ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Auto bis € 4000 mit Platz für großen Hund, großer Kofferraum oder flach umklappbare Rückbank...

Auto bis € 4000 mit Platz für großen Hund, großer Kofferraum oder flach umklappbare Rückbank...

Themenstarteram 21. Febuar 2019 um 13:51

Hallo zusammen,

nach langer Zeit möchte ich mir wieder ein Auto anschaffen. (Aktuell fahre ich mit Fahrrad und Bahn.)

Bin aber etwas aufgeschmissen welches Modell für mich passt und vor allem ob ich mit meinem Budget etwas bekomme das ich dann auch lange fahren kann.

Mein Budget: ca. 4000 Euro. (Gerne auch günstiger, ist aber wohl unrealistisch. ;) )

Dringende Wünsche:

- zuverlässig

- günstig im Unterhalt/Verbrauch und bei Reparaturen

- es darf auch ein Kleinwagen sein aber (und das wird der Knackpunkt sein): ich brauche Platz im Kofferraum (oder durch eine flach umklappbare Rückbank) für eine Hundebox für einen großen Hund (Deutscher Boxer).

Der Platz hinten wäre mir sehr wichtig. Ich will trotz Hundebox auch noch Einkäufe ins Auto bekommen.

Also ein Auto für Fahrer/Beifahrer und Platz im Kofferraum/flach umklappbare Rückbank.

Und ich hätte fürs Geld gerne ein möglichst lange brauchbares Auto. Also keine runtergerockte Kiste mit 200.000 km und Reparaturstau sondern etwas mit dem ich noch einige Jahre zuverlässig fahren kann.

Nett wäre auch (ist aber kein "Must Have") eine niedrige Ladekante.

Ich hab mich mal so umgeschaut aber bin heillos überfordert.

Den Skoda Roomster finde ich toll. Habe aber gelesen das der wohl schnell so ein paar technische Macken bekommt und nicht so zuverlässig sein soll. Ich traue mir da einfach keine Entscheidung zu weil ich von der Materie keine Ahnung habe...

Habt ihr einen Tipp in meinem Budget?

Oder würdet ihr mir für dieses Geld gar kein Auto empfehlen? Das ist nämlich auch noch eine realistische Möglichkeit: Das ich weiterhin auf ein Auto verzichte weil in der Preislage nichts vernünftiges zu bekommen ist.

Danke vorab.

Gruß

Julia

Ähnliche Themen
10 Antworten

Och in dem Preisrahmen findet man durchaus brauchbares!

Aber es bedarf Zeit, Nerven, Geduld und ein bisschen auskennen sollte man sich!

 

Wie würde dir ein Opel Meriva oder ein Kombi à la Ford Focus oder Opel Astra gefallen?

 

Gruß von jemand der schon 3 ziemlich gute Auto's für <4.000€ an Land gezogen hat!

Richte deinen Blick auch mal Richtung Japan. Sprich Mazda 6 oder 626 Kombi, Toyota Corolla/Auris, Mitsubishi.

Ansonsten, bei den Deutschen, wie schon gesagt wurde, Ford Focus, Opel Astra, Skoda Octavia (Fabia wird zu klein sein).

Ich würde darauf achten, einen Saugbenziner zu nehmen. Da sit das Defektrisiko in der Regel geringer als bei Turbo-Motoren. Von VW würd eich Abstand nehmen, da sie meist teurer sind als vergleichbare Opel oder Ford, aber wenn du einen passenden Golf Kombi findest, wäre das auch ne Möglichkeit.

gerade fällt mir noch der Ford Fusion ein. Der basiert auf dem Fiesta, ist eine Mischung aus Van und Kombi, war beim TÜV-Report mal sehr erfolgreich (oder sogar Testsieger?) und ist ein ziemlich emotionsloses Auto, dafür aber mit Platz und für deine Bedürfnisse sicher nicht verkehrt.

Nebenher noch gesagt, wir transportieren einen Schäferhund im normalen Golf auf der Rückbank (mit Hundedecke und Gurt) dann bleibt der Kofferraum frei und man braucht nicht zwingend einen Kombi, wenn man nicht mit voller Personenzahl reist. Im anderen auto (Subaru Forester) habe ich im Kofferraum eine Hundebox, da paßt dann daneben immer noch ein Kasten Bier.

Zitat:

@JuliaM1988 schrieb am 21. Februar 2019 um 13:51:43 Uhr:

... keine runtergerockte Kiste mit ... Reparaturstau ...

das wirst Du (in den meisten Fällen) erst offline klären können ;)

Rückfrage:

wird der Rücksitz gelegentlich für zweibeinige Mitfahrer gebraucht?

 

PS wegen Skoda Roomster:

wenn ich mir die Liste anschaue

https://de.wikipedia.org/wiki/%C5%A0koda_Roomster#Motoren

1.2 TSI könnte riskant sein, ebenso die eine oder andere DSG-Variante

(egal in welchem VAG-Konzernmodell der Baujahre)

bei einem handgeschaltetem 1.6 l-Motor hätte ich keine Hemmungen ein gut gewartetes Exemplar zu nehmen ...

Peugeout Partner, citroen Berlingo, Renault Kangoo.

 

Kompakte aussenmaße, guter kofferraum mit tiefstmöglichet Ladekantr und ein Maximum an Raumausnutzung. Mit (originalem) Gepäcknetz sparst du dir schon die Hundebox.

Sparsame, haltbare Benziner. Für 4000€ bekommst du da sehr ordentliche exemplare mit gewährleistung vom Händler.

 

Der Roomster ist für mich nix halbes und nix ganzes. Entweder Kastenwagen oder PKW.

Astra H Kombi? Der gilt als recht robust. Ford Focus Mk2 Turnier auch (oder ein Mk1 aus den letzten Baujahren).

Und wegen dem km-Stand: es kommt halt darauf an, wie das Auto gefahren wurde. Lieber 200.000 km Langstrecke wie 90.000 km Kurzstrecke.

Biete Opel Astra Caravan Edition Plus Navi an.

 

Bj 2009 und 128500 Km

 

1.6 115 Ps Benzin

 

Scheckheftgepfegt mit neuen Zahnriehmen und Tüv Mängelfrei.

 

4990 Euro Preis

 

Bei Intresse melden bitte

 

1 Jahr Garantie

Beim Skoda Roomster ist der 1.4l / 86 PS gängig, der motorenseitig ok ist. Welche Probleme stechen Dir bei dem Modell ins Auge? In der Preisklasse muss man halt mit etwas Verschleiss rechnen, daher gescheiter etwas Geld für gelegentliche Reparaturen beiseite halten.

 

Welche Fahrten sind angedacht, eher in der Gegend oder öfters mal längere Fahrten?

 

Passen könnten auch Citroën C3 Picasso, Nissan Note, Opel Meriva A, Honda Jazz.

Zitat:

@Railey schrieb am 21. Februar 2019 um 20:44:40 Uhr:

Beim Skoda Roomster ist der 1.4l / 86 PS gängig, der motorenseitig ok ist. Welche Probleme stechen Dir bei dem Modell ins Auge? In der Preisklasse muss man halt mit etwas Verschleiss rechnen, daher gescheiter etwas Geld für gelegentliche Reparaturen beiseite halten.

Den fährt meine Stieftochter seit 10 Jahren, seit ca. 5 Jahren ohne regelmäßige Wartung und Pflege. Ausser dem Lüftermotor und ein paar Glühbirnen ist trotzdem nix kaputt gegangen.

Ihre Hunde: Parson Russell (bis zu seinem Tod), seither Australian Shepherd

 

Im Kofferraum: maßgeschneiderte Box

 

Der Roomster ist meine Empfehlung

 

Zitat:

@Railey schrieb am 21. Feb 2019 um 20:44:40 Uhr:

Passen könnten auch Citroën C3 Picasso, Nissan Note, Opel Meriva A, Honda Jazz.

Sie hat nen Boxer als Möp. Der passt bei diesen Autos bestenfalls auf die Ruckbank! Nur dann braucht man auch keinen "minivan", wenn man die Ruckbank für den sabbernden Kampfschmuser doch umklappen muss.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Auto bis € 4000 mit Platz für großen Hund, großer Kofferraum oder flach umklappbare Rückbank...