ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Autokauf vom Händler aber Zulassung 6 Monate auf Großabnehmer ?

Autokauf vom Händler aber Zulassung 6 Monate auf Großabnehmer ?

Themenstarteram 9. November 2020 um 18:33

Hallo, meine Frau und ich wollen ein neues Fahrzeug kaufen.

Nun haben wir ein Vertragsautohaus gefunden wo die Neuwagen gute Preise haben.

Eben am Telefon hieß es, dass wir das Auto erst 6 Monate auf den Großabnehmer zulassen müssen, damit wir den günstigen Preis wahrnehmen können.

Papiere und alles würden wir bekommen. Nun ist unsere Frage was bedeutet das genau, da wir sowas noch nie gehört haben.

Es wäre ein Barkauf kein Kredit.

Hoffe es kennt sich jemand damit aus :D

Danke euch

Beste Antwort im Thema

Das bedeutet: diesen hohen (?) Rabatt bekommt ein Großabnehmer. Ihr nicht. Die Bedingung ist eben uA, dass der Großabnehmer den Rabatt nur erhält wenn der Wagen auf ihn zugelassen wird, in diesem Fall 6 Monate. Damit soll verhindert werden, dass der Wagen vom Großabnehmer mit hohem Rabatt eingekauft und mit Gewinn weiterverkauft wird - was nicht der Sinn des Rabattes wäre.

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Das bedeutet: diesen hohen (?) Rabatt bekommt ein Großabnehmer. Ihr nicht. Die Bedingung ist eben uA, dass der Großabnehmer den Rabatt nur erhält wenn der Wagen auf ihn zugelassen wird, in diesem Fall 6 Monate. Damit soll verhindert werden, dass der Wagen vom Großabnehmer mit hohem Rabatt eingekauft und mit Gewinn weiterverkauft wird - was nicht der Sinn des Rabattes wäre.

Normalerweise heisst so was Tageszulassung. Oder ist der Großabnehmer mit dem Auto gefahren? Tachostand?

Herstellergarantie läuft ab Erstzulassung.

Themenstarteram 9. November 2020 um 18:44

Es ist als Tageszulassung angeben mit 10 KM auf dem Tacho, aber am Telefon hieß es dann es sei ein kompletter Neuwagen.

Hat dies dann für uns irgendwelche Nachteile? Gewährleistung etc?

Ähm, sowas bieten seit längerer Zeit recht viele Online-Vermittler an; gerade bei Neuwagen.

Man kann sich den Wagen so konfigurieren, wie man möchte, bekommt diesen auch vom ersten Tag zur freien Verfügung. Allerdings muss eben der Wagen die ersten 6 Monate offiziell auf den "Großabnehmer" laufen.

Ich selbst habe davon schon häufiger gelesen, aber keine eigenen Erfahrungen. Weiß daher auch nicht, wer in dieser Zeit die Versicherung bezahlt. Gewährleistung sollte ja bei einem Neuwagen eh nicht die große Rolle spielen, da i.d.R. doch die Neuwagengarantie die Gewährleistung schlägt...

Je nach Modell werden Tageszulassungen mit einem Rabatt von 20-30% auf den Bruttolistenneupreis gehandelt.

Der Nachteil ist, dass man als 2. Halter in den Fahrzeugpapieren steht und dass bei einem Verkauf des Wagens nach 1-4 Jahren sich dies negativ auf den Verkaufspreis auswirken dürfte, da es kein Ersthandfahrzeug mehr ist.

 

Wenn das Auto erst auf den Großabnehmer zugelassen werden muss, dürfe das Fahrzeug auch erst vor ein paar Wochen produziert worden sein. Die Neuwagenwerksgarantie dürfte normalerweise ab dem Datum dieser 1. Zulassung laufen. Ist die Zulassung hingegen schon vor dem jetzt geplanten Kauf erfolgt, sollte man genau in die Fahrzeugpapiere schauen, um zu sehen, wann die Zulassung auf den Großabnehmer bereits erfolgte. Das kann nämlich u.U. bereits vor über mehreren Monaten erfolgt sein und dann könnte es sich bei dem PKW bereits um ein nicht mehr ganz aktuelles Modell handeln, wenn zwischendurch das neue Modelljahr bereits verkauft wird, welches meistens mit ein paar technische Änderungen einhergeht. Außerdem ist eine Teilperiode der Erksgarantie dann normalerweise bereits verstrichen.

Weiter sollte man überprüfen, ob es sich um ein für den deutschen Markt produziertes und hier zum Verkauf vorgesehenes Fahrzeug handelt oder um ein sog. EU-(Import-)Fahrzeug. Letztere werden teilweise mit bis zu 35% unter dem vergleichbaren (auf genaue Ausstattung beim Vergleich achten !!!) deutschen BLP gehandelt.

Ob das gefundene Vertragsautohaus tatsächlich für "Neuwagen gute Preise" hat, kann man erst nach Klärung u.a. der oben angesprochenen Punkte beurteilen.

Um welches Fahrzeugmodell geht es denn und wieviel soll der "Neuwagenrabatt" betragen?

Themenstarteram 9. November 2020 um 19:10

Super vielen Dank schonmal an alle :) das hilft uns schon sehr weiter.

 

Es handelt sich um einen Kia Proceed GT. Der BLP beträgt 36.460€ und der Verkaufspreis ist nun 27.400€

 

Das sind ja dann mal gerade knappe 25% Nachlass.

Wenn mal kurz Gooooooogle bemüht, bekommt man gleich nach 1 Minute ein Angebot für einen deutscher Kia Proceed GT (1.6 T-GDI) Neuwagen vom Kia Vertragshändler, welches ich preislich deutlich attraktiver finde:

https://www.kfzvermittlung24.de/...oceed-gt-1-6-t-gdi-gt-x__245746.php

Wie schon geschrieben wurde ist der einzige Nachteil, in meinen Augen, dass ein Halter mehr im Brief steht. Als ich meinen gekauft habe, war das auch die Bedingung für den guten Preis. Allerdings bei mir nur einen Monat.

Tages und Kurzzeitzulassungen: Die Hersteller spülen so größere Mengen Fahrzeuge bestimmter Modelle und Ausstattungen in den Markt, um ihre Werke optimal auszulasten und die Zulassungsstatistiken nach vorne zu bringen, bzw. die Modelle im Straßenverkehr präsent zu machen (wenn sie dann weiterverkauft worden sind). Als Nachteil hast du nur die geringere Garantiezeit und den einen Halter mehr im Eintrag.

Meiner stand in der Zeit im Showroom des Händlers, nichtmal Kennzeichen waren dran... nachdem ich unterschrieben habe wurde er abgesperrt...Übergabe mit 15km.

Wenn du planst, den Wagen nach 1 Jahr weiter zu verkaufen lohnt es sich vielleicht nicht, aber wenn euch die Ausstattung passt, spricht eigentlich nichts dagegen.

@Volvoluder: Dein verlinktes Angebot ist deutlich schlechter...

Der GT des TE hat Automatik, das Komfort-Paket, das Navi-Paket, Pano, Met.

Alleine die Ausstattung bereits würde Deinen Link auf gute 28t€ katapultieren...; mit dem gleichen Getriebe sogar auf fast 30t€...;-)

@TE: Kommt Dein Angebot zufällig von HVT?

Tageszulassung gilt rechtlich als Neuwagen. Der grösste Nachteil ist die verkürzte Herstellergarantie. Bei 6 Monaten sollte der Preis aber mindestens 30% unter LP sein.

Kia gewährt aber im Vgl. zu Hyundai z.B. generell deutlich weniger Rabatt; insofern sind 25% bei Kia schon ziemlich gut!

@DarkDay

Ich bin kein Hellseher und deshalb kenne ich die Ausstattung des vom TE erwähnten Proceed GT nicht im Detail. Woher kennst du die vom TE gewählte Ausstattung?

 

Das Angebot dürfte wohl eher nicht von HVT sein, denn der ist kein Kia-Vertragspartner und handelt mit EU-Fahrzeugen verschiedener Fabrikate. Davon sprach im Ausgangsthread allerdings der TE nicht, sondern: " Nun haben wir ein Vertragsautohaus gefunden".

 

Aber vielleicht klärt uns der TE ja noch über das von ihm erwähnte Angebot mit vorheriger Zulassung auf einen Großabnehmer näher auf.

 

 

@Volvoluder: War auch nicht böse gemeint... ;-)

Anhand des genannten BLP kann es nur die von mir genannte Kombo sein, mehr geht nämlich (de facto) beim ProCeed gar nicht mehr. Absolute Vollausstattung...

Auf HVT kam eh ich, weil die ziemlich exakt (27420€) die Summe haben möchten für diese Kombo als Neufahrzeug aber....!

Bei Kia spielt es ja keine Rolle (hier sogar im Gegenteil, da bessere Ausstattung als die dt. Variante), ob EU oder nicht; im Gegensatz zu Hyundai.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Autokauf vom Händler aber Zulassung 6 Monate auf Großabnehmer ?