ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Angeblich bin ich zu dicht aufgefahren

Angeblich bin ich zu dicht aufgefahren

Themenstarteram 16. November 2019 um 15:52

Guten Tag liebe User,

 

Ich hab folgende frage.

Und zwar ist ein Autofahrer welcher vor mir gefahren ist mitten auf der Straße ausgestiegen und zu mir gekommen er hat mir eine Karte gezeigt dort stand POLIZEI aber die andere seite hab ich nicht gesehen. Er meinte ich seie ihm zu dich aufgefahren und er war auch richtig Agressiv. Er meinte dafür kann ich meinen FS min. eine Woche abgeben. Er wollte meinen FS sehen hab gezeigt und dann hat er gefragt wo ich wohne hab ihm nur die Straße gesagt ohne Hausnummer. Ich meinte ich hab mal eine frage aber durfte nichts fragen er meinte nur ganze zeit schnell schnell ausweis her und so. Er meinte er zeigt mich an und ich krieg Bescheid.

 

Bin noch in Probezeit. Hat dies Auswirkungen auf meine Probezeit?

 

Würde da wirklich was bei Rum kommen?

 

Ps: Ich war mit dem Auto von einem bekannten unterwegs und er hat auch gefragt wem das auto gehört. Ich meinte ein freund.

 

Ich mein ja ich war vllt nahe dran aber so nah nun auch nicht.

 

Wenn da wirklich bei was rum kommt und das an meinem freund geschickt wird wegen dem kennzeichen. Würde was passieren wenn er sagt ich weis nicht wer gefahren ist. Er hat ja aber mein Ausweis gesehen aber hat halt nichts notiert oder so?

 

Danke für eure hilfe

Mfg

Ähnliche Themen
40 Antworten

Da kommt nichts, denn das war sicher kein Polizist sondern ein Wichtigtuer der sich mit seinem Polizei- Kärtchen selbst in die Schei... reitet wenn das rauskommt. Denn sich als Polizist auszugeben ein kein Scherz sondern Strafbar.

Ein echter Polizist hätte gewusst das das Minimum für ein Fahrverbot 1 Monat sind, umgangssprachlich 4 Wochen, und hätte einfach nach deinem Ausweis und Führerschein wie auch Zulassungsbescheinigung gefragt um sich die Daten zu notieren.

Du kannst aber mal bei der örtlichen Wache vorsprechen und von dem Vorkommnis erzählen, optimalerweise mit Kennzeichen, Fahrzeugbeschreibung und Beschreibung des Fahrers. Die finden es selten witzig wenn sich eine Privatperson als Polizist aufführt. Aber ebenso wenig wenn sich ein Kollege Privat so daneben benimmt.

Vor allem steigt die Polizei nicht mitten auf der Straße aus bzw. gefährdet dadurch unter Umständen andere Verkehrsteilnehmer.

Also... ausser es sind Spezialeinheiten und du ein gesuchter Schwerverbrecher... aber dann zeigen die auch nicht zuerst den Ausweis.. ;-)

Nee, denke auch dass da nichts kommt. Und wenn doch... kanns nur 'ne Anzeige von dem Typ privat sein, aber erstmal abwarten und Tee trinken.

Mal abgesehen von dem merkwürdigen Verhalten des "Polizisten" (Dienstmarke?), ich finde es immer wieder auffällig dass die angeblichen Verkehrssünder oft nicht zum "Vergehen" selbst, Angaben machen. Also wie dicht aufgefahren, wie schnell usw. - immer nur angeblich. Die Angaben nur der Vollständigkeit;) halber.

Themenstarteram 16. November 2019 um 16:25

Also der Mann war halt ganz normal gekleidet und war ein normales Auto und hinten saß noch eine weibliche Person soweit ich erkannt habe. Er hatte halt eine Karte wo Polizei stand und das Symbol von der Polizei drauf war. Und wie schnell ich war weiß ich echt nicht genau aber der Mann meinte das die Geschwindigkeit bei 60 lag und ich keinem Abstand von 30 Metern gelassen habe.

 

Notiert hat er nichts er hat halt nur meinen FS gesehen. Und nach Fahrzeugschein hat er auch nicht gefragt.

Zitat:

@Sir Donald schrieb am 16. November 2019 um 16:02:58 Uhr:

Da kommt nichts, denn das war sicher kein Polizist sondern ein Wichtigtuer .....

Ein Wichtigtuer....dem die dumme Drängelei auf den Keks geht.

Themenstarteram 16. November 2019 um 16:33

Wie kann ich den vorgehen wenn der Inhaber des Autos Post bekommt?

Erst den linken Fuß nach vorne und dann den rechten Fuß nach vorne und dann immer so weiter ... warte es einfach ab ... manche Fragen sind aber auch ...

Ausweiss: = Das gab es neulich im Fernsehen, war eine Visitenkarte von irgendeiner Dienststelle.

Keine Gedanken machen.

Plan B: sich hier wieder melden;) und vielleicht in Zukunft den Abstand einhalten.

Irgendwie hab' ich ein Déjà vu. Genau die gleiche Beschreibung hatte ich vor heute schonmal gelesen.

Hallole …

So geht's mir auch .

Vor kurzem hier schon mal so eine ähnliche Story gelesen .

War glaub diese hier …

 

https://www.motor-talk.de/.../...uffahren-angehalten-t6699173.html?...

Zitat:

@Hermy66 schrieb am 16. November 2019 um 18:08:05 Uhr:

Hallole …

So geht's mir auch .

Vor kurzem hier schon mal so eine ähnliche Story gelesen .

War glaub diese hier …

 

https://www.motor-talk.de/.../...uffahren-angehalten-t6699173.html?...

Genau. Danke.

Zitat:

@AMGLUEG schrieb am 16. November 2019 um 16:33:35 Uhr:

Wie kann ich den vorgehen wenn der Inhaber des Autos Post bekommt?

Na Du hast ja sicher das Kennzeichen des Fahrzeugs vom "Polizisten"

So eine Visitenkarte von der Polizei hab ich auch. Gibt's an der DorfTanke kostenlos Donuts und Kaffee für.

@Hermy66 Das MT-Forum ist unschlagbar: hier in diesem Forum findet man alles - wie im Internet;)

 

jetzt fehlt nur noch "Police follow me"

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Angeblich bin ich zu dicht aufgefahren