ForumMercedes
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. APS 30 - Eine Übersicht aller Modelle

APS 30 - Eine Übersicht aller Modelle

Themenstarteram 23. November 2003 um 11:58

Mercedes Audio APS 30 Teilenummernliste und FAQ’s:

 

Übersicht der speziellen Modelle für den W203/W209 (breite abgerundete Form)

 

• BE 4710 mit CAN-Bus (nur für W203, C-Klasse, W209, CLK-Klasse)

• BE 4717 mit CAN-Bus (nur für W203, C-Klasse, W209, CLK-Klasse)

• BE 4718 mit CAN-Bus (nur für W203, C-Klasse, W209, CLK-Klasse)

Hinweise:

• Die höheren Nummern (4717 und 4718 ) sind die neueren Geräte. Diese laufen nur mit SW 5.0 oder höher. Die oben genannten Modelle sind ausschließlich für die W203 und W209 Baureihe geeignet. Das Tacho- und Rückfahrsignal läuft über den CAN-Bus. Alle W203 und W209 Modelle mit Radio (Audio 10 CC / CD) ab Werk haben den CAN-Bus bereits am Radio Stecker anliegen – somit ist der Steckeranschluss „plug & play“. Wenn das Fahrzeug nur mit Radiovorbereitung (Code 533) ausgestattet ist, muss ein extra CAN-Bus Kabel (kostet ca. €20,00) vom Schweller rechts an der A-Säule zum Radio verlegt werden. Lenkradbedienung und Kombiinstrumentanzeige funktionieren bei diesen Modellen. Die dazu erforderliche Freischaltung (kostet zwischen 0-30€) kann nur bei MB über einen MB Tester gemacht werden.

• Diese Navi’s haben im Gegensatz zu den unten stehenden DIN Modellen keine Code Karte.

 

Übersicht der DIN Modelle: (eckige Form)

• BE 4700 ohne CAN-Bus (für alle Modelle außer MOPF W208/210 ab 7.99)

• BE 4705 mit CAN-Bus (für alle Modelle)

• BE 4707 ohne CAN-Bus (30-60º Grad Model – NUR für MB VITO o.ä.)

• BE 4715 mit CAN-Bus (für alle Modelle)

• BE 4716 mit CAN-Bus (für alle Modelle)

Hinweise:

• Die höheren Nummern (4715 und 4716) sind die neueren Geräte. Diese laufen nur mit SW 5.0 oder höher.

• Die DIN Modelle sind nicht mit dem CAN-Bus der W203/209er Baureihe kompatibel.

• Lenkradbedienung und Kombiinstrumentanzeige funktionieren bei (W208/W210) Mercedes CAN-Bus Modellen ab 7.99. Die dazu erforderliche Freischaltung (kostet zwischen 0-30€) kann nur bei MB über einen MB Tester gemacht werden. Siehe Anmerkung unten untern *.

• Bei allen DIN Geräten wird das Tachosignal am Radiostecker A, Pin 1 angeschlossen. Es ist kein CAN-Bus Adapter nötig.

 

Tachosignale für Mercedes:

Folgende Modelle (eine kleine Auswahl) haben das Tachosignal bereits ab Werk am Radiostecker A, Pin 1 anliegen:

• W163, M-Klasse, alle 7.99 (Modelljahr 2000 – Code 800)

• W168 A-Klasse, alle

• W170 SLK-Klasse, alle

• W203 C-Klasse, alle (über CAN-Bus Stecker C)

• W208 CLK-Klasse, alle bis 6.99*

• W209 CLK-Klasse, alle (über CAN-Bus Stecker C)

• W210 E-Klasse, alle bis 6.99*

*ab 7.99 (MOPF mit Spiegelblinkern und Lenkradbedienung) wird das Tachosignal im Seitenschweller rechts vorne an der A-Säule (Farbe grün-schwarz oder grün-weiß) abgegriffen, und eine Leitung zum APS 30 verlegt. Angeschlossen wird das Tachosignal am Stecker A, Pin 1.

Hinweis: alle Datumsangaben wie z.B. 7.99 beziehen sich auf den Produktionsmonat und nicht den Tag der Erstzulassung!

Viele weitere MB Modelle (W129, 202, 140, 124, 463, 414 etc.) sowie weitere Fremdfahrzeuge haben auch schon ein Tachosignal am Stecker A, Pin 1 anliegen. Eine genaue Aufstellung würde allerdings den Rahmen hier sprengen und das Thema verfehlen.

 

Rückfahrsignal:

• Das Rückfahrsignal liegt ohne Navi ab Werk nicht am Radiostecker an. Dieses muss separat verlegt werden und an den Stecker C, Pin 3 angeschlossen werden. Dies ist für den einwandfreien Betrieb empfehlenswert. Für den Navigationsbetrieb ist das Rückfahrsignal allerdings nicht zwingend nötig. (außer man fährt oft und lange Rückwärts – dann kann es zu vorübergehenden Störungen kommen).

 

CD-Wechsler:

• Nur Mercedes D2B (LWL – Lichtwellenleiter) CD-Wechsler (ab ca. 7.98 (7.99) – u.a. verbaut mit Audio 10 CC/CD und Audio 30) sind mit dem APS 30 kompatibel. Folgende Mercedes Modelle werden unterstützt: MC3010, MC3111, MC3198.

• Es gibt keine andere Möglichkeit ältere oder andere CD-Wechsler mit dem APS 30 zu betreiben. Auch Becker Wechsler sind nicht kompatibel. Ausnahme ist der seltene Becker BE2662 CD-Wechsler. Dieser verfügt auch über einen D2B Anschluss, welcher allerdings für den MB D2B Kabelbaum umgebaut werden muss.

 

Soundsystem BOSE:

• Das APS 30 ist mit dem BOSE Soundsystem (analog und Digital (D2B)) kompatibel. Jedoch nicht mit dem Bose analog vor 6.98.

 

Telefon ab Werk:

• Das APS 30 ist voll mit den Mercedes Telefonsystemen ab Werk kompatibel. Sowohl die D2B Varianten ab 7.98 (teilweise ab 7.99) (Sprachausgabe über die normalen Lautsprecher), als auch ältere Varianten – diese haben nur eine Mute Funktion, d.h. die Sprachausgabe erfolgt über einen separaten Telefonlautsprecher. Das APS 30 hat keine NF +/- Eingänge.

 

Notrufsystem Teleaid (Code 347):

• Das APS 30 nicht mit dem MB Notrufsystem Teleaid kompatibel.

 

Linguatronic:

• Die Linguatronic beim W208/W210 ab 6.00 ist voll mit dem APS 30 kompatibel.

 

AUX Anschluss:

• Das APS 30 hat keinen AUX oder Line In / Out Anschluss. Somit können keine Verstärker über AUX geschaltet werden – mögliche Alternative wäre ein HIGH-LOW Adapter. Eine Ausnahme ist der amerikanische Becker 350 Energy Verstärker. Dieser verfügt auch über einen D2B Anschluss, welcher allerdings für den MB D2B Kabelbaum umgebaut werden muss.

 

Sonstiges:

• Hersteller des APS 30 ist die Firma Harman/Becker Automotive Systems GmbH. Das Gerät wird ausschließlich über MB vertrieben.

• Das APS 30 ist nur mit den Mercedes-Becker APS 30 CD’s kompatibel. Aktuell ist die Version 7.0. Die CD’s vom Becker Traffic Pro sind nicht mit dem APS 30 kompatibel. Sollte trotzdem eine Traffic Pro in das APS 30 geladen werden kann es zum Reparaturfall werden. Nur der Becker Service kann Problem (für ca. 200€) beheben.

• Die Navi CD muss im CD-Laufwerk gelesen werden. Ein Wechsler kann die Navi CD nicht lesen.

• GPS Antenne: WISI mit Wiclic Anschluss Typ AG12 oder besser AG13. Auch die flache MB AG03 passt. Alle außer der AG12 sind auch für den versteckten Einbau vorgesehen.

• Reset: Taste 5+7+CD-Auswurf gleichzeitig drücken oder das Gerät 2 Min. Stromlos machen.

• CD „Zwangsauswurf“: 5 sec. Auswurftaste drücken.

• TMC: Geht bei allen Modellen ab SW Version 4.0.

• CD: Ja (natürlich) – bei neueren Kopiergeschützen CD’s kann es gelegentlich (aber selten) zu Abspielproblemen kommen.

• CDR: Ja (in der Regel.. wenn nicht > langsamer brennen).

• CD-RW: Nein (bei ganz bestimmten Typen und Brenneinstellungen geht es manchmal).

• MP3: Nein. Einzige Alternative wäre eine Einschleifung des MP3 Player Signals über einen Adapter über die Radioantenne.

• Diagnose über MB Tester: Die blinkende Diebstahl Warndiode, die GALA Funktion, LW und KW können nur über den MB Tester aktiviert oder deaktiviert werden. Besonderheit bei APS 30 Modellen, welche ab Werk im W170 SLK-Klasse verbaut wurden: hier sind die hinteren Lautsprecher deaktiviert. Diese lassen nur über den MB Tester wieder aktivieren. Diese Diagnoseeinstellungen über einen MB Tester lassen sich nur bei MB Fahrzeugen ab 7.98 (teilweise erst ab 7.99) machen. Andernfalls muss eine separate Diagnoseleitung vom Motor zum Radio verlegt werden.

• Fremdfahrzeuge: Grundsätzlich lässt sich das APS 30 in alle Fremdfahrzeuge mit Tachosignal einbauen. Eventuell vorhandene Displayanzeige und Lenkradbedienungen funktionieren allerdings ausschließlich in MB Fahrzeugen – es gibt auch keinerlei Adapter für andere Fahrzeuge hierzu. Je nach Instrumentenbeleuchtung des Fahrzeuges wäre ein Becker DTM oder TP oftmals die bessere Wahl, da es bei diesen Modellen verschiedene Farbvarianten gibt.

• Navi Software: aktuell die 7.0. Die 6.0 (zu Not die 5.1) ist auch empfehlenswert.

• Unterschiede zu TP/DTM: Oft wird behauptet, dass ein APS 30 mit dem Becker Traffic / DTM baugleich wäre. Dies ist Falsch! Das APS 30 ist speziell für Mercedes entwickelt worden. Es hat u.a.: eine andere Betriebssoftware, eine andere Navi Software, eine andere Bedienung, 100 Zielspeicher statt 50, 1 letztes Ziel statt 50, die echte VIA Funktion zusätzlich zum Zwischenziel, keine AUX Ausgänge, kein NF Eingang, Merian / Michelin / Stimmen CD’s funktionieren nicht…usw. Das APS 30 ist dem TP / DTM schon ein wenig ähnlich – aber eher ein entfernter „Verwandter“.

• Die Bedienung des APS 30 ist zum sehr guten DTM / TP sogar noch einfacher!

• Mercedes & APS 30: Kein anderes DIN Navi (+W203/W209 Modell) passt optisch und farblich (besonders nachts) besser in einen Mercedes! Viele Modelle anderer Hersteller stehen nach dem Einbau weit vor, passen farblich nicht oder haben eine mehr oder weiniger komplizierte Bedienung. Einzige Ausnahme sind die drei Becker TP, DTM und OP Modelle – diese sind bis auf den etwas abweichenden Farbton ähnlich gut.

 

Erstellt von cobraeins (Patrick)

Disclaimer: Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 23. November 2003 um 11:58

Mercedes Audio APS 30 Teilenummernliste und FAQ’s:

 

Übersicht der speziellen Modelle für den W203/W209 (breite abgerundete Form)

 

• BE 4710 mit CAN-Bus (nur für W203, C-Klasse, W209, CLK-Klasse)

• BE 4717 mit CAN-Bus (nur für W203, C-Klasse, W209, CLK-Klasse)

• BE 4718 mit CAN-Bus (nur für W203, C-Klasse, W209, CLK-Klasse)

Hinweise:

• Die höheren Nummern (4717 und 4718 ) sind die neueren Geräte. Diese laufen nur mit SW 5.0 oder höher. Die oben genannten Modelle sind ausschließlich für die W203 und W209 Baureihe geeignet. Das Tacho- und Rückfahrsignal läuft über den CAN-Bus. Alle W203 und W209 Modelle mit Radio (Audio 10 CC / CD) ab Werk haben den CAN-Bus bereits am Radio Stecker anliegen – somit ist der Steckeranschluss „plug & play“. Wenn das Fahrzeug nur mit Radiovorbereitung (Code 533) ausgestattet ist, muss ein extra CAN-Bus Kabel (kostet ca. €20,00) vom Schweller rechts an der A-Säule zum Radio verlegt werden. Lenkradbedienung und Kombiinstrumentanzeige funktionieren bei diesen Modellen. Die dazu erforderliche Freischaltung (kostet zwischen 0-30€) kann nur bei MB über einen MB Tester gemacht werden.

• Diese Navi’s haben im Gegensatz zu den unten stehenden DIN Modellen keine Code Karte.

 

Übersicht der DIN Modelle: (eckige Form)

• BE 4700 ohne CAN-Bus (für alle Modelle außer MOPF W208/210 ab 7.99)

• BE 4705 mit CAN-Bus (für alle Modelle)

• BE 4707 ohne CAN-Bus (30-60º Grad Model – NUR für MB VITO o.ä.)

• BE 4715 mit CAN-Bus (für alle Modelle)

• BE 4716 mit CAN-Bus (für alle Modelle)

Hinweise:

• Die höheren Nummern (4715 und 4716) sind die neueren Geräte. Diese laufen nur mit SW 5.0 oder höher.

• Die DIN Modelle sind nicht mit dem CAN-Bus der W203/209er Baureihe kompatibel.

• Lenkradbedienung und Kombiinstrumentanzeige funktionieren bei (W208/W210) Mercedes CAN-Bus Modellen ab 7.99. Die dazu erforderliche Freischaltung (kostet zwischen 0-30€) kann nur bei MB über einen MB Tester gemacht werden. Siehe Anmerkung unten untern *.

• Bei allen DIN Geräten wird das Tachosignal am Radiostecker A, Pin 1 angeschlossen. Es ist kein CAN-Bus Adapter nötig.

 

Tachosignale für Mercedes:

Folgende Modelle (eine kleine Auswahl) haben das Tachosignal bereits ab Werk am Radiostecker A, Pin 1 anliegen:

• W163, M-Klasse, alle 7.99 (Modelljahr 2000 – Code 800)

• W168 A-Klasse, alle

• W170 SLK-Klasse, alle

• W203 C-Klasse, alle (über CAN-Bus Stecker C)

• W208 CLK-Klasse, alle bis 6.99*

• W209 CLK-Klasse, alle (über CAN-Bus Stecker C)

• W210 E-Klasse, alle bis 6.99*

*ab 7.99 (MOPF mit Spiegelblinkern und Lenkradbedienung) wird das Tachosignal im Seitenschweller rechts vorne an der A-Säule (Farbe grün-schwarz oder grün-weiß) abgegriffen, und eine Leitung zum APS 30 verlegt. Angeschlossen wird das Tachosignal am Stecker A, Pin 1.

Hinweis: alle Datumsangaben wie z.B. 7.99 beziehen sich auf den Produktionsmonat und nicht den Tag der Erstzulassung!

Viele weitere MB Modelle (W129, 202, 140, 124, 463, 414 etc.) sowie weitere Fremdfahrzeuge haben auch schon ein Tachosignal am Stecker A, Pin 1 anliegen. Eine genaue Aufstellung würde allerdings den Rahmen hier sprengen und das Thema verfehlen.

 

Rückfahrsignal:

• Das Rückfahrsignal liegt ohne Navi ab Werk nicht am Radiostecker an. Dieses muss separat verlegt werden und an den Stecker C, Pin 3 angeschlossen werden. Dies ist für den einwandfreien Betrieb empfehlenswert. Für den Navigationsbetrieb ist das Rückfahrsignal allerdings nicht zwingend nötig. (außer man fährt oft und lange Rückwärts – dann kann es zu vorübergehenden Störungen kommen).

 

CD-Wechsler:

• Nur Mercedes D2B (LWL – Lichtwellenleiter) CD-Wechsler (ab ca. 7.98 (7.99) – u.a. verbaut mit Audio 10 CC/CD und Audio 30) sind mit dem APS 30 kompatibel. Folgende Mercedes Modelle werden unterstützt: MC3010, MC3111, MC3198.

• Es gibt keine andere Möglichkeit ältere oder andere CD-Wechsler mit dem APS 30 zu betreiben. Auch Becker Wechsler sind nicht kompatibel. Ausnahme ist der seltene Becker BE2662 CD-Wechsler. Dieser verfügt auch über einen D2B Anschluss, welcher allerdings für den MB D2B Kabelbaum umgebaut werden muss.

 

Soundsystem BOSE:

• Das APS 30 ist mit dem BOSE Soundsystem (analog und Digital (D2B)) kompatibel. Jedoch nicht mit dem Bose analog vor 6.98.

 

Telefon ab Werk:

• Das APS 30 ist voll mit den Mercedes Telefonsystemen ab Werk kompatibel. Sowohl die D2B Varianten ab 7.98 (teilweise ab 7.99) (Sprachausgabe über die normalen Lautsprecher), als auch ältere Varianten – diese haben nur eine Mute Funktion, d.h. die Sprachausgabe erfolgt über einen separaten Telefonlautsprecher. Das APS 30 hat keine NF +/- Eingänge.

 

Notrufsystem Teleaid (Code 347):

• Das APS 30 nicht mit dem MB Notrufsystem Teleaid kompatibel.

 

Linguatronic:

• Die Linguatronic beim W208/W210 ab 6.00 ist voll mit dem APS 30 kompatibel.

 

AUX Anschluss:

• Das APS 30 hat keinen AUX oder Line In / Out Anschluss. Somit können keine Verstärker über AUX geschaltet werden – mögliche Alternative wäre ein HIGH-LOW Adapter. Eine Ausnahme ist der amerikanische Becker 350 Energy Verstärker. Dieser verfügt auch über einen D2B Anschluss, welcher allerdings für den MB D2B Kabelbaum umgebaut werden muss.

 

Sonstiges:

• Hersteller des APS 30 ist die Firma Harman/Becker Automotive Systems GmbH. Das Gerät wird ausschließlich über MB vertrieben.

• Das APS 30 ist nur mit den Mercedes-Becker APS 30 CD’s kompatibel. Aktuell ist die Version 7.0. Die CD’s vom Becker Traffic Pro sind nicht mit dem APS 30 kompatibel. Sollte trotzdem eine Traffic Pro in das APS 30 geladen werden kann es zum Reparaturfall werden. Nur der Becker Service kann Problem (für ca. 200€) beheben.

• Die Navi CD muss im CD-Laufwerk gelesen werden. Ein Wechsler kann die Navi CD nicht lesen.

• GPS Antenne: WISI mit Wiclic Anschluss Typ AG12 oder besser AG13. Auch die flache MB AG03 passt. Alle außer der AG12 sind auch für den versteckten Einbau vorgesehen.

• Reset: Taste 5+7+CD-Auswurf gleichzeitig drücken oder das Gerät 2 Min. Stromlos machen.

• CD „Zwangsauswurf“: 5 sec. Auswurftaste drücken.

• TMC: Geht bei allen Modellen ab SW Version 4.0.

• CD: Ja (natürlich) – bei neueren Kopiergeschützen CD’s kann es gelegentlich (aber selten) zu Abspielproblemen kommen.

• CDR: Ja (in der Regel.. wenn nicht > langsamer brennen).

• CD-RW: Nein (bei ganz bestimmten Typen und Brenneinstellungen geht es manchmal).

• MP3: Nein. Einzige Alternative wäre eine Einschleifung des MP3 Player Signals über einen Adapter über die Radioantenne.

• Diagnose über MB Tester: Die blinkende Diebstahl Warndiode, die GALA Funktion, LW und KW können nur über den MB Tester aktiviert oder deaktiviert werden. Besonderheit bei APS 30 Modellen, welche ab Werk im W170 SLK-Klasse verbaut wurden: hier sind die hinteren Lautsprecher deaktiviert. Diese lassen nur über den MB Tester wieder aktivieren. Diese Diagnoseeinstellungen über einen MB Tester lassen sich nur bei MB Fahrzeugen ab 7.98 (teilweise erst ab 7.99) machen. Andernfalls muss eine separate Diagnoseleitung vom Motor zum Radio verlegt werden.

• Fremdfahrzeuge: Grundsätzlich lässt sich das APS 30 in alle Fremdfahrzeuge mit Tachosignal einbauen. Eventuell vorhandene Displayanzeige und Lenkradbedienungen funktionieren allerdings ausschließlich in MB Fahrzeugen – es gibt auch keinerlei Adapter für andere Fahrzeuge hierzu. Je nach Instrumentenbeleuchtung des Fahrzeuges wäre ein Becker DTM oder TP oftmals die bessere Wahl, da es bei diesen Modellen verschiedene Farbvarianten gibt.

• Navi Software: aktuell die 7.0. Die 6.0 (zu Not die 5.1) ist auch empfehlenswert.

• Unterschiede zu TP/DTM: Oft wird behauptet, dass ein APS 30 mit dem Becker Traffic / DTM baugleich wäre. Dies ist Falsch! Das APS 30 ist speziell für Mercedes entwickelt worden. Es hat u.a.: eine andere Betriebssoftware, eine andere Navi Software, eine andere Bedienung, 100 Zielspeicher statt 50, 1 letztes Ziel statt 50, die echte VIA Funktion zusätzlich zum Zwischenziel, keine AUX Ausgänge, kein NF Eingang, Merian / Michelin / Stimmen CD’s funktionieren nicht…usw. Das APS 30 ist dem TP / DTM schon ein wenig ähnlich – aber eher ein entfernter „Verwandter“.

• Die Bedienung des APS 30 ist zum sehr guten DTM / TP sogar noch einfacher!

• Mercedes & APS 30: Kein anderes DIN Navi (+W203/W209 Modell) passt optisch und farblich (besonders nachts) besser in einen Mercedes! Viele Modelle anderer Hersteller stehen nach dem Einbau weit vor, passen farblich nicht oder haben eine mehr oder weiniger komplizierte Bedienung. Einzige Ausnahme sind die drei Becker TP, DTM und OP Modelle – diese sind bis auf den etwas abweichenden Farbton ähnlich gut.

 

Erstellt von cobraeins (Patrick)

Disclaimer: Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

roger-brossart@gmx.de

 

sorry das ich störe aber ich muß mal dringend was testen

Das st ja mal eine Top-Info :-)

Klasse .... jetzt hat man mal den absoluten Überblick

Danke

Becker APS30

 

Hallo bin neu hier und habe ein APS30 mit der Nummer BE6800 kann mir da von euch jemand was sagen ( welcher Wechsler würde den da passen ) müßte aus einem Chrysler sein ca.2002 Modell.

Hi,

kann mich da jemand mal aufklären, bekomme es einfach nicht auf die Reihe.

Ich fahre einen MB W210 Baujahr 4.2000

Also mit Modpflege und Lenkradbedienung,

Ich habe mir ein APS 30 Typ BE 4700 gekauft, es geht gut nur die Navigation nicht, jetzt lese ich hier das es gar nicht geht mit dem Modell 4700 und meinem W210 !

Hängt wohl mit dem CAN Bus zusammen.

Meine Frage dazu, kann man das irgendwie umgehen ??

Danke.

Gruß

Thorsten

Klasse Übersicht, danke. Auch ich finde, dass APS 30 optimal in einen Mercedes passt.

Ich habe APS Version 9.0 installiert und bin zufrieden (abgesehen davon, dass des öfteren die CD nciht erkannt wird, ich sie auswerfen und neu einlegen muss.

 

Ergänzender Hinweis: die Bluetooth UHI-Ladeschale funktioniert nicht zusammen mit APS30 .

Genauer, sie funktioniert, aber es ist nicht möglich, eine Verbindung zum Handy her zu stellen, weil APS30 nur 12 Ziffern der 16stelligen PIN darstellt, die man für die Verbindung benötigt.

Gruss

Christoph

Ergänzung zur Liste:

Typ 4716 Einbaulage 30-60° also V-Klasse /Vito

Typ 4717 SW > 4,2

BR 203/209

Bis 01/02, A2038206726 SW >4,0 also 4,2 ; 5,0 nicht empfohlen

Ab 02/02, A2038201185 SW> 5,0 (neuer Prozessor)

BR 163/168/170/208/210

Bis 01/02 A2088202026 SW>4,0 also 4,2; 5,0 nicht empfohlen

Ab 02,02 A2088200085 SW> 5,0 (neuer Prozessor)

Bei Gleichzeitigem Drücken der Tasten Nav und SC kann Gerätetyp und Seriennummer abgefragt werden auch oh. Radiocode.

Drücken von NAV und halten dann taste 2 und 7 ruft Menü Navi und Software auf

Hallo.

Es scheint ja mittlerweile die Version 10 der APS30 Software erhältlich zu sein.

Hat man sich da dem Problem mit der Bluetooth UHI angenommen - sind die Ziffern beim Pairing jetzt scrollbar oder anders dargestellt, so daß man das jetzt benutzen kann?

Hallo Zusammen,

Die Übersicht ist recht umfangreich und sicher sehr gut. Aber weshalb gibt es soviele unterschiedliche Varianten alleine vom APS 30 die wiederum nur bei speziellen Modellen passen. Da hat sich MB wohl etwas verzettelt. Ich war jedenfalls sehr verwundert, dass mich MB nach der Fahrzeug ID gefragt hat, als ich die SW kaufen wollte. Soweit mal mein erster Eindruck.

Ich mag die älteren Modelle W124 oder r129 und will/kann auf das Navi nicht so recht verzichten und es gibt jetzt 2 Möglichkeiten. An dieser Stelle möchte ich euch bitten ob ihr mir bei der Entscheidung helfen könnt:

1. Die Einfache Lösung wäre: Ich kauf mir ein BECKER Indianapolis 7950 mit Bluetooth und einem ipod Adapter. Das kann wirklich alles was man sich heute erwartet und es enstellt mir den alten SL nicht. NT: Kostet jenseits der 600,-€.

2. Die umständliche aber (möglicherweise) günstigere Variante:

Ich versuch ein altes APS 30 4700 - das ich mal vorübergehend eingebaut hab - nochmal für den NAVI Betrieb fit zu kriegen. Radio geht, CD spielt er auch einwandfrei, das Navi spinnt allerdings. Ich denke da keine original NAVI CD dabei ist und ich das Gerät als angebliche "reklamation" billig bekommen hab. Mir gefällt das Gerät aber recht gut in dem Wagen, weils in etwa aus der gleichen Zeit stammt.

Was ist eure Empfehlung?

Danke,

u

 

 

am 2. März 2010 um 11:09

DANKE!

Hallo, ich habe einen W210 Bj.2001 und wuerde gerne ein Audio 30 APS BW4716 Teilenummer A2088200285 nachruesten.

Zur Zeit ist verbaut ein Audio 10 CC mit Freisprecheinrichtung und Multifunktionslenkrad.

Würdet Ihr mir zu dem A2088200285 raten oder doch lieber ein älteres empfehlen?

(A2088200085 BE4716; A2088201926 BE4705; A2088202026 BE4715)

Mir ist Wichtig das FSE, MFL und KI weiter funktionieren.

Hallo, ist denn bekannt ob für das Audio 30 APS neue Karten verfügbar sein werden? Meine CD hat die Version 10.1 und die ist ja auch schon ein paar Jährchen alt. Sollte man bei Fragen bezüglich neuer Kartenversionen bei Mercedes oder Becker anfragen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. APS 30 - Eine Übersicht aller Modelle