ForumX3 G01, G08, F97
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 G01, G08, F97
  8. Aktive Sitzbelüftung ohne Funktion???

Aktive Sitzbelüftung ohne Funktion???

BMW X3 G01
Themenstarteram 5. Juni 2019 um 14:53

Habe in meinem G01 die aktive Sitzbelüftung (04FH) mit perforiertem Leder auf Sitz und Rückenlehne. Aktuell, wo s ja so richtig warm ist, will man ja dieses Feature gerne benutzen. Als Standard-Klimakomfort Einstellung habe ich ab 25°C einen blauen Balken eingestellt. Aber spüren tu weder ich noch mein Beifahrer etwas. Ändern tut sich auch nichts wenn ich auf 3 blaue Balken schalte. Der Sitz bleibt warm. Wenn ich die Hand nah an die Perforation halte, ist da kein Luftzug. Nach länger Fahrt bekommt man schon ein feuchtes Hemd. Ist das ein Sache für den Freundlichen oder mach ich da was falsch.

Ähnliche Themen
8 Antworten

In Sufe 3 solltest du die Lüfter im Sitz deutlich hören. Falls nicht dürfte da ein Defekt vorliegen.

dass die belüftung bei diesen sitzen insb. auch im vergleich zu anderen marken kein kühlwunder ist, wurde im allgemeinen thread zu den G01 sitzen mehrfach diskutiert. das kann ich leider nur bestätigen. trotzdem sollte zumindest anfänglich in der höchsten stufe (3) spürbar sein, dass ein ganz leichter kühlender luftzug in der sitzposition vorhanden ist. das ist auch nicht unmittelbar sondern frühestens nach ca. 30 - 60 sek nach inbetriebnahme der fall. ausserdem ist der lüfter selbst im innenraum durchaus hörbar - ist das der fall?

was mich in meinem fall ausserdem irritiert ist, dass die lüftung selbstständig nach einigen minuten um eine stufe zurückregelt und somit kaum mehr wahrnehmbar ist. das zurückregeln ist ein in der betriebsanleitung beschriebenes verhalten zu dem ich anmerken darf (sollte hier jemand von bmw mitlesen), dass ich keine bevormundung in der wahl der lüftereinstellung brauche - bei längerer fahrt ist kaum mehr irgendeine kühlwirkung wahrnehmbar. die innenraum-klimaanlagenlüftung "darf" ja auch dauerhaft so laufen wie ich sie einstelle.

Ich hatte das Problem auch das hin und wieder trotz höchster Stufe nichts passierte. In der Werkstatt hat man mir erklärt das je nach Ladestand der Batterie bestimmte Funktionen nicht zur Verfügung stehen. Mein Hinweis das nach 500km Autobahn die Batterie voll sein sollte würde einfach „überhört“. Als ich meinen Wagen ein paar Tage später aus der Werkstatt abgeholt habe (war wegen was anderem dort) ging die Lüftung und seit dem hatte ich auch keine Ausfälle mehr

Themenstarteram 5. Juni 2019 um 16:36

Danke für die Antworten. Die Lüftungsmotoren sind beide hörbar. Aber wo die hinblasen, konnte ich noch nicht feststellen. Zu mindest nicht aus dem perforiertem Leder auf Sitz und Rückenlehne. Vielleicht doch n Job für den Freundlichen.

Zitat:

@stalzinger schrieb am 5. Juni 2019 um 16:00:13 Uhr:

 

was mich in meinem fall ausserdem irritiert ist, dass die lüftung selbstständig nach einigen minuten um eine stufe zurückregelt und somit kaum mehr wahrnehmbar ist. das zurückregeln ist ein in der betriebsanleitung beschriebenes verhalten zu dem ich anmerken darf (sollte hier jemand von bmw mitlesen), dass ich keine bevormundung in der wahl der lüftereinstellung brauche - bei längerer fahrt ist kaum mehr irgendeine kühlwirkung wahrnehmbar. die innenraum-klimaanlagenlüftung "darf" ja auch dauerhaft so laufen wie ich sie einstelle.

auch ohne daß BMW hier mitliest

wie wäre es wenn du einfach die AUTOMATIK taste auf AUS schaltest - und schon bist du der absolute herr deiner anlage :)

und

ja - meine sitzbelüftung hat mich bisher auch nicht vom sitz abgehoben - ein klein wenig mehr habe ich mir schon versprochen (wobei man aber bedenken sollte, daß solange der Innenraum noch nicht runtergekühlt ist, das sitzgebläse auch nur warme luft blasen kann)

Zitat:

@juergen-b schrieb am 5. Juni 2019 um 23:41:40 Uhr:

Zitat:

 

auch ohne daß BMW hier mitliest

wie wäre es wenn du einfach die AUTOMATIK taste auf AUS schaltest - und schon bist du der absolute herr deiner anlage :)

und

ja - meine sitzbelüftung hat mich bisher auch nicht vom sitz abgehoben - ein klein wenig mehr habe ich mir schon versprochen (wobei man aber bedenken sollte, daß solange der Innenraum noch nicht runtergekühlt ist, das sitzgebläse auch nur warme luft blasen kann)

entweder ich drücke mich zu kompliziert aus oder die pisa ergebnisse hinsichtlich zunehmenden schwächen beim sinnerfassenden lesen bestätigen sich - insb. nach dem feierabendbier ;)

ich beziehe mich bei der lüfter-thematik ausschließlich auf die sitzbelüftung. die regelt automatisch nach wenigen minuten runter egal ob die klima auf "auto" ist oder nicht. so schlau bin ich noch, dass ich weiß dass die "auto"-einstellung bei der klima auch die lüfterstufe der klima automatisch mitregelt...

ich hatte ja gehofft mich mit dieser bestuhlung - weil sitze kann man die dinger ja nicht wirklich nennen - halbwegs auszusöhnen sobald die temperaturen steigen und zumindest die belüftung die anderen nachteile des sitzes insb. beim (nicht vorhandenen) seitenhalt halbwegs aufwiegen. das ist leider nicht so. die belüftung ist insb. auf der langstrecke jebenfalls für mich ungenügend. alles unterhalb der stufe 3 - und nicht mal die wird dauerhaft möglich gemacht - ist kaum mehr wahrnehmbar.

Themenstarteram 6. Juni 2019 um 9:38

So - ich hab mir das gestern Abend mal genauer angeschaut. Außer dass die Lüftermotoren sich mächtig bemerkbar machten, sieht s sonst mau aus. In den Stufen 1 und 2 merkt man fast nichts. Lediglich in der Stufe 3 kommt ein leichter Luftzug an. Und dieser nur an der unteren Lehne und am hinteren Sitz. Wenn du aber drauf sitzt, merkst du nichts.

Gestern waren hier über 30°C Außentemperatur. Ich war über ne Stunde unterwegs. Der Innenraum war angenehm runtergekühlt, aber die Sitze waren nach wie vor warm, so dass sich mein Rücken und meine Oberschenkel unangenehm feucht anfühlten. Das dachte ich mit einer Sitzbelüftung zu eliminieren und bin das eigentlich von anderen Fahrzeugen her so gewohnt. Bei dieser Qualität hätte man sich das Feature "Aktive Sitzbelüftung" sparen können.

Zitat:

@juchjuca schrieb am 6. Juni 2019 um 09:38:56 Uhr:

So - ich hab mir das gestern Abend mal genauer angeschaut. Außer dass die Lüftermotoren sich mächtig bemerkbar machten, sieht s sonst mau aus. In den Stufen 1 und 2 merkt man fast nichts. Lediglich in der Stufe 3 kommt ein leichter Luftzug an. Und dieser nur an der unteren Lehne und am hinteren Sitz. Wenn du aber drauf sitzt, merkst du nichts.

Gestern waren hier über 30°C Außentemperatur. Ich war über ne Stunde unterwegs. Der Innenraum war angenehm runtergekühlt, aber die Sitze waren nach wie vor warm, so dass sich mein Rücken und meine Oberschenkel unangenehm feucht anfühlten. Das dachte ich mit einer Sitzbelüftung zu eliminieren und bin das eigentlich von anderen Fahrzeugen her so gewohnt. Bei dieser Qualität hätte man sich das Feature "Aktive Sitzbelüftung" sparen können.

das es kein defekt ist war leider zu vermuten. diese sitze sind (so wie sie derzeit sind) auch für mich der sprichwörtliche "schuss in den ofen". lüftungsleistung schwach bis ungenügend und einen seitenhalt wie ein barhocker (zitat von einem mitposter hier).

Deine Antwort
Ähnliche Themen