ForumA3 8L
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. Alles Gangster und Verbrecher?! Oo

Alles Gangster und Verbrecher?! Oo

Audi A3 8L
Themenstarteram 28. Juni 2013 um 15:53

Hey Leute...

mal ganz ehrlich, gibts denn irgendwo in Deutschland überhaupt noch kompetente Werkstätten?! Ich wage es stark zu bezweifeln... :confused:

Mir wurde grad mal wieder klar, wieso ich meine Autos grundsätzlich nicht in die Werkstatt bringe..

Zur Vorgeschichte:

Meine ABS-Lampe leuchtet schon ca. 1 Jahr, und vor ca. 2 Mon. musste ich mich mal darum kümmern, da der Tüv ansteht. Soweit so gut, alles versucht um diese verdammte Lampe aus zu bekommen. Von den Sicherungen auf der Batterie bis hin zum gesamten ABS-Hydraulikblock, alles getauscht. Vor ca. 2 Wochen erst einen neuen (gebrauchten) ABS-Block eingebaut, aber der Fehler ist immernoch da... schön und gut, dann muss wohl doch irgendwo ein Kabel gebrochen sein. Da mir das schließlich alles zu dumm wurde und ich auch keine Zeit habe, hab ich mein A3 heute in die Werkstatt gestellt (zum 2. mal, davor hat eine andere "angeblich" schonmal alles durchgemessen und ist zum Entschluss gekommen, dass das Steuergerät kaputt ist)

und den netten Herren dort die ganze Vorgeschichte erzählt. Gerade bekam ich einen Anruf vom Chef. Er meinte, sie haben sich das mal angeschaut, und haben festgestellt, das 2 Kontakte am Steuergerät verbogen seien und deswegen das Steuergerät kaputt ist, da da bestimmt innen drin was abgebrochen ist... HALLOOO? Wie zum Teufel sollen sich da 2 Kontakte verbiegen? Ich hab das ding vor 2 Wochen eingebaut, da war noch alles i.O. mit den Kontakten. Wer den Stecker kennt, weiß, dass man den eig. nicht falsch draufstecken kann, geschweige denn so drauf stecken, das ZWEI, von den geschätzten 20 Pins verbiegen... mal davon abgesehen das der Stecker dann ja auch garkeine Chance mehr gehabt hätte, da drauf zu gehen... Was geht denn ab.. :mad: Fühl mich grad, als wär ich in nem schlechten Alptraum... :mad:

Was meint ihr dazu?!?

Ach, naja, der Chef meinte, er schaut nochmal und meldet sich dann.. bin mal gespannt was da nun bei rauskommt... warsch. schaut er nur wieviel n neues Steuergerät bzw. die Hydraulikeinheit kostet -.-

Sorry für den Roman, aber musste jetzt mal meinen Frust teilen :D

Mfg boon...

9 Antworten
am 28. Juni 2013 um 16:08

Moin,

mal die offensichtliche Frage zum Problem: Fehlerspeicher ausgelesen bzgl. ABS Leuchte?

Also bevor du die Steuergeräte, ABS-Blöcke und sonstnochalles tauscht könnte es ja auch ein simpler ABS-Sensor gewesen sein.

Das Verhalten der Werkstatt ist allerdings merkwürdig, denen würde ich was erzählen wenn du das Gerät gerade noch einwandfrei in der Hand hattest.

Beste Grüße

Alex

Themenstarteram 28. Juni 2013 um 16:13

Hey..

wie gesagt, ich hab alles versucht.. wollte nur nicht alles auflisten :D Sensoren alle überprüft, Fehlerspeicher sagt "Hydraulikpumpe, Signal auserhalb der toleranz"... Stellglieddiagnose versucht, aber ich komm nicht ins Steuergerät rein, zeigt mir nur "Fehler, Funktion nicht verfügbar".. es einzige was ging ist wie gesagt Fehlerspeicher auslesen und die Messwertblöcke für die Radsensoren... Der Fehler ist auch nicht sporadisch, sprich, wenn ich ihn lösche ist er direkt wieder da...

wie gesagt, habe nichts unversucht gelassen...

lg...

am 28. Juni 2013 um 16:14

Zitat:

Original geschrieben von kackboon1234

Hey..

wie gesagt, ich hab alles versucht.. wollte nur nicht alles auflisten :D Sensoren alle überprüft, Fehlerspeicher sagt "Hydraulikpumpe, Signal auserhalb der toleranz"... Stellglieddiagnose versucht, aber ich komm nicht ins Steuergerät rein, zeigt mir nur "Fehler, Funktion nicht verfügbar".. es einzige was ging ist wie gesagt Fehlerspeicher auslesen und die Messwertblöcke für die Radsensoren... Der Fehler ist auch nicht sporadisch, sprich, wenn ich ihn lösche ist er direkt wieder da...

ah okay ... blöd

am 28. Juni 2013 um 17:16

Hallo, so wie sich das ganze für mich anhört, ist es ein Fehler im Kabel.

Denn die meisten Fehler die auftreten, und die man versucht zu löschen, und sofort wieder da sind (die sich erst garnicht löschen lassen) sind auf fehlerhafte Kabel zurück zuführen.

Ich würde die Fehlersuche auf jedenfall bei den Kabeln versuchen.

Nimm dir einen Sonntag nichts vor, das Wetter soll jetzt wieder besser werden !!!

Viel Glück dabei

MFG

Themenstarteram 28. Juni 2013 um 17:21

Hey,

erstmal danke für deine Antwort...

das ist ja genau das, was ich vermute.. und das hab ich auch dem werkstattleuten versucht zu erzählen.. un die wollen mir jetzt i.was vom pferd erzählen oO

die frage ist nur, wie geh ich da am besten vor bei der suche nach nem gebrochenen kabel...?! hab ja keine schaltpläne :/ deswegen hab ich die Kiste ja in die Werkstatt gestellt, damit die des gebrochene Kabel finden... aber wahr wohl nichts -.-

ich mach mich jetzt mal auf den Weg in die Werkstatt.. bin mal gespannt :/

Mfg..

Hatte den gleichen Fehler. Und zwar wenn du direkt hinter der Batterie schaust findest du einen ovalen Stecker. Check den! bei mir wurde der wohl des öfteren abgezogen, total laienhaft und deswegen war dieser Stecker mehr oder weniger defekt sprich der Plastikanschluss wurde mit nem Schraubenzieher wohl angebrochen und die Verbindung konnte sich so nicht ordentlich halten.

Sonst würde ich sagen können die Vertragswerkstätten aus Erfahrung schon hinterlistig sein und schliesse was du erwähnt hast nicht aus.

Themenstarteram 14. Juli 2013 um 10:47

Danke für deine Antwort.

Den Stecker hab ich schon gecheckt, sieht noch okay aus... und Strom kommt auch am Steuergerät an, hab ich durchgemessen, deswegen kann ich den Stecker wohl ausschließen... leider.. :rolleyes:

Schade.. aber wenn die sagen das 2 Pins verbogen sind dann muss man erstmal diesen Fehler berichtigen. Vllt. wäre tatsächlich das Problem mit diesem defekt gelöst. Was die Werkstatt an geht hab ich schon gesagt.. ich vertraue keine Werkstätten mehr solange ich nicht zu gucken darf was die da machen. ( so lernt man ja zudem auch was dazu )

Themenstarteram 15. Juli 2013 um 17:19

Zitat:

Original geschrieben von asiasnack

Schade.. aber wenn die sagen das 2 Pins verbogen sind dann muss man erstmal diesen Fehler berichtigen. Vllt. wäre tatsächlich das Problem mit diesem defekt gelöst.

Sie meinten ja, dass sie die Pins gerade gebogen haben, es aber nichts gebracht hat :o Hab mir die sache danach nochmal angeschaut, die einzigen 2 pins die evtl. nicht kerzengerade waren, waren nicht belegt.. also glaub ich kaum das es daran lag. Naja, da ich absolut keine Zeit habe, war ich jetzt gezwungen, das Auto in die Werkstatt zu stellen.. Die meinten, sie bauen das STG aus und schicken es ein, kann man zu 90% reparieren lassen... naja, da bin ich mal gespannt...

Zitat:

Original geschrieben von asiasnack

Was die Werkstatt an geht hab ich schon gesagt.. ich vertraue keine Werkstätten mehr solange ich nicht zu gucken darf was die da machen. ( so lernt man ja zudem auch was dazu )

seh ich genauso, nur wie gesagt, wenn man absolut keine Zeit hat is das immer etwas schwierig ://

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8L
  7. Alles Gangster und Verbrecher?! Oo