ForumMotoren & Antriebe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Motoren & Antriebe
  6. AutoUnion Diesel Motor

AutoUnion Diesel Motor

Themenstarteram 3. Dezember 2015 um 13:31

Hallo ,

Der erste TDI Motor wurde ja bekanntermaßen als 2.5er TDI mit dem Audi 100 eingeführt .

Gab es vor dem 2. Weltkrieg schon Autos bzw. Konzepte der Auto Union mit Dieselmotoren ? Das Verbrennungsprinzip ist ja fast so alt wie die des Ottomotors. Daher meine Frage .

Mit freundlichen Grüßen

Ähnliche Themen
29 Antworten

Auto - Union? Ist doch aus DKW entstanden und die haben nur Zweitakter gebaut.

J.

Zur Auto Union gehörten nicht nur DKW, sondern auch Audi, Horch und der Fahrzeugbau von Wanderer. Die drei letztgenannten Marken bauten keine Zweitakter, sondern Viertakter, und Horch vor allem Achtzylinder (sogar zeitweise einen V12).

Pkw mit Dieselmotor gab es in Serie allerdings bei der AU imho nicht, da waren aber z.B. Mercedes und Hanomag aktiv.

Grüße

Themenstarteram 3. Dezember 2015 um 17:05

Ah Hanomag auch ! Danke für die Information . Mit freundlichen Grüßen

Jo, Hanomag baute ja damals noch PKWs. Der Hanomag Diesel war fast gleichzeitig mit dem ersten Diesel-PKW von Mercedes, wurde aber nicht lange gebaut. Nach dem Krieg gab es dann ziemlich bald Diesel-PKWs von Peugeot und Borgward, Mercedes sowieso immer. Danach passierte eine ganze Weile gar nichts, erst in den 70ern kamen mehr Diesel-PKWs auf den Markt, sehr viele davon noch mit zugekauften Peugeot-Motoren wie z.B. Opel oder Ford. Audi hatte erst Ende der 70er einen Diesel, der auf den ersten Blick von VW stammte, aber eigentlich aus dem Audi-Benziner entwickelt war. So wie fast alle moderenen VW-Motoren irgendwie auf den Audi 80 -Motor von 1972 oder den Audi-50-Motor von 1974 zurückgehen.

Hallo also soviel ich weiß gab es 1932 zwar einmal Verhandlungen in denen es darum ging Hanomag mit in die Auto Union einzubinden. ..aber daraus wurde dann damals nichts. ..deswegen kann man Hanomag nicht als Antwort auf seine Frage mit einbeziehen. ..lg Michael

Hallo,

war dieses Jahr im Zwickauer HORCH Automuseum. Dort wurde einige Motoren ausgestellt, die aus der Vorkriegszeit stammten. In der angesprochenen Epoche waren nur OTTO-Motoren ausgestellt. Ob HORCH, AUDI oder Wanderer Dieselmotoren entwickelt haben, ggf. an andere Firmen verkauft haben entzieht sich meiner Kenntnis.

In der Autostadt (VW) wurde die ersten Dieselmotorentwicklung für Mitte der Siebziger Jahren angezeigt.. Hier sollen die Firmen / Marken VW, Audi, MAN eine gemeinsam Motorenfamilie 4 bis 6 Zylinderentwickelt haben.

4 Zylinder für VW GOLF, VW PASSAT und AUDI 80, in den 1980er Jahren VW BUS T3

5 Zylinder für AUDI 100, in den 1980er Jahren auch VW Passat und AUDI 90

6 Zylinder für VW LT und einem kleinen MAN-Transporter auf ähnlicher / gleicher Plattform wie der LT

Der 6 Zylinder soll auch bei VOLVO (240, 740, 760) eingebaut worden sein, da VOLVO sich an den Entwicklungskosten beteiligt hätten. Ob letzteres Stimmt kann ich leider heute nicht mehr überprüfen aber eingebaut wurden dieser Motor ab 1978/79.

In einer vorherigen Aussage wurde angedeutet, dass OPEL einen gekauften PEUGEOT-Motor verwendet hätte. Meine Informationen besagen, dass OPEL vom englischen Transporter-Hersteller Bedfort (ebenfalls Tochter von GM) die Motoren bekommen hätten. Der Buckel in der Motorhaube deuten jedenfalls auf ein höher bauenden Motor hin, der sicherlich nicht in den damaligen Peugeot 504 und in den FORD GRANADA hätten passen können.

Jip. ..das mit dem Buckel in der Motorhaube stimmt. ..siehe Rekord E zb. Opel hat immer wieder mal von anderen Herstellern Dieselmotoren bezogen darunter : Bedfort, BMW, Isuzu usw. ..von Peugeot hab ich auch noch nichts gehört. ..aber zu 100 Prozent ausschließen kann ich es jetzt auch nicht. ..lg Michael

Moin Moin !

Peugeot und Ford haben damals den Dieselmotor mit zunächst 2,1 , später 2,3 und 2,5 l selber zugekauft vom französischen Motorenlieferanten Indenor , im Gegensatz zum Opel Motor besass dieser jedoch eine untenliegende Nockenwelle, der Opel Motor ist ein ohc Motor und deswegen deutlich höher. Woher allerdings der Opel Motor stammt ,weiss ich nicht.

Laut dieser Seite wurde der Indenor allerdings in den Opel Blitz gebaut.

http://www.indenor-retro.de/geschichte.html

MfG Volker

Hallo also ich hab jetzt den ganzen Abend Bücher gewelzt und richtig schön viel über den Opel Rekord gelesen. ..Sachen die ich schon lange wieder vergessen hatte. ..aber ich kann immer noch nicht 100% sagen wo da die Diesel Motoren her stammten. ..trotz sehr detaillierter Beschreibung. ..stand da nirgends etwas das sie die Motoren von einem Fremdzulieferer gekauft hatten.....sollten die tatsächlich in ihrem eigenen Werk gefertigt worden sein? Vor 10 Jahren hätte ich es noch gewusst. ...naja ich werde weiter recherchieren. ...bis dann lg Michael

Also eines weiß ich gewiss,Opel hat in den 70ern Peugeot Diesel Motoren eingebaut.

J.

Hallo,

in dem Buch "Jetzt helfe ich mir selbst" über den Rekord D steht, dass der 2100D Motor aus englischer Fertigung sei. Des weiteren wurde darauf hingewiesen, dass dieser Motor auch im OPEL BEDFORD BLITZ verwendet würde. Sozusagen als Entschuldigung für den Buckel in der Motorhaube,

Ob die GM Tochter BEDFORD überhaupt eine Motorenfertigung besaß - keine Ahnung. Also könnte über diesen Weg der Peugeot / Indenor Motor in OPEL Modelle gefunden haben.

Laut https://de.wikipedia.org/wiki/Bedford_CF.html stammen die Dieselmotoren von OPEL. Also auch kein besserer Hinweis. Gut das es hier eigentlich um Auto-Union Dieselmotoren geht und daher die unklare Informationslage zu den ersten OPEL-Dieselmotoren keine so große Rolle spielen sollte.

Hallo,

ab 1968 gab es eine Variante vom OPEL Blitz. Der 2,1 l Dieselmotor stamme von Peugeot

Informationsquelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Opel_Blitz.html

Von daher stimmt wohl die Aussage vom VolkerIZ, das OPEL Dieselmotoren von Peugeot bezogen haben. Der hohe Aufbau würde auch dafür sprechen, dass genau dieser Motor im OPEL REKORD eingebaut wurde.

Hallo @OPEL-Mensch der Link führt, jedenfalls bei mir, leider in das leere. ...lg Michael

Hallo

SORRY!

Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Opel_Blitz

müsste jetzt klappen

Deine Antwort
Ähnliche Themen