke euch vielmals!

Werde also bei Gelegenheit die Kleine dann mal extra laden (sollte sie es brauchen) :)

Mich wundert nur, daß das ein Annahme-Meister von DB nicht weiß... naja egal - jetzt weiß ich ja Bescheid, dank EUCH ;)

LG, Mani

Hier ein paar Infos von Bosch...

Themenstarteram 8. Januar 2017 um 11:01

Na DAS ist mal ne fundierte Info - grüner Daumen!

Vielen Dank, auch im Namen aller, die diesen Thread evtl. mal durch die Suche finden :)

LG, Mani

Du weißt eh, wo du zum Laden richtig anklemmst?

Themenstarteram 8. Januar 2017 um 11:24

Zitat:

@Austro-Diesel schrieb am 8. Januar 2017 um 11:19:35 Uhr:

Du weißt eh, wo du zum Laden richtig anklemmst?

Denke schon... siehe Bild ganz oben ;)

Hat auch perfekt funktioniert, wollte eben nur wissen, ob die 'Kleine' auch mitgeladen wird. Ist ja aber jetzt geklärt :)

Jo, wichtig ist den Minuspol des Ladegerätes an der Karosseriemasse anzuklemmen und nicht an der Batterie, damit das Batteriesteuergerät die Ladung verfolgen kann.

Hallo zusammen.

Ich habe vor kurzem eine neue Batterie eingebaut. Kann mir jemand sagen wie das BSG das abspeichert?

Muss es angelehrnt werden.

Gruß Kampi

Themenstarteram 8. Januar 2017 um 11:44

Schon klar, A-D - aber wenn Du das Bild genau anschaust, siehst Du, daß der 'Masse-Starthilfe-Punkt', an den ich das C-Tek angehängt habe, direkt an /mit der Karrosserie verschraubt ist ;) Sollte also passen :)

Dsc00162-1

Wilkommen und ein gutes Neues Jahr. Mögen deine zukünftigen Suchen besser verlaufen.

Alles was hier an Antworten steht und auch die entsprechenden WIS Dokumente sind schon lange im Forum zu finden. Schließlich wird diese Frage mindestens ein mal pro Jahr von einem gestellt der mit der Suche nichts gefunden hat.

Aber, die Aussage das Ladegerät müsse an Fahrzeugmasse und dürfe nicht am Akku an den Minuspol geklemmt werden ist falsch. Wenn das Ladegerät angeklemmt wird schläft das "Batteriesteuergerät".

Warum ein MB Mitarbeiter dies alles nicht weiß? Weil dies Wissen ist was von denen keiner braucht. Zum Einen gibt es einfach zu viel was ein MBler wissen müsste um jede Frage beantworten zu können, und zum Anderen sollen die MBler Verkaufen bzw. Reparieren.

Für Quizshows haben diese keine Zeit.

Kannst ja mal fragen wie genau das mit der Waschwasserschlauchheizung funktioniert - weiß vermutlich auch keiner.

Und dann ist dies natürlich nicht bei allen Bj. und Baureihen gleich.

Ach ja, in deinem Beruf gibt es sicher auch Fragen, welche du nicht ohne nachlesen beantworten kannst.

Gruß

MiReu

Themenstarteram 8. Januar 2017 um 12:36

Lieber MiReu,

ich schätze Dich und Dein Wissen eigentlich sehr - aber warum Du mich hier "durch die Blume" angreifst, verstehe ich nicht wirklich.

Ich will hier auch keine Quizshow veranstalten, denn meine ursprüngliche Frage wurde in den ersten beiden Antworten bereits geklärt.

Und was meinen Beruf angeht - ich war in den '80ern Gebrauchtwagenhändler - und dann bis zu meiner Pensionierung LKW-Fahrer - da gibt es sicher auch Fragen, die ich HEUTE sicher auch nicht mehr beantworten kann - aber damals bestimmt schon ;)

LG, Mani

Ich habe dich nicht angegriffen, ich habe dir mehr Glück bei zukünftigen Suchen gewünscht. Wenn dann gilt der Angriff den Machern von MT, schließlich weiß ich aus eigener Erfahrung wie beschissen die Suche hier ist.

Auch habe ich geschrieben das die MBler keine Zeit haben und nicht dafür bezahlt werden die Fragen der Kunden zu beantworten!

Schreib ich so undeutlich oder will man mich einfach nicht verstehen? Oder ist die Menschheit inzwischen so verwöhnt, das man einfach nicht mehr mitdenkt? IST NE ALLGEMEINE FRAGE, DAMIT MEINE ICH KEINEN PERSÖNLICH!!!

Ein Beispiel für meine Vermutung? Neulich hörte ich diesen Text in einem Fernsehbeitrag "Die Fahrertür, also die vorne links, klemmte" muss ich mehr schreiben? :(

Themenstarteram 8. Januar 2017 um 13:34

Naaa, passt scho...

Ich bin auch manchmal schon ein wenig überempfindlich - is ja kein Wunder mittlerweile... sorry

Wünsche Dir ein gutes und erfolgreiches (kann man heutzutage als Taxler immer brauchen!) neues Jahr,

LG aus dem Osten Österreichs,

Mani

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Batterie-Ladung S211 Vor-MOPF -- die 100ste ;)