ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Kratzer in Dachreling wie entfernen?

Kratzer in Dachreling wie entfernen?

Themenstarteram 11. März 2018 um 14:13

Grüßt Euch,

ein Freund hat sich beim Waschen die Dachreling seines Passat B8 verkratzt.

Er hat sowohl mit etwas Politur als auch seinen Fingernägeln Rückstände von Baumharz entfernen wollen und dabei sind diese Kratzer entstanden. War wohl etwas dreckig das Tuch, ...

Mit normaler Lackpolitur hat er diese Kratzer nicht rausbekommen, so dass ich einfach mal bei Euch hier nachfragen möchte.

Habe schon an vielen Stellen nachgelesen allerdings bin ich nicht wirklich fündig geworden.

Den Kratzer spürt man beim vorsichtigen Drübergehen mit den Fingernägeln nicht.

Ich habe ihn mal von der Seite fotographiert, so dass man diesen gut erkennen kann. Von weitem sieht man diesen nicht, nur wenn man genau davonstehlt und hinschaut.

Habt Ihr hier Tipps für mich? Meine Ideen reichen von Schleifpolitur für Lacke bis hin zur Alupolitur. allerdings bin ich mir nicht ganz sicher, was man hierfür genau nutzen kann und was den Kratzer hier verschwinden lässt.

Vielen Dank schon jetzt für eure Hilfe und Ratschläge.

Grüße

Markus

57140709-8294-4e7a-82af-5ba47ff9fa9a
Ähnliche Themen
12 Antworten

Hmmm,

sieht aus wie eloxiertes Alu. Wenn die Eloxalschicht durchs "Kratzen" beschädigt wurde wirds vermutlich nie mehr weggehen......

Themenstarteram 11. März 2018 um 15:44

... es gibt ja Unmengen an Polituren usw. auch für eloxiertes Alu, z. B. von Autosol.

Bin mir aber nicht sicher, ob diese zum Erfolg führen, daher auch hier die Frage.

Es handelt sich um eine VW Passat B8. Müsste eigentlich eloxiert sein, wenn ich mich da nicht täusche.

Experimentieren würde ich persönlich da nicht. Den Kollegen stört es aber.

Wie gesagt, der Kratzer scheint an der Oberfläche zu sein, da er nicht spürbar ist. Ist wohl durch den Lappen entstanden.

Grüße

Markus

Der Kratzer ist im leben nicht durch einen Lappen entstanden,eher durch ein scharfkanntiges Hilfsmittel,nicht mal mit Fingernägel schaft man solche Kratzer.

Egal,ist ja nun nicht mehr zu ändern.

Erstmal gilt es festzustellen,um welches Material es hier geht,Alu eloxiert,Gepulvert,Lackiert!?.

Wenn man weis um welches Oberflächen Material es hier zu bearbeiten gilt,danach sich die Wahl der Hilfsmittel zur evtl.Entfernung richtet !

Themenstarteram 11. März 2018 um 17:36

Hallo. Meine Recherche ergibt Alu eloxiert.

Der Kratzer sieht auf dem Foto übler aus, da ich das Foto schräg geschossen habe um es gut zu sehen. Wenn man direkt drauf schaut also im rechten Winkel zur Reling, ist er nicht so heftig.

So weiß ist er also nicht, wie auf dem Foto.

Hängt wohl etwas mit der Spiegelung zusammen.

Grüße

Markus

Wenn es tats.nur eloxiert ist fällt jede mechanische Bearbeitung weg,somit der Kratzer wohl möglich bleiben muss :(.

Die elox-Schicht ist einfach zu dünn,wenn diese jedoch noch eine Schicht Klarlack hat könnte man es mit verschiedenen Polituren versuchen,hierfür muss man aber 100% wissen um welches Material es hier geht.

Themenstarteram 11. März 2018 um 18:07

...ich wüsste nicht, wie ich an die Infos zu 100 % drankommen könnte. Ich habe selber einen Passat - gleiches Modell jedoch weiß ich nicht, ob da eine Klarlack Schicht drüber ist. Habt ihr eine Idee, wie ich das in Erfahrung bringen kann, also welches Material es nun definitiv ist und ob dieses dann noch ggf. Mit einer Klarlackschicht überzogen ist?

Was würde denn passieren, wenn man versucht mit Polituren dranzugehen? Sieht es dann eher schlimmer aus?

Wie gesagt, der Freund hat definitiv geschworen, nur Lappen und Fingernägel genutzt zu haben und keine Klinge oder sonstige scharfe Gegenstände. Daher hatte ich auch gute Hoffnung, das irgendwie beheben zu können.

Wenn es "Nur" eloxiert ist fällt wie bereits beschrieben jede mech.Bearbeitung weg.

Wenn Kratzer entfernt werden sollen spricht der Fachmann vom Schleifen,das Material um den Kratzer herum wird bis auf ein Level herunter geschliffen bis man den tiefsten Punkt des Kratzers erreicht hat,somit der Kratzer nicht mehr sichtbar ist.

Auch Polieren mit Politur ist ein Schleifprozess,die Politur ist ein Schleifmittel !

Für eine Mech.Bearbeitung ist eine NUR Elexierte Schicht schlichtweg viel zu dünn,man würde "Durch schleifen".

Auskunft über die Beschichtung kann/sollte dir der Freundliche geben können,idealer weise mit eigener Lackiererei,die sollten es wissen.

Ohne die Info würde ich nicht ran wollen,es sei denn,die sollen kompl.Lackiert werden,oder man nimmt es in Kauf ! ;).

die Kratzer sind zu heftig und zu dem ist auch gleich eine Abrundungs vorhaden wo meistens nicht viel Lackstärke vorhaden ist, wenn lackiert wurde. Sollte es sich um Alu handeln, dann ist es vorbei.

Hatte mal was ähnliches da und da war nur der Austausch die einzigeste Lösung..

Zitat:

@cleanfreak1 schrieb am 12. März 2018 um 06:12:05 Uhr:

die Kratzer sind zu heftig und zu dem ist auch gleich eine Abrundungs vorhaden wo meistens nicht viel Lackstärke vorhaden ist, wenn lackiert wurde. Sollte es sich um Alu handeln, dann ist es vorbei.

Hatte mal was ähnliches da und da war nur der Austausch die einzigeste Lösung..

Oder eben versuchen und eine evtl.Lackierung in Kauf nehmen,selbstverständlich dann beide Seiten.

Erstmal bei freundlichen anfragen wie diese Bearbeitet/Lackiert oder beschichtet sind dann kann man weiter sehen ! ;)

Die Eloxalschicht ist sehr hart und benötigt keine Lackierung, deswegen ist dort kein Lack appliziert.

Sobald die Eloxalschicht durchgeschliffen wird, liegt blankes Alu vor.

Dies wird durch Verwitterung grau und stumpf.

Also entweder mit den Kratzern leben oder silber lackieren.

Themenstarteram 12. März 2018 um 14:53

Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für Eure ganzen Antworten und Tipps.

Mir stellt sich die Frage, wie ich rausfinden kann, ob die Eloxalschicht durchgeschliffen ist?

Wie gesagt, der Kratzer sieht auf dem Bild schlimmer aus als in Realität, er ist aber nunmal da und mehr als ärgerlich.

Viele Grüße

Markus

PS: ich denke ich frage parallel mal beim Freundlichen an. Die sollten sich mit soetwas auch auskennen. Dürfte ja nicht der einzigste sein, mit einem solchen Problem

Du brauchst nichts herausfinden.

Entweder mit den Kratzern leben - oder die Reling lackieren lassen - so einfach ist die Sache.

Und da DU noch nichts gemacht hast, kann nicht durchGESCHLIFFEN sein :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Kratzer in Dachreling wie entfernen?