ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Analoge Lenkradferbedienung

Analoge Lenkradferbedienung

Themenstarteram 28. Dezember 2017 um 15:03

Guten Tag zusammen, kann mir jemand das Prinzip einer analogen Ferbedienung erklären?

Versuche bei meinem Ducato eine originale nachzurüsten. Tasten, Schleifring und Radioadapter habe ich bereits.

Nun meine Frage. Aus den Tasten gehen acht Kabel in den Schleifring und in den Adapter gehen drei Kabel rein, diese drei Kabel sind wohl bei jedem Fahrzeug gleich. Aber was passiert mit den anderen fünf Kabeln? Wisst ihr was ich meine?

Ähnliche Themen
35 Antworten

Das könnte ein Lin-Bus Adapter sein.

Der setzt die Tasten in ein digitales Signal um.

Für den Anschluß werden nur 3 Drähte gebraucht. Plus, Masse und der Bus.

Themenstarteram 28. Dezember 2017 um 15:32

Aber benötige ich ein Bus System bei einer analogen Geschichte?

Oft arbeiten sie mit Widerständen. +5V, Masse und Signal. Klassischer Spannungsteiler.

 

MfG

Zitat:

@Spacefroggy schrieb am 28. Dezember 2017 um 15:32:54 Uhr:

Aber benötige ich ein Bus System bei einer analogen Geschichte?

Da reicht schon dass das Radio so ein Bus anbietet.

Also direkt von Radio zum Adapter.

Themenstarteram 28. Dezember 2017 um 18:12

Was ich nicht verstehe ist, dass die Tasten einen Stecker mit acht Kabel haben, dieser geht in den Schleifring. Der Eingang vom Adapter hat drei Kabel. Es gehen also in den Schleifring acht Kabel und der Adapter braucht nur drei. Oder hab ich einen Gedankenfehler?

Achso die 3 Kabel gehen Richtung Lenkrad.

Hab verstanden dass die Richtung Radio gehen.

Ja dann weiß ich auch nicht.

Analog heisst, das für jedes Signal ein Kabel vorhanden sein muss. hier werden wohl aber Gleichspannungen verarbeitet. Ansonsten wäre Brummen ein Problem. So wie es sich anhört ist dann ein AD Wandler nach geschaltet Daher dann die drei kabel. Ich wwürde aber hier einmal die Betriebsanleitung lesen und eben in ein Autoradio Fachgeschäft gehen und dort Fotos vorlegen.

Themenstarteram 29. Dezember 2017 um 9:56

Das klingt vernünftig. Nur wo, Ich habe den Eindruck, dass wirklich alle Händler Keine Ahnung oder Lust haben.

Besorg dir einen Schaltplan, dann geht es damit weiter.

Auch hier ist dein Anliegen doch total unspezifisch. Dein Adapter da hat ja - wie jeder Adapter - 2 Seiten.

Das wird 1x LIN-Bus sein (drei Kabel, die gehen dann mutmaßlich zum Lenksäulen-Steuergerät - oder hier eben zum Radio-Steuergerät), und einmal geht es dann zu den Tasten der LFB.

Fotografier dein ganzes Zeug, tu einen Schaltplan von Fiat dazu, und dir wird erklärt, wie das Zeug zusammenspielt.

Analog kann auch heißen: vorne 5V drauf, dann Tasten mit verschiedenen Widerständen und jeder Tastendruck zieht die Spannung anders herunter. Das wertet ein AD-Wandler aus und ein LIN-Controller setzt es dann um. So braucht man wenig Technik, kann aber viele Tasten auswerten.

Dein Händler/Fiat-Werkstatt bekommt nur dann Lust, wenn er nicht kostenloser Erklärbär und Informationsbeschaffer ist, sondern Geld damit verdient. So einfach. :D

Themenstarteram 29. Dezember 2017 um 12:38

Das habe ich bereits versucht, Fiat und Citroen sagen beide. Unmöglich, nicht machbar, aus den Schaltplänen nicht ersichtlich da Can Bus. Trotz analoger FB. Du hast sicher recht, ich sollte mit einem Geldschein winken.

Themenstarteram 29. Dezember 2017 um 14:43

Darf ich noch eine blöde Frage stellen?

Bei dem Prinzip des Spannungsteilers, sind die Widerstände in der Regel in den Tasten oder ist da ein zusätzliches Bauteil für zuständig? Bitte nicht hauen.

Was willst Du aus dem Schaltplan lesen? Es sind ja meistens Blockschaltbilder! Fernsehtechniker befragen!!!

Ich kenne es eher so dass die Widerstände in den Tasten, bzw direkt dahinter auf der Platine, verbaut sind.

Welche Funktionen hat den die LFB auf wie vielen verschiedenen Tasten? Daran müsste man eigentlich erkennen ob es ein analoges System ist oder eine Widerstandskaskade.

Evtl gibt es einen zusätzlichen Schleifring, welcher eben nur nicht bei dem Lenkrad mit abgebildet ist, sondern beim Radio oder wo auch immer. Die Typen welche die Ersatzteil Pläne entwerfen haben manchmal etwas seltsamen Humor :D

Grüße

Steini

Themenstarteram 29. Dezember 2017 um 15:05

Sechs Tasten, drei pro Seite. Dann per Kabel in den Schleifring und sechs Pinne am Schleifring Ausgang sind für die Fernbedienung. Die anderen sechs sind für Hupe und Airbag. Der Mini ISO Stecker im Radioschacht hat beim Ducato drei Kabel.

Screenshot_20171229-150053.png
Screenshot_20171229-150151.png
Screenshot_20171212-205942.png
+1
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Analoge Lenkradferbedienung