ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Allsecur Bestätigt SF klasse nicht

Allsecur Bestätigt SF klasse nicht

Themenstarteram 1. März 2016 um 12:23

Hallo zusammen,

Habe eine folgende Problem mit AllSecur Kfz Versicherung!

Letztes Jahr 2015 war ich bei BavariaDirekt versicherung mit SF 9 eingestuft, und in 2016 bin ich zur AllSecur gewechselt habe, und jetzt habe ich nur Probleme, ich telefoniere jeden Tag mit denen, da die sagen das mein Vorversicherung ( BavariaDirekt) meine SF 9 noch nicht bestätigt haben?? Obwohl ich schon mit BavariaDirekt auch schon in Verbindung gesetzt, un schon mehr mals, die sagen mir das die am 17.02.2016 zwei mal bei AllSecur bestätigt haben 1x manuell 1x maschinell!

Gestern habe ich wieder bei AllSecur angerufen, die Mitarbeiter sind ganz frech, und sagen das die immer noch keine Bestätigung von Vorversicherung haben?? Und gleich auf 1/2 eingestuft, Nachzahlung 170€ in 1/2 Jahr....

Kann mir jemand weiter helfen, ich weiß nicht was ich weiter machen soll, telefonisch kann ich nichts mehr machen, da die mir immer das gleiche sagen.

Wie kann ich meine SF 9 wieder bekommen, kann ich die Versicherung fristlos kündigen??

Mit freundlichen Grüßen!!

Harder

Beste Antwort im Thema
am 1. März 2016 um 22:25

Hallo Bumer19,

hier siehst Du den Unterschied zwischen einem Serviceversicherer und einem Onlineversicherer.

Die ganze Sache ist für ein Fachmann denkbar einfach:

Der neue Versicherer hat bei der Bavaria angefragt und diese hat nach deren Aussage den SFR auch bestätigt. Diese Bestätigung ist jedoch anscheinend nicht angekommen. Das kann - gerade um die Jahreswende - immer mal passieren. Und jetzt trennen sich die wegen in der Bearbeitung zwischen Service- und Onlineversicherer:

  • Die Allsecur sagt einfach sie hat kein SFR bekommen, stellt sich dum und passt den Vertrag an. Soll sich doch der Kunde drum kümmern. Das ist soweit auch in Ordnung bzw. sagen wir mal lieber rechtens. Wenn kein SFR da ist, muss der Vertrag angepasst werden.
  • Der Serviceversicherer - wie auch der Onlineversicherer - hat natürlich die wahre Problematik schon längst erkannt. Der Anschlussversicherer bekommt nämlich eine negative Antwort aus dem elektronischen Bestätigungsverfahren (nach Ziffer3 "SFR Verlauf bereits erteilt an Vu-Nummer/VSNR").
  • Der Knackpuckt ist jedoch, das in dieser negativen Antwort die Vertragsnummer von der Allsecur drin steht, da ja eben an diese nach Auffassung der Bavaria der SFR schon abgegeben ist. Bildlich musst Du Dir das so vorstellen. Ich (als Sachbearbeiter bzw. die Maschine je nach Versicherer) bekommt eine elektronische Nachricht vom Vorversicherer, die sagt, dass sie den SFR nicht bestätigen können, weil sie den SFR bereits an den anfragenden Vertrag bestätigt haben. Dies erkennt natürlich wiederum auch die Allsecur und sollte - dem Service halber - eine manuelle Zwieitschrift anfordern. Solche Sache laufen normalerweise im "Dunkeln" für den Kunden.

Fazit: Hättest Du dir 50€ mehr in die Hand genommen, hättest Du die Rennerei nicht. Denk mal drüber nach.

Gruß

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Du kannst nach Zusendung des Versicherungsschein innerhalb von 14 Tagen den Vertrag widerrufen.

Der Widerruf gilt frühestens mit Eingang beim Versicherer

Lese mal deine AKB wenn du sie hast

Ob du dann deine SF 9 wiederbekommst? Die Bavaria hat sie ja angeblich an die neue Versicherung abgegeben.

Aber irgendwo müssen die ja sein, wenn es sie gibt

Lass dir das von deiner alten Versicherung schriftlich geben. Das schickst du dann selber per Mail, Fax, einschreiben als die all secur und lässt dir den Eingang Bestätigen.

Wäre auch mein Ansatz.

Freundlich bei der Bavaria anfragen, ob die dir per Fax/Brief den SF nochmal bestätigen würden.

Anschließend kannst du dich wieder an die Hotline der AllSecure wenden und dort den SF an die richtige Adresse zustellen.

Wahrscheinlich gibt es einen Grund dafür, dass es nicht funktioniert. Da einmal schon manuell bestätigt wurde könnte es gut sein, dass mit falscher Ziffer angefragt wurde. Lass doch mal gemäß Ziffer 4 anfragen, dann könnte es klappen.

1. Wenn der SFR bestätigt wurde, stellt die Versicherung keine an den VN aus. So könnte man sonst den SFR vervielfältigen.

2. Die Versicherung kann aber schriftlich bestätigen dass der SFR an die Allsecur bestätigt wurde.

3. Bafin und/oder Vorstandsbeschwerde, dann werden die schnell aktiv.

4. Ombudsmann anschreiben, auch der macht der Versicherung Beine. ;)

5. Eine Änderung des SFR berechtigt nicht zur Kündigung (Kein Sonderkündigungsrecht) und es gibt auch kein neues Widerrufsrecht.

6. Onlineversicherer meiden! ;)

Zitat:

@stoppelfreund schrieb am 1. März 2016 um 13:32:12 Uhr:

Wahrscheinlich gibt es einen Grund dafür, dass es nicht funktioniert. Da einmal schon manuell bestätigt wurde könnte es gut sein, dass mit falscher Ziffer angefragt wurde. Lass doch mal gemäß Ziffer 4 anfragen, dann könnte es klappen.

Was soll die Ziffer 4 Anfrage bringen? Die sagt SFR aus altem Vertrag in neuen Vertrag und alter Vertrag wird Zweitwagen. Zur Anfrage braucht die neue Versicherung das Kennzeichen vom alten Vertrag. ;)

Versicherer Wechsel ist immer Ziffer 1 Anfrage. Und die haben die ja gehalten. Jetzt ist nur unklar wer unfähig ist. Die alte den SFR zu bestätigen oder die neue den SFR zu bekommen?!?!?!? Oh, oh, oh. Bei einigen Versicherern dauert das aber schon mal 6 Monate oder länger! ;)

Zitat:

@GustavSturm schrieb am 1. März 2016 um 13:46:32 Uhr:

1. Wenn der SFR bestätigt wurde, stellt die Versicherung keine an den VN aus. So könnte man sonst den SFR vervielfältigen.

2. Die Versicherung kann aber schriftlich bestätigen dass der SFR an die Allsecur bestätigt wurde.

3. Bafin und/oder Vorstandsbeschwerde, dann werden die schnell aktiv.

4. Ombudsmann anschreiben, auch der macht der Versicherung Beine. ;)

5. Eine Änderung des SFR berechtigt nicht zur Kündigung (Kein Sonderkündigungsrecht) und es gibt auch kein neues Widerrufsrecht.

6. Onlineversicherer meiden! ;)

So wie ich das sehe, ist die Einschaltung des BaFin hier die beste Möglichkeit. Auf den Ombudsmann würde ich hier verzichten, da das BaFin mit Fristsetzung von 4 Wochen anfragt. Bei dem Ombudsmann sind es 6 Wochen.

Könnte es möglich sein, dass beim neuen Versicherer eine falsche (Zahlendreher) Vorversicherer-Vertragsnummer angegeben wurde ?

Wenn der VN einmal per Brief eine Bestätigung erhalten hat, wird keine weitere (manuell oder maschinell) Bestätigung ausgestellt, wie weiter oben schon gepostet wurde.

Wohl kaum. Die VSNR des alten Versicherers hat ja wohl gestimmt, weil ansonsten die Anfrage dort ins Leere gelaufen wäre. Aber die haben ja nach eigenen Angaben sowohl maschinell als auch manuell bestätigt.

am 1. März 2016 um 22:25

Hallo Bumer19,

hier siehst Du den Unterschied zwischen einem Serviceversicherer und einem Onlineversicherer.

Die ganze Sache ist für ein Fachmann denkbar einfach:

Der neue Versicherer hat bei der Bavaria angefragt und diese hat nach deren Aussage den SFR auch bestätigt. Diese Bestätigung ist jedoch anscheinend nicht angekommen. Das kann - gerade um die Jahreswende - immer mal passieren. Und jetzt trennen sich die wegen in der Bearbeitung zwischen Service- und Onlineversicherer:

  • Die Allsecur sagt einfach sie hat kein SFR bekommen, stellt sich dum und passt den Vertrag an. Soll sich doch der Kunde drum kümmern. Das ist soweit auch in Ordnung bzw. sagen wir mal lieber rechtens. Wenn kein SFR da ist, muss der Vertrag angepasst werden.
  • Der Serviceversicherer - wie auch der Onlineversicherer - hat natürlich die wahre Problematik schon längst erkannt. Der Anschlussversicherer bekommt nämlich eine negative Antwort aus dem elektronischen Bestätigungsverfahren (nach Ziffer3 "SFR Verlauf bereits erteilt an Vu-Nummer/VSNR").
  • Der Knackpuckt ist jedoch, das in dieser negativen Antwort die Vertragsnummer von der Allsecur drin steht, da ja eben an diese nach Auffassung der Bavaria der SFR schon abgegeben ist. Bildlich musst Du Dir das so vorstellen. Ich (als Sachbearbeiter bzw. die Maschine je nach Versicherer) bekommt eine elektronische Nachricht vom Vorversicherer, die sagt, dass sie den SFR nicht bestätigen können, weil sie den SFR bereits an den anfragenden Vertrag bestätigt haben. Dies erkennt natürlich wiederum auch die Allsecur und sollte - dem Service halber - eine manuelle Zwieitschrift anfordern. Solche Sache laufen normalerweise im "Dunkeln" für den Kunden.

Fazit: Hättest Du dir 50€ mehr in die Hand genommen, hättest Du die Rennerei nicht. Denk mal drüber nach.

Gruß

Themenstarteram 2. März 2016 um 12:07

Vielen Dank für ihre Antwort!

Ich werde jetzt versuchen den Ombudsmann einschalten, da ich per Telefon keine weiteren infos mehr kriege!! Und auf E-mail keine Antwort!!

Mit freundlichen Grüßen!

Themenstarteram 2. März 2016 um 12:11

Zitat:

@phaetoninteressent schrieb am 1. März 2016 um 22:25:37 Uhr:

Hallo Bumer19,

hier siehst Du den Unterschied zwischen einem Serviceversicherer und einem Onlineversicherer.

Die ganze Sache ist für ein Fachmann denkbar einfach:

Der neue Versicherer hat bei der Bavaria angefragt und diese hat nach deren Aussage den SFR auch bestätigt. Diese Bestätigung ist jedoch anscheinend nicht angekommen. Das kann - gerade um die Jahreswende - immer mal passieren. Und jetzt trennen sich die wegen in der Bearbeitung zwischen Service- und Onlineversicherer:

  • Die Allsecur sagt einfach sie hat kein SFR bekommen, stellt sich dum und passt den Vertrag an. Soll sich doch der Kunde drum kümmern. Das ist soweit auch in Ordnung bzw. sagen wir mal lieber rechtens. Wenn kein SFR da ist, muss der Vertrag angepasst werden.
  • Der Serviceversicherer - wie auch der Onlineversicherer - hat natürlich die wahre Problematik schon längst erkannt. Der Anschlussversicherer bekommt nämlich eine negative Antwort aus dem elektronischen Bestätigungsverfahren (nach Ziffer3 "SFR Verlauf bereits erteilt an Vu-Nummer/VSNR").
  • Der Knackpuckt ist jedoch, das in dieser negativen Antwort die Vertragsnummer von der Allsecur drin steht, da ja eben an diese nach Auffassung der Bavaria der SFR schon abgegeben ist. Bildlich musst Du Dir das so vorstellen. Ich (als Sachbearbeiter bzw. die Maschine je nach Versicherer) bekommt eine elektronische Nachricht vom Vorversicherer, die sagt, dass sie den SFR nicht bestätigen können, weil sie den SFR bereits an den anfragenden Vertrag bestätigt haben. Dies erkennt natürlich wiederum auch die Allsecur und sollte - dem Service halber - eine manuelle Zwieitschrift anfordern. Solche Sache laufen normalerweise im "Dunkeln" für den Kunden.

Fazit: Hättest Du dir 50€ mehr in die Hand genommen, hättest Du die Rennerei nicht. Denk mal drüber nach.

Gruß

Jetzt habe ich meine Erfahrungen gemacht, nie wieder Onlineversicherung!!

Gruß

Zitat:

@Bumer19 schrieb am 1. März 2016 um 12:23:19 Uhr:

...2015 war ich bei BavariaDirekt versicherung mit SF 9 eingestuft, und in 2016 bin ich zur AllSecur gewechselt habe, und jetzt habe ich nur Probleme, ich telefoniere jeden Tag mit denen, da die sagen das mein Vorversicherung ( BavariaDirekt) meine SF 9 noch nicht bestätigt haben?? Obwohl ich schon mit BavariaDirekt auch schon in Verbindung gesetzt, un schon mehr mals, die sagen mir das die am 17.02.2016 zwei mal bei AllSecur bestätigt haben 1x manuell 1x maschinell...

Wie kann ich meine SF 9 wieder bekommen,...?

Hmm, leider geht aus Deiner Beschreibung nicht hervor, ob Du evtl. bei der Bavaria eine Sondereinstufung hattest und auch nicht welche SF die Bavaria weiterbestätigt hat.

Beschwerde beim Ombudsmann bzw. BaFin ist zwar eine Möglichkeit etwas Licht ins Dunkel zu bringen, dauert aber etwas - vllt. hat die AllSecur ja auch noch hausintern eine Beschwerdestelle.

Das Verhalten der Mitarbeiter Deiner neuen Versicherung ist völlig unakzeptabel und ich würde eine Vorstandsbeschwerde schreiben. Die sollten sich vllt. mal überlegen, woher das Geld kommt, mit denen die Gehälter bezahlt werden...

Woher weißt Du, dass der Fehler bei der neuen Versicherung liegt?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Allsecur Bestätigt SF klasse nicht