ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Autokauf 2.500,00 € - 4.500,00 € / Klein(st)wagen mit günstiger Versicherung

Autokauf 2.500,00 € - 4.500,00 € / Klein(st)wagen mit günstiger Versicherung

Themenstarteram 6. Dezember 2016 um 13:40

Hallo,

zunächst einmal kompliment - ein klasse Forum hier!

Im Frühjahr steht mir ein Arbeitgeberwechsel bevor zu welchem ich nun ein Auto benötige. Dementsprechend würde ich mich über eine Kaufempfehlung vom Fach, von euch, freuen! :-)

Folgende Infos sind wahrscheinlich wichtig:

- Budget: 2.500 - 4.500 €

- Geringe Versicherungskosten / Unterhalt

- 40 km pro Tag (hin & zurück), Auto wird lediglich hierfür als Zweitwagen benötigt

- Von meiner bisherigen Versicherung (SF 10) habe ich folgend Meldung erhalten: "Wir können Ihnen die Zweitwagenkondition im gleichen Tarif mit SF 3 0 50% Beitragssatz anbieten" --> Ist das fair?

Ich habe bislang schon viel Recherche betrieben und bin irgendwo zwischen einem Ford Fiesta Trend und einem Smart ForTwo gelandet.

Ich würde mich dennoch über eine Einschätzung von euch, speziell zu den genannten, aber auch weiteren Fahrzeugmodellen, freuen.

Gerade versicherungstechnisch (Stichwort Typenklasse) finde ich ist da beim Autokauf sehr viel im Argen.

Ich danke euch im Voraus!

Viele Grüße,

Beryl

Beste Antwort im Thema

Moin,

Wie gesagt, die typischen Schwachstellen des Fiesta MK6 gibt es in meinem Kurzkaufberatungsblog ;-) Draufklicken, lesen, schlauer sein.

Bei der km Leistung scheiden sich die Geister ... Es gibt Menschen die bekommen bei 100.000 km Schnappatmung, andere sind noch bei 150.000 km entspannt. Es kommt immer auch auf Pflege, Wartung usw. An ... Das ist nicht so simpel zu beantworten und manches Mal ist das auch persönlicher Geschmack.

LG Kester

51 weitere Antworten
Ähnliche Themen
51 Antworten

Moin,

Die Typklasse kannst du bei www.typklasse.de abfragen. Am hilfreichen ist es, mit den Schlüsselnummern abzufragen, aber man kann auch nach Marke, Modell und Leistung suchen. An diese Einstufungen halten sich bis auf Ausnahmen alle Versicherer, die Mitglied im Gesamtverband er deutschen Versicherer sind (fast alle).

Das Angebot ansich für den Zweitwagen ist fair.

Der Fiesta ist ein MK6 d.h. der etwas Vanartig wirkende oder schon ein MK7? Im Prinzip beide OK. Beim Smart kommen in deinem Preisfenster Modelle der ersten Serie (weniger empfehlenswert), Facelift der ersten Serie (besser) oder ein früher Vertreter der zweiten Generation (merklich besser) in Frage.

Es kommen aber auch zig andere gute Autos in Frage ...

LG Kester

Themenstarteram 6. Dezember 2016 um 14:47

ab wann (Baujahr) wären denn welche Serien beim Smart?

Bei Ford Fiesta in dem Preiscluster erhalte ich ja unzählige:

https://www.autoscout24.de/ergebnisse?...

Woher erkenne ich denn, was dem Modell MK6 / MK7 entspricht?

Danke & LG!

Vom Smart Fortwo rate ich stark ab, der hat viele Schwachstellen. Wenn, dann der etchnisch komplett andere Forfour oder der technische Zwilling Mitsubishi Colt ab 2004.

Toyota Yaris 1. Generation ist sehr zuverlässig.

Der Citroen C2 als 1.6 mit 109 oder 122 PS oder runde Micra bis 2009 mit über 100 PS haben Haftpflichtklasse 14, der nissan Note auch. Günstiger ist m.W. nur ein Smart.

Kannst aber selber schauen unter

www.auto-ampel.de

Themenstarteram 6. Dezember 2016 um 15:19

Ah vielen Dank für die Empfehlungen! - Tatsächlich ist es so, dass ich mich im Gesamtpaket auch stark an der Typenklasse orientieren werde. Komme ich bei den genannten Modellen auch hinsichtlich Wartungskosten auf einen grünen Zweig?

LG

Der 109 PS Motor im C2 isz in vielen anderen meist größeren Modellen von PSA verbaut. Wird beim Micra auch so sein.

Themenstarteram 6. Dezember 2016 um 16:49

Ok vielen dank!

Habt ihr noch weitere empfehlenswerte, zuverlässige und kosteneffiziente modelle für mich?

Ganz liebe Grüße!

Moin,

Wie die Smarts sich über die Baujahre verteilen verrät dir z.B. die Wikipedia. Ist doch einfach, oder?

Ansonsten - der Markt ist voll ... Kleinst-, Klein- und Kompakt Fahrzeuge gibt es ne Menge. Fängt mit Alfa Romeo an und hört mit Volvo auf. Entgegen mancher Äußerung sind die meisten Autos ziemlich gut und stehen seltener in der Werkstatt auf der Straße. Und tatsächlich gibt es auch wenige Modelle, die IMMER schlecht sind, meist betrifft es eine Motorenfamilie oder ein Getriebe. Nehmen wir den VW Fox als Paradebeispiel - der 1.2L taugt eigentlich gar nix, der 1.4er ist ganz OK und der 1.4 TDI ist ziemlich gut - aber wer will mit so einem Winzling mit wenig Fahrkomfort 20.000 und mehr km im Jahr fahren?! Oder nimm den Corsa - ich würde keinem Corsa mit 1.0 12V Motor und mehr als 120.000 km über den Weg trauen, bei einem 1.2er hätte ich da hingegen auch bei 180.000 km keine dramatischen Sorgen.

Von daher ist das schwer, dir jetzt explizit irgendwelche Autos zu empfehlen. Vorallem - was nützt dir ein Auto, dass mir super gefällt, in dem du aber absolut mies sitzt? Oder eines, dass zwar statistisch ganz toll ist, du dies aber nicht kaufen kannst, weil einfach keiner in deiner Nähe im Angebot ist?!? Von daher wäre es sinnvoller, wenn DU dir Autos raussuchst, die dir gefallen - und wir dir dann sagen, was daran gut und was daran schlecht ist.

LG Kester

Themenstarteram 6. Dezember 2016 um 22:00

Danke für die ausführliche antwort - das klingt in der tat vernünftig...ich melde mich dann zeitnah mit einer vorauswahl von Autos bei euch!:-)

Bis hierhin ganz lieben dank!

Themenstarteram 7. Dezember 2016 um 9:11

Hallo,

nachdem ich tatsächlich bis Tief in die Nacht recherchiert habe, komme ich mit folgendem Zwischenfazit auf euch zu:

Ich denke, in Sachen Unterhalt sind folgende Modelle unschlagbar:

Hyundai Getz 1.1 (15 - 13 - 11) <-- KH, TK und VK

http://ww3.autoscout24.de/.../300087965?fl_t=1&showcase=A_N&cldtidx=2

sowie der

Smart ( 13 - 11 - 10)

http://ww3.autoscout24.de/.../297320753?fl_t=1&showcase=A_N&cldtidx=5

Als weitere Alternativen fasse ich den

Fiesta

http://ww3.autoscout24.de/.../296558940?...

sowie

http://ww3.autoscout24.de/.../294440016?fl_t=1&showcase=A_N&cldtidx=2

 

Was haltet ihr von der Vorauswahl? - Vor allem stellen sich mir folgende Fragen:

- Was sind die technischen Schwächen der Modelle, worauf habe ich zu achten?

- Ich habe bei den Fiestas zudem Probleme, die jeweiligen Klassen über autoampel.de herauszubekommen

- und zuletzt: Was heißt es letztlich konkret, wenn ich die Klassen vorliegen habe? Für meinen Scoda Octavia 1.6 Combi zahle ich zurzeit im Jahr 454 Euro Versicherung (SF10). Mit den oben genannten Konditionen für den Zweitagen "Wir können Ihnen die Zweitwagenkondition im gleichen Tarif mit SF 3 0 50% Beitragssatz anbieten", käme ich dann in welche preislichen Regionen? (vereinfacht gerechnet - ohne ganzen externen Faktoren und auf 10.000 km im JAhr gerechnet)

Ganz lieben Dank erneut im Voraus!

Moin,

Du musst dir auch vor Augen halten, dass deine Autos ja nicht nur versichert werden wollen. Sie wollen auch Sprit haben, Wartung und Service und ab und an sind auch mal Reparaturen notwendig und sei es nur der Ersatz von Verschleißteilen. Das ist genauso, wie sich dein Threadnachbar kurzzeitig an den TÜV Statistiken festgefressen hatte. Das ist stets nur EIN Aspekt. Als vernünftigen Menschen interessiert dich doch aber am Ende, was das Auto gesamt kostet, oder?

Beim Getz muss ich erst in meine Datenbank gucken, was an dem Probleme macht. Der Smart ist technisch Ok, aber Wartung und Service können Recht teuer werden, je nachdem was an Reifen drauf ist, können die beim Smart auch überdurchschnittlich teuer sein. Die Fiestas sind, gute Pflege und Wartung vorausgesetzt vermutlich der beste Deal, wobei die 60 PS Version echt lahm ist. Zum MK6 mit 60 PS findest du eine Kurzkaufberatung in meinem Blog.

Was die Versicherung tatsächlich kostet - das musst du deine Versicherung Fragen. Tarife sind leider sehr undurchsichtig und lassen sich kaum schätzen.

LG Kester

Themenstarteram 7. Dezember 2016 um 13:34

Ok, meine Tendenz geht neben dem Getz auch deutlich in Richtung Fiesta.

Gibt es Dinge, die ich (bei bestimmten Modellen) dringend beachten sollte? - Km Stand von 60.000 - 90.000 km alles in Ordnung?

@Kester: Wo finde ich deinen Blog?

Danke & LG,

Chewie

Interessant ist ja nur die Haftpflichteinstufung und evtl. noch Teilkasko -Vollkaskoversicherung macht in der Preisklasse keinen Sinn.

Alternativ zum Fiesta kann man auch einen Ford Fusion nehmen, der ist eher günstiger als teurer in der Versicherung als der Fiesta.

http://ww3.autoscout24.de/classified/301297189?asrc=st|as

In der Preisklasse sind kalkulierbare Fixkosten wie die Versicherung doch das kleinste Problem, was nützt dich, dass der Smart Fortwo da ein paar € weniger kostet, wenn er dafür einen schwer zugänglichen, komplexen Turbomotor im Heck und ein anfälliges automatisiertes Schaltgetriebe hat, also das Risiko für teure Defekte höher ist? Außerdem nur 2 Sitze und schreckliche Fahreigenschaften.

Vom Hyundai Getz rate ich auch stark ab, der hat viele Schwachpunkte.

Wie gesagt, wenn es dir um die Smart-Optik geht, dann such besser nach einem Forfour.

Edit: Im Umkreis welcher PLZ suchst du?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Autokauf 2.500,00 € - 4.500,00 € / Klein(st)wagen mit günstiger Versicherung