ForumAutoverkauf
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Autoverkauf

Autoverkauf

Themenstarteram 3. November 2022 um 7:58

Hallo,habe ein Pkw für die Frau vorige Woche gekauft aber noch nicht angemeldet.

Jetzt bot uns die Schwiegermutter ihren Golf an sie möchte aus Altersgründen nicht mehr fahren.Kann ich das gekaufte Auto wieder verkaufen ohne es vorher anmelden zu müssen

MfG L.Kramer

Ähnliche Themen
4 Antworten

Ja, natürlich. Warum sollte das nicht möglich sein?

Das kannst du prinzipiell schon so machen.

Pass aber auf, dass dem neuen Käufer keine Mängel oder defekte verschwiegen werden, die dir vorige Woche als Käufer noch mitgeteilt wurden. Sonst nutzt dir am Schluss evtl. auch ein Gewährleistungsausschluss nichts.

Der Vollständigkeit halber, auch wenn keine Anzeichen dafür erkennbar sind:

Allzu oft solltest du das aber auch nicht machen, sonst kann es sein dass du im Streitfall als gewerblich angesehen wirst.

Ist nämlich ein beliebter Trick von verkappten Hinterhofhändlern.

Farbe hat meiner Frau nicht gefallen, zu viel/zu wenig PS für die Tochter, Oma kommt mit Schaltung/Automatik nicht klar, ...

Du kannst Interessenten halt nur keine Probefahrt anbieten, dafür bräuchte man dann doch die Anmeldung (aber weiterer Haltereintrag=Wertverlust) oder Kurzzeitkennzeichen.

Wahrscheinlich hast du selbst von privat gekauft - aber falls es vom Händler war, könntest du fragen, ob er es gegen Preisabschlag wieder zurücknimmt - könnte für dich die beste Lösung sein.

Welches Auto wurde denn genau gekauft und was sind die Eckdaten vom Golf? Je nachdem verkauft man ja besser den Golf ;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen