ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Autokäufer meldet nicht ab und hat falsche Adresse angegeben :(

Autokäufer meldet nicht ab und hat falsche Adresse angegeben :(

Themenstarteram 5. März 2010 um 11:23

Hi,

am 19.02.2010 habe ich meinen alten Wagen verkauft. Leider war er zu dem Zeitpunkt noch angemeldet. Da ich selber weiß, dass es eigentlich blöd ist ein angemeldetes Auto zu verkaufen bitte ich Euch, auf Vorwürfe zu verzichten ( die mache ich mir schon selber genug). Allerdings haben wir einen Kaufvertrag gemacht, in dem vermerkt war, dass der Käufer sich verpflichtet umgehend den Wagen abzumelden. Die angegebene Adresse konnte ich zu dem zeitpunkt nicht überprüfen, da ich den türkischen Pässen diese nicht vermerkt ist. Ich habe dann umgehend der Versicherung den Verkauf mitgeteilt und sowohl der Versicherung, als auch der Zulassungsstelle am Montag, 22.02.2010 die Unterlagen gefaxt. Damit war für mich die Sache eigentlich erledigt, zumal ich von der Versicherung eine Mitteilung über die Stilllegung bekommen habe. Nun ist aber das Problem Folgendes: Gestern bekam ich von der Versicherung ein Schreiben, dass mein altes Fahrzeug am 26.02.2010 ein Auto beschädigt haben soll. Dieser Schaden soll, nach Aussage meiner Versicherung, von der Polizei aufgenommen worden sein. Allerdings müssten die dann doch auch die Daten des Fahrers aufgenommen haben? Aber zu diesem Zeitpunkt gehörte mir der Wagen gar nicht mehr. Wer von Euch hat Erfahrungen mit solchen Betrügern? Wie wird der Vorgang nun weitergehen? Muss ich zur Polizei und die informieren? Ich bin stinksauer- auf mich selber und auf den Käufer.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Wieso ist der Käufer ein Betrüger?

Gruß

Frank, der das nicht versteht.

Wie sollte man es sonst nennen, wenn der Käufer im Vertrag eine falsche Adresse angibt?

65 weitere Antworten
Ähnliche Themen
65 Antworten

Sei ganz entspannt, benutze das nächste Mal z.B. die Suchfunktin, und lese z.B. hier weiter - nur ein paar Zeilen unter deinem Beitrag ;)

Themenstarteram 5. März 2010 um 12:06

Vielen Dank für den Hinweis ;)

Was mich aber noch interessiert ist, ich dachte immer ich bekomme nur dann von der Versicherung eine Mitteilung über die "Vorrübergehende Stilllegung" wenn der Wagen beim LBV/Zulassungsstelle abgemeldet, bzw. eben "vorrübergehend stillgelegt" wurde? Wie kann dann noch jemand mit meinen Kennzeichen durch die Gegend fahren?

Zitat:

Original geschrieben von huibuh1

Hi,...

Die angegebene Adresse konnte ich zu dem zeitpunkt nicht überprüfen, da ich den türkischen Pässen diese nicht vermerkt ist. ...

Allerdings müssten die dann doch auch die Daten des Fahrers aufgenommen haben? ...

Wer von Euch hat Erfahrungen mit solchen Betrügern? Wie wird der Vorgang nun weitergehen? Muss ich zur Polizei und die informieren? Ich bin stinksauer- auf mich selber und auf den Käufer.

Wieso kommst du drauf, dass es ein Betrüger ist?

Nur weil er einen tür. Pass hatte?

Du unterstellst hier dem Käufer, ein Betrüger zu sein ohne handfeste Beweise!

Die einzige Tatsache ist doch, dass mit dem verkauften Auto ein Unfall passiert ist und der Käufer das Auto noch nicht umgemeldet hat, ODER???

Ruf einfach bei der Polizei an und bitte höflich um Klärung der Sache.

(höflich = nicht von Betrug, Schweinerei, Türke, stinksauer sprechen)

Wieso ist der Käufer ein Betrüger?

Gruß

Frank, der das nicht versteht. :confused:

Zitat:

Wieso ist der Käufer ein Betrüger?

Gruß

Frank, der das nicht versteht.

Wie sollte man es sonst nennen, wenn der Käufer im Vertrag eine falsche Adresse angibt?

Zitat:

Original geschrieben von Eierlein2

Zitat:

Wieso ist der Käufer ein Betrüger?

 

Gruß

 

Frank, der das nicht versteht.

Wie sollte man es sonst nennen, wenn der Käufer im Vertrag eine falsche Adresse angibt?

@Eierlein2, woher hast Du diese Erkenntnis?

Der TE hat das weder geschrieben (falsche Adresse) noch irgendwie schlüssig behauptet.

 

Der TE hat jetzt sogar Glück mit dem Unfall. Der Autokäufer ist Polizei bekannt u. die Kfz.-Zul. und Versicherung  sind  zeitnnah informiert worden. Sein Kostenrisiko ist somit bescheiden gering.

es reicht schon das der kollege noch schön eine woche mit der karre rumfährt obwohl er das auto umgehend abmelden sollte. ich könnte noch so viel dazu schreiben, aber dann werde ich wieder ermahnt. bei so etwas bekomm ich immer pickel, wenn die leute ein auto mitnehmen und es dann nicht abmelden. das gleiche ist uns auch schon passiert das ein fliegender händler unser auto ekauft hat und es nicht abgemeldet hat. erst nach mehrmaligen anrufen und zum schluß drohen mit anwalt hat er dann doch endlich das auto abgemeldet.

ich finde das eine bodenlose unverschämtheit-. ich bin auch froh wenn ich ein auto kauf und es noch angemeldet ist. so brauch ich kein überführungskennzeichen, trailer oder ähnliches. aber durch solche vögel machen es leider immer weniger leute. ich übrigens auch nicht mehr. ein mal reicht.

 

mfg tobias !!!!!:)

Zitat:

Original geschrieben von Hugaar

Zitat:

Original geschrieben von huibuh1

Hi,...

Die angegebene Adresse konnte ich zu dem zeitpunkt nicht überprüfen, da ich den türkischen Pässen diese nicht vermerkt ist. ...

Allerdings müssten die dann doch auch die Daten des Fahrers aufgenommen haben? ...

Wer von Euch hat Erfahrungen mit solchen Betrügern? Wie wird der Vorgang nun weitergehen? Muss ich zur Polizei und die informieren? Ich bin stinksauer- auf mich selber und auf den Käufer.

Die einzige Tatsache ist doch, dass mit dem verkauften Auto ein Unfall passiert ist und der Käufer das Auto noch nicht umgemeldet hat, ODER???

Ruf einfach bei der Polizei an und bitte höflich um Klärung der Sache.

(höflich = nicht von Betrug, Schweinerei, Türke, stinksauer sprechen)

Der 19.02. war, so wie der 26.02. übrigens auch, ein Freitag! Also für Ummeldung eher schlecht.

Die Aufnahme vom Unfall muss nicht zwangsläufig auch eine Überprüfung der Fahrer beinhalten.

Setzt Dich zusätzlich zur Polizei auch mit Deiner Versicherung in Verbindung und schildere denen ruhig und sachlich den Werdegang.

Wenn irgend möglich auch schriftlich und mach Dir Notizen.

Was ist denn jetzt mit der falschen Adresse?

Zitat:

von tom-ohv

Was ist denn jetzt mit der falschen Adresse?

Zitat:

von Beukeod

@Eierlein2, woher hast Du diese Erkenntnis?

Der TE hat das weder geschrieben (falsche Adresse) noch irgendwie schlüssig behauptet.

Ganz einfach: Threadtitel lesen.

Autokäufer meldet nicht ab und hat falsche Adresse angegeben :(

 

Zitat:

Original geschrieben von Eierlein2

Zitat:

von tom-ohv

Was ist denn jetzt mit der falschen Adresse?

Zitat:

Original geschrieben von Eierlein2

Zitat:

von Beukeod

@Eierlein2, woher hast Du diese Erkenntnis?

Der TE hat das weder geschrieben (falsche Adresse) noch irgendwie schlüssig behauptet.

Ganz einfach: Threadtitel lesen.

Autokäufer meldet nicht ab und hat falsche Adresse angegeben :(

Vielen Dank.

Das habe ich gelesen.

Wie der TE darauf kommt wollte ich wissen!

Themenstarteram 6. März 2010 um 10:02

Zitat:

Original geschrieben von Hugaar

Zitat:

 

Wieso kommst du drauf, dass es ein Betrüger ist?

Nur weil er einen tür. Pass hatte?

Du unterstellst hier dem Käufer, ein Betrüger zu sein ohne handfeste Beweise!

Die einzige Tatsache ist doch, dass mit dem verkauften Auto ein Unfall passiert ist und der Käufer das Auto noch nicht umgemeldet hat, ODER???

Ruf einfach bei der Polizei an und bitte höflich um Klärung der Sache.

(höflich = nicht von Betrug, Schweinerei, Türke, stinksauer sprechen)

Naja, wie würdest du jemanden nennen, der eine falsche Adresse angibt, sein Handy seit dem Tag aus hat und seinen Vertragspflichten, nämlich der Abmeldung, nicht nachkommt???? Mit keinem Wort habe ich Türke und Betrüger direkt in Verbindung gebracht. Da der Käufer allerdings einen türk. Pass hatt gehe ich einfach mal davon aus, dass es ein Türke war und somit in diesem Fall in betrügerischer Absicht gehandelt hat.

@tom-ohv: Natürlich waren beide Tage Freitage, aber was ist mit der Woche dazwischen????????

Vielleicht könnten wir aber kurz zum Thema zurückkommen. Wann meldet die Versicherung die "vorrübergehende Stilllegung"? Hat sie davor eine Mitteilung von der Zulassungsstelle bekommen?

Zitat:

Original geschrieben von Eierlein2

Ganz einfach:

....Threadtitel lesen.

Autokäufer meldet nicht ab und hat falsche Adresse angegeben :(

@Eierlein2,

 

sorry, habs getan und ruder wieder zurück.

 

Grüße

Beukeod

Zitat:

Original geschrieben von huibuh1

 

Vielleicht könnten wir aber kurz zum Thema zurückkommen. Wann meldet die Versicherung die "vorrübergehende Stilllegung"? Hat sie davor eine Mitteilung von der Zulassungsstelle bekommen?

Es ist so, dass die sogenannte Außerbetriebsetzung (vormals Stilllegung) beleglos zwischen den Ämtern und den Versicherungen sofort erfolgt. Erfahrungsgemäß dauert dieses Procedere dann länger, wenn die Außerbetriebsetzung od. der Halterwechsel in einer anderen Kfz.-Zul.-St. als der Zul.-St. erfolgt, die dieses Kennzeichen ausgegeben hat. Es ist in diesen Fällen nicht selten, dass diese Mitteilung dann nicht "funktioniert", weil auch die ausgebende Zul.-St. informiert werden muss. Hintergrund ist hier das Pflichtversicherungsgesetz. Diese Fehlerquote ist aber abnehmend.

Zitat:

Original geschrieben von huibuh1

 

Naja, wie würdest du jemanden nennen, der eine falsche Adresse angibt, sein Handy seit dem Tag aus hat und seinen Vertragspflichten, nämlich der Abmeldung, nicht nachkommt????

... Da der Käufer allerdings einen türk. Pass hatt gehe ich einfach mal davon aus, dass es ein Türke war und somit in diesem Fall in betrügerischer Absicht gehandelt hat.

Jetzt bringst du ja doch den tür. Mitbürger auf die Stufe eines Betrügers!

Wie kommst du darauf, dass er ne falsche Adresse genannt hat???

Handy aus, kann außer einer Betrugsabsicht noch andere Ursachen haben!

Vertragspflichten? Ummeldung umgehend unverzüglich (Korrektur dank einem Golffahrer)= innerhalb von zwei Wochen (laut Gesetz) + ein paar Tage Kulanz (aus meiner Sicht)

Hugaar, der niemals ein angemeldetes Auto verkauft (außer an den :D bei Neukauf eines anderen Autos)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Autokäufer meldet nicht ab und hat falsche Adresse angegeben :(