ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. B-Säule

B-Säule

Themenstarteram 15. März 2021 um 18:47

Hallo erstmal sehr geehrte Motortalker,

ich studiere Fahrzeugbau und arbeite momentan an meine Bachelorarbeit. Mein Thema: Konstruktion von B-Säulen im Hinblick auf Ihr Crashverhalten.

Ich wollte diesbezüglich Informationen im Internet aufgreifen, habe allerdings nicht wirklich hilfreiche Informationen gefunden.

Könnt Ihr mir vielleicht da weiterhelfen?? Meine Frage an euch ist: Welche Arten und Fertigungsverfahren von B-Säulen gibt es und wo kann ich mehr Informationen darüber finden??

Danke im Voraus

Ähnliche Themen
15 Antworten

In der Bibliothek der Hochschule, in der Bibliothek vom Lehrstuhl wo deine Arbeit stattfindet.

Ich bin sprachlos,watt haste die ersten 4 Semester gemacht ?

AEG

Aus guten Gründen hiess der „Bachelor“ früher mal Vordiplom :)

@CB1991

Kann dir nur raten mal zu einem Automobilbauer zu gehen die Fahrzeuge bauen und dort ein Praktikum machen.

Weiß jetzt nicht, welches in deiner Nähe wäre.

Andere zu fragen, wenn man nicht weiterkommt oder einen Ideenanstoß braucht, das gehört als softskill zur Teamfähigkeit. Andere die Arbeit machen zu lassen, für die man selbst die Lorbeeren erwartet, gilt mindestens mal als unkollegial ...

Thematisch gehört das jedenfalls eher in die studentischen Umfagen klick :)

Zitat:

@berlin-paul schrieb am 15. März 2021 um 20:05:31 Uhr:

Thematisch gehört das jedenfalls eher in die studentischen Umfagen klick :)

Bei diesen Fragen handelt es sich natürlich nicht um eine stud. Umfrage.

Naja, "eher" meint auch nicht ausschließlich. Wenn man sich die Antworten anschaut, ist die Platzierung hier irgendwie auch etwas suboptimal.

Wir haben eindeutige Vorgaben für eine stud. Umfrage und ein Beitrag wie dieser hier gehört dort nicht hin.

Worum geht es denn? Um die Konstruktion oder die Fertigungsverfahren?

B-Säulen sind heute i.d.R. mehrlagig/mehrteilig mit Verstärkungen aus hochfesten Borstählen. Fertigungsverfahren wären dann die Methoden wie man die Bauteile herstellt, Grundmaterial, Härteprozess, ... Konstruktion die Frage wie die fertige B-Säule aussehen soll.

Themen die auf dich zukommen: Fügetechniken für wärmebehandelte Stähle (i.d.R. nicht schweißbar!), z.B. Nieten, Kleben usw.. In der Konstruktion die Kernfrage wie die auf die B-Säule beim Crash einwirkenden Kräfte auf die restliche Karossierie weitergeleitet werden sollen. Die B-Säule soll idealerweise hart und unnachgiebig sein, die Energieaufnahme sollen andere Bauteile bringen.

Würde mal anfangen mit Videos z.B. auf der NCAP-Seite wie ein Crash in Zeitlupe aussieht und welche Anforderungen die B-Säulen haben müssen bei den verschiedenen Crasharten.

In dem Zusammenhang: Statt Internet mal in die Unibibliothek, bei tieferem Fachwissen ist das Internet KEINE empfehlenswerte Quelle.

Ich fürchte, in den Büchern, die man typischerweise dort findet, geht es hauptsächlich um die Integration des Winkers in die B-Säule.

Da wo ich bis 2008 studiert habe gab es in den Instituten immer die neueste Fachliteratur.

Zum Einstieg in das Thema zum Beispiel:

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_12?...

Um überhaupt mal einen Überblick über Systeme, Anforderungen, Crashverhalten etc.. zu bekommen

Moin,

selbst zwei augenscheinlich identische Autos können deutliche Unterschiede in der Fahrgastzelle haben.

z.B. VW E-Up und VW Up.

Beim E-Up kommen in dem Bereich B-Säule Stähle mit >1.400 MPa zum Einsatz, der Seitenschweller ist anders konstruiert und so weiter. Der Akku sitzt in einem Panzer, der Schwerpunkt ist tief, nur das Blechkleid (Kotflügel, etc.) ist nahezu identisch. Soetwas findet man beispielsweise in den SSP von VW, z.b Nummer 500 und Nummer 527.

Daher schwer bis unmöglich zu sagen wie die B-Säule konstruiert sein soll, wenn man das gesamte nicht sieht.

ich glaub der TE hat sichs anders überlegt und studiert jetzt doch lieber bwl...:D

Zitat:

@CB1991 schrieb am 15. März 2021 um 18:47:31 Uhr:

Hallo erstmal sehr geehrte Motortalker,

ich studiere Fahrzeugbau und arbeite momentan an meine Bachelorarbeit. Mein Thema: Konstruktion von B-Säulen im Hinblick auf Ihr Crashverhalten.

Ich wollte diesbezüglich Informationen im Internet aufgreifen, habe allerdings nicht wirklich hilfreiche Informationen gefunden.

Könnt Ihr mir vielleicht da weiterhelfen?? Meine Frage an euch ist: Welche Arten und Fertigungsverfahren von B-Säulen gibt es und wo kann ich mehr Informationen darüber finden??

Danke im Voraus

Für reale Beispiele: in Volkswagen Selbststudienprogrammen. Da ist immer auch die Karosserie ein bisschen erklärt, mindestens mit ihrem Aufbau und Materialien.

Auch andere Hersteller haben sowie wie BMW und Daimler und Co.

Sonst: nimm dir halt die Teilekataloge der Hersteller her. Auch die Karosserie ist aus Einzelteilen zusammengesetzt und du findest Teilenummern für B-Säulen. Oder ganze Seitenrahmen, wo die B-Säule schon fertig drin ist.

Die kannst du dir dann einzeln als Ersatzteil bestellen (ist teuer). Oder billiger beim Schrottplatz rausflexen. Für 1000 EUR (eine überschaubare Investition für eine gute Bachelorarbeit) bekommst du aufm Schrott locker ein gutes Dutzend Stück davon von verschiedenen Modellen. Die kannst du dann nach allen Regeln der Kunst reverse engineeren. Wiegen, messen, röntgen, auffräsen, Material analysieren, Dicke analysieren, Biegeeigenschaften analysieren.

Für einen Blick in die Fertigung: such dir das nächste Presswerk und schau, ob du da mal einen Termin bekommst.

Fachliteratur:

https://www.springer.com/gp/book/9783642346699

https://www.springer.com/gp/book/9783540238843

https://www.springer.com/de/book/9783642177170

https://www.hanser-kundencenter.de/fachbuch/artikel/9783446455764

https://www.hanser-kundencenter.de/fachbuch/artikel/9783446450332

https://www.amazon.de/.../

https://www.amazon.de/.../

Für das Crashverhalten wirst du außerdem brauchen:

1) eine Simulation und deren Literatur. Da gibt's ganz verschiedene Programme und Ansätze.

2) Anforderungen z.B. aus dem EURONCAP oder US NCAP, Latin NCAP, C-NCAP (China), usw .- dann geht es da weiter.

https://de.wikipedia.org/wiki/New_Car_Assessment_Program

Jeder große Markt hat da seine eigenen Anforderungen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen