ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Alarmanlaga ->Auslösen beim geparkten Fahrzeug<-

Alarmanlaga ->Auslösen beim geparkten Fahrzeug<-

Hallo,

gibt es eine Alarmanlage die das Umfeld meines Fahrzeugs in einem Abstand von 10cm überwacht. Sie muß dann nicht unbedingt laut losschreien, sondern es würde mir reichen, wenn ich still alarmiert werde.

Mir ist nämlich am Wochenende eine(r) an's Auto gefahren und ist abgehauen. Leider hat meine Alarmanlage nicht ausgelöst. :mad: Und nun stehe ich da mit einem zerkratztem Stoßfänger.

Hat irgendjemand vielleicht noch eine Idee, was man gegen sowas machen kann?

Gruß

Ähnliche Themen
22 Antworten

Radarfeld ums Auto herum!

 

Hallo, du kannst ein 2 Zonnen Radarsensor benutzen (75,-) um die äußere Zone Deines Autos zo sichern. Sobald sich jemand dem fahrzeug nähert (ca. 10 cm) wird ein Voralarm ausgelöst. Auch Dein Innenraum ist abgesichert, du kannst sogar die Fenster offen lassen und trotzdem ist der Innenraum abgesichert.

@audioconcept:

Da ich die originale Alamranlage von BMW schon habe würde mich noch interessieren, ob ich diese relativ günstig mit einem solchen Sensor aufrüsten kann.

Danke!

Gruß

Alarmconcept 11

 

Hi , ne das geht nicht. aber Du könntest z.B. die Alarmconcept 11 (129,-) nehmen . Dieses Modell kann mit Deiner BMW Fernsteuerung gesteuert werden und da kannst Du auch den Radar anschließen.

Ausstattung der Alarmanlage 11

 

 

Dieses Alarmsystem kann mit der bereits vorhandenen Fernbedienung Ihrer Zentralverriegelung angesteuert werden. Sie können die Alarmanlage mit Ihrem vorhandenen Fahrzeugschlüssel oder der vorhandenen Fernbedienung schärfen bzw. entschärfen. Dieses Alarmsystem besitzt folgende Eigenschaften:

Blau Photonen-LED

Zwei Zonen Schocksensor mit Erkennung und Umgehung von Fehlalarmen

Absicherung der Türen, Motorhaube, Kofferraum

6-Ton Sirene mit ca. 127 db Schalldruck

Umgehung evtl. defekter Sensoren

Wegfahrsperre

Fehlfunktionsanzeige über LED

Notaustaster

Wahlweise Sirene und/oder Hupe anschließbar

Selbständiges Schärfen (abschaltbar)

Bestätigung der Sirene und Blinker beim Schärfen/Entschärfen oder ohne Sirene

Nutzung aller Funktionen der serienmäßigen Zentralverriegelung

Statusanzeige über blaue Photonen-LED

 

Gruß Michael

Das ist ja eine schöne Sache. Ich werde es mir überlegen. Einen lautlosen Voralarm gibt es nicht, oder? Wenn nachts eine Katze unter das Auto läuft, dann muß sie nicht gleich Alarm schlagen, oder?

Gruß

Kein Fehlalarm

 

Bei einer Katze spricht der Radar nicht an! Ist zu klein.

 

Alle Modelle haben auch einen 2 Zonen Erschütterungssensor.

 

Lautlos geht es nur mit der großen Alarmconcept, dann wirst du über die Monitorfernbedienung alarmiert, ohne Alarm am Auto (ein/ausschaltbar).

He, bleibt auf dem Teppich!

Es handelt sich um eine Stoßstange, die (wie stark auch immer) VERKRATZT ist! Muß das so ein Aufwand sein? Ich kann es verstehen, wenn es sich um Beulen o.ä. handelt, aber Kratzer?!?!?

Kadeka

Themenstarteram 10. Januar 2003 um 0:16

@kadeka:

Also wenn ich denjenigen erwische, den zeige ich schon, wie sehr mich der Kratzer ärgert. Vor allen Dingen wenn er abhaut. Ich weiß ja nicht wie Du das siehst, aber ein neuer Stoßfänger kostet 800 Euro. Und die nur zu investieren weil Einer nicht Ein/Ausparken kann ist es mir nicht wert.

Außerdem ist das Thema schon ewig beendet. Wieso wärmst Du die ganzen alten Themen wieder auf?

Gruß

Mir ist das Thema eben erst in die Augen gestochen.

Kadeka

...oder auch: ich arbeite Altakten auf.

kadeka

Ja , ist schon wirklich ärgerlich so etwas.

Wenn jemand einen Schaden verursacht, dann soll er auch da zu stehen.

Moin,

das ist rein wirtschaftliches denken. Wenn ich mit einer Alarmanlage für 400€ einen Schaden i.H.v. 800€ vermeiden kann, lohnt sich doch so ein Ding.

Grüße Stefan

Ja schon, aber die meisten kaufen sich erst eine Alarmanlage wenn der Schaden schon da ist, bzw. die Versicherung nicht mehr mitspielt (mehrmaliger Einbruch,....)

 

Man kann ja auch schon mit wenigen kosten (ab 170 Euro) sein auto vernünftig absichern.

 

Gruß

Doro

Wie das Problem geschrieben war, war der Stoßfänger nicht zerstört, sondern "nur" verkratzt? Freuen tut man sich sicherlich nicht darüber, aber: na und, dafür ist er da!!! Blechschaden statt zerkratztem Stoßfänger wäre schlimmer.

Kadeka

Sicherlich wäre ein Blechschaden schlimmer, aber deshalb muss man doch keine Kratzer hinnehmen. eine Lackierung ist auch nicht gerade billig!

Gruß

Doro

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Alarmanlaga ->Auslösen beim geparkten Fahrzeug<-