ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Autokauf - suche Beratung - "Was Frauen wollen"

Autokauf - suche Beratung - "Was Frauen wollen"

Themenstarteram 9. Febuar 2011 um 9:24

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem Kleinwagen für meine Frau - ein Auto, was wirklich nur für die Stadt genutzt wird. Fündig geworden bin ich bisher nicht. Ich fahre seit Jahren selber Audi und will auf jeden Fall etwas vernünftiges kaufen. Langlebigkeit spielt eine untergeordnete Rolle - für mich (oder besser sie) ist wichtig, dass das Auto sie sicher durch die Stadt bringt.

Mal so grobe Angaben zu den Wünschen:

- "Schick" soll er sein (was auch immer das konkret bedeutet)

- sportliche Motorisierung von Vorteil

- Einparkhilfe vorn+hinten (wichtig für mich ^^, ich habe sie mit meinem Dicken einparken sehen)

- Verbrauch vernünftig (da nur ca. 10.000km pA also auf jeden Fall Benziner)

- Radio mit MP3-Funktion und "Soundsystem" (also es soll nicht klingen wie der Radiowecker im Schlafzimmer)

- Antrieb: Front oder Allrad

- Fahrzeugzustand: max. 1-2 Jahre alt, max. ~20.000km runter

- max. Preis: 15000 Euro

- Sitzheizung (optional)

- Grüne Umweltplakette (!!!)

Ich habe jetzt im Netz so ziemlich alle Hersteller durchgeschaut (also zumindest einige) und werde nicht so wirklich schlau.

Jetzt denkt man sicherlich für 15.000 Euro gibts doch tonnenweise Kleinwagen - aber ich werde aus dieser tatsächlichen Vielfalt nicht schlau. Mein persönlicher Favorit wäre ja der A1, aber ich finde dass ein Kleinwagen mit etwas mehr Ausstattung jenseits von 20000€ nichts zu suchen hat - wenn ich mir überlege, wieviel Auto man tatsächlich für das Geld bekommen kann.

Der neue Polo wäre auch als Neuwagen im Limit - jedoch findet sie den von innen wieder nicht soo toll. (von aussen super)

Der Mazda 2 steht genauso wie der Mini unter der Kategorie "KNUFFIG"! Wobei der Mazda wohl doch etwas untermotorisiert rüberkommt - und damit wieder durchs Raster fällt. Der Mini punktet bei ihr in allen Bereichen - aber hier denke ich wieder, dass das viel zu wenig Auto für so viel Geld ist!

ICH BIN AM VERZWEIFELN!

Wie schon in anderen Posts von mir aufgezeigt - Ford und Opel haben bei mir persönlich schlechte Karten - da müssen noch paar Jahre ins Land gehen, bevor ich mich da ran wage.

Der Kauf drängt nicht, ich (wir) habe (n) also Zeit. Und ich wette, dass es hier noch einige andere User gibt, die so ein typisches Frauenauto gekauft oder gesucht haben (hoffentlich erfolgreich).

Bitte keine Vorschläge wie "Chevrolet Matiz" oder vergleichbares - das bringt mich nicht wirklich weiter.

Und da das hier das Finanzierungsforum ist - runden wir die ganze Fragestunde noch mit einer Frage zum Thema ab.

Fahrleistung 10.000km pA - nur Stadtverkehr - lohnt sich da ein Privatleasing? Oder doch lieber bar kaufen? Von der Logik her denke ich, dass ein Barkauf immer besser ist - jedoch trage ich in dem Fall den kompletten Wertverlust selber. Da die gefahrenen km (im Gegensatz zu mir) von ihr nicht irgendwie vergütet werden, geschweige denn steuerlich geltend gemacht werden können, bleibe ich also komplett auf den Kosten sitzen. In solchen Fällen erscheint mir Leasing doch als halbwegs sinnvolle Alternative?!? Und ja - ich weiss, dass mir das Auto dann nicht gehört! Ich persönlich habe noch nie ein Auto geleast, habe halt nur schon geleaste Fahrzeuge gefahren (Dienstfahrzeuge halt).

Da das Auto eigentlich nur tagsüber auf nem öffentlichen Parkplatz steht, mache ich mir nur geringe Sorgen über eventuelle Beschädigungen, die dann bei der Zurückgabe auf den Geldbeutel drücken.

Ähnliche Themen
30 Antworten

war bei meiner holden total einfach:

MINI.

sie liebt das auto....einen polo wollte sie auch nicht :D

("der ist ja ein ganz normales auto" :rolleyes:)

verbrauch als benziner um die 6liter, allerdings fährt sie auch nur mit 75PS durch die gegend.

90PS sollte nicht wirklich mehr verbrauchen (gleicher motor, der 75er ist gedrosselt)

ich hab nen neuen aufgrund unschlagbarer konditionen im leasing, nen 1-2jahre alten sollteste aber für 15mille finden.

aber achtung: wenn es denn dann zu sportlich werden sollte, sprich cooper S, dann wird der zum säufer.

man muss aber sagen das im mini nicht so wirklich die PS die musik machen. der fährt wie ein go-kart und macht auch mit weniger PS mehr spass, als so manch anderes auto mit mehr PS

Hallo macros_1102,

bist Du sicher, daß das die Ansprüche Deiner Frau sind und Du nicht doch zuviele Deiner eigenen in den Kleinwagen für Deine Frau hineininterpretierst?

Einen Tip kann ich Dir konkret nicht geben, aber der Chevro Matiz muß es in der Tat nicht sein. Wir haben uns als "Einkaufskörbchen" vor knapp zwei Jahren einen Fiat Panda gekauft. Wenn man von dem nicht die Billigversion nimmt, sondern den größeren Motor und Metallic sowie ein paar Extras dazu (das von Dir gewünschte gibt es alles), dann sieht der selbst nach meinem Empfinden richtig schick aus. Und der aktuelle Panda ist ein Muster an Zuverlässigkeit und Langlebigkeit. Die Verarbeitungsqualität ist auf sehr hohem Niveau angekommen, Rost ist selbst bei den ersten neuen Pandas von 2003 kein Thema und Defekte hatten wir auch noch keinen.

Nur mal so ins Blaue hinein, denn zumindest der Panda hat nichts mehr mit der Qualität von Autos wie dem Cinquecento zu tun, der wirklich grottig war.

LG

Rüdiger

Evtl. Toyota IQ 1,3l mit CVT?

Sollte alles von dir geforderte erfüllen ;-)

Themenstarteram 9. Febuar 2011 um 9:45

@Granada75 Natürlich habe auch ich Ansprüche an das Auto - geht ja auch nicht anders...wenn du für Frauchen ne Einkaufstüte kaufen willst, von der du weisst, dass sie die jeden Tag benutzt, willst du auch, dass das Ding halbwegs SICHER von a) nach b) fährt.

Fiat Panda habe ich noch gar nicht geschaut - da wie du schon sagst Fiat nen ziemlich miesen Ruf hat. Werd ich gleich mal nen Bild an meine Geldvernichtungsmaschine schicken :)

@Incoming CVT? Der IQ sieht zumindest auf der Homepage nicht soo schlecht aus...Aber die Sitze sehen schlimm aus - hab grad mal die Innenansicht gemacht und diese gepunkteten Dinger sehen sehr seltsam aus!

@Heltino Genau das hat mir vor ca. 20min ein Kollege hier auch geraten - nen Mini - und schon ist sie überglücklich :)

Zitat:

Original geschrieben von macros_1102

dass sie die jeden Tag benutzt, willst du auch, dass das Ding halbwegs SICHER von a) nach b) fährt.

Fiat Panda habe ich noch gar nicht geschaut - da wie du schon sagst Fiat nen ziemlich miesen Ruf hat. Werd ich gleich mal nen Bild an meine Geldvernichtungsmaschine schicken :)

Ein Kollege hat seiner Frau einen (gebrauchten) A8 hingestellt wegen der Sicherheit. Mit allem Schnickschnack (automatik) einfacher zu fahren als die meisten Kleinwagen und ob man mit nem Kleinwagen oder nem Grosswagen nicht einparken kann macht schon keinen Unterschied. :p

Panda eher nicht - da fahren paar im Bekanntenkreis rum un dich find die alles andere als ueberzeugend, und auch zu fehleranfaellig (kapputte Heizing im Winter - nicht lustig).

Nissan Micra war mal ein guter Kleinwagen - wenn die Aktuellen aehnlich gut sind, waere das meine Empfehlung.

Inzwischen gibt's von N issan ja fast nur noch Kleinwagen - vom Pixo zum Cube (der ist auch ganz 'schnuckelig').

Zitat:

Original geschrieben von macros_1102

 

@Incoming CVT? Der IQ sieht zumindest auf der Homepage nicht soo schlecht aus...Aber die Sitze sehen schlimm aus - hab grad mal die Innenansicht gemacht und diese gepunkteten Dinger sehen sehr seltsam aus!

CVT = Stufenlose Automatik (keine Schaltrucke in der Stadt)

Die Sitze sind ok und den Innenraum find ich deutlich besser verarbeitet und gedämmt als bei vielen anderen Kleinwägen (inkl. meinem Aygo), hat aber auch seinen Aufpreis. Für unter 15k gibts den aber neu.

Der A8 mag mit dem Schnickschnack einfach zu fahren sein, physisch wird er aber einfach in viele Lücken überhaupt nicht reinpassen, was gerade in der Stadt sehr nervig sein kann. Auch dürfte der Wendekreis höher ausfallen.

Zitat:

Original geschrieben von Incoming

Der A8 mag mit dem Schnickschnack einfach zu fahren sein, physisch wird er aber einfach in viele Lücken überhaupt nicht reinpassen, was gerade in der Stadt sehr nervig sein kann. Auch dürfte der Wendekreis höher ausfallen.

Naja, kommt auf die Frauenparkplatzquote in der jeweiligen Stadt an. :D

Da bekommst so'n Kleinwagen ja quer reingeparkt.

Zitat:

Original geschrieben von tullux01

 

Panda eher nicht - da fahren paar im Bekanntenkreis rum un dich find die alles andere als ueberzeugend, und auch zu fehleranfaellig (kapputte Heizing im Winter - nicht lustig).

Wirklich beim sog. "neuen Panda" Typ 169? Defekte Heizungen kenne ich nur vom alten Panda (Typ 141, ab 1981). Den würde ich aber auch niemals als Alternative zu einem modernen Kleinwagen empfehlen wollen. :)

LG

Rüdiger

Zitat:

Original geschrieben von Granada75

Wirklich beim sog. "neuen Panda" Typ 169? Defekte Heizungen kenne ich nur vom alten Panda (Typ 141, ab 1981).

Ja, der hier http://www.pandax.de/forum/images/avatars/11020833644c6c245db325e.jpg

Scheint die Gene seines Vorgaengers geerbt zu haben.

Such dir was aus: Liste aktueller Kleinwagen :p

Persönlich als auch im Bekanntenkreis wurden gute Erfahrungen mit Smart, Renault Clio/Twingo, VW Polo oder Skoda Fabia gemacht. Ich denke, wenn du im Bereich "Neuwagen" oder "junger Gebrauchter" suchst und darauf achtest, dass die Fahrzeuge aktuelle Sicherheitstechnik (ABS, ESP, Airbag) haben, wirst du nicht viel falsch machen...

Themenstarteram 9. Febuar 2011 um 10:29

Also A8 geht mal gar nicht - so schön der ist - aber der ist größer als meiner - und mein Ego verkraftet das nicht. Hatte auch schon geschaut nach nem 8-9 Jahre alten Boxter. Das ist ja auch so nen typisches Frauenauto. hrhrhr

Nee - aber mal realistisch bleiben ^^

Zitat:

Original geschrieben von macros_1102

...ich bin auf der Suche nach einem Kleinwagen für meine Frau - ein Auto, was wirklich nur für die Stadt genutzt wird.

- sportliche Motorisierung von Vorteil

- Antrieb: Front oder Allrad

Welche Extremsituationen müssen von dem Fahrzeug im Stadtverkehr bewältigt werden, daß die beiden von mir fett markierten Eigenschaften gefordert werden?

Themenstarteram 9. Febuar 2011 um 10:36

UAAA - danke Karl...hab dank der Liste ne "Inspiration" gehabt...

[url= http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...]Mito[/url]

Der sieht super aus...Preis sieht auch nicht soo schlecht aus - und man glaubt es kaum - Frauchen findet ihn "knuffig" :)

Gibts irgendwelche Erfahrungen zu dem Auto?

Sag mal, bei einer Laufleistung von 10.000 km / Jahr kann man sich locker ein Fahrzeug erlauben, das schon 100.000 km auf der Uhr hat... Nach 10 Jahen wären es nur 200.000 km drauf und das schaffen fast alle Autos, wenn sie vernünftig gepflegt werden. Da würde sich deine Auswahl erheblich erweitern und du könntest dann auch ohne Problem schickere Fahrzeuge in Betracht ziehen (wie man das auch versteht).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Autokauf - suche Beratung - "Was Frauen wollen"