ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Auto-Abo Meinungen & Erfahrungen

Auto-Abo Meinungen & Erfahrungen

Themenstarteram 26. März 2019 um 15:39

Moin,

 

ich bin am Überlegen mir ein Fahrzeug über das Unternehmen Like2Drive, oder auch l2d, zu bestellen.

Da mein jetziges Fahrzeug (E46 Touring 320d) aus BJ 2005 immer mehr Probleme macht und ich schon Unmengen an Geld hinein gesteckt habe, bin ich auf die Suche gegangen.

Ich hätte gerne ein Auto, wo ich weiß was ich habe (oder auch nicht = Besitz) und mir einfach keine größeren Sorgen machen muss, dass mal wieder etwas kaputt geht.

Nach unzähligen Konfigurationen bei Sixt-Leasing, mit immer mehr Abstrichen bin ich auf das Modell Auto-Abo gestoßen. Als "am besten" & günstigsten habe ich bisher Like2Drive empfunden.

Finanzierung kommt für mich NICHT in Frage.

 

Konkret geht es um dieses Angebot: Like2Drive

Preis-/Leistungs-technisch habe ich nichts besseres, bzw. günstigeres gefunden.

 

Hat jemand Erfahrung, oder vielleicht auch irgendwelche weiteren "Geheimtipps" ?

 

MfG

Ähnliche Themen
60 Antworten

Meiner Meinung nach ein ziemlich uninteressantes Angebot. 750 Euro SB in der Vollkasko und bei einer Laufzeit von gerade mal 12 Monaten schlägt jeder kleine Makel, der dir am Ende berechnet wird, rechnerisch extrem auf die Rate durch.

Bitte kein Crossposting:

https://www.motor-talk.de/.../...inungen-erfahrungen-t6583953.html?...

Wird unübersichtlich, nicht nur für dich...

Themenstarteram 26. März 2019 um 16:04

Zitat:

@lemonshark schrieb am 26. März 2019 um 15:54:42 Uhr:

Meiner Meinung nach ein ziemlich uninteressantes Angebot. 750 Euro SB in der Vollkasko und bei einer Laufzeit von gerade mal 12 Monaten schlägt jeder kleine Makel, der dir am Ende berechnet wird, rechnerisch extrem auf die Rate durch.

Die Bewertung bei Rückgabe findet durch eine Unabhängige Partei, DEKRA/TÜV statt und es werden nur Schäden, die wirklich Schäden sind beanstandet, welches ich fair finde.

TÜV Rheinland Schadenskatalog

Die Abnahme ist wie beim Leasing auch. Wenn du aber kleine Innenraumkratzer/Abnutzungen hast, oder ein netter Nachbar beim Ausparken eine kleinen Kratzer/Delle verursacht, sieht es am Ende nicht so Fair aus.

Je nach dem wie du das Fahrzeug behandelst...einige gehen sehr behutsam mit ihren (Leih-)Fahrzeugen um, andere eher (Firmenleasing) nicht.

Zitat:

@Bluedo schrieb am 26. März 2019 um 17:18:43 Uhr:

Je nach dem wie du das Fahrzeug behandelst...einige gehen sehr behutsam mit ihren (Leih-)Fahrzeugen um, ...

hilft aber wenig, wenn z.B. auf dem Supermarktparkplatz ein Einkaufswagen gegen den Kotflügel rollt ;)

(während man selber gerade einkaufen ist)

und wegen "habe ich nichts besseres, bzw. günstigeres gefunden":

auf Dauer GÜNSTIGER wäre wohl ein gut gepflegter gebrauchter 0815-Kompaktwagen mit "einfachem" 1,4 bis 2 l-Benziner (Fokus/Astra/Auris/Civic/...) bis 5.000 Euro - und dabei möglichst jung! - ohne Wartungsstau (und ohne Problem-TSI-Variante/M 32-Getriebe) ... und diesen 6 bis 8 Jahre fahren ...

Wie und dann zahlt man zb 700 Euro im Monat für nen Auto und was dsnn es gehört aber nicht mir ich darf es aber bei mir abstellen wo ist denn der Vorteil zum raten Kauf ?!

Zitat:

@MarMor2000 schrieb am 26. März 2019 um 17:32:08 Uhr:

Wie und dann zahlt man zb 700 Euro im Monat für nen Auto und was dsnn es gehört aber nicht mir ich darf es aber bei mir abstellen wo ist denn der Vorteil zum raten Kauf ?!

Wie kommst du auf 700€.

Das Angebot ist Allinklusiv monatlich 370€(inkl. Versicherung und Steuern) für ein Neuwagen.

Im Grunde ist es in Ordnung, lohnt sich aber eigentlich nur wenn man wirklich nur ein Fahrzeug für max. 1 Jahr braucht. Sonst kann man sich auch gleich Fahrzeug für 24/36 Monate für viel weniger Geld Leasen...

Dsnn hatte ich statt 370 vielleicht 730 gelesen sorry hab’s unterwegs nur Überflogen

Moin,

Das ist meines Erachtens kein Autoabo, sondern eine Langzeitmiete oder ein Leasing. Entscheidend ist dabei, wer die Risiken trägt - und damit meine ich nicht eine unkalkulierte Beule, sondern ...

Restwertrisiko, Risiko bei einer Pleite des abwickelnden Autohauses, Pleite deines Vertragspartners usw.pp.

Das entscheidet hier, ob das Angebot gut, fair oder schierer Irrsinn ist.

LG Kester

Zitat:

@Bluedo schrieb am 26. März 2019 um 17:47:32 Uhr:

Zitat:

@MarMor2000 schrieb am 26. März 2019 um 17:32:08 Uhr:

Wie und dann zahlt man zb 700 Euro im Monat für nen Auto und was dsnn es gehört aber nicht mir ich darf es aber bei mir abstellen wo ist denn der Vorteil zum raten Kauf ?!

Wie kommst du auf 700€.

Das Angebot ist Allinklusiv monatlich 370€(inkl. Versicherung und Steuern) für ein Neuwagen.

Im Grunde ist es in Ordnung, lohnt sich aber eigentlich nur wenn man wirklich nur ein Fahrzeug für max. 1 Jahr braucht. Sonst kann man sich auch gleich Fahrzeug für 24/36 Monate für viel weniger Geld Leasen...

Aber auch das finde ich schon extrem teuer.

Ich kann mal für meinen, extrem günstigen wagen, Zahlen in den Raum werfen:

Finanzierung monatlich: 137 €, Versicherung, VK mit 300€ SB: 87€ im Viertel jahr (bei jährlicher zahlweise wäre es noch etwas günstiger). Steuer im jahr 44€. Welches All-Inklusive-Leasing soll da besser sein? Ich beabsichtige das Auto sehr lange zu behalten und habe auch 7 Jahre Garantie. deswegen habe ich eine sehr lange, günstige Finanzierung gewählt.

Die Finanzierung ist, bei längerer haltezeit auf jeden Fall günstiger wie Leasing. Und am Ende gehört einem das Auto. Leasing ist im Grunde ja nix anderes wie eine Langzeitmiete.

Themenstarteram 26. März 2019 um 20:35

@StephanRE um was für ein Auto handelt es sich denn? Ich kann mir leider keinen Kleinwagen, bedingt durch meine Körpergröße von 200cm zulegen.

Auch mein 3er BMW ist mir ein wenig zu klein, daher ist es am angenehmsten für mich einen SUV zu fahren.

Leider konnte ich auch kein Leasingangebot finden welches günstiger ist und ein ganz naktes Auto finde ich auch doof.

Hat denn jemand schon einmal so ein „Auto-Abo“ ausprobiert?

Ich sehe hier vor allem, dass du 4428 Euro im Jahr hinblätterst, und am Ende vom Jahr ohne eigenes Auto da stehst.

Meine letzten Autos waren 5-6 jährige Gebrauchte, die ich meist nach 2 - 2 1/2 Jahren und 50-60.000km wieder verkauft habe. Wertverlust jeweils ca. 1500-2500 Euro über die Laufzeit.

Plus Versicherung und Inspektionen/Reparaturkosten bin ich da deutlich unter diesen "Leihgebüren" geblieben.

Zitat:

@StephanRE schrieb am 26. März 2019 um 19:25:43 Uhr:

Zitat:

@Bluedo schrieb am 26. März 2019 um 17:47:32 Uhr:

 

Wie kommst du auf 700€.

Das Angebot ist Allinklusiv monatlich 370€(inkl. Versicherung und Steuern) für ein Neuwagen.

Im Grunde ist es in Ordnung, lohnt sich aber eigentlich nur wenn man wirklich nur ein Fahrzeug für max. 1 Jahr braucht. Sonst kann man sich auch gleich Fahrzeug für 24/36 Monate für viel weniger Geld Leasen...

Aber auch das finde ich schon extrem teuer.

Ich kann mal für meinen, extrem günstigen wagen, Zahlen in den Raum werfen:

Finanzierung monatlich: 137 €, Versicherung, VK mit 300€ SB: 87€ im Viertel jahr (bei jährlicher zahlweise wäre es noch etwas günstiger). Steuer im jahr 44€. Welches All-Inklusive-Leasing soll da besser sein? Ich beabsichtige das Auto sehr lange zu behalten und habe auch 7 Jahre Garantie. deswegen habe ich eine sehr lange, günstige Finanzierung gewählt.

Die Finanzierung ist, bei längerer haltezeit auf jeden Fall günstiger wie Leasing. Und am Ende gehört einem das Auto. Leasing ist im Grunde ja nix anderes wie eine Langzeitmiete.

Deshalb sag ich ja. Maximal 1 Jahr für jemanden der danach eventuell sowieso ein Dienstwagen oder geerbtes Geld erwartet ??

 

Frage mich wirklich wie sich solche Anbieter über Wasser halten können...

Ein guter Bekannter von mir ist 2,02 m groß und, alters und Gesundheitsbedingt nicht besonders beweglich. der hat Jahre lang einen KIA Picanto gefahren. das ging schon. Die Schire Größe eines Autos sagt nix über den Platz aus. Schau Dir mal nur zum Vergleich einen Skoda Fabia, VW Polo und AUDI A1 an. Die Bodengruppe ist bei allen mehr oder weniger identisch aber im Platz liegen da Welten.

Und für die über 4000 € im jahr kannst Dua uch gut etwas finanzieren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Auto-Abo Meinungen & Erfahrungen