ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Anfahren frage

Anfahren frage

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 2. Oktober 2018 um 15:58

Hallo an alle,

habe mir vor ein paar Wochen einen neuen stern von freien DB Händler in Ingolstadt gekauft.

B200, viele extras, Erstzulassung 10.1.2018. 20,000 plus mein alter B200 2011, für einen Benziiner Neupreis über 40000 ein faires Angebot. Mein alter war 6 Gang und so ergibt sich Eingewöhnung. Habe noch Wochen die Schaltung gesucht. Der neue hat sie am Lenkrad. Aufällt ist das die Automatic nach dem einschalten einlegen noch eine Minute etwa braucht um zu reagieren. Wenn mann einfach wartet setzt sich der Wagen halt erst nach einer Pause langsam in Bewegung. Geht man aufs gas dann wird ein Gang zurück geschaltet und es geht etwas

hochtourig los.An der Ampel ist es auch so, alleine geht es ohne rucken aber verzögert los, mit gas dann

eben im niedrigen gang auch nicht schneller>!!! Ist das normal????

Der Wagen wurde vom Werkstattmeister 9850 km gefahren. Im Brief aber war eine Autovermietung

eingetragen. Auf Nachfrage habe ich dann schriftlich bestätigt bekommen das es sich hier um eine

Autovermietung nur für Betriebsangestellte handelt. Warum macht man das, Steuer techniscch?

Fur Antwort bedanke ich mich

 

slumlord15

Beste Antwort im Thema

Hallo,

zurück zum Thema: das Getriebe lernt gar nichts dazu, vielmehr versucht es ständig die Herstellervorgaben nach Wirtschaftlichkeit, Verschleiß, Lärm, Abgase und was MB noch wichtig hält zu erreichen, alles abhängig von der Last, Temperatur, ach weiß der Kuckuck was noch, wenn es was lernen könnte dann müsste ja bei jemanden der Nie Kickdown benutzt diese Funktion irgendwann mal vergessen haben. Mein 7G-DCT reagiert genau so wie ich es wünsche, schaltet zu 98 % ökonomisch ( sofern Taste Öko leuchtet) und reagiert genau so schnell wenn ich mal nicht so wirtschaftlich fahren muss. Sämtliche Fahrmodi sind abrufbar, Laufleistung liegt bei 96 000km.

Ob die Kriechfunktion ( entstehende Hitze wird durchs Öl e abgeleitet, ähnlich Motorradkupplungen) nach so kurzer Zeit bereits die Kupplungen verschlissen hat bezweifel ich, um ehrlich zu sein werde ich aus dem Geschriebenen nicht schlau, ob der Themastarter nicht doch einen Bedienfehler begeht? Kann man ein 7G-DCT überhaupt falsch bedienen, mal so gefragt?

Gute Fahrt

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Zitat:

@slumlord15 schrieb am 2. Oktober 2018 um 15:58:57 Uhr:

Hallo an alle,

habe mir vor ein paar Wochen einen neuen stern von freien DB Händler in Ingolstadt gekauft.

B200, viele extras, Erstzulassung 10.1.2018. 20,000 plus mein alter B200 2011, für einen Benziiner Neupreis über 40000 ein faires Angebot. Mein alter war 6 Gang und so ergibt sich Eingewöhnung. Habe noch Wochen die Schaltung gesucht. Der neue hat sie am Lenkrad. Aufällt ist das die Automatic nach dem einschalten einlegen noch eine Minute etwa braucht um zu reagieren. Wenn mann einfach wartet setzt sich der Wagen halt erst nach einer Pause langsam in Bewegung. Geht man aufs gas dann wird ein Gang zurück geschaltet und es geht etwas

hochtourig los.An der Ampel ist es auch so, alleine geht es ohne rucken aber verzögert los, mit gas dann

eben im niedrigen gang auch nicht schneller>!!! Ist das normal????

Der Wagen wurde vom Werkstattmeister 9850 km gefahren. Im Brief aber war eine Autovermietung

eingetragen. Auf Nachfrage habe ich dann schriftlich bestätigt bekommen das es sich hier um eine

Autovermietung nur für Betriebsangestellte handelt. Warum macht man das, Steuer techniscch?

Fur Antwort bedanke ich mich

 

slumlord15

Mich hat die Automatic bei Mercedes noch nie begeistert, da gibt es bessere, aber bei Dir ist was nicht i. O.

Zitat:

@slumlord15 schrieb am 2. Oktober 2018 um 15:58:57 Uhr:

Hallo an alle,

......Aufällt ist das die Automatic nach dem einschalten einlegen noch eine Minute etwa braucht um zu reagieren. Wenn mann einfach wartet setzt sich der Wagen halt erst nach einer Pause langsam in Bewegung. Geht man aufs gas dann wird ein Gang zurück geschaltet und es geht etwas

hochtourig los.An der Ampel ist es auch so, alleine geht es ohne rucken aber verzögert los, mit gas dann

eben im niedrigen gang auch nicht schneller>!!! Ist das normal????

Der Wagen wurde vom Werkstattmeister 9850 km gefahren. Im Brief aber war eine Autovermietung

eingetragen. Auf Nachfrage habe ich dann schriftlich bestätigt bekommen das es sich hier um eine

Autovermietung nur für Betriebsangestellte handelt. Warum macht man das, Steuer techniscch?

Fur Antwort bedanke ich mich

 

slumlord15

Da stimmt etwas nicht. Wenn ich nach Anlassen des Motors den Schalthebel nach unten drücke, ist der 1. Gang sofort eingelegt und wenn ich die Fußbremse loslasse, fängt er langsam an zu kriechen und dann kann ich Gas geben und beschleunigen. Verhält er sich so, stimmt alles. Verzögert Losfahren und/oder Rucken geht gar nicht, das Getriebe fährt sofort im 1. oder ggf. im Rückwärtsgang an, je nachdem.

Was ich nicht verstehe ist die Aussage: "Geht man aufs gas dann wird ein Gang zurück geschaltet und es geht etwas hochtourig los.". Wenn ich anfahre und auf's Gas gehe, bin ich doch im 1. Gang. Wie kann er dann zurückschalten. Irgendwie ist deine Aussage etwas verwirrend. :confused:

Zumal kriechen bei allen DSG die die Kupplungen verschleißt. Anfahren mit Gas ist hier "gesund".

Zitat:

@norbertpeter schrieb am 2. Oktober 2018 um 16:31:44 Uhr:

Mich hat die Automatic bei Mercedes noch nie begeistert, da gibt es bessere, aber bei Dir ist was nicht i. O.

MB hatte immer bessere Automaten als HS. Und lange Zeit deutliche bessere als der Wettbewerb.

Aber bei letzterem geb ich dir Recht.

Da stimmt etwas nicht. Entweder kann er nicht Auto(matik) fahren oder aber das DCT hat Verschleiß.

Hört sich nach einem Problem an

ob der Link hilft kann ich nicht sagen, ggf zum Freundlichen und prüfen lassen

hast ja noch Garantie

https://www.motor-talk.de/.../...iebe-neu-anlernen-reset-t1207600.html

Zitat:

@ki.utsuri schrieb am 2. Oktober 2018 um 17:48:32 Uhr:

Hört sich nach einem Problem an

ob der Link hilft kann ich nicht sagen, ggf zum Freundlichen und prüfen lassen

hast ja noch Garantie

https://www.motor-talk.de/.../...iebe-neu-anlernen-reset-t1207600.html

Ob der Link hilft ist tatsächlich fraglich. Das Getriebe "lernt" die Fahrgewohnheiten des Fahrers und schaltet dann in Zukunft entsprechend. Macht man einen Reset, steht das Getriebe auf Ausgangsstellung und merkt sich ab da wieder die Fahrgewohnheiten des Fahrers. Ergo ist bald wieder alles beim Alten.

Wie gesagt, ich tippe hier auf Fehlfunktion des Getriebes/Steuerung. Füe solche Fälle gibt es dann den :) . Der sollte sich mal darum kümmern.

Zitat:

@norbertpeter schrieb am 2. Oktober 2018 um 16:31:44 Uhr:

Mich hat die Automatic bei Mercedes noch nie begeistert, da gibt es bessere, aber bei Dir ist was nicht i. O.

Ich fahre seit nunmehr 50 Jahren nur Automatikgetriebe. 2-, 3-, 4-, und 5 Ganggetriebe. Davon drei Mercedes Wandler. Die letzten drei waren DSG-Getriebe. Eins von VW, eines von smart und mein jetziges in der MB B-Klasse. Die Wandler waren allesamt sehr gut, das vom VW gut und das smart Getriebe wieder sehr gut. Das schlechteste ist im jetzigen B-Klasse. Ich ärgere mich jedesmal, wenn ich damit fahre. :( Da hat sich Mercedes kein Ruhmesblatt geleistet.

Zitat:

das vom VW gut und das smart Getriebe wieder sehr gut. Das schlechteste ist im jetzigen B-Klasse. Ich ärgere mich jedesmal, wenn ich damit fahre. :( Da hat sich Mercedes kein Ruhmesblatt geleistet.

Kann ich nicht nachvollziehen, habe selbst zwei Smart's gefahren 450. & 451.

man konnte diese mit Gefühl im Gasfuss recht ruckfrei frei - ok.

Im W176 und X156 gibt es Ungereimtheiten beim Anfahren oder im Kreisel,

( beim langsamen anfahren oder beschleunigen )

Aber beim W246 habe ich absolut keine Probleme.

Wenn ich mich über, was ja für dich keine Kleinigkeit zu sein scheint, dermaßen

ärgern würde hätte ich dieses Fahrzeug schon längst wieder verkauft.

Zitat:

@ki.utsuri schrieb am 3. Oktober 2018 um 15:09:24 Uhr:

Zitat:

das vom VW gut und das smart Getriebe wieder sehr gut. Das schlechteste ist im jetzigen B-Klasse. Ich ärgere mich jedesmal, wenn ich damit fahre. :( Da hat sich Mercedes kein Ruhmesblatt geleistet.

Kann ich nicht nachvollziehen, habe selbst zwei Smart's gefahren 450. & 451.

Ich schon, hatte auch schon 12 Jahre ein 450er Cabrio. Aber offensichtlich hast du noch keinen neuen smart gefahren. Der hat mit den früheren nix, aber gar nix gemeinsam. Der hat ein vollautomatisches DSG, während die vorherigen smarts ein handgeschaltetes, sequentielles Getriebe hatten.

Also, nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.


Zitat:

Ich schon, hatte auch schon 12 Jahre ein 450er Cabrio. Aber offensichtlich hast du noch keinen neuen smart gefahren. Der hat mit den früheren nix, aber gar nix gemeinsam. Der hat ein vollautomatisches DSG, während die vorherigen smarts ein handgeschaltetes, sequentielles Getriebe hatten.

Also, nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.

Ich vergleiche nicht, ich habe auch schon den neuen Smart gefahren.

Bekomme ich immer als Leihwagen wenn eines der drei o.g. Fahrezeuge

zum Service ist. Ist zwar besser als bei den alten Smarts. Dies aber mit

dem W246 zu vergleichen oder gar als besser einzustufen.

Ich will dich aber von nichts überzeugen, das ist alleine meine eigene

Erfahrung die ich machen durfte !

Hallo,

zurück zum Thema: das Getriebe lernt gar nichts dazu, vielmehr versucht es ständig die Herstellervorgaben nach Wirtschaftlichkeit, Verschleiß, Lärm, Abgase und was MB noch wichtig hält zu erreichen, alles abhängig von der Last, Temperatur, ach weiß der Kuckuck was noch, wenn es was lernen könnte dann müsste ja bei jemanden der Nie Kickdown benutzt diese Funktion irgendwann mal vergessen haben. Mein 7G-DCT reagiert genau so wie ich es wünsche, schaltet zu 98 % ökonomisch ( sofern Taste Öko leuchtet) und reagiert genau so schnell wenn ich mal nicht so wirtschaftlich fahren muss. Sämtliche Fahrmodi sind abrufbar, Laufleistung liegt bei 96 000km.

Ob die Kriechfunktion ( entstehende Hitze wird durchs Öl e abgeleitet, ähnlich Motorradkupplungen) nach so kurzer Zeit bereits die Kupplungen verschlissen hat bezweifel ich, um ehrlich zu sein werde ich aus dem Geschriebenen nicht schlau, ob der Themastarter nicht doch einen Bedienfehler begeht? Kann man ein 7G-DCT überhaupt falsch bedienen, mal so gefragt?

Gute Fahrt

Zitat:

@slumlord15 schrieb am 2. Oktober 2018 um 15:58:57 Uhr:

Habe noch Wochen die Schaltung gesucht.

...

Aufällt ist das die Automatic nach dem einschalten einlegen noch eine Minute etwa braucht um zu reagieren. Wenn mann einfach wartet setzt sich der Wagen halt erst nach einer Pause langsam in Bewegung. Geht man aufs gas dann wird ein Gang zurück geschaltet und es geht etwas

hochtourig los.

Aha. Es ist mir nicht wirklich möglich, das ernst zu nehmen. Ich empfehle, die Betriebsanleitung zu lesen, oder die Betriebsanleitungsapp zu laden. Vielleicht besser gleich eine Schulung beim Händler "wie lege ich einen Gang ein".

Zitat:

@Mitbuerger schrieb am 5. Oktober 2018 um 19:07:01 Uhr:

Hallo,

.... Kann man ein 7G-DCT überhaupt falsch bedienen, mal so gefragt?

Gute Fahrt

Klar kann man das: https://www.youtube.com/watch?v=AYaW-XTzthE

Deine Antwort
Ähnliche Themen