ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Audi A4 Avant 2.0 TDI Finanzierung HWF

Audi A4 Avant 2.0 TDI Finanzierung HWF

Themenstarteram 7. Dezember 2012 um 17:46

Moin moin,

habe folgende Problematik:

möchte mir ein Auto kaufen, habe auch bereits eines in Aussicht. Erst einmal eure Meinung über dieses Fahrzeug, hier der Link:

Link

Nun zu meinen Anliegen:

das Fahrzeug hat bereits knapp 100.000 km runter und soll auf 7 Jahre finanziert werden (250,- monatlich). Jährliche Fahrleistung meinerseits beträgt um die 20.000 km (Langstrecken). Heißt nach Ende der Finanzierung dürfte das Kfz um die 240.000 km drauf haben. Weiter hat das Fahrzeug bereits 9 Monate Tüv hinter sich seit der letzten Untersuchung.

Einfach mal so in den Raum gefragt: könnt ihr mir zu DIESEM Fahrzeug raten oder sollte ich auf lange Sicht eher davon lassen? Sind für das Modell irgendwelche typischen Fehler bekannt (oft Reparatur, etc.)? Wenn jemand Erfahrung mit dem Händler hat bin ich von Informationen auch nicht abgeneigt. Möchte noch anfügen, dass ich nach all meinen Ausgaben noch 270,- Euro monatlich über habe (kalkulierter Sprit, Kfz-Vers., etc. bereits inklusive).

MfG

Beste Antwort im Thema

Ich kann auch nur dringend abraten, dieses Auto so lange zu finanzieren. Du schreibst: erst seit drei Monaten berufstätig. Da muss natürlich "standegemäß" ein deutsches Premiumauto vor die Tür. Kann ich emotional nachvollziehen, irgendwann muss aber der Verstand einhalten. Auch wenn es als Traumauto erscheint, nach 1-2 Jahren möchte man etwas anderes. Z.B. hatte ich erst meinen drittes Auto länger gefahren (über 5 Jahre). Die beiden ersten kamen weg, nicht weil sie schlecht waren, sondern weil ich damals mir einredete, dass sie schlecht sind und tausend Argumente für ein anderes Auto fand.

Genau da wird es zum Problem kommen.

Mal eine Geschichte aus näherem Umkreis:

Person A kauft sich in 2008 für 12000€ einen 4 Jahre alten Ford Mondeo mit 50.000km. Altes Auto als Anzahlung abgegeben und 8000€ über 72 Monate finanziert, "damit die Belastung möglichst klein ist".

Jetzt in 2012: Auto hat mittlerweile 150.000km runter. Es musss zum Tüv, es sind 2 neue Radlager, Bremssattel, Reifen, Bremsen, Stoßdämpfer und noch ein paar andere Kleinigkeiten nötig. Im Grunde genommen nur Verschleißteile. Summiert sich aber auf 1500€.

Jetzt fängt es an, Zitate sinngemäß: oh ah, Mist, soviel Geld, und so toll finde ich den jetzt auch nicht mehr. Ich verkaufe den Mal. Also ab zum Händler. Händler schaut sich den Wagen an, tippt im Rechner rum und nennt einen Einkaufspreis von ca 3500€, wenn die Mängel behoben werden und das Auto durch den Tüv kommt. Sonst nur 2000€. Die Restschuld liegt aber noch bei ca. 4000€.

Das gab ein böses Erwachen. Und Geld ist auch nicht wirklich da, denn die kleine Monatsrate führte nicht zu mehr Ersparnis, sondern zu mehr Konsum.

Also wird jetzt zwangsweise das alte Auto weitergefahren, bis es abbezahlt ist. Und wenn es so weit ist, kann es danach nicht mal als ordentliche Anzahlung verwendet werden.

Denke mal einfach darüber nach.......

114 weitere Antworten
Ähnliche Themen
114 Antworten

Das Fahrzeug ist okay, aber die Finanzierungsdauer definitiv zu lang. Handelt es sich um eine 100%-Finanzierung?

Themenstarteram 7. Dezember 2012 um 17:54

Ja also ich möchte keine Anzahlung leisten. 84 Monate á 250,- Euro heißt ich würde ca. 3500 Euro an Zinsen berappen. Klar, ist nervig, aber anders nicht möglich.

Die Finanzierung dauert definitiv zu lange, wenn du dir keine adequate Anzahlung leisten kannst (min. ca. 30% des Fahrzeugwertes), dann ist der Wagen einige Klassen zu teuer für dich. Für einen Zeitraum größer als 3 Jahre würde ich keine Finanzierung anstreben, schon gar nicht bei dem Alter.

Wenn du es dir eigentlich gar nicht leisten kannst, warum dann so ein teures Auto? ... Versteh ich nicht :confused:

Themenstarteram 7. Dezember 2012 um 18:08

Naja was heißt nicht leisten können. Ich kanns mir schon leisten, über Finanzierung eben. Mit dem Restbetrag (also die 270,- Euro) die mir im Monat übrig bleiben, lebe ich bereits schon ganz gut. Ich bin erst seit drei Monaten berufstätig (Beamtenstatus) und möchte nicht mit dem Zug fahren und auch kein Auto haben, dass ich auf Grund des Alters jedes halbe Jahr in die Werkstatt schicken muss. Wie begründet ihr, dass ich mir das Fahrzeug nicht leisten kann? Weil ich keine Anzahlung machen kann?

Zitat:

Original geschrieben von Matt.Massacre

Mit dem Restbetrag (also die 270,- Euro) die mir im Monat übrig bleiben, lebe ich bereits schon ganz gut.

Was mußt du von diesem Restbetrag von 270,- € pro Monat alles bezahlen? Nur die Lebensmittel?

Themenstarteram 7. Dezember 2012 um 18:15

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Zitat:

Original geschrieben von Matt.Massacre

Mit dem Restbetrag (also die 270,- Euro) die mir im Monat übrig bleiben, lebe ich bereits schon ganz gut.

Was mußt du von diesem Restbetrag von 270,- € pro Monat alles bezahlen? Nur die Lebensmittel?

Nein, nichts mehr. Das ist was ich über hab. Alle Kosten sind gedeckt (Versicherungen, Bausparvertrag, kalkulierter Lebensunterhalt, kalkulierter Sprit fürs Kfz falls es angeschafft wird, ...) Frage mich nur, ob 270,- Euro dann genug ist, falls ne größere Reparatur kommt, bzw. ob dieses Auto für solche Sachen bekannt ist.

Die Multitronic soll sehr anfällig sein. Würde das Risiko nicht eingehen wollen.

Davon abgesehen, dass die Laufzeit viel zu lange ist. Du bindest dich quasi ewig an den Wagen und hast die Rate am Bein.

Zahl was an oder such dir ein Auto was deutlich günstiger ist. Du kannst dir den Wagen so definitiv nicht leisten. Das ist alles Spitz auf Knopf.

Themenstarteram 7. Dezember 2012 um 18:33

Anfällig für was genau?

Getriebeschaden. Kostet schnell mal par tausend Euro.

Themenstarteram 7. Dezember 2012 um 18:39

Okay, das ist natürlich krass. Woher hast du die Info wenn ich fragen darf?

Ich würde da eher eine gepflegte C-Klasse von Mercedes empfehlen. Deren Wandlerautomatiken sind deutlich zuverlässiger.

Zitat:

Original geschrieben von Matt.Massacre

Woher hast du die Info wenn ich fragen darf?

Schau einfach mal in die Suchfunktion von Motor-Talk. Das Forum ist voll von Problemfällen.

Das weis glaube jeder das die Multitronic bei Audi kein Hit ist. Kannste in zig Foren und Fachzeitschriften nach lesen. Ist ein offenes Geheimnis.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Audi A4 Avant 2.0 TDI Finanzierung HWF