ForumT-Cross
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. T-Cross
  6. Antenne angeknabbert, was könnte dauerhaft helfen?

Antenne angeknabbert, was könnte dauerhaft helfen?

VW T-Cross
Themenstarteram 11. April 2020 um 19:32

Hallo,

ich musste leider feststellen, dass die originale Antenne ziemlich anziehend auf ungebetene Gäste (vermutlich Marder) wirkt, zumindest die Spitze.

Zum Schutz dachte ich an einen Schrumpfschlauch mit Kappe, bei welchem ich mir erhoffe, dass durch die etwas andere Gummimischung und Stärke den Nagetieren die Lust am Knabbern vergeht. Könnte ich damit Erfolg haben?

Wäre es auch möglich die originale Antenne gegen eine universelle Antenne (mit stabilerer Gummiummantelung, oder nur aus Metall) auszutauschen?

Wichtig ist dann natürlich das der Emfang dadurch nicht schlechter wird, auch bei DAB+.

Hat jemand schon so etwas ähnliches ausprobiert, ohne einen großen Umbau betreiben zu müssen?

Zur Abwehr im Motorraum konnte ich schon einiges finden, aber nicht, wenn es nur darum geht, die Antenne zu schützen.

11 Antworten

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_1_sspa?...

die habe ich bei mir drauf, ist aus Hartplastik und bietet guten Empfang.

DAB+ hat eigene Antenne (imho im Dach und Heckscheibenheizung ?)

Die Black Nugget habe ich auch drauf, ist hübscher, kann in der Waschstraße drauf bleiben und ist bei Navi und DAB+ wurscht...aber wehe, man braucht mal FM, da taugt das Ding wenig.

Ich habe die Black Nugget dennoch im Alltag drauf. Falls man je wieder ins Ausland fahren darf, kommt die Serienantenne drauf (also nicht schlecht, so etwas zu haben/dabeizuhaben). Schon Tirol macht bei DAB+ nur Sorgen, aber keinen Sound. Und mit der Black Nugget knistert UKW auch nur herum. Zweimal Mist. Hier punktet das Original (auch wenn das Ding wie ein Baumarktartikel anmutet).

Themenstarteram 13. April 2020 um 1:24

Danke euch für den Tipp mit der Black Nugget Antenne.

Das für DAB+ ziemlich sicher eine eigene Antenne verbaut ist, daran habe ich gar nicht mehr gedacht. Das würde vielleicht auch den nicht gerade kleinen Aufpreis erklären.

Doch leider bin ich derzeit noch sehr auf FM angewiesen, da das DAB+ Netz bei uns immer noch wenig ausgebaut ist.

Wenn ich den guten Empfang (bei FM) der originalen Antenne mit einer wesentlich längeren universellen Antenne hinbekommen würde, wäre ich auch schon zufrieden. Doch schätze ich, dass ich durch das Nagetierproblem, bei der Auswahl leider ein wenig eingeschränkt bin.

Oh je, jetzt hat es auch meine Antenne erwischt. Ich fand sogar noch die abgeknabberten Gummiteile auf dem Fahrzeugdach. Ich werde zwar eine neue Antenne ordern, aber jeweils Ab- und Aufschrauben ist lästig. Kann man sie nicht irgendwie präparieren, etwa durch Abwehr-Spray, das auch noch ein oder zwei Regenfälle durchhält?

Hallo Polotaxi009,

ich habe diese Antenne https://www.amazon.de/.../ref=ppx_yo_dt_b_asin_image_o01_s00?...

oder hier

https://www.ebay.de/.../141849272123

leider derzeit bei Amazon nicht verfügbar. Die Antenne ist komplet aus Metall, der Empfang ist in FM sehr gut und hat auch den Empfang schwacher DAB+ Sender verbessert. Somit ist die Dachantenne bein T-Cross auch für DAB+ aktiv.

Themenstarteram 26. April 2020 um 15:06

@Henn58

Vielen Dank für den Tipp mit der Aluantenne, grundsätzlich würde es wahrscheinlich für mich so passen.

Aber ich bin mittlerweile wieder ein wenig davon abgekommen und mir nicht mehr 100%ig sicher, ob mir die Antenne dann von der Optik auch zusagen würde. Ich hätte mir eine Antenne vorgestellt, die der originalen relativ ähnlich ist, aber einen Kunststoff verwendet, welcher für Marder weniger anfällig ist. So muss ich mir das noch gut überlegen, aber ich habe zum Glück noch genügend Zeit dazu.

@PicardRZ

Die Marder reagieren glaube ich empfindlich gegen Schärfe, ich denke mir aber, dass es auf Dauer relativ mühsam werden würde und bei einem Versuch mit etwas ähnlichem wie z.B. Pfefferspray, die Werkstatt zuvor auch noch informiert werden müsste.

Vor einigen Tagen habe ich über Nacht nur eine Pappe (von einer Küchenrolle) über die Antenne gegeben, seitdem scheint es, dass ich im Moment wieder Ruhe habe.

nur vor der nächsten Ausfahrt nicht vergessen, die Papprolle abzuziehen ;-}

WC-Rollen-Pappe wäre auch großkotzig rüber gekommen ;-)

Seid ihr Sicher das es Marder sind, oder eher Rabenvögel?

Themenstarteram 27. April 2020 um 1:47

@maxalwin

Stimmt, spätestens auf der Autobahn würde ich sie so schnell nicht wiedersehen. ;-)

@Rengdengdeng

Es kommt natürlich auf die richtige Länge an, daher Küchenrollen-Pappe ;-) Dachte auch nicht wirklich, dass es hilft (könnte natürlich auch ein glücklicher Zufall sein, sonst würde ich auch nicht darauf vertrauen, dass es dauerhaft hilft), wollte dennoch nichts unversucht lassen. Die Idee dahinter war nur, bestenfalls eine Ablenkung zu erreichen oder ihn etwas zu beschäftigen und mir ist bewusst, dass für die scharfen Zähne eines Marders, eine Pappe, das kleinste Hindernis darstellt. Bin zwar kein Experte, aber die Abdrücke waren auf den

Scheiben relativ gut zu erkennen und diese sahen sehr nach Marderspuren aus, dann sind auch an der Antenne deutliche Bissspuren (bei welchen an der Spitze schon das Metall hervorkommt) zu erkennen.

Mit Tabasco einreiben sollte helfen, hat bei meinen Hunden geholfen wenn die Schuhe interessant waren.

Hi T-Cross Gemeinde

das mit der Tabasco Variante werde ich meinem Junior Weiterleiten

und für die wo meinen da sind Raben am Werk …. knuddelige Viecher :-)

Marder
Marder
Marder
+1
Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. T-Cross
  6. Antenne angeknabbert, was könnte dauerhaft helfen?