ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Auto lässt sich nicht anmelden.

Auto lässt sich nicht anmelden.

Themenstarteram 6. Mai 2022 um 20:24

Servus,

Habe ein Auto gekauft und alle Papiere bekommen. Verkäufer hat online eine abmeldung durchgeführt, scheinbar ist aber die Website down und die abmeldung wurde nicht durchgeführt. Wärendessen habe ich kurzzeitkennzeichen geholt, meine zulassungstelle konnte die irgendwie trotzdem anmelden.

Heute wollte ich das Fahrzeug dann ganz zulassen und die zulaasungstelle meint das geht nicht, das Fahrzeug wäre noch zugelassen. Ich hatte alle Sachen, auch die Codes von den alten Nummernschildern aber die meinten die könnten es nicht abmelden. Online kann ich es auch nicht abmelden da überall steht, das ein anderer Kreis für zuständig ist. Meines Wissens nach und auch laut Google, kann ein Auto überall abgemeldet werden.

Wie kann man die Sache nun klären?

Ähnliche Themen
21 Antworten

Melde es auf der website der Zulassungsstelle des bisherigen Landkreises ab.

Muss der LK klären, der zuletzt örtlich zuständig war.

Solange die Abmeldung nicht beim KBA gemeldet ist, hättest Du auch keine KZK bekommen können. Oder hatte das Fahrzeug ein Saisonkennzeichen?

Außerhalb des Saisonzeitraums, wäre die Zuteilung eines KZK möglich.

Themenstarteram 6. Mai 2022 um 22:17

Zitat:

Muss der LK klären, der zuletzt örtlich zuständig war.

 

Solange die Abmeldung nicht beim KBA gemeldet ist, hättest Du auch keine KZK bekommen können. Oder hatte das Fahrzeug ein Saisonkennzeichen?

Außerhalb des Saisonzeitraums, wäre die Zuteilung eines KZK möglich.

keine saisonkennzeichen, war ganz normal zugelassen.

Themenstarteram 6. Mai 2022 um 22:21

Zitat:

@berlin-paul schrieb am 6. Mai 2022 um 21:22:58 Uhr:

Melde es auf der website der Zulassungsstelle des bisherigen Landkreises ab.

Geht leider nicht, ich bekomme auch beim richtigen Kreis eine Fehlermeldung, dass keine Verbindung zum Kraftfahrt-Bundesamt hergestellt werden konnte..

Dann muss der Wagen abgemeldet gewesen sein, denn Dein LK ruft die Daten beim KBA online ab.

Die werden den außer Betrieb gesetzten Zustand ja nicht händisch und auf Zuruf von Dir eingegeben haben.

Ist das Fahrzeug beim KBA noch als zugelassen gemeldet,gibt's beim zuteilen eines KZK eine Fehlermeldung und der Vorgang wird abgebrochen.

Hätte Deine Zulassungsstelle mit der vorherigen abklären können, ob ggf der online Antrag schon eingegangen ist und deshalb beim KBA schon hinterlegt ist und nur die letzte Zulassungsstelle den Antrag noch nicht abschließend bearbeitet hat.

Es heißt zwar online, die Vorgänge werden aber trotzdem noch händisch abgearbeitet

Hättest Du das Auto bei einem serösen Vertragshändler gekauft, wäre das nicht passiert;)

Den Zahn kann ich Dir ziehen.

Die sind kein deut besser.

Und nur der Anzug und das Schmalzige Grinsen des Verkäufers, bringen die Abmeldung auch nicht zum KBA

Merkwürdig ... ich konnte immer alles abmelden, sofern alle Papiere vorhanden waren, dabei ist es egal wo das Fahrzeug vorher zugelassen war, oder ich gemeldet bin?

Da stimmt doch irgendwas nicht, oder hat sich das geändert?

Es geht um die ONLINE Abmeldung

Ok, Problem verstanden ... ich würde dan zur Offline Zulassungstelle gehen ... was soll´s bevor man da nicht weiterkommt, das sollte schnell erledigt sein ...

War er doch schon und da wurde ihm gesagt, Fahrzeug ist noch nicht abgemeldet.

Da die Sicherheitscode's von ZB1 und Kennzeichen frei gelegt sind und der online Antrag evtl schon eingegangen/in Bearbeitung ist, kann eine andere Zulassungsstelle die Abmeldung bzw Ummeldung nicht mehr durchführen.

Evtl kann der TE ja mal probieren ein online Ummeldung auf sich durchzuführen,wenn er die Voraussetzungen dazu erfüllt.

Diese Probleme hat man nicht wenn man sich nicht auf Dinge wie „Auto wird nur abgemeldet übergeben“ einlässt bzw. sich mit dem Verkäufer darauf verständigt , daß man das Fahrzeug nach Kauf sofort mitnehmen kann und selbst auch zuverlässig innerhalb 1 Woche ummeldet.

Das sag ich jetzt deshalb so „frech“ , wohlwissend daß dies vermutlich ein relativ seltener Einzelfall ist, weil es andererseits in den Foren oftmals so rüberkommt, als ob mit angemeldeten Verkauf zwangsläufig Stress und Ärger verbunden wäre.

Zitat:

@Pauliese schrieb am 7. Mai 2022 um 15:06:52 Uhr:

Diese Probleme hat man nicht wenn man sich nicht auf Dinge wie „Auto wird nur abgemeldet übergeben“ einlässt bzw. sich mit dem Verkäufer darauf verständigt , daß man das Fahrzeug nach Kauf sofort mitnehmen kann und selbst auch zuverlässig innerhalb 1 Woche ummeldet.

Naja, mal nicht übertreiben.

Es sieht doch so aus, daß weder Verkäufer noch Käufer etwas falsch gemacht haben.

Wenn es tatsächlich ein EDV-Problem der Zulassungsstelle sein sollte, dann kann das doch nicht am Käufer hängenbleiben.

Dann haben die Sesselfurzer im Amt (mitlesende ausgeschlossen) ihren Arsch in Bewegung zu setzen und das Problem im Sinne des Kunden (=Steuerzahler) zu lösen. Fertig.

Themenstarteram 7. Mai 2022 um 15:16

Zitat:

@windelexpress schrieb am 7. Mai 2022 um 14:06:10 Uhr:

War er doch schon und da wurde ihm gesagt, Fahrzeug ist noch nicht abgemeldet.

Da die Sicherheitscode's von ZB1 und Kennzeichen frei gelegt sind und der online Antrag evtl schon eingegangen/in Bearbeitung ist, kann eine andere Zulassungsstelle die Abmeldung bzw Ummeldung nicht mehr durchführen.

Evtl kann der TE ja mal probieren ein online Ummeldung auf sich durchzuführen,wenn er die Voraussetzungen dazu erfüllt.

Ummeldung geht leider nicht online, Teil 1 war neuer mit code aber Teil 2 hat noch keinen Code.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Auto lässt sich nicht anmelden.