ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Ausfall ABS, RPA, Parkbremse

Ausfall ABS, RPA, Parkbremse

BMW X3 F25
Themenstarteram 24. Juni 2012 um 8:20

Hallo zusammen,

Mein X3 20i ist inzwischen etwa 4.000 km gelaufen. Das Fahrzeug ist grundsätzlich Spitze und ich würde es sofort wieder kaufen!

Allerdings habe ich seit etwa 2 Wochen ein Problem. Während der Fahrt meldet sich zunächst das ABS, dann die RPA und zum Schluß die Parkbremse ab. Anschließend kann auch der Tempomat nicht mehr eingeschaltet werden. Wenn ich den Wagen einmal ausschalte und dann wieder starte ist alles wieder in Ordnung. Laut CheckControl-System kann ich noch weiter fahren, sollte jedoch eine Werkstatt aufsuchen. Einen Termin hierfür habe ich bereits vereinbart.

In früheren Beiträgen habe ich schon einmal gelesen, dass einige X3-Fahrer dieses Problem hatten. Allerdings konnte ich keine Info finden, wie dieses behoben worden ist. Ich wäre also für die Aufklärung, wie der Fehler bei Euch behoben wurde dankbar.

Für die Info vielen Dank im voraus!

Ähnliche Themen
32 Antworten

Gleiches Phänomen schon wiederholt bei meinem 2,0d A, Bj. 04/12, ca 6000 km gelaufen. Allerdings auch Check-Control nach einiger Zeit wieder auf "OK"!

Soll man jetzt den Warnhinweisen glauben, denn wofür sind sie sonst da? Allerdings müsste man dann ständig in die Werkstatt zur Überprüfung gehen.

Ich habe allerdings vorerst für mich entschieden, den Warnungen keinen Glauben zu schenken. Es sei denn, jemand könnte mich von einer tatsächlich vorhandenen Gefahr überzeugen.

Wäre auf jeden Fall interessant, was deine Werkstatt in dieser Sache ermittelt.

Gruß

Egoman

Zitat:

Original geschrieben von egoman

Gleiches Phänomen schon wiederholt bei meinem 2,0d A, Bj. 04/12, ca 6000 km gelaufen. Allerdings auch Check-Control nach einiger Zeit wieder auf "OK"!

Soll man jetzt den Warnhinweisen glauben, denn wofür sind sie sonst da? Allerdings müsste man dann ständig in die Werkstatt zur Überprüfung gehen.

Ich habe allerdings vorerst für mich entschieden, den Warnungen keinen Glauben zu schenken. Es sei denn, jemand könnte mich von einer tatsächlich vorhandenen Gefahr überzeugen.

Wäre auf jeden Fall interessant, was deine Werkstatt in dieser Sache ermittelt.

Gruß

Egoman

Habe das gleiche Problem alle Kontrollampen (Reifen und Bremsen )leuchten auf,außerdem fällt noch das Start Stop System mit aus. 2 mal beim freundlichen keine besserrung . Aber es kommt im Juli oder August ein neues Abdate und dann soll alles tuti sein.

Themenstarteram 25. Juni 2012 um 17:03

Hallo campermanne / egoman,

auch ich erhielt heute von meiner Werkstatt die Auskunft, dass BMW, München das Problem bekannt ist und das es mit einem Softwareupdate Ende Juli behoben werden soll. Warten wir also noch ein wenig ab.

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Zitat:

Original geschrieben von el gordo

Hallo campermanne / egoman,

auch ich erhielt heute von meiner Werkstatt die Auskunft, dass BMW, München das Problem bekannt ist und das es mit einem Softwareupdate Ende Juli behoben werden soll. Warten wir also noch ein wenig ab.

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Haben wir den gleichen freundlichen ? komme aus HH und du

Meiner 02,2012 zugelassen und hat den fehler gleich gehabt . Jetzt sind 8000 km auf der Uhr als Rentner hat (Mann) ja viel Zeit zum fahren.(Ist ein geiles Teil)

Themenstarteram 25. Juni 2012 um 18:12

Hallo campermanne,

nein, 2 verschiedene Händler und die gleiche Auskunft, das lässt hoffen. Meiner kommt aus Siegen.

Weiterhin gute Fahrt und viel Spaß mit Deinem X3!

Ich habe meinen neuen x3 seit knapp einer Woche und habe das gleiche Problem.

Habe es heute in die Werkstatt gebracht. Mir wurde gesagt dass das Problem bekannt

ist. BMW bring im August ein neues Software Update. Das soll alle Probleme lösen.

Was das Update beinhaltet konnte mir niemand sagen....:-(

Liebe Leidensgenossen,

meiner steht seit heute mit dem Fehler beim :) (zum dritten Mal!!!). Start / Stop System schaltet den Motor an der Kreuzung ab und im gleichen Moment geht er wieder an. Dann kommen die Ganzen Fehlermeldungen. Hält man an, steigt aus, schließt ab dann geht es wieder und alles ist in Ordnung ... Bis zu dem Zeitpunkt bis es wieder angezeigt wird. Ich kann mir nicht vorstellen, das es an der Software liegt, denn bei mir wurde schon mehrfach die Software komplett getauscht. Leidensgeschichte:

1.Mal im Dezember 2011 bei ca. 4000 km: Nach langen suchen und mehrfachen anfahren des Händlers wurde ein Steuergerät (für die Steuerung des Allradantriebes gewechselt). Auf das Fahrzeug wurde einmal komplett eine neue Software aufgespielt. Reparaturdauer ca. 8 Werktage. Fehler dann bis ca. März verschwunden!

2. Mal im März 2012 bei ca. 12000 km: Bremslichtschalter wurde als Fehlerquelle ermittelt und ausgetauscht. Komplette Software wurde neu aufgespielt. Reparaturdauer ca. 4 Werktage. Fehler bis heute verschwunden!

Nun bin ich gespannt, was jetzt wieder ist. Kilometerstand ca. 19900. Zum Glück gibt es immer problemlos einen Ersatzwagen (das gab es bei VW nie!).

Viele Grüße

Arne.

20120709-085355

Gleiches Problem bei mir, nach mehrmaliger Werkstatt inkl. tauschen der Batterie und aufspielen der Software wurde dann am Ende ein Elektronik Teil im Getriebe getauscht. Seitdem ist Ruhe.

ja ja ja...ich auch...hatte das Problem auch schon einige male...

Start Stop Automatik schaltet den Motor aus, dann wieder an...und schließlich leuchtet der Ganze Weihnachtsbaum an Kontrollleuchten so hell, dass man vor Schreck das Gas geben vergisst.

Anhalten, Aussteigen, Tür verriegeln, kurz warten und dann ist wieder alles ganz normal...HILFE!!! Ich glaube es liegt wohl daran, dass die Parkbremse nicht vollständig gelöst wird beim erneuten anspringen des Motors...nicht das die festhängt, aber die letzte Arretierung wird wohl nicht erreicht...und dann spinnt alles....

harren wir des Software-Updates...kleiner Mangel mit viel Schock-Effekt...ich nehme es jetzt jedenfalls nicht mehr ernst....

Captain

von der Brück seines X, der ansonsten läuft wie hulle... :-)

Hallo Captain,

das glaube ich nicht. Meine Parkbremse wird nie benutzt, die ist bestimmt schon eingerostet :D Autohold nutze ich auch nicht, das ist mir zu "rucklig" :rolleyes: Ich könnte mir nur noch vorstellen, das es mit dieser blöden Start/Stop Automatik zu tun hat und ein Steuergerät sich dabei aufhängt.

Wenn ich gewarnt werde, ich solle vorsichtig fahren, Gefahrenbremsungen vermeiden sehe ich das nicht als kleinen Mangel. Wahrscheinlich ist wirklich nichts schlimmes, aber wer kann das sagen. Ich habe keine Lust irgendwann in die Bremse steigen zu müssen und nichts passiert oder ABS regelt nicht oder ich fliege aus einer Kurve, weil ich wirklich geträumt habe, zu schnell gewesen bin und das ESP nicht regelt und mich wieder einfängt ........ :mad:

Ansonsten bin ich vom fahren auch super zufrieden, aber solche Dinge nerven, vor allen wenn man den Preis sieht ..... :eck:

Gruß Arne

Zitat:

Original geschrieben von saegis

Gleiches Problem bei mir, nach mehrmaliger Werkstatt inkl. tauschen der Batterie und aufspielen der Software wurde dann am Ende ein Elektronik Teil im Getriebe getauscht. Seitdem ist Ruhe.

Hallo Saegis,

kannst du sagen, was genau getauscht worden ist und seit wie viel Kilometern er nun ohne Probleme läuft?

Danke + Gruß Arne.

Zitat:

Original geschrieben von morschi8

Ich habe keine Lust irgendwann in die Bremse steigen zu müssen und nichts passiert oder ABS regelt nicht oder ich fliege aus einer Kurve, weil ich wirklich geträumt habe, zu schnell gewesen bin und das ESP nicht regelt und mich wieder einfängt ........

Gruß Arne

Beim X3 nicht unmöglich. Ein Bekannter hatte vor einiger Zeit das Gefühl dass sein X ab und an nicht richtig bremst. Fehlermeldungen gab es keine. Hat es dann bis zum Tag X ignoriert. Dann mit seinem Sohn und einem zweitem fremden Kind im Auto tat es die Bremse so gut wie gar nicht mehr. Einen Unfall konnte mein Bekannter gerade so verhindern. Die Geschwindigkeit war Gott sei Dank nicht so hoch. Man darf sich nicht vorstellen wenn das bei Höchstgeschwindigkeit passiert wäre. Den X hat BMW fast eine Woche behalten. Sie hatten sofort festgestellt dass der Bremskraftverstärker defekt gewesen ist. BMW hat den X jedoch erst wieder raus gegeben, als der Bremskraftverstärker in München geröngt wurde. Was jedoch an dem Teil nicht o.k. war, wurde im nicht gesagt.

Also Ignorieren ist nicht immer gut.

Gruß

X3 Andy

Da kommen ja immer Probleme zum

Vorschein. Ich habe den X3 privat gekauft

und wollte den Wagen ca. 6 Jahre fahren,

Hoffentlich fällt er bis dahin nicht auseinander.

 

Gruss

Zitat:

Original geschrieben von X3 Andy

 

Also Ignorieren ist nicht immer gut.

Das soll ich aber so machen. Heute nun der erwartete Rückruf von meinem :) Das Auto kann wieder abgeholt werden. Erstmal kann nichts gemacht werden, ich muss auf eine neue Software warten, die irgendwann Ende Juli, Anfang August durch die Händler aufgespielt werden kann. Es sind nur Fehlermeldungen, die nur alleine ohne Grund kommen. Es kann nichts passieren ...... sagt BMW. Und so fahre ich nun mit dem Fehler, mit Familie und einen 1700 Kg Wohnwagen nach Italien. Premium von BMW scheint irgendwie anders zu sein als Premium was ich sonst so kenne :(

Deine Antwort
Ähnliche Themen