ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Audi A6 Felgen 19" mit 235/35 - TÜV hat abgelehnt!?! IMPACT TEST?

Audi A6 Felgen 19" mit 235/35 - TÜV hat abgelehnt!?! IMPACT TEST?

VW Passat B7/3C
Themenstarteram 7. Juni 2016 um 21:10

Hallo liebe Community,

ich habe mir jetzt meine Audi A6 Felgen (BBS Speedline) 19" mit 235/35 Reifen ans Auto geschraubt und bin heute zum TÜV und wollte diese Kombination eintragen lassen. Vorab: In verschiedenen Foren wurde mir zu der Kombination geraten. Viele User fahren mit dieser Kombi eingetragen auf VW herum!

Der TÜV meinte aber, dass diese Kombination nicht zulässig sei auf diesen Felgen und ich mindestens 255/35 bräuchte. Er gab mir ein "Bestätigung der serienmäßigen zulässigen Bereifung" mit, worin alle erlaubten Kombination, für die Felgen drinstehen. Er sprach von einem Impact Test?!

Wie kann das sein? Was habe ich übersehen?

Viele Grüße,

Fabian

Beste Antwort im Thema

Aaaahh, er hat einen Passat (B7) und hat die Speedline Felgen VOM A6 drangeschraubt. Ich glaube, so will er es erklären. Für den Passat hat er dann die Reifen mit passendem Abrollumfang montiert, 235/35 R19.

In der "Bescheinigung" wird zu diesen Felgen nur 255/35 als erlaubte Größe stehen (für A6 eben) und deswegen stellt sich der TüV quer.

TüV wechseln, eintragen lassen.

Und vor allem @TE: Drücke dich bitte genauer aus, was du wie mit was worauf eintragen lassen möchtest.

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Zumindest nicht dort, wo du warst.

Zitat:

@FloOdw schrieb am 10. Juni 2016 um 08:44:56 Uhr:

Zumindest nicht dort, wo du warst.

Und wenn der TE sie bei einer anderen Prüfstelle eingetragen bekommt, ist die Eintragung wirkungslos.

Ohne jetzt unnötig schwarzmalen zu wollen:

Man denke nur an einen Unfall mit Beteiligung eines Fußgängers und einer Bordsteinkante. Der gerichtlich bestellte Gutachter wird dann den TE nach dem Impact-Test fragen und nicht die Prüfstelle, die eingetragen hat. Klar wird es einen Rüffel für die Prüfstelle setzen - mehr aber nicht.

Die Verantwortung für den Unfall und seine Folgen bleibt beim Halter/Fahrzeugführer.

Ergo: Zubehörfelge suchen, auf der das gewünschte Reifenformat freigegeben ist.

Sehe gerade, dass der Thread schon ein bisschen älter ist - Sorry dafür, bin eigentlich kein Leichenfledderer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Audi A6 Felgen 19" mit 235/35 - TÜV hat abgelehnt!?! IMPACT TEST?