ForumAutoverkauf
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Auto verkaufen oder nicht?

Auto verkaufen oder nicht?

Themenstarteram 29. Oktober 2014 um 14:31

Hallo,

mich interessiert mal bitte Eure Meinung.

War heute beim TÜV. Der Gutachter meinte, wenn das Auto von unten auch so top ausschaut, dann gibts keine Probleme. Er hat seine Arbeit als Gutachter getan, schaute sich das Auto von außen, unten, innen und den Motorraum ganz genau an. Er fragte mich, ob ich meinen A3 verkaufen möchte. Ich war etwas überrascht.

Seine Aussage, dass er noch nie ein A3 in diesem Zustand gesehen hätte, machte mich schon etwas stolz. Top gepflegt, Null Mängel usw. Im Grunde genommen ist mein A3 steriler als jede Wohnung oder Krankenhaus :-) Ich hatte den A3 im April 2012 mit 45. 800 Km für 9.999 Euro gekauft.

Hier ein paar Eckdaten.

A3 8P 1.6 FSI

Ebony Schwarz

03/2004

55.000Km momentan

Scheckheftgepflegt (Audi)

Festintervall umgestellt

alles Standard - keine besonderen Umbauarbeiten außer Grill schwarz, Edelstahl Pedalerie

neue Bremsen (April 2014)

keine gröberen, sichtbaren Kratzer o. ä.

usw.

Der Gutachter kauft ihn ja so, wie er ihn gesehen hat.

Natürlich habe ich bisher viel Mühe und Zeit investiert (Pflege) und es würde mich schon etwas traurig machen, den Kleenen in andere Hände zu geben. Wer das kennt, weiß was ich meine ;-)

Geboten hat mir der Gutachter 10.000 Euro - ich solle es mir bis Freitag überlegen.

Was meint Ihr?

Gruß

Beste Antwort im Thema

Hi,

bei den jüngeren landest du halt ganz schnell bei den anfälligen TFSI Motoren. Der FSI gilt zwar auch nicht gerade als Problemlos aber wenn er bisher gut läuft bleibt das ja hoffentlich so.

Also nur wegen einem neueren Modell würde ich keinen wechsel in Betracht ziehen.

Gruß Tobias

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten
am 29. Oktober 2014 um 14:37

Warum solltest du dein Auto verkaufen wenn es in dem top Zustand ist? :rolleyes:

Findest du für den preis denn ein besseres?

Themenstarteram 29. Oktober 2014 um 14:42

Zitat:

@Enzo2410 schrieb am 29. Oktober 2014 um 14:37:35 Uhr:

Warum solltest du dein Auto verkaufen wenn es in dem top Zustand ist? :rolleyes:

Findest du für den preis denn ein besseres?

Ja, das meint meine Freundin auch. Ich solle nichtr verkaufen.

Ich wäre schon an einem neueren Modell interessiert. Zur Auswahl hätte ich einen.

Vielleicht denke ich da auch falsch und muss mich auch mal mit dem zufrieden geben, was man hat.

Ist halt schwierig.

Hi,

bei den jüngeren landest du halt ganz schnell bei den anfälligen TFSI Motoren. Der FSI gilt zwar auch nicht gerade als Problemlos aber wenn er bisher gut läuft bleibt das ja hoffentlich so.

Also nur wegen einem neueren Modell würde ich keinen wechsel in Betracht ziehen.

Gruß Tobias

Themenstarteram 29. Oktober 2014 um 15:20

Zitat:

@Turbotobi28 schrieb am 29. Oktober 2014 um 15:08:01 Uhr:

Hi,

bei den jüngeren landest du halt ganz schnell bei den anfälligen TFSI Motoren. Der FSI gilt zwar auch nicht gerade als Problemlos aber wenn er bisher gut läuft bleibt das ja hoffentlich so.

Also nur wegen einem neueren Modell würde ich keinen wechsel in Betracht ziehen.

Gruß Tobias

Danke Dir. Ich werde ihn wohl behalten. Was mir immer so durch den Kopf ging, ist das Baujahr. Daher ist es eine Überlegung wert.

Mache dir keinen Kopf über das Baujahr.

Solange die Karosserie keine Rosterscheinungen hat, behalten.

Der Motor ist ja noch jungfräulich und das Auto von dir immer gut gepflegt worden.

Der TÜV Prüfer weiß schon warum der den haben will, bzw. dir ein Angebot gemacht hat.

Zitat:

@RA3 schrieb am 29. Oktober 2014 um 15:20:32 Uhr:

Danke Dir. Ich werde ihn wohl behalten. Was mir immer so durch den Kopf ging, ist das Baujahr. Daher ist es eine Überlegung wert.

Das Baujahr wäre auch kein Grund.

Eigentlich gibt es nur zwei wirklich sinnvolle Gründe, ein Auto wegzugeben und ein anderes anzuschaffen:

1.: Es paßt gar nicht mehr ins Nutzungsprofil. Bestes Beispiel ist ein Smart für werdende Eltern.

2.: Es ist wirklich aufgebraucht. Das heißt die Reparaturen, die bald fällig werden, übesteigen kostenseitig die Anschaffung des Ersatzfahrzeugs inklusive dort notwendiger Reparaturen.

Umstiege wegen Komforts oder Ausstattung oder Leistung oder so sind deswegen nicht gleich abzulehnen. Aber finanziell lohnen wird sich das in den allerseltensten Fällen.

Was für ein Gutachter bietet dir sofort mehrere 1000 Euro über Einkaufspreis für solch ein Auto und scheint nur auf dieses Auto gewartet zu haben? Irgendwas ist da komisch an der Geschichte.

Ich würde es sein lassen und den Audi weiter fahren - es lohnt sich einfach nicht, dieses Auto, das offensichtlich wirklich gut in Schuss ist, herzugeben. Vor allem, wenn man damit bisher zufrieden war und sich in naher Zukunft/mittelfristig keine teuren Reparaturen abzeichnen, würde ich den A3 behalten und weiterhin Freude an ihm haben.

Allerdings möchte ich dir da nicht reinreden: Wenn du ihn verkaufen willst, dann mache es - sinnvoll ist es aber nicht!

Verkaufen, mehr wirst du nie mehr bekommen. Du bist dann 2,5 Jahre ohne Wertverlust gefahren, besser geht es doch nicht.

von nem halbwegs gepflegten audi mit der laufleistung erwarte ich nix anderes,auch wenn der schon 10 jahre alt is

ich finde es daher zwar net unbedingt schön,aber auch schon fast normal,dass solche autos über dem gehandelt werden,was sonst am markt so am start is

sicher wird sein,dass der audi bei pfleglicher behandlung noch mal 10 jahre alte wird & selbst dann noch gut verkauft werden kann

das soll dann mal noch einer mit nem focus,astra,peugeot oder sogar nem BMW compakt noch mal versuchen wollen ;)

10mille wollte ich dafür aber auch net ausgeben wollen,die laufleistung reizt mich da auch nicht sooo sehr

Naja, dass die BMW Compact nicht gefragt sind weiß man ja.

Aber beim normalen 3er klappt sowas auch. Januar 2010 einen E46 für 9600€ gekauft und Ende 2013 für den gleichen Betrag wieder verkauft.

Behalten so was kriegst du nicht mit besten Motor

Themenstarteram 30. Oktober 2014 um 9:06

Manchmal ist es gut, eine Entscheidung erst am nächsten Tag zu treffen. Habe mich, nachdem ich heute Morgen in der Garage gewesen bin dafür entschieden, meinen A3 nicht zu verkaufen. Was ich hier gelesen habe, ist mir selber nicht so durch den Kopf gegangen - Ihr habt ja auch mehr Erfahrung. Ich bin überzeugt, dass dass so richtig ist. Vielen Dank für die freundlichen Antworten. Ich habe leider niemanden, den ich hätte fragen können (eine zweite Meinung ist doch immer besser), aber Ihr habt ja immer super Ratschläge - DANKE!!!!

Gruß

Dafür sind wir ja da.

Gute Fahrt dann noch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Auto verkaufen oder nicht?