ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Auto mit Motorschaden aus USA importieren - mögliche Probleme?

Auto mit Motorschaden aus USA importieren - mögliche Probleme?

Themenstarteram 24. Mai 2016 um 15:18

Da bietet ein Ami einen 1978 Lincoln Mark V an, der so zwischen 8.000 bis 10.000 Dollar wert sein müsste.

Warum "müsste"? Der Wagen hatte einen Vergaserbrand, sodass er nun für 2800 Dollar angeboten wird. Das würde Raum lassen für einen Ersatzmotor der ganz besonderen Art….(will dieses Thema nicht weiter thematisieren, der ein oder andere kann sich vorstellen, was ich meine):cool:

Das ist der Text auf craigslist:

Two door 1978 Lincoln Mark V. Odometer reads 22,000 miles. Undercarriage is immaculate has all New exhaust. New Tires! Inside is immaculate! Dash has always been protected with a dash cover. Motor is locked up. Had a carburetor fire and the motor immediately was doused with water. Now it won't run. No wires or belts were burnt. Call for more info.

Nun aber meine Fragen:

  • Was heißt eigentlich " Motor is locked up" =dreht nicht mehr?
  • Das Auto ist ja nun logischerweise nicht fahrfähig. Mit welchen Mehrkosten für den Transport (inner-USA, Schiff, Inner-Deutschland) muss ich wohl rechnen?
  • Gibt es eine Möglichkeit, herauszufinden, ob das Getriebe beschädigt ist? Vermutlich nicht, oder?
  • Erfüllt der Wagen mit kaputtem Motor die Qualifikation für den reduzierten MwSt-Satz von 7%?
  • Was für Fallen könnten (nur aufgrund dieses Brandes) sonst noch lauern?
Danke!

Übrigens: Bitte keine generellen Bedenken gegen Autokauf in USA nur nach Bildern vortragen - ich hab von 2011-2014 schon 6 Autos aus USA nur nach Bildern importiert - ich weiß, worauf ich mich einlasse und ich weiß wie es geht.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@autoalfred schrieb am 26. Mai 2016 um 18:45:52 Uhr:

Sache hat sich aber vermutlich eh erledigt, weil Verkäufer die versprochenen Bilder nicht schickt.

Ganz ehrlich was verlangs Du denn bei dem Preis. Der Motor ist hin und Du willst ihn ja sowieso tauschen. Das Geld hast Du ja auch locker was man Deinen Kommentaren hier bei MT entnimmt. Dann ruf an oder schick Deinen Bekannten hin um das Auto anzuschauen.

Es ist nicht die Schuld des Verkäufers, dass Du in Deutschland bist und alles ein wenig komplizierter ist. Also bieg Dich oder lass es sein :)

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Ich kann dir nur zu Punkt 1 was sagen.

Die hatten den Wagen laufen, verpuffung, brennt und einer schmeißt en Kübel wasser oder mehr drauf. Im Endeffekt heißt "locked up" das er sich nicht mehr dreht, da mindestens 1 Brennraum voll mit Wasser und nun Rost etc ist. Der dreht nur nich mehr, der ist fest.

Wenn das nur 1 oder 2 Jahre her ist, dürftest mit ner kompletten Motorüberholung sogar den wieder instand gesetzt bekommen.

Das Getriebe dürfte wenig bis gar nix davon abbekommen haben, vorrausgesetzt das ist alles bei stehendem Fahrzeug passiert. Aber selbst bei Fahrt dürfte das alte Automatikgetriebe wenig davon mitbekommen haben.

Bilder von Motorraum, Haubenunterseite und ner detailierten Beschreibung bei was ds genau passiert ist helfen hier weiter, und helfen sonstige Probleme einzugrenzen.

Aber für jeden normalen Menschen ist das Auto Totalschrott.

Für alles andere musst unsere Spezis bezüglich Import abwarten.

Zitat:

@falloutboy schrieb am 24. Mai 2016 um 15:29:44 Uhr:

 

.. vorrausgesetzt das ist alles bei stehendem Fahrzeug passiert...

Ich versuche mir gerade bildlich vorzustellen, wie da einer bei voller Fahrt mit dem Wasserkübel auf der Karre rumturnt um den Motor mit nem Eimer Wasser zu löschen LOL

 

Sorry....

Wie schon richtig gesagt wurde, locked up heißt der ist fest.

Themenstarteram 24. Mai 2016 um 18:14

Zitat:

@w124kombi/w201 schrieb am 24. Mai 2016 um 18:10:59 Uhr:

 

Ich versuche mir gerade bildlich vorzustellen, wie da einer bei voller Fahrt mit dem Wasserkübel auf der Karre rumturnt um den Motor mit nem Eimer Wasser zu löschen LOL

Vermutlich meinte falloutboy den Brand und nicht den Löschversuch.

Und brennen kann ein stehendes und ein fahrendes Auto.

Zitat:

@autoalfred schrieb am 24. Mai 2016 um 18:14:45 Uhr:

Zitat:

@w124kombi/w201 schrieb am 24. Mai 2016 um 18:10:59 Uhr:

 

Ich versuche mir gerade bildlich vorzustellen, wie da einer bei voller Fahrt mit dem Wasserkübel auf der Karre rumturnt um den Motor mit nem Eimer Wasser zu löschen LOL

Vermutlich meinte falloutboy den Brand und nicht den Löschversuch.

Und brennen kann ein stehendes und ein fahrendes Auto.

Schon klar, der Kommentar war nicht ernst gemeint.

Sorry, wollte den Thread nicht zumüllen.

Weg Transportkosten: schreib einfach mal einen Spediteur an der spezialisiert ist auf Autotransporte. Du bekommst ein Angebot normal innerhalb des nächsten Werktags. Dann weißt du da schon mal Bescheid.

Ja mir ist kurz nach absenden auch aufgefallen was für ein schönes Bild das gibt :)

Bilder von Motorraum und unterseite Motorhaube lassen hoffentlich Schluß zu wie sehr der Brand War. Und was noch ersetzt werden muss.

Aber ich glaub kaum das es für unser eins ein Problem ist den wieder flott zu bekommen

Guten Tag Alfred !

>Dash has always been protected with a dash cover.

Abgesehen von der Problematik des Vergaserbrandes könnte sich hier ein weiteres Problem verstecken. Ich habe noch nie ein Fzg angeboten gesehen, bei dem jemand das Armaturenbrett vorsorglich geschützt hat, i.d. Regel verbirgt sich unter dem Cover ein Riss und das wäre hier schlecht zu reparieren. Ich hoffe für Dich, die Bilder lassen dies sicher ausschließen.

Meine mich auch zu erinnern, daß in Bremerhaven kontrolliert wird, ob der Wagen auf R134a umgerüstet ist. Dazu müßte evtl. der Motor angeworfen werden...

Also besser über Rotterdam

Gruß

Jorg

1977 Lincoln Town Car

 

Ein rollfähiges Auto mit defektem Motor heißt bei den Speditionen "Roller". Ein selbst noch fahrendes Auto ist demzufolge ein "Driver". Der Spediteur muß den Zustand des Autos kennen, dann sollte er in der Lage sein, für die Abholung und den Transport entsprechende Vorkehrungen zu treffen.

Mit den entsprechenden Papieren sollte es kein Problem sein, auch ein defektes Auto als erhaltenswertes Gut zu importieren.

Themenstarteram 25. Mai 2016 um 10:27

Zitat:

@1roger schrieb am 25. Mai 2016 um 08:34:36 Uhr:

Guten Tag Alfred !

>Dash has always been protected with a dash cover.

Abgesehen von der Problematik des Vergaserbrandes könnte sich hier ein weiteres Problem verstecken. Ich habe noch nie ein Fzg angeboten gesehen, bei dem jemand das Armaturenbrett vorsorglich geschützt hat, i.d. Regel verbirgt sich unter dem Cover ein Riss und das wäre hier schlecht zu reparieren. Ich hoffe für Dich, die Bilder lassen dies sicher ausschließen.

Ja, das stimmt. Das wäre ein KO Kriterium. Ich habe gestern mit der Ehefrau des Besitzers gesprochen. Der Brand war im Dezember 2015, dann kam die Feuerwehr - und aufgrund der Wassermassen hat sich irgendwie Rost an den opera windows entwickelt. Sie will mir Fotos senden... Wenn das Vinyldach runter muss, hätte sich die Sache ebenfalls erledigt.

Das ist übrigens der Wagen.

 

Zitat:

@1roger schrieb am 25. Mai 2016 um 08:34:36 Uhr:

 

Meine mich auch zu erinnern, daß in Bremerhaven kontrolliert wird, ob der Wagen auf R134a umgerüstet ist. Dazu müßte evtl. der Motor angeworfen werden...

Also besser über Rotterdam

Das ist richtig, in Bremerhaven kontrollieren die das. Guter Punkt. In holland sind es 6% Steuer, dafür ist die Gebühr etwas höher - kommt aufs Gleiche raus.

Ein Brand zu dem die Feuerwehr kam? Wie lange hat das gebrannt? ??

Ja, da braucht man jetzt ehrliche detail Bilder

Ich muss aber gestehen das ich persönlich immer noch für den Wagen bin. Denn der könnte immer noch ein schöner daily driver werden

?? Die Story ist etwas komisch.

- Das Auto hatte einen Brand am Vergaser

- äußerlich sieht man ihm keinen Brandschaden an -- Wenn die Feuerwehr kommen muss und das Auto dann immer noch brennt, dann passt das Nichtstun der Aussage dass keine Kabel oder Schläuche gebrannt haben.

- Selbst wenn die Feuerwehr gerade zufällig vorbeigefahren ist ne ihn sofort gelöscht hat, warum würde sie dann die Seitenscheiben bewässern? Da hält man in den Motorraum

- selbst wenn die das Auto komplett geduscht hätten, warum auch immer, warum sollte das Rost an den Seitenscheiben verursachen? Beim Regen wird er auch nass, und daher kommt wahrscheinlich auch der Rost.

Wenn dein Englisch ok ist würde ich da auf jeden Fall anrufen und denen auf den Zahn fühlen. Dann merkt man schnell ob die Story irgendwie schlüssig erklärt werden kann, oder ob da einer BS labert

Jetzt mal was ganz blödes: Sind die Bilder vor oder nach dem Brand entstanden?

Weil... eigentlich steht das Schätzchen ja ziemlich gut da :)

Allgemein hört sich die Story wirr und komisch an, was schon ein wenig die Alarmglocken schrillen lässt.

Und der Satz

Zitat:

No wires or belts were burnt.

klingt da auch ein wenig unglaubwürdig.

Themenstarteram 25. Mai 2016 um 15:28

Zitat:

@ploecki schrieb am 25. Mai 2016 um 13:43:09 Uhr:

Jetzt mal was ganz blödes: Sind die Bilder vor oder nach dem Brand entstanden?

Weil... eigentlich steht das Schätzchen ja ziemlich gut da :)

Brand war im Dez 2015, Fotos sind vom April 2016.

Ich warte immer noch auf die angeforderten Detailfotos-. Wenn die aussagekräftig sind, frage ich einen Bekannten in Fort Myers (45 Min von Cape Coral), ob er sich den Wagen mal ansehen kann.

Locked up: Wasserschlag......vermutlich ohne Lufi laufen lassen, Feuer aus dem Vergaser bei laufendem Motor - Wasser drauf- Motor aus....muss nix wildes sein.Und da ohne Lufi laufen lassen war wohl auch die Haube auf

Import mit def Motor kein Problem über Rotterdam. Transport zum Hafen Uship.com

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Auto mit Motorschaden aus USA importieren - mögliche Probleme?