ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Auto beim Schrotthändler zur Verschrottung gebracht. Der fährt aber seit über einer Woche damit rum

Auto beim Schrotthändler zur Verschrottung gebracht. Der fährt aber seit über einer Woche damit rum

Themenstarteram 11. April 2018 um 20:35

Hallo!

Wie haben unser Auto zum Verschrotter gebracht. Verschrottungsnachweis haben wir bekommen. Jetzt haben wir heute "unser" Auto mit roten Kennzeichen gesehen. Am Steuer der Chef vom Demontagebetrieb. Der Wagen voll beladen. Wird also anscheinend als Lieferwagen genutzt?

Wir haben den Wagen wegen vieler Mängel nicht durch den TÜV bekommen. Er ist also eigentlich nicht Straßentauglich?!

Auto wurde vom Autohaus abgemeldet, die haben also auch die Orgnialpapiere gehabt. Autohaus und Verschrotter haben nix miteinander zu tun!

Aber Rechtens kann das doch nicht sein ?

LG

Lotte

Beste Antwort im Thema

Du hast das Auto verkauft bzw abgegeben.

Ist doch nicht mehr deine Sache , vielleicht haben die das Auto repariert...

Warum diese Missgunst? fahr halt zum Verwerter und frag ihn bzgl. des Auto

92 weitere Antworten
Ähnliche Themen
92 Antworten

Der Fahrer hat dafür sorge zu tragen, dass das Fahrzeug Verkehrssicher ist. Du könntest den Schrotthändler nun an den Karren pissen, indem du der Polizei den TÜV-Bericht zukommen lässt und denen sagst, der und der fährt mit dem Fahrzeug auf roten Kennzeichen, welches nicht verkehrssicher ist. Bei geringen Mängeln vielleicht nicht so gravierend, wie bei erheblichen Mängeln. Er hat vermutlich nur dafür sorge zu tragen, dass es nicht wieder zugelassen wird, falls ihr eine Umweltprämie bekommen habt.

Bestimmt nicht!

Bewahre alle Papiere gut auf! Vielleicht nicht so weit weg von der Haustür,das wenn die Polizei klingelt ihr gleich aus dem "Schneider" seid . :)

Der Schrotthändler könnte das Fahrzeug repariert haben. Teilemangel dürfte bei ihm ja kein Thema sein.

Keine Sorge, der alte Hobel machts doch eh nicht mehr lang. Der hat ihn halt vor der Verschrottung noch schnell für ein paar Fahrten genutzt... solange noch was im Tank ist :D

Aber im Endeffekt bist du doch sowieso nicht mehr in der Verantwortung

Themenstarteram 11. April 2018 um 20:48

Hallo!

Nein, Umweltprämie haben wir nicht bekommen. Geht ja nur bei Neuwagen. Aber er hatte u.a. Ölverlust und andere Mängel. Der Wagen wurde ja beim Straßenverkehrsamt entwertet.

Und so weit ich weiß, gibt es viele Regeln für die Nutzung von roten Kennzeichen?

Mich ärgert das schon. Uns wurde gesagt, wir dürfen nicht mehr mit dem Wagen fahren, und der klemmt sich rote Nummernschilder dran und fährt weiter.

Das kann es ja nicht sein!

LG

Lotte

Zitat:

@Lotte1509 schrieb am 11. April 2018 um 20:48:00 Uhr:

Der Wagen wurde ja beim Straßenverkehrsamt entwertet.

Meines Wissens nach entwerten die dort lediglich den Fahrzeugbrief.

Du hast das Auto verkauft bzw abgegeben.

Ist doch nicht mehr deine Sache , vielleicht haben die das Auto repariert...

Warum diese Missgunst? fahr halt zum Verwerter und frag ihn bzgl. des Auto

Zitat:

Das kann es ja nicht sein!

Doch - so ist Deutschland, sei nicht traurig - Du weißt doch:

Wir schaffen das...:D

Zitat:

@Lotte1509 schrieb am 11. April 2018 um 20:35:43 Uhr:

Hallo!

Wie haben unser Auto zum Verschrotter gebracht.

Sorry: Ziemlich richtig blöd von euch die Aktion, wenn ihr nicht wegen irgendwelcher Prämien auf einen Verwertungsnachweis angewiesen seid.

Aufkäufer vom Autoexport hätten dir ziemlich wahrscheinlich einen viertel oder halben Tausender (vielleicht auch noch mehr) gegeben.

Wie du gesehen hast, erfreut sich euer altes Auto bester Vitalität. :D

Ist wirklich ein VerwertungsNachweis durch die Zulassungsstelle abgezeichnet worden?

Die Verwertung wird dann dem Kba übermittelt und das Fahrzeug kann nicht wieder zugelassen werden

Dann kannst Du beim Umweltamt Anzeige erstatten.

Durch den VerwertungsNachweis bestätigt der Verwerter,dass das Fahrzeug allen Umweltvorschriften zu Folge zerlegt und entsorgt wurde.

Der Verwerter bekommt ein Zertifikat,dass er fachgerecht die Fahrzeug entsorgt.

Gerade in Bezug mit der Umweltprämie wird mit den Verwertungen viel Schmuh gemacht. Ist ja auch kein Wunder,wenn man sieht, was für relativ gute Fahrzeuge dem Verwerter überlassen werden, um sich wegen der Prämie einen Neuwagen zu kaufen.

Völlig bescheuert. Manche Fahrzeuge würden so einige noch lange Freude bereiten.

Gruß M

Zitat:

@angel123 schrieb am 11. April 2018 um 20:58:19 Uhr:

 

, vielleicht haben die das Auto repariert...

Wenn ein VerwertungsNachweis erfasst wurde, macht das keinen Sinn,Denn es wird nicht mehr zugelassen,da es ja laut Nachweis ordnungsgemäß zerlegt und verwertet wurde.

Gruß m

Zitat:

@Lotte1509 schrieb am 11. April 2018 um 20:48:00 Uhr:

Uns wurde gesagt, wir dürfen nicht mehr mit dem Wagen fahren...

Von wem stammt diese Aussage?

Ich gehe davon aus, daß sich das lediglich auf den unreparierten Zustand bezog.

Themenstarteram 11. April 2018 um 21:31

Zitat:

@Drahkke schrieb am 11. April 2018 um 21:18:10 Uhr:

Zitat:

@Lotte1509 schrieb am 11. April 2018 um 20:48:00 Uhr:

Uns wurde gesagt, wir dürfen nicht mehr mit dem Wagen fahren...

Von wem stammt diese Aussage?

Ich gehe davon aus, daß sich das lediglich auf den unreparierten Zustand bezog.

Ja genau ging um den unreparierten Zustand. Aussage kam vom TÜV. Ging u.a. um den Ölverlust. Umweltverschmutzung usw.

Umweltprämie kommt nicht für jeden in Frage. Muss ja ein Diesel sein, und man muss einen Neuwagen kaufen.

Man muss vielleicht dazu sagen, dass der alte Wagen stolze 15,5 Jahre alt war und knapp 250.000 km gelaufen ist. Export wollte auch nix dafür geben!

Hat nix mit Mißgunst zu tun.

LG

Lotte

Du fühlst Dich offenbar über den Tisch gezogen. Das hat eigentlich nichts mit dem Verwerter zu tun.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Auto beim Schrotthändler zur Verschrottung gebracht. Der fährt aber seit über einer Woche damit rum