ForumPflege anderer Bereiche
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflege anderer Bereiche
  6. Alufelgen weiß pulverbeschichtet - womit pflegen ?

Alufelgen weiß pulverbeschichtet - womit pflegen ?

Themenstarteram 18. Febuar 2013 um 12:06

Hallo Forum des Glanzes :-)

 

Nach einem kleinen Bordsteinschaden habe ich meine ehemals silbern metallic lackierten Werks-Alufelgen über den Winter jetzt mit einer Pulverbeschichtung in "Verkehrsweiß, glanz" versehen lassen.

Das ist ein Weiß, was sehr nahe an frisch gefallenen Schnee heranreicht, sieht klasse aus !

Jetzt stellt sich nur die Frage mit welchen Mitteln man an so eine Oberfläche herangehen darf ?

Ich denke dabei vor allem an die Entfernung von z.B. Teerflecken und ab und an eine Auffrischung des Glanzes !

Bisher habe ich die lackierten Oberflächen immer mit Dodo Juice Lime Prime behandelt und hervorragende Ergebnisse erzielt. An einem anderen weiß pulverbeschichteten Haushaltsobjekt habe ich das Lime Prime mal ausprobiert, ob es die Oberfläche womöglich angreift - was zum Glück nicht der Fall ist !

 

Natürlich ist eine Pulverbeschichtung kein Lack und man kann kaum etwas von dem Wissen über Lack auf die beschichtte Oberfläche übertragen, aber sicher gibt es auch für diesen Anwendungsfall irgendwelche speziellen Mittel, oder ?

Ich bin gespannt auf eure Antworten :)

Ähnliche Themen
20 Antworten

Hallo,

fahre schon mehrere Jahre weiße gepulverte Felgen, so einfach es klingt, warmes Wasser mit ein bisschen normales Autoschampoo, fertig.

 

grüße

Aus Interresse: Wie viel hast du denn zahlen müssen fürs pulverbeschichten?

Themenstarteram 18. Febuar 2013 um 13:48

Noch habe ich die Rechnung nicht erhalten, aber der mündliche Kostenvoranschlag belief sich auf 300 Euro für 4x chemisch Entlacken und 4x weiß Pulvern. Das Entlacken macht dabei rund 25 Euro pro Rad aus. Hinzu kommen dann natürlich auch noch die Kosten fürs Reifen ab- und wieder aufziehen plus Auswuchten !

Servus,

meine Sommersschuhe sind schwarz gepulvert, zumindest der Felgenstern (da sieht man den Dreck nicht so :D). Da kommt bei mir ganz normal Aluteufel grün dran, sowie Finish Kare 1000 Hi-Temp Paste Wax. Klappt wunderbar trotz der rauen Oberfläche. Anschliessend reicht normales Shampoowasser für die Reinigung.

mfg

Zitat:

Original geschrieben von Acura1977

Das ist ein Weiß, was sehr nahe an frisch gefallenen Schnee heranreicht, sieht klasse aus !

Das schreit ja erst mal nach Fotos! ;)

Gruss DiSchu

Themenstarteram 27. Febuar 2013 um 13:55

So, aktueller Stand :

Gestern konnte ich die gepulverten Felgen von der Firma abholen - und war erstmal etwas enttäuscht.

Denn die Oberfläche wirkte stellenweise wie Orangenhaut und mehr seidenmatt als glänzend.

Damit bin ich dann erstmal zum größten und bekanntesten Lackierer in der Stadt gefahren und wollte wissen was man machen kann.

Zu meiner Überraschung lehnte der jedoch Lackierarbeiten ALLER ART an Felgen komplett ab ! Wegen der Haftungsfrage (also die Haftung für seine Arbeitsleistung, weniger für die des Lacks) würde er sich nicht mehr darauf einlassen....

Also weiter zur nächsten Lackiererei !

Der veranschlagte 50 Euro plus Steuer pro Stück für eine Schicht Klarlack und vorheriges Anschleifen.

Laut seiner Aussage solle die Oberfläche dann durchaus mit einer konventionell lackierten Autokarosserie vergleichbar sein, auch wenn unter dem Klarlack die Pulverbeschichtung steckt.

Nun, we hope for the best !

Als ich die bisher nur gepulverten Felgen kurz zuhause hatte hab ich mal Bilder gemacht !

Dazu noch ein rasch erstelltes Fake wie das auf dem Auto aussehen würde ;)

(Eventuell sind die 18 Zöller dabei aus Versehen zu 19 oder 20 Zöllern mutiert ^^)

Das letzte Bild zeigt die 16" Winterräder in lackiertem Silber.

An einem offenbar ebenfalls weiß pulverbeschichteten und leicht verkratzten Blechregal im Keller konnte ich gefahrlos schon mal mein bevorzugtes Allround Lackpflegemittel testen : Dodo Juice Lime Prime.

Es reinigt gut, lässt feine Kratzer in der Pulveroberfläche unsichtbar werden und löst die Beschichtung in keinster Weise ab !

Da aber in Zukunft Klarlack die oberste Schicht bilden soll steht wieder die gesamte Bandbreite an gewohnten Mitteln und Bearbeitungsmethoden zur Verfügung :)

Img-3308
Img-3310
Img-3294
+1

Der Sinn pulverbeschichtete Felgen lackieren zu lassen erschliesst sich mir jetzt nicht wirklich... :confused:

Themenstarteram 27. Febuar 2013 um 14:14

Der Sinn der gesamten Sache war einen Bordsteinschaden verschwinden zu lassen - weshalb dann zwei Felgen vom Reifendienst vollkommen dilletantisch per Spraydose versaut wurden.

Danach blieb nur noch chemisches Entlacken und weil ich schon immer weiße Felgen wollte jetzt die Pulverschicht, da viel billiger als eine Lackierung in weiß.

Auf den immerhin gut 240 Euro teuren Klarlack hätte ich auch gerne verzichtet, aber so wie die gepulverte Oberfläche aussieht entspricht das nicht wirklich meinen Vorstellungen.

Bevor ich jetzt unglücklich Tag für Tag die Pulverbeschichtung anschaue investiere ich eben noch in den Klarlack und bin dann hoffentlich zufrieden.

Die Felgen waren ja auch original schon silbern (pulverbeschichtet?) und dann mit Klarlack überzogen!

Img-3314

Zitat:

Original geschrieben von s45chBO

Der Sinn pulverbeschichtete Felgen lackieren zu lassen erschliesst sich mir jetzt nicht wirklich... :confused:

Ich habe selbst noch keine Erfahrungen mit pulverbeschichteten Felgen, aber nachdem was ich gehört habe, ist die gepulverte Oberfläche viel einfacher zu reinigen bzw. es setzt sich kaum noch etwas Hartnäckiges ab. Durch die zusätzliche konventionelle Klarlackschicht ist dieser Vorteil aber wieder weg. Das ist jedoch alles nur Hörensagen, keine eigene Erfahrung.

Die klarlackierten Felgen solltest Du vor Montage gut versiegeln, dann ist die Reinigung ein Kinderspiel und es ist keine scharfe Chemie (Felgenreiniger) mehr nötig (welche eh die Versiegelung angreifen/zerstören würden).

Hättest Du, bevor Du zum nächsten Lackierer fährst, nicht erst mal um Nachbesserung beim Pulverbeschichter bitten können bzw. erklären, dass Du mit dem Ergebnis nicht zufrieden bist? Auf den Fotos (die sind ja noch ohne Klarlack, richtig?) siehts ganz gut aus, aber vielleicht ist das auch auf Fotos nicht festzuhalten.

Gruss DiSchu

Themenstarteram 28. Febuar 2013 um 17:44

Ja, richtig, durch die Klarlackschicht verschaffe ich mir keine pulverbeschichtungsbedingten Vorteile mehr.

Aber andererseits erhalte ich dafür wieder den Glanz den ich mir wünsche und kann auch wie gewohnt die Oberfläche reinigen und polieren/wachsen.

Eine pulverbeschichtete Oberfläche ist zwar tatsächlich schmutzabweisender als eine Lackschicht - aber dafür kann man sie auch mit nichts auf der Welt wieder aufpolieren, wenn sie eines Tages durch Waschkratzer oder was auch immer immer mehr an Glanz verloren hat...

Das die Oberfläche der Pulverbeschichtung so aussieht ist kein Verschulden des ausführenden Betriebes, sondern durch die Art der Beschichtung prinzipbedingt. Also kein Reklamationsgrund und besser würde es ohnehin nicht mehr werden. Also lieber Klarlack drüber !

Die Bilder sind noch ohne Klarlack, korrekt ! Wenn du mal in der vergrößerten Ansicht genau die hellsten Stellen anschaust, dann siehst du z.B. oben rechts die leichte "Orangenhaut" in der Oberfläche.

Es wird auch nur die Außenseite der Felge lackiert werden, nicht das innenliegende Felgenbett !

Das man kein Hochglanz wie bei Lackierung erzeugen kann hätten die dir bestimmt sagen können oder du hattest dich falsch ausgedrückt. Ansonsten hättest dir ein paar Muster zeigen lassen.

Ob und man hochglanz erzeugen kann.Alles nur eine Frage des Pulvers und des Pulverklarlackes der anschließend aufgetragen wird.....

Zitat:

Original geschrieben von s45chBO

Der Sinn pulverbeschichtete Felgen lackieren zu lassen erschliesst sich mir jetzt nicht wirklich... :confused:

Mir schon, da bei mir nach 3 Jahren das Alu oder die Pulverbeschichtung teilweise aufblüht und ich keine Lust habe erneut 400€ zu investieren.

Somit werden ich die AMG-Alus mechanisch entblühen, grundieren und mit der Sprühdose lackieren in der Hoffnung, das es wieder einige Jahre hält. Sind nur die Winterfelgen.

Frage... wird der Lack auf der angeschliffenen Pulverbeschichtung halten oder mögen die sich nicht? :eek:

Themenstarteram 28. Febuar 2013 um 23:46

Das Muster was ich vorab gesehen hatte diente mehr der Farbauswahl und war ein Stück beschichtetes Rohr in der Größe eines Kugelschreibers. Das sah eigentlich recht glänzend aus!

Was die Haltbarkeit des Klarlacks auf dem Pulver angeht wagt kein Lackierer eine Garantie zu geben!

Man verweist nur auf bisher schon erledigte Aufträge dieser Art die bisher noch keine Probleme gemacht hätten...

Nur das Wort "Steinschlag" fällt immer wieder !

@ Polo I

Warum lackierst du immer wieder mit der Spraydose nach ?

Einmal komplett chemisch Entlacken und professionell neu pulvern sollte auf Jahre hinweg Ruhe bringen und würde bei meiner Firma hier in der Gegend überschaubare 75€ pro Rad kosten .

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflege anderer Bereiche
  6. Alufelgen weiß pulverbeschichtet - womit pflegen ?