ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Auf der suche nach einem neuen Auto

Auf der suche nach einem neuen Auto

Themenstarteram 14. Februar 2021 um 10:12

Halllo liebe Com,

ich habe mir nun vor in den nächsten Monaten ein neues Auto zuzulegen. Ich fuhr bisher immer sehr bescheiden einen B Corsa , bzw mittlerweile seit 8 Jahre einen C Corsa.

Mir gefällt ja wirklich sehr dieser Mercedes-Benz A-Klasse A 180 122 PS (2012–2018).

das etwas neuere Modell , also nicht die alte A Klasse.

Meine Frage ist nur , hat jemand Erfahrung wie es Versicherungsmäßig ausschaut bzw Reperaturen? ich bin leider kein Großverdiener und muss schon als mal schauen wie ich meine Gröten zusammen halte :) Dennoch habe ich etwas an Geld gespart und würde mir gerne spätestens nächstes Jahr einen holen im Wert von ca 10-12.000€ . Die Frage die ich mir hier nur stelle ist , ob die Reperaturen von diesem Benz bezahlbar sind :) Fuhr mein ganzes Leben lang immer nur Opel ;)

Gruß

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hi,

versicherung ist extrem unterschiedlich. Du kannst es ja bei einer Versicherung oder eine Versicherungsvergleich online Durchrechnen was es für dich kostet. Bei 10-12t€ auf jeden Fall mit Vollkasko rechnen.

Die A Klasse ist ja kein Exot und kann in jeder Werkstatt repariert werden. Verschleißteile sind bei MB oft gar nicht so teuer wie man immer glaubt, aber wahrscheinlich im Schnitt schon etwas teurer als für einen Corsa.

Teuer kann es werden wenn man wirklich mal zu MB muss weil es Probleme mit der Elektronik gibt, da steckt man halt nie drin.

Themenstarteram 14. Februar 2021 um 10:42

Zitat:

@Turbotobi28 schrieb am 14. Februar 2021 um 10:34:46 Uhr:

Hi,

versicherung ist extrem unterschiedlich. Du kannst es ja bei einer Versicherung oder eine Versicherungsvergleich online Durchrechnen was es für dich kostet. Bei 10-12t€ auf jeden Fall mit Vollkasko rechnen.

Die A Klasse ist ja kein Exot und kann in jeder Werkstatt repariert werden. Verschleißteile sind bei MB oft gar nicht so teuer wie man immer glaubt, aber wahrscheinlich im Schnitt schon etwas teurer als für einen Corsa.

Teuer kann es werden wenn man wirklich mal zu MB muss weil es Probleme mit der Elektronik gibt, da steckt man halt nie drin.

Ja das mit Versicherung kann ich durchrechnen lassen bei meiner Versicherung , fahre auf 30% denke das nicht grad viel teurer sein wird. Das gute ist halt ich kenne sogar persönlich eine Person der KFZ Meister in der Torpedo Garage ist , wo ich ohne hin günstiger die Reperaturen gemacht bekomme. Meine Angst sind halt nur die Verschleißteile ^^

Hier http://www.autoampel.de/ kannst du jedes gewünschte Auto abfragen und schauen wie die SF Klassen so liegen.

Dazu kommt aber noch die Regionaleinstufung.

Aber für den groben Überblich schon gut brauchbar.

Zitat:

@sonicspin86 schrieb am 14. Februar 2021 um 10:42:58 Uhr:

Zitat:

@Turbotobi28 schrieb am 14. Februar 2021 um 10:34:46 Uhr:

Hi,

versicherung ist extrem unterschiedlich. Du kannst es ja bei einer Versicherung oder eine Versicherungsvergleich online Durchrechnen was es für dich kostet. Bei 10-12t€ auf jeden Fall mit Vollkasko rechnen.

Die A Klasse ist ja kein Exot und kann in jeder Werkstatt repariert werden. Verschleißteile sind bei MB oft gar nicht so teuer wie man immer glaubt, aber wahrscheinlich im Schnitt schon etwas teurer als für einen Corsa.

Teuer kann es werden wenn man wirklich mal zu MB muss weil es Probleme mit der Elektronik gibt, da steckt man halt nie drin.

Ja das mit Versicherung kann ich durchrechnen lassen bei meiner Versicherung , fahre auf 30% denke das nicht grad viel teurer sein wird. Das gute ist halt ich kenne sogar persönlich eine Person der KFZ Meister in der Torpedo Garage ist , wo ich ohne hin günstiger die Reperaturen gemacht bekomme. Meine Angst sind halt nur die Verschleißteile ^^

Bei 30% sollte die Versicherung bezahlbar sein, wobei die EInstufung schon relativ hoch ist.

Und wie schon gesagt die Verschleißteile für einen einfach A180 sind nicht extrem teuer

Themenstarteram 14. Februar 2021 um 10:58

Zitat:

@Turbotobi28 schrieb am 14. Februar 2021 um 10:52:13 Uhr:

Zitat:

@sonicspin86 schrieb am 14. Februar 2021 um 10:42:58 Uhr:

 

Ja das mit Versicherung kann ich durchrechnen lassen bei meiner Versicherung , fahre auf 30% denke das nicht grad viel teurer sein wird. Das gute ist halt ich kenne sogar persönlich eine Person der KFZ Meister in der Torpedo Garage ist , wo ich ohne hin günstiger die Reperaturen gemacht bekomme. Meine Angst sind halt nur die Verschleißteile ^^

Bei 30% sollte die Versicherung bezahlbar sein, wobei die EInstufung schon relativ hoch ist.

Und wie schon gesagt die Verschleißteile für einen einfach A180 sind nicht extrem teuer

oki danke für die Antwort.

Das haben wir bei einem B200 auch mal gedacht - das war eines der teuersten Autos ever.

Bei 30% und Baujahr 86 (gehe ich mal von aus) läuft die Versicherung aber nicht über dich oder?

Themenstarteram 14. Februar 2021 um 11:32

Zitat:

@Andreas.Weber schrieb am 14. Februar 2021 um 11:29:54 Uhr:

Bei 30% und Baujahr 86 (gehe ich mal von aus) läuft die Versicherung aber nicht über dich oder?

35% laut letzten Bescheid. Sorry. Aber ja 86er bj.

Interessant sind nicht die %e sondern die schadenfreien Jahre (SF-Einstufung).

Benz ist schon nicht das billigste. Habe gerade für Service B1 975€ bezahlt

Zum Glück zahlen aber die meisten die Hälfte von deinen Betrag

https://www.motor-talk.de/.../...-2-inspektion-service-b-t4874215.html

wann will man tatsächlich kaufen? In einem Jahr sehen Bedürfnisse und die Realität wieder ganz anders aus...

Bei 975 Euro muß schon ein bisschen mehr gemacht werden,als nur Öl und Luftfilter.Das wäre schon modernes Raubrittertum,wenn da nur das normale Programm bearbeitet wurde.

Sofern es dir auf geringe laufende Kosten ankommt, schaue dir Toyota und Honda an. Auch Ford ist in der Regel recht robust und nicht so teuer im Unterhalt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Auf der suche nach einem neuen Auto