ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. autokauf in usa transport/zollkosten

autokauf in usa transport/zollkosten

Hallo Leute,

sorry wenn die Frage hier nochmal kommt, aber wie

teuer käme mich ein Auto in den Staaten zu kaufen

und hier rüber zu bringen incl, Zollgebühren.

Wann sind diese fällig und wie wird das berechnet Hubraum oder?

Dankel

Ähnliche Themen
25 Antworten

Hi, Zoll 10% und Mehrwertsteuer 16% werden fällig.

Der Zoll kommt auf den Kaufpreis + Frachtkosten, danach werden dann auf diese Kosten die Mehrwersteuer berechnet.

Zum Bsp

Kaufpreis 10000€

Frachtkosten 1000€

Zoll: 5000€ + 1000€ + 10% = 12100€

Mehrwertsteuer: 12100€ + 16% = 14036€

also kommen zu dem Bsp Kaufpreis 3036€ hinzu ;)

Hoffe ich konnte helfen. Verwende mal die Suchfunktion da das Thema schon oft behandelt wurde ;)

Hi!

Als Privatman(n) musst du immer Zoll und MwSt. zahlen. Hier kannst du das Thema "Import" auch noch mal genau durchlesen.

Ich selber habe mir vergangenen Herbst einen Wagen aus den Staaten importiert.

Und eine "Faustregel" sagt, dass ungefähr ein Drittel des Kaufpreises an Steuern, Zoll & Co. noch oben drauf kommt....

Wenn du noch spezielle Fragen haben solltest, dann frag!

Gruß,

CC68

Zitat:

Original geschrieben von SPS

Hi, Zoll 10% und Mehrwertsteuer 16% werden fällig.

Der Zoll kommt auf den Kaufpreis + Frachtkosten, danach werden dann auf diese Kosten die Mehrwersteuer berechnet.

Zum Bsp

Kaufpreis 10000€

Frachtkosten 1000€

Zoll: 5000€ + 1000€ + 10% = 12100€

Mehrwertsteuer: 12100€ + 16% = 14036€

also kommen zu dem Bsp Kaufpreis 3036€ hinzu ;)

Hoffe ich konnte helfen. Verwende mal die Suchfunktion da das Thema schon oft behandelt wurde ;)

Au Backe,

jetzt fällt mir wieder ein das du mich danach gefragt hast und ich bis jetzt noch nicht geäntwortet habe. So wie es aussieht hast du deine Informationen aber schon woander her bekommen, oder sind noch fragen offen.

Moin Uwe, nee hab selber Infos gefunden und Jürgen hat mir auch schon geantwortet mit welcher Spedition ihr das gemacht hattet :D

Hallo,

danke erstmal für die Antworten.

Ich dachte da eher an ein günstigeres altes

Auto so bis max. 2000€.

Aber die Transportkosten beiben wahrscheinlich gleich?

Gilt der Preis dann von einem Hafen an der Ostküste

aus oder USA-weit? bzw. muß ich die Karre dann selber

bis zum Hafen birngen? Und wie lange dauert es dann bis die

Karre in Deuitschland ist`?

Welche Firmen könnt ihr empfehlen?

Danke.

mfg.....

Zitat:

Original geschrieben von uzi72

Aber die Transportkosten beiben wahrscheinlich gleich?

Hi, ja denn die Transportkosten beziehen sich ja nicht auf den Kaufpreis.

Kann natürlich auch günstiger werden wenn Du bei einem billigeren Auto nicht auf Versicherungen usw Wert legst. Kommt aber auch darauf an von welchem Hafen und welcher Küste du dein KFZ verschiffst und auf welche Art.

RoRo (Roll on Roll off) oder in einem Container.

Da ich mich auch schon sehr intensiv über dieses Thema informiert habe, habe ich herausgefunden dass die meißten vom Container abraten und eher zu RoRo raten. Denn in den Containern ist wenig Platz und wenn das Auto nicht richtig verzurrt ist kann es sein dass es dann gegen die Containerwände schaukelt, zum verzurren steigen sie dir auch über das ganze Auto was Beulen und Kratzer verursachen kann. RoRo ist auch etwas günstiger.

Wegen der Zeit, also dass das Auto nicht gleich paar Tage nach dem Kauf bei dir ist muss dir schon klar sein, denn in den Häfen wird gesammelt bis eine Gewisse Menge zusammen ist. Außerdem muss das KFZ ja auch noch vom Amerikanischen Zoll freigegeben werden.

Dauer der Fahrt von den wichtigsten Verschiffungshäfen der Ostküste - Baltimore und New York - dauert der Transport ca. 2 Wochen, von der Westküste - San Francisco oder Los Angeles ca. 25 Tage. Von der Ostküste sind die Transporte auch günstiger.

Für den Transport würde ich auf jeden Fall eine Spedition beauftragen, denn die erledigen den ganzen Papierkram. Kostet halt etwas aber dafür hast Du kein Riesen Aufwand/Stress. So kannst Du warten bis Du informiert wirst dass dein Auto an dem und dem Tag im Hafen ankommt und Du es abholen kannst oder Du es dir per Spedition dann direkt vor die Haustüre bringen lässt, was dann aber auch nochmal paar 100er kostet.

Wie schon gepostet würde ich mir mal das alles vom ADAC durchlesen, ist sehr hilfreich. Hier nochmal der Link

Speditionen sind auch paar beim ADAC aufgelistet. Hier der Link

Vielleicht einfach mal die Suche noch verwenden und die Erfahrungen der anderen die sich schon ein Auto haben kommen lassen durchlesen um so ein besseren Eindruck der einzelnen Verschiffungsarten und Speditionen zu bekommen.

So noch fragen ? :D

Hallo Uzi72

Ich habe gerad einen 1970er Cadillac Deville Convertible von Los Angeles nach Rotterdam verschiffen lassen. Wenn das Auto mehr als 30 Jahre alt ist, muss in den Niederlanden nur einen verminderten Zoll satz von 6% zahlen und keine Einfuhrsteuer. Es handelt sich dabei um eine Regeleung für Oldtimer, in Deutschland aber erst für Fahrzeuge die ab 50 Jahre alt sind, gilt. Da kannst Du also schon mal ein bisschen was sparen. Was den Transport angeht. Ich habe für Fracht und Hafengebühren ca 1400 Euro bezahlt. Bei dem Transport ist allerdings vorsicht geboten, bei meinem Cadilac haben sie das Verdeck aufgemacht und die Luft aus den Reifen gelassen damit er in den Container passt. Als ich ihn dann in Rotterdam abholen wollte stand er da mit platten Reifen, Batterie leer und offenen Verdeck. Der Schock war gross. Also lieber vorher gut infomieren als nacher wundern. Gruss BjoernS

Transportkosten

 

Hallo Uzi72,

Es gibt eine wunderbare Möglichkeit ein Auto aus den Staaten zu holen.

Wenn Du beispielsweise bei Ebay ein Auto ersteigerst

bibt es sehr oft die Möglichkeit einen Link anzuklicken:

http://pages.motors.ebay.com/services/das-shipping.html

dies nur als Beispiel. Die Transportieren Deinen Schatz von jedem Punkt der USA und Kanada nach Bremerhaven. Von dort solltest Du in der Lage sein die Kiste selbst zu transportieren.

Wenn Du das Formular ausfüllst, musst Du halt ein wenig Englisch können.

Von New Jersey aus (NJ) kostet ein Fahrzeug was läuft bis Bremerhaven ca. 1.350$ Lieferzeit 4 Wochen.

Da Du das Auto bei Ebay ersteigerrst, brauchst Du noch nicht mal selbst hinzufahren.

Für 2.500$ bekommst Du schon akzeptable Kisten, ca. 1.000,00€ als Kosten für Zoll,etc dazu.

Es empfiehlt sich jedoch auf jeden Fall über die VIN eine Abfrage zu starten ob die Karre auch nicht geklaut ist.

Original Title dazu und fetrig ist der Lack.

Unter 5.000,00 € ein Fahrzeug der US Cars zu haben ist einfach geil.

Der TÜV übrigens mit den sog. sealed beams ist nicht ein so großes Problem, wie immer dargestellt. Wenn Du jemanden kennst, der einen kennt, der einen großen Schrottplatz hat, kannst Du auch andere Scheinwerfer einbauen. In meinen 1992er Cadillac Sedan deVille passen original Scheinwerfer vom 1993er Toyota Corolla.

Na ja die technik mit extra Absicherung der Brems/Rückleuchetn ist so wild auch nicht. Sorge dafür, dass Du einen TÜV Mann kriegst, der Ahnung hat. Bei mir mußte ich bei 5 verschiedenen TÜVen anfragen bis jemand kompetentes dabei war.

War jetzt ´n bischen mehr als gefordert, aber ich hoffe ich konnte Dir helfen.

Gruß

Trialer1

Hi Trialer1, hast Du mit dem ebay shipping schon Erfahrungen gemacht ???

Hi Leute,

ich würde mir auch gerne ein Auto importieren...aber ein neueres (Jahres- oder Neuwagen).

Hat damit schon jemand Erfahrung gemacht?

Soviel ich weiß muss man 10% Zoll und 19% Mwst zahlen?

Bekomme ich Mwst. oder so was bei Ausfuhr von der USA erstattet?

Weiß jemand was alles Umgebaut werden muss (Lichter; Tacho)?

und ob der Tüv ein Problem darstellt - Irgendwelche Bescheinigungen erforderlich?

Hallo,

eine Sache musst du aber noch bedenken. Da der Automarkt in den USA momentan so bummt, sind bei allen Verschiffungsunternehmen, die nach Deutschland verschiffen, warte Zeiten von 5-8 Wochen normal.

nein das war vorher schon normal, im Moment sind es ZUSÄTZLICH 6-8 Wochen

Zitat:

Original geschrieben von vwdavid

Hallo,

eine Sache musst du aber noch bedenken. Da der Automarkt in den USA momentan so bummt, sind bei allen Verschiffungsunternehmen, die nach Deutschland verschiffen, warte Zeiten von 5-8 Wochen normal.

Der Automarkt boomt im Moment überhaupt nicht. Die sind froh überhaupt zu verkaufen. Das liegt aber eher an den für die Amis hohen Spritpreise.

In Österreich:

Für ein Auto bezahlen Sie derzeit 10% Zoll.Der Zollbetrag wird berechnet

vom Wert frei EU-Grenze (=Wert der Ware + Frachtkosten). Weiters fallen

noch 20% Einfuhrumsatzsteuer vom Wert frei Haus (=Wert der Ware + Frachtkosten

+ Zollbetrag) an.

Kaufpreis: 25000€

Frachtkosten für die Verschiffung: 1000€

Zollbetrag: 10% von (25000€ + 1000€) = 2600€

Einfuhrumsatzsteuer: 20% von (25000€ + 1000€ + 2600€) = 5720€

Es fallen dann 2600€ + 5720€ = 8320€ Zusatzkosten an?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. autokauf in usa transport/zollkosten