ForumFox
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. Armaturen mit Stoff beziehen!!

Armaturen mit Stoff beziehen!!

Themenstarteram 6. März 2010 um 19:58

Ich hab mir mal wieder etwas in den Kopf gesetzt...

und zwar bin ich auf die Idee gekommen die unteren Armaturen und die Türverkleidungen (Alle Plastikteile) mit beigem Stoff zu bekleben/überziehen. Doch um das richtig machen zu können müsste mal ja erstmal die ganzen Teile ausbauen... !?

Erste Frage... ist es überhaupt möglich alle unteren Armaturen und die Plastikverkleidungen in den Türen ohne weiteres zu entfernen?

Was haltet ihr von der Idee und wie würdet ihr sowas am besten realisieren??

Ähnliche Themen
14 Antworten
am 6. März 2010 um 20:56

Code:
Also die Türverkleidung ist kein Thema, die ist schnell runter, wie es mit den Amaturen ausschaut....keine ahnung und ich würde es machen lassen, hab mal n Fox gesehen wo sachen selber bezogen/beklebt waren.....das ergebniss war bescheiden ;)

Themenstarteram 7. März 2010 um 0:14

hmm... wie gesagt nur die unteren armaturen vorerst... unter dem lenkrad das... und die türen hinten und vorne...

wäre es auch möglich die plastikteile zu lackieren?? Die Oberfläche ist ja nicht ganz glatt...

würde doch auch gehen oder?

Themenstarteram 7. März 2010 um 14:49

also wirklich... keiner paar Ideen?? Wenigstens paar Meinungen zu meiner Idee??

In dem Forum ist wirklich nichts los... -.-

 

so wies hier im anhang dargestellt ist... wäre vllt ne idee

Hey,

also ich würd die Teile lackieren, hab meine Fensterkurbeln und die "Zierleiste" in der Mitte in Wagenfarbe lackiert. Ging ganz leicht und schnell, anschleifen, füllern, Lack drauf und noch Klarlack.

Bei Stoff oder Leder hätt ich Angst, dass die so hochwertigen Kunststoffteile :rolleyes: nicht mehr so gut ins Amaturenbrett passen. Außer man bezieht gleich alles konsequent.....

Außerdem wirst Du bei den Türpappen nicht um Nähte herumkommen, z.B. am Türgriff, Flaschenhalter, ...

mfg mister13

Ach ja, hier mal n Bild von einem, der n paar Teile lackiert hat:

Cimg0010
Themenstarteram 7. März 2010 um 16:02

hmm danke... wird wohl besser sein ich lackier die Teile...

aber zuerst muss ich die Armaturen irgendwie abmontieren... hat jemand ne Anleitung für mich??

Zitat:

Anschleifen,

Ist der fertige Lack im Anschluss glatt oder ist immer noch so eine Struktur drin, wie beim Original?

Zitat:

füllern,

was ist das?? noch nie gehört...

Zitat:

Lack drauf und noch Klarlack

geht jeder gewöhnliche Lack oder brauch ich speziellen??

Wo liegt ungefähr der Kostenpunkt bei den Farben?

Hält der Lack im Anschluss auch hohe Temperaturen aus (Sommer) ??

Und ist der Lack beständig gegen Vibrationen? (Tür auf und zu... beim fahren) ??

Zitat:

aber zuerst muss ich die Armaturen irgendwie abmontieren... hat jemand ne Anleitung für mich??

Türverkleidungen: Etwas mit breitem Schraubenzieher anheben, so dass man mit den Fingern darunterkommt und dann mit etwas mehr Kraft "runterreißen". Besorg Dir gleich vorher ein paar dieser Halterungsstopfen, die gehen gern kaputt.

Hintere Seitenverkleidung: Wie Türverkleidungen.

Untere kleine Verkleidungsteile des Armaturenbrett: Die sind alle nur geclipst, einfach vorsichtig aushebeln.

Mittere Fußraumverkleidung: Die ist seitlich jeweils einmal geschraubt ( Torx). Und nachdem man den unteren silberen Ring des Schaltsackes ausgehebelt hat, kann man dort die letzte/letzten Schraube/n entfernen und sie ist locker. Eventuelle Kabel von Schaltern und der Steckdose/Zigarettenanzünder abziehen nicht vergessen.

Oberes Armaturenbrett: Hier ist auch alles geclipst und teilweise (wie es scheint, ist mir jedenfalls so vorgekommen) auch noch geklebt. Ich denke um Vibrationsgeräusche zu vermeiden...

Zitat:

Ist der fertige Lack im Anschluss glatt oder ist immer noch so eine Struktur drin, wie beim Original?

Würde es runterschleifen, bis es glatt ist.

Zitat:

was ist das?? noch nie gehört...

Füllern oder Fillern wird verwendet um letzte Unebenheiten, die durch das Schleifen nicht entfernt wurden auszugleichen. Nimm einen Filler, der auch gleich der perfekte Haftgrund zwischen Kunststoff und Lack ist.

Zitat:

geht jeder gewöhnliche Lack oder brauch ich speziellen??

Nimm Autolack, so nen stoßfesten Lack oder irgendeinen 2K- Lack der dir gefällt.

Zitat:

Wo liegt ungefähr der Kostenpunkt bei den Farben?

So bei 10 bis 15 Euro je Dose ausm Zubehörhandel. VW- Lack aus VW- Zubehör kostet knapp 30 Euro für Farbtondose und Klarlackdose.

Zitat:

Hält der Lack im Anschluss auch hohe Temperaturen aus (Sommer) ??

Und ist der Lack beständig gegen Vibrationen? (Tür auf und zu... beim fahren) ??

Oben angesprochene Lacke ja.

Wenn Du Dir so unsicher bist (bzw. noch nichts lackiert hast) bau die Teile aus und geh zu nem Lackierer. Kostet zwar ne Ecke, aber dafür gibts n ordentliches Ergebnis.

mfg mister13

 

 

am 8. März 2010 um 13:46

Ach mist, mein erster Post war eigentlich 3mal solang, habe den aber nicht vom Rechner aus geschrieben, hab mich wohl wo verdrückt.....wie auch immer Mister13 hat ja schon sogut wie alles gesgt :) Beziehen (selber) würde ich nichts, hab mal einen Fox gesehen bei dem Teile selber mit Stoff überzogen/beklebt wurden...das Ergebniss war bescheiden^^

Themenstarteram 8. März 2010 um 18:53

Vielen Dank für die ausführliche Antwort ;D

 

Zitat:

Türverkleidungen: Etwas mit breitem Schraubenzieher anheben, so dass man mit den Fingern darunterkommt und dann mit etwas mehr Kraft "runterreißen". Besorg Dir gleich vorher ein paar dieser Halterungsstopfen, die gehen gern kaputt.

 

Hintere Seitenverkleidung: Wie Türverkleidungen.

ich hab nur mal iwo gelesen, dass die Verkleidungen auch geschraubt sind...

Hab mir gedacht... "bevor de die verkleidung, mit den schrauben drin runterreißt... fragste lieber nochmal nach" ;D

STIMMT! Die vorderen Seitenverkleidungen sind unter dem Griff geschraubt. Sorry, total vergessen.

mfg mister13

Zitat:

Original geschrieben von mister13

STIMMT! Die vorderen Seitenverkleidungen sind unter dem Griff geschraubt. Sorry, total vergessen.

Und nicht zuvergessen, unten sind auch noch 2 (oder waren es 3?) Schrauben. ;)

So long

WhiteDragon83

Themenstarteram 9. März 2010 um 19:30

ok ;D

sind hinten auch noch welche? und bei den armaturen?

ich denke ich lasse es lackieren... wie hoch wird der Preis dafür sein??

Sind ja nicht viele Teile...

Moin,

Zitat:

Original geschrieben von freeclimber2010

sind hinten auch noch welche?

Nein, hinten sind keine. Nur die beiden Bolzen links und rechts für die Sitzbank (da wo die Sitzbank einrastet) müssen rausgedreht werden, ansonsten ist alles nur geclipst! Einfach feste dran ziehen und schon hast du alles nach und nach in der hand. Bei mir waren nur 2 Clips danach defekt, diese musste ich ersetzten. Preis pro stk beim :) war glaube ich, um die 30ct...

Zitat:

Original geschrieben von freeclimber2010

und bei den armaturen?

Kann ich dir leider nicht sagen, die hatte ich noch nicht draußen. Mister13 hatte dazu schon was (oben weiter) geschrieben...

Zitat:

Original geschrieben von freeclimber2010

ich denke ich lasse es lackieren... wie hoch wird der Preis dafür sein??

Sind ja nicht viele Teile...

Ich würds auch lacken lassen...

Am besten du holst dir ein paar Kostenvoranschläge ein, denn die Preise sind dabei sehr unterschiedlich...

So long

Themenstarteram 13. März 2010 um 21:48

Ich habe hier eine Anleitung zum Lackieren gefunden:

Zitat:

Da die Mittelkonsole und die übrigen Armaturen eine leicht Raue Oberfläche haben, kann man die

Teile vorher Füllern wenn man eine glatte Oberfläche erzielen will. Der Füller wird dabei dick

aufgetragen und nach dem trocknen mit ca. 400er Schleifpapier zwischen geschliffen. Anschließend

wird kontrolliert ob die Oberfläche glatt ist. Sollte diese noch rau sein, empfehlt es sich die Oberfläche

nochmals zu Füllern. Anschließend wird die Fläche mit dem Decklack lackiert. Dieser Schritt sollte

mehrmals wiederholt werden (2-3 mal) um eine satte Farbe zu erhalten. Zum Schluss wird noch

Klarlack aufgetragen. Die Teile anschließend 1 - 2 Tage trocknen lassen und wieder einbauen.

 

Wenn man die Rauhe Oberfläche beibehalten möchte, sprüht man als aller erstes die Oberfläche mit

Kunststoff Haftgrundvermittler ein. Da dieser sehr Flüssig ist verläuft er sehr gerne bei den vielen

Rundungen der Armaturen. Deswegen werden die Trieler mit einen feinem Schleifpapier (400er)

zwischen geschliffen. Anschließend lässt man die Oberfläche trocknen und fängt danach mit dem

Lackauftrag an. Beim Lackieren sollte man die Dose neben dem zum lackierenden Teil ansetzen und

dann erst über die Fläche gehen, da sonst ebenfalls Trieler entstehen könnten. Den Vorgang

wiederholt man ebenfalls 2 - 3 mal um eine satte Farbe zu erhalten. Anschließend wird noch der

Klarlack aufgetragen damit der Lack geschützt ist. Die Teile ebenfalls 1 - 2 Tage trocknen lassen und

wieder einbauen.

Vorerst, würdet ihr diese Anleitung so befolgen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. Armaturen mit Stoff beziehen!!