ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Auto poliert - Bin begeistert!!! - Aber: Wie lange hälts?

Auto poliert - Bin begeistert!!! - Aber: Wie lange hälts?

Hallo zusammen,

nachdem mein Lack die letzten 2 Jahre sehr gelitten hat, musste nun etwas geschehen. Zudem hatte mein Vorgänger einen riesigen 1. FC Köln Aufkleber auf der Motorhaube, der immer deutlicher zum Vorschein kam (und das geht natürlich gar nicht als Düsseldorfer ;) ). Der Lack war zudem extrem matt, milchig und fleckig. Das Auto ist 8 Jahre alt.

Daher habe ich mein Auto heute poliert. Zum Einsatz kamen die Politur "SONAX Xtreme Polish+Wax 2 NanoPro". Das habe ich mit einem weichen Baumwolltuch aufgetragen, den Lack mit leichtem Druck poliert und mit einem Mikrofasertuch die Politurrückstände entfernt.

Ich denke, die Vorher-/Nachherbilder sprechen für sich. (Auch vom Geisbock ist nichts mehr zu sehen :p )

Allerdings steht auf der Herstellerseite der Politur:

"... Hochwertige Carnaubawachse schützen den Lack für mehrere Wochen."

Daher meine Frage: Wie lange hält der Glanz an, nur ein paar Wochen??? Was sollte/kann ich noch tun, damit dieser Zustand erhalten bleibt?

Viele Grüße

Jan

Bild-01
Bild-02
Bild-03
+3
Ähnliche Themen
14 Antworten

Zuerst mal: Gut gemacht! Sieht doch wieder chic aus!

Je nach Wetter/ Fahrprofil/ Laternenparker/ Pflegeprofil wird der Schutz durch das enthaltene Wachs vielleicht 4 Wochen halten.

Jetzt, wo der wagen so gut aussieht, solltest Du dringend mit einem guten Hartwachs konservieren.

Es gibt hier viele Empfehlungen, oft empfohlen, gut und günstig ist sicherlich das Collinite #476s.

Moin, Glückwunsch, sieht gut aus.

Deine Frage kann man so pauschal nicht beantworten. Das liegt im wesentlich daran wie Du das Auto weiter pflegst.

Waschanlage oder Handwäsche, Laternenparker oder Garage...... ich sag mal 4 Wochen bis 4 Monate.

Am besten darauf achten, dass Dein Auto schön perlt wenn es nass wird. Das ist ein Zeichen das der Lack noch geschützt ist.

Das Sonx Polish und Wachs ist ein Kombiprodukt als nicht Fisch und nicht Fleisch.

Polieren brauchst Du vorerst nicht mehr, ich würde dann nur noch entsprechendes Wachs nachtragen. Also entweder kaufst Du

Dir das Xtreme BrillantWax 1 oder halt ein besseres Carnaubawachs mit entsprechend längerer Standzeit.

Da sind dann aber ein paar Euros mehr fällig, dafür brauchst Du aber nicht so oft ran. Mein Sonax Carnauba-Care aus der Premium

Serie habe ich seid März drauf und ich werde es in den nächsten Wochen erneuern, damit ich im Winter nicht ran muss, aber es gibt

da sicher noch andere die hier noch Tips geben.

Gruß KAX

Danke für die Infos (und die Komplimente)!

Hartwachs oder ein besseres Carnaubawachs hören sich gut an! Bin übrigens der Waschanlagen- und Laternenparkertyp. Daher werde ich mich wohl die nächsten Tage nochmal dran machen und ein entsprechendes Wachs nachtragen.

Danke und Viele Grüße

Jan

Zitat:

Original geschrieben von janb80

Danke für die Infos (und die Komplimente)!

Hartwachs oder ein besseres Carnaubawachs hören sich gut an! Bin übrigens der Waschanlagen- und Laternenparkertyp. Daher werde ich mich wohl die nächsten Tage nochmal dran machen und ein entsprechendes Wachs nachtragen.

Danke und Viele Grüße

Jan

Hi,

wenn Du Waschanlage fährst holt Dir die Anlage das Carnauba schnell wieder runter. Würde Dir dann eher zum dem günstigeren xtreme raten.Oder das günstige Hartwachs aus der Sonax Professional Serie, da kostet die 250ml Tube nur 6,50 Euro.

Musste halt öfter mal ran....... dafür kannste Dir die Wachsprogamme in der Waschanlage sparen. Am besten nur waschen und trocknen nehmen.

Gruß KAX

Hartwachse haben oft einen nicht unerheblichen Carnauba- Anteil.

Wenn Du weiterhin durch eine WA fahren willst, wird 1. der Lack über kurz oder lang wieder so aussehen wie vorher und 2. wird, egal welches Wachs Du nimmst, das Wachs nicht lange durchhalten.

Edit: @ KAX: Mach nicht so schnell und laß mir auch mal ne Chance:D

hallo,

zuerst mal - schön tiefes blau :-) sah vorher irgendwie anders aus ;-)

so wie es aussieht gibt es 2 möglichkeiten:

1. billiges wachs + waschanlage und dafür öfter nachwachsen ( ca. alle 4 Wochen )

2. besseres wachs + handwäsche und dafür 2-3 x im jahr nach wachsen

Wenn man da jetzt mal zeit und geld zusammenrechnet, ist man mit der 2. Variante besser dran,

für das Auto ist es auch besser. Alle 2-4 Wochen für je 15-20 Minuten mal ne Handwäsche anstelle der Waschanlage ist doch allemal besser und billiger und weniger zeitintensiv als waschanlage ( teuer ) und ständig wachsen ( zeitintensiv - wachsen dauert länger als nur waschen )

gruss

e.

Moin, es gibt noch hinzuzufügen, das auf dem Astra ein Uni-Blau-Lack OHNE Klarlack ist. Der bedarf so oder so regelmäßiger Pflege. Ich kenne bisher nichts, was den Ausbleichprozess für einen längeren Zeitraum aufhält, außer halt Klarlack. Da das Ergebnis mit dem günstigen Sonax Produkt gefällt, würde ich alle paar Wochen mal damit behandeln. Wichtig wäre mir noch zu sagen, das damit der Lack gereinigt und versiegelt wird, es ist nicht mit polieren zu verwechseln. Vielleicht bin ich ohne Kaffee aber auch noch etwas zu pingelig am morgen....

Hallo,

 

also was ich dir Raten kann ist ein Hart Wachs von 3 M inkl. UV-Schutz

Diesen erstmal in 2-3 Schichten auftragen und dann alle 4-6 Wochen das ganze mit einer schicht wieder auffüllen.

Ich benutze selber diesen Wachs und von der haltbarkeit kann ich sagen , echt TOP

Die genau Bezeichnung ist 3M Ultra Performance Paste Wax

 

Gerade für Uni Lacke ohne Klarlack echt gut

hier der Link http://www.carparts-koeln.de/shop/cat_id/wachs.4960

 

@ janb80

Habe meinen Benz auch gerade poliert und überlege noch wie ich den Lack

noch vor dem Winter entsprechend schütze.

Habe schon vieles probiert.

z.B. Liquid Glass , eine Versiegelung auf Polymerbasis. Langer Schutz aber aufwendig in mehreren Schichten aufzutragen.

Oder Meguiars - NXT - Tech Wax, leicht aufzutragen , aber kurze Standzeit.

Und viel zu teuer ! (0,5 kosten 29 €) !

Collonite Wax 476 , langer Schutz , aber auch sehr mühsam zu verarbeiten.

Relativ Preisgünstig.

Diesmal nehme ich Hartglanz von 1Z , auf Silikonbasis. Soll lange schützen und einfach aufzutragen sein. Dünnflüssig wie Wasser, einfach auftragen und den weißen Schimmer abwischen. Günstig im Preis. Ich werde berichten.

1z

Zitat:

Original geschrieben von Sternenbill

@ janb80

Collonite Wax 476 , langer Schutz , aber auch sehr mühsam zu verarbeiten.

hallo,

wie hast du es denn gemacht ? ich finde nicht dass es schwierig zu verarbeiten ist. ich fand es leicht ...

gruss

E.

Eigentlich ist kaum ein Hardwachs richtig schwer zu verarbeiten, wenn man die Regel beachtet, es wirklich hauchdünn aufzutragen.

Das einzige wirklich schwer zu verarbeitende Wachs, das mir je begegnet ist, war ein experimentelles "Wachs" auf Bio-Basis (was auch immer das heißen soll), das aber nie Marktreife erlangt hat. Ein Kumpel hatte mich überredet, das auf meiner Haube dem MEG Ultimate Paste und ZYMÖL Concours gegenüberzustellen (s. Foto). Die letztgenannten ließen sich gut verarbeiten, aber diese zähe, klebrige BIO-Pampe war mit dem Pad nicht applizierbar, mußte mit der warmen Hand auf jeden cm² Lack draufgekämpft werden und ging so gut wieder runter wie 2-Komponenten-Kleber aus den Haaren.

Eine dünne Schicht 476s (kommt auf 60% aller Autos, die ich für andere mache) ist dagegen wie staubwischen.

Gruss,

Celsi

Bio-wachs-kampf

Zitat:

Original geschrieben von janb80

 

Daher habe ich mein Auto heute poliert. Zum Einsatz kamen die Politur "SONAX Xtreme Polish+Wax 2 NanoPro". Das habe ich mit einem weichen Baumwolltuch aufgetragen, den Lack mit leichtem Druck poliert und mit einem Mikrofasertuch die Politurrückstände entfernt.

Kann man hier überhaupt vom Polieren sprechen oder war es lediglich nur ein Auftrag des Wachses (das Sonax hat m. E. keine Schleifkörper) mit zuschmieren des Lackes?

Zitat:

Original geschrieben von ckniotek

Zitat:

Original geschrieben von janb80

 

Daher habe ich mein Auto heute poliert. Zum Einsatz kamen die Politur "SONAX Xtreme Polish+Wax 2 NanoPro". Das habe ich mit einem weichen Baumwolltuch aufgetragen, den Lack mit leichtem Druck poliert und mit einem Mikrofasertuch die Politurrückstände entfernt.

Kann man hier überhaupt vom Polieren sprechen oder war es lediglich nur ein Auftrag des Wachses (das Sonax hat m. E. keine Schleifkörper) mit zuschmieren des Lackes?

Das Xtreme 2 hat Schleifmittel nur das 1 nicht. Ohne Schleifmittel wäre der FC Aufkleber auch kaum verschwunden... es sei denn der TE heisst Copperfiled.

KAX

Die Wirkung der Xtreme Polituren ist schon in Ordnung. Mit etwas Geduld kann man damit auch leichte Kratzer dauerhaft entfernen. Lediglich die flüssige Konsistenz macht es schwierig das ganze mit einem Pad zu verarbeiten, da viel von dem Produkt in den Schwamm aufgesaugt wird. Mit einem Tuch verarbeitet ist aber wieder kein Nachteil.

Wie sieht denn das Polierergebnis in der Sonne aus? Ich meine jetzt nicht in Bezug auf verbliebene Swirls, sondern auf Hologramme. Ich denke mit einem Tuch verarbeitete Politur wird immer unschöne Hologramme verursachen.

Mit Handpolierschwämmen oder Handpolierhilfen kann man vom Druck her viel gleichmäßiger arbeiten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Auto poliert - Bin begeistert!!! - Aber: Wie lange hälts?