ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Auto Kratzer entfernen - Bitte um Beratung :)

Auto Kratzer entfernen - Bitte um Beratung :)

Themenstarteram 14. April 2015 um 17:49

Hallo Leute,

Habe an meinem Auto leider einen etwas längeren, aber nicht allzu tiefen Kratzer, da ich an einem Briefkasten angekommen bin (hänge Bilder an, mit Zoom müsste man es genau erkennen).

Möchte nun wissen wie ich diese am besten/kostengünstigsten entferne. Wie sieht das Ganze aus, wenn ich mit einem ganz feinen Pinsel Lack auftupfe? Wie müsste ich dabei genau vorgehen? Und sieht das Ergebnis danach überhaupt gut aus? (Unebenheiten usw...) Die Farbe hätte ich noch zu Hause.

Gibt es noch andere Möglichkeiten? Poliert habe ich die Stelle schon, hat leider nur bedingt geholfen. Professionell vom Lackierer ist mir zu teuer für das Auto (ist ein 16 Jahre alter Audi A4 B5)

Hoffe jemand kann mir Vorschläge geben.

Hoffe auf eure Hilfe.

Schon mal danke im Voraus.

mfg

Camerazoom-20150414173511801
Camerazoom-20150414173520117
Ähnliche Themen
13 Antworten

Also bei einem 16 Jahre alten Auto würde ich gar nichts machen. Außerdem sieht man es kaum. Egal mit was du die Stelle behandelst danach fällt es noch mehr auf. Entweder ist der Lack dunkler oder aufpolierter. Lass es einfach so wie es ist.

Werbeaufkleber vielleicht? Kratzer weg und Geld kommt rein. ;)

Themenstarteram 14. April 2015 um 21:00

@Axel_1961: Naja ist halt nicht "nur" ein 16 Jahre altes Auto für mich, sondern mein erstes, ist eben bisschen was anderes, glaub das versteht man :)

Der Kratzer ist in echt schon sichtbarer, das Foto ist nur nicht gut, weil ich nur mein Handy habe und die Sonne drauf geschienen hat :)

Sieht da wirklich alles schlimmer aus, wenn ich da ganz fein mit nem Modellpinsel oder so drübertupfe? :D

@Pimblhuber: Das wär glaub ich die einzige Möglichkeit bei der ich weiß, dass das Auto danach hässlicher aussieht als mit dem Kratzer ;)

mfg

Zitat:

Poliert habe ich die Stelle schon, hat leider nur bedingt geholfen.

mit welchem Produkt hast du das poliert?? Bitte Angaben machen, danke.

Wie Tief ist der Kratzer, bleibst du mit dem Fingernagel hängen bzw. spürt man eine Kante? Sollte das nicht sein, so kann man mit einer Lackknete die Stelle erst einmal verringen und anschließend mit einer Handpolitur ala Meguiars UC und einem Handpolierschwamm ran gehen.

Themenstarteram 14. April 2015 um 21:07

Zitat:

@cleanfreak1 schrieb am 14. April 2015 um 21:01:21 Uhr:

Zitat:

Poliert habe ich die Stelle schon, hat leider nur bedingt geholfen.

mit welchem Produkt hast du das poliert?? Bitte Angaben machen, danke.

Wie Tief ist der Kratzer, bleibst du mit dem Fingernagel hängen bzw. spürt man eine Kante? Sollte das nicht sein, so kann man mit einer Lackknete die Stelle erst einmal verringen und anschließend mit einer Handpolitur ala Meguiars UC und einem Handpolierschwamm ran gehen.

Also die Poliermaschine war definitiv nicht professionell, bei der Politur selbst und dem Kratzer muss ich morgen noch mal nachsehen, aber der Kratzer ist definitiv nicht tief, also auf keinen Fall bis aufs Blech o.Ä

äh, welche und was für eine Poliermaschine??

Themenstarteram 16. April 2015 um 13:48

So, habe nun die nötigen Fotos gemacht und nachgeschaut um alles zu beantworten :)

1. Der Kratzer ist ganz und gar nicht tief, wenn man mit dem Fingernagel drüberfährt bleibt man überhaupt nicht hängen und auch eine Kante o.Ä ist so gut wie gar nicht zu spüren.

2. Habe Fotos von der Poliermaschine, der Politur und den Polierhauben gemacht (werden angehängt). Habe zuerst mit dem "leinenartigen" und danach mit dem "wollartigen" poliert (glaube man erkennt an den Fotos welche ich meine)

Hoffe das sind genug Angaben @cleanfreak1 ;)

mfg

Camerazoom-20150416132642153
Camerazoom-20150416133259052
Camerazoom-20150416133310402
+1

die "Politur" ist keine Politur, da sie keine Schleifmittel enthält (totaler Müll m.M.), mit der "Maschine" wirst du auch keine Kratzer entfernt bekommen...

Themenstarteram 16. April 2015 um 14:08

Jo, wie gesagt ist nichts professionelles, deshalb frage ich ja hier nach Alternativen :D

Gäbe es denn eine vergleichsweise kostengünstige Alternative als eine teure Poliermaschine zu kaufen?

Ja klar gibt es die! ;)

Statt eine Poliermaschine eine Handpolierhilfe u. das Meguiars Ultimate Compound als Politur... und dann, je nach Defekt, Muskelschmalz.

Um die Politur abzunehmen noch MFT's u. einen Schutz... z.B. Wachs od. Versiegelung.

Dafür Auftragspads u. nochmal MFT's... zack... fertisch! :)

Themenstarteram 16. April 2015 um 15:20

Ok, das hört sich dann ja schon mal gut an. Also eine Handpolierhilfe und die Meguiars Ultimate Compound kaufen.

Ist die Handpolitur sicher besser als die Poliermaschine? Auch wenn sie billig ist? (Meine damit die Maschine)

Welches Wachs oder welche Versiegelung kannst du mir dafür empfehlen (vllt mit Kauflink ;) )Würde das im Anhang verlinkte reichen?

Achja und was sind MFT's? :D

Ich weiß sind viele Fragen, aber kenn mich auf dem Gebiet nicht wirklich aus. Aber deshalb frage ich ja auch hier.

Camerazoom-20150416151651879
Camerazoom-20150416151657886

MFT's sind MicroFaserTücher.

Ich möchte dir gerne mal die FAQ empfehlen. Da steht viel drin... anfrangs zwar etwas viel für den *Pflegeneuling*, aber doch sehr hilfreich u. sie beantwortet auch einen sehr großen Teil vieler Fragen.

Zu erreichen über die Startseite oben etwas rechts liegend.

Zu deinem Hartwachs.

Ich möchte kein Produkt schlecht reden.. das zum Einen.

Zum Anderen... probiere es aus, wenn du damit zufrieden bist, ist das OK.

Es kommt halt immer darauf an, was du erwartest, wie deine Ansprüche sind.

Zu der Maschine die du hast.

Wir benutzen sie als Türstopper... für mehr ist sie nicht zu brauchen.

Da bringt gute Politur mit einer Handpolierhilfe wesentlich mehr.

Dann mal viel Spass beim lesen.

Hallo Joeder,

die grundlegende Frage ist, ob der Kratzer durch den Klarlack bis auf den Basislack geht.

Einfacher Test: Mit Spucke benetzen.

A. Kratzer "verschwindet": Dann mit Schleifpolitur glätten.

B. Kratzer bleibt "hell": Hier ist der Basislack beschädigt: Kratzer entfetten (Spiritus), Lackstift kaufen, etwas Lack auf ein Metallkäpselchen oder in ein kleines Schnapsglas geben, Minimal Verdünnung dazu und mit einem 00-er Pinsel (sehr fein) ganz ganz vorsichtig in den Kratzer geben. Alles was außerhalb des Kratzers ist sofort mit einem Tuch vorsichtig abnehmen.

Nach 1-2 Tagen Trocknungszeit Klarlack mit Verdünnung mischen und vorsichtig in den Kratzer pinseln.

Eventuell nocheinmal wiederholen, bis der Kratzer einigermaßen aufgefüllt ist.

Eine Woche Trocken lassen und aufpolieren.

 

3-4 tah

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Auto Kratzer entfernen - Bitte um Beratung :)