ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Auto ins Ausland verkaufen – was beachten?

Auto ins Ausland verkaufen – was beachten?

Themenstarteram 9. März 2013 um 19:47

(Falls der thread hier falsch platziert ist, bitte verschieben, ich habe keinen stimmigeren Platz gefunden …)

Mein Auto ist bei mobile und autoscout inseriert. Heute ruft mich (wohne in München) ein Franzose aus Berlin an, der für einen Bekannten aus Paris ein Auto sucht. In Deutschland, weil hier die Gebrauchten wohl besser gepflegt und günstiger als in F sind. Sein Bekannter spricht kein Deutsch, daher macht er das. Der Preis ist interessant, sein Bekanner würde – falls er es kaufen möchte – mit dem Zug kommen und das Auto mitnehmen.

Gibt’s da irgendwelche Fallstricke, die ich nicht kenne? Unbedingt vorher abmelden? Geld auf der Bank auf Echtheit bestätigen lassen? …? Weiß jemand von aktuellen Betrugsmaschen, denen ich aufsitzen könnte? Die Suche hat ja schon einiges ergeben, aber leider nix aktuelles.

Besten Dank.

Ähnliche Themen
49 Antworten

Bietest du ein außergewöhnliches Fahrzeugmodell zum Kauf an?

Das ganz kommt mir doch sehr als bekannte Betrugsmasche vor.

Ganz ober das erste Thema lesen, dort steht alles über Betrugsmaschen.

Ansonsten:

http://sicherer-autokauf.de/de/ 

Themenstarteram 9. März 2013 um 20:13

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Bietest du ein außergewöhnliches Fahrzeugmodell zum Kauf an?

Nö, einen Corolla Verso aus 2007. Was mir der Berliner Spezl erzählt hat, klingt zunächst alles unverdächtig (besserer Erhaltungszustand in D, bessere Preise in D, 7-Sitzer gesucht …) Mir graut es nur vor dem Verkauf ins Ausland, wenn meine Kennzeichen drauf sind. :eek:

Zitat:

Original geschrieben von birscherl

Mir graut es nur vor dem Verkauf ins Ausland, wenn meine Kennzeichen drauf sind. :eek:

1. das fahrzeug NUR abgemeldet verkaufen...

2. pass/perso/führerschein vom käufer kopieren...

3. nur bares ist wahres...

gillt im übrigen auch beim innerdeutschen verkauf! =)

Zitat:

Original geschrieben von birscherl

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Bietest du ein außergewöhnliches Fahrzeugmodell zum Kauf an?

Nö, einen Corolla Verso aus 2007. Was mir der Berliner Spezl erzählt hat, klingt zunächst alles unverdächtig (besserer Erhaltungszustand in D, bessere Preise in D, 7-Sitzer gesucht …)

Das ist sehr verdächtig. Oder ist nachweisbar, daß dieser Fahrzeugtyp in München besser zu beschaffen ist als in Berlin?

Themenstarteram 9. März 2013 um 20:48

Der gute Mann recherchiert bundesweit, wie er sagt, und da München von Paris aus näher als Berlin ist, schaut er halt auch in München. Der Preis, den ich angegeben hab, ist dazu realistisch (7500 €) und kein Wunschkonzertpreis, einige mit selbem Bj., km etc. wollen über 10 T€ haben. Das erscheint mir albern.

birscherl, lass dich von dem Spam deines Vorposters nicht verunsichern. Wenn du ordentliche Angaben gemacht hast, dann ist der Interessentenkreis eben groß. Du musst halt einfach nur die simplen Grundregeln beachten, dann ist der Verkauf kein Hexenwerk. Auto abmelden, schriftlicher sinnhafter Kaufvertrag und Barzahlung des kompletten Kaufpreises. Das Ganze machst du mit einem oder zwei Freunden und damit ist's auch gut :)

Ist doch wunderbar.

Das Auto muss man selbstverständlich, auch wenn man es in Deutschland verkauft, ABMELDEN !

Warum sollten Franzosen Falschgeld haben? Die Gefahr ist nicht größer als bei deutschen auch.

Der Vorteil ist aber, dass du die Karre wahrscheinlich nie wieder siehst und da keiner anruft und sagt "da war n versteckter Kratzer" oder "ne Glühlampe ist durchgebrannt, der Wagen steht bei XYZ und sie zahlen mal schön"...

Auto in Ausland verkaufen, immer gut.

Am liebsten gleich nach Russland oder Asabeidjan oder wie das heißt, egal, nur weit weg, hat man seine Ruhe...

Mfg, Mark

Auto unbedingt abmelden (er muss sich Ausfuhrkennzeichen besorgen).

Bargeld Bezahlung UND GEMEINSAM bei der Bank einzahlen.

Kaufvertrag auf Deutsch mit dem Vermerk (auf Französisch?), dass Unverständnis der Sprache im Vertrag zu Lasten des Käufers geht.

Gerichtsstand Deutschland falls sich das bei privaten Käufen nicht eh versteht.

Nicht immer die Verkauf ins Ausland kritisch. Holländer kauften z.B. massiv alte Diesel in D.

Amen

Hallo , mich hat auch einer mit ner französischen Nummer angerufen, der in Berlin gemeldet is. Sein vorname is nils...

Kann mir jemand sagen was aus der Sache geworden is???

Der wollte auch mit angemeldeten Auto nach Frankreich.

huhu was ist bitte daraus geworden???

Wir wissen es nicht aber fassen zusammen:

- ABGEMELDET verkaufen. ( Oder was glaubt Ihr wieviele deutsche Zulassungsstellen es im Ausland gibt? )

- anständigen Kaufvertrag schreiben

- Pass/Persokopie des Käufers dazu

- Bargeld mit dem Käufer zusammen auf der Bank einzahlen

o.k. so ähnlich hab ich es gemacht... top

Themenstarteram 26. Dezember 2014 um 21:26

Zitat:

@hellsdriver13 schrieb am 25. Dezember 2014 um 15:48:45 Uhr:

huhu was ist bitte daraus geworden???

Am Ende hat es dann doch ein anderer (Firma in D) gekauft, der ähnlich viel bezahlt hat.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Auto ins Ausland verkaufen – was beachten?