ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Anhänger 3,5t 3 Achser

Anhänger 3,5t 3 Achser

Themenstarteram 11. Januar 2009 um 21:50

Hallo, habe mir einen Autotransport Anhänger Brian James TT-T-353 mit 3 Achsen gekauft , der Anhänger hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 3,5t Zugfahrzeug ist ein Patrol GR .

Nun bin Ich mir nicht ganz sicher was man für einen Führerschein braucht da zu mir einige Leute gesagt haben bei 3 Achsen braucht man auf jedenfall den LKW Schein , Ich war mir eigentlich sicher das der alte 3er oder Hängerschein reichen müsste wegen dem geringen Achsabstand ?

wäre über eine Antwort dankbar ! gruß

Ähnliche Themen
15 Antworten

So wie ich das weiß hat das mit der achanzahl nicht mit dem abstan der achsen 100%ig kan ich das aber nicht sagen ich weiß das nur von sonem verleih der hat mir das so gesagt ich hab mir da aber ein 3achser mit 1ne achse vorne dan lange lange nix und ganz hinten nochmal zwei achsen

wenn du den alten 3er hast dann darfst du fahren und den Gängerschein den du meinst war früher bei dem 3er dabei das bedeutet ein 7.5 Tonner mit Tandemanhänger wo der Achsabstand nicht mehr wie einmeter betragen darf.

Heute heisst der Schein C1E und begräntz sich auf 12 Tonnen mit Hänger. Was ich irgendwie auch nicht verstehen kann weil man darf eine Hängerkombi bis 12 Tonnen fahren aber einen 12 Tonner Solo darf man nicht fahren komisch:rolleyes:

Irrtum Tandem11

Mit der klasse 3 darfst du den nicht fahren, Maximale Achszahl beim 3er ist "eine". Eine Tandemachse geht auch, wenn sie als eine Solche zugelassen ist. (Abstände)

Der Richtige, "kleinste", Führerschein für den Zug des TE ist die Klasse BE. Die ist auch durch umschreiben des alten 3er zu erreichen.

Das heißt: Mit dem rosa oder gar grauen Lappen, nein.

Mit der Karte in der BE steht ja.

Grüße

Steini

Durch den Achsabstand könnten durchaus auch die 3 Achsen noch unter "Tandemachse" laufen womit der pinke Lappen nicht gleich ausgeschlossen werden kann.

hast du den 3er lass ihn umschreiben, nutzt du das Gespann nämlich gewerblich musst du einen fahrtenschreiber nachrüsten lassen und nutzen, dann gibts auch keine achszahlprobleme mehr

Ein PKW, oder kleiner LKW der eine Anhänge last von 3,5t hat, wird auf jedenfall Mindestens so viel Gesamtgewicht haben dass er den Anhänger auch ziehen darf. Ein wagen der soviel anhänge last hat, wird höchstwahrscheinlich leer schon so viel wiegen...

Aber ob man jetzt einen Zentralachshänger mit 3 Achsen als Tandemachse verkaufen kann bezweifle ich, denn 3 Achsen werden tridemachse genannt. Aber das ist ja unwesentlich, denn maßgeblich ist meines Wissens nach der Achsabstand, welcher unter einem meter liegen muss. Ob das nun aber auch bei 3 Achsen der Fall ist weiß ich nicht.

tandemachse geht ja auch als soloachse durch wenn unter 1 Meter, warum also nicht auch 3achsen auf 1Meter? ists mehr als 1 Meter auf jeden fall nicht mehr Rosakonform

der GR hat je nach ausführung 1950 - 2490Km leergewicht hab ich mittlerweile gefunden

es wurde schon erwähnt, das beim neuen BE Führerschein die Achsenzahl nicht mehr berücksichtig wird, könntest also 5 Achsen haben. Wo Du wirklich ein sehr dünnes Eis betrittst, ist mit dem geamten Gespann, denn Du kannst davon ausgehen, das bei einer Kontrolle der Herren von der Bundesanstalt für den Güterverkehr Dich rauswinken werden, denn solch einen Anhänger kaufen sich nur Gewerbetreibende und die müssen bei diesem Zuggewicht einen Fahrtenschreiber haben. Bei nur ab und zu sowas transportieren, wird man das geldd für so was nicht ausgeben. Wäre der Anhänger Besitzer wer anderes, könnte man sich evtl. noch raus reden, wäre der für Sportzwecke, so hättest dann ja auch beim Anhänger ein grünes Nummerschild, also - rechne mit einem Herauswinken bei nächtser Gelegenheit.

Nordjoe

Die können einem schon viel vorwerfen, aber das man zu viel geld hat doch nicht, oder inzwischen doch?

Hallo,

 

ich hab auch einen Autotransportanhänger zum SPORTANHÄNGER umschreiben lassen ,allerdings nur einen 2,5 t Tandem !

 

Ich habe aber auch auf nachfrage nur ein Schwarzes kennzeichen bekommen !

Natürlich auch den Steuerbescheid daß er befreit von der Steuer ist 

 

Grüße

Rein logisch ist das doch eigentlich Peng wenn ich BE hab dann darf ich halt anhänger faren oder nicht das ist mal wieder echt DEUTSCHLAND blikt doch bald keiner mehr durch aber vielleicht kann man das ja bald an der uni studieren

so als "Dipl.Führerscheinlistiker" ;)

Moin eine Frage, Bootsanhänger mit 3 Achsen, ich habe noch den alten Führerschein klasse 3 geht das oder welchen Klasse benötige ich.

Danke

Zitat:

@Rotaxkart schrieb am 12. Januar 2009 um 15:43:36 Uhr:

Hallo,

ich hab auch einen Autotransportanhänger zum SPORTANHÄNGER umschreiben lassen ,allerdings nur einen 2,5 t Tandem !

Ich habe aber auch auf nachfrage nur ein Schwarzes kennzeichen bekommen !

Natürlich auch den Steuerbescheid daß er befreit von der Steuer ist 

Grüße

...was heißt nur? Ein "Anhänger für Sportgeräte", "Bootstansporter" ist steuerbereit und unterliegt der Auflage, dass er nur zweckgebunden zum Transport eines Sportgerätes (Segel- / Regattayacht) eingesetzt werden darf - also z.B. mal ein paar Bretter damit nach Hause zu fahren, weil das mit dem Bootstrailer am besten geht ist genauso wenig zulässig als wie auf Deinem zum Sportgerätetransporter umgeschriebenen Autotranporter ein normales Auto zu transportieren. Deshalb erhalten solche steuerbefreiten Anhänger normalerweise ein grünes Kennzeichen, dass dieser Sachverhalt für jeden bzw. die Kontrolbehörden offen sichtbar ist.

Du hast schon gemerkt dass dein Zitat sechs Jahre alt ist? ;)

 

mfg

Zitat:

@Daymend schrieb am 8. Dezember 2015 um 14:07:04 Uhr:

Moin eine Frage, Bootsanhänger mit 3 Achsen, ich habe noch den alten Führerschein klasse 3 geht das oder welchen Klasse benötige ich.

Danke

Nein. Du müsstest deinen Führerschein in eine Plastikkarte tauschen, schon darfst du losfahren ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Anhänger 3,5t 3 Achser