ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Batterie-Anzeige selber bauen

Batterie-Anzeige selber bauen

Themenstarteram 8. September 2011 um 15:45

Hallo,

im Auto gibt es ja eine Anzeige, die Aufleuchtet, wenn die Batterie entladen wird.

Im Quad habe ich eine derartige Anzeige nicht - jedoch am bestellten Digital-Tacho eine entsprechende Warnleuchte (nur LED und Symbol, keine Technik).

Jetzt wollte ich mir die Schaltung dahinter selber bauen, bin aber nicht ganz sicher, wie ich das am geschicktesten bewerkstellige.

Klar ist, dass die LED mit der Zündung erstmal eingeschaltet wird und dann ausgeschaltet werden muss, wenn die LIMA die Batterie läd - soweit ja recht einfach.

Aber wie stelle ich fest, dass die LIMA die Batterie läd?

1. Möglichkeit: die Boardspannung übersteigt 13,5V (zeigt, dass die LIMA arbeitet). Ok, das sollte machbar sein -- allerdings: sollten die Verbraucher am Quad (Beleuchtung etc.) mehr Strom ziehen, als die LIMA liefert, dann würde die Batterie entladen aber die Anzeige bliebe dunkel.

2. Möglichkeit: eine Diode zwischen LIMA und Laderegler, damit kein Strom von der Batterie an den +-Pol der Batterie kommt und dann an der LIMA direkt den Kontakt zum Abschalten der Anzeige dran -- Probleme: die Diode müsste echt Eier haben und ausserdem wäre wieder das Problem mit dem zu grossen Verbrauch wie bei 1.

3. Ein Ampere-Meter, was sowohl positiven, als auch negativen Strom anzeigen kann. Analog gibt es die ja. Digital habe ich sie noch nie gesehen, aber wenn es so eine Schaltung gäbe, dann müsste man ja nur an der Stelle den Schaltkontakt abgreifen, wo der Strom zwischen LIMA und Batterie 0 ist oder eben von Batterie richtung LIMA fliesst... Aber kennt jemand so eine (vereinfachte) Schaltung?

4. ??? Geht es noch einfacher?

Ähnliche Themen
16 Antworten

Doppelt, sorry:(

Hallo, du benötigst einen Vorwiderstand um die Spannung an deine LED anzupassen die je nach Typ & Farbe variieren kann. Dann einen Transistor der hat nen Steuerkreis und nen Schaltkreis! Da musst du zb bei Conrad mal schauen zwecks Spannungsschaltbereich! Zusätzlich must du vor dem Transistor Widerstände parallel schalten um die hohen Ströme zu Drosseln sonst hast wieder nen Mega fetten Transitor! Ich würde auch noch Kondensatoren zum glätten zwischen schalten um kurze Spannungsabfâlle die unbedeutend sind, zu überbrücken. Müsste alles auf eine Platine passen die so groß ist wie ne Handy Shipcard! Die benötigten Werte der Bauelemente muss man berechnen! Wenn du weist was, findest du die alle bei google! Viel spaß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Batterie-Anzeige selber bauen