ForumKTM
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. KTM
  5. Akra Endtopf ohne ABE- Eintragung möglich?

Akra Endtopf ohne ABE- Eintragung möglich?

Themenstarteram 22. Februar 2010 um 20:08

Hallo zusammen,

habe mir ne neue KTM 690 r bestellt (wird am 01.03. geliefert und zugelassen - juhu) und hab mir gleich den passenden Akra Endtopf verbauen lassen. Leider hat das Teil keine ABE.

Gibt es da irgendeine Möglichkeit das Teil per Einzelabnahme/Gutachten irgendwie eintragen zu lassen? Hat da jemand Erfahrungswerte?

Soweit mir bekannt ist auch die Flöte noch drin, hat aber wohl trotzdem keine ABE.

Wäre euch für Eure Hilfe sehr dankbar...

Ähnliche Themen
20 Antworten
am 22. Februar 2010 um 21:09

naja mit ner lautstärke-messung wäre es möglich...wird aber wohl nix werden...is bestimmt zu laut...bekommst die originalen pötte dazu???zwecks TÜV und so...mal beim tüv anfragen...is auch auslegungsssache des prüfers...vllt findest einen ders macht...aber ich denke mal, dass es schwer wird...ich fahr ne 620 sc...wollte den vsd aus den papieren austragen lassen...kenne 2 prüfer ( TÜV-Nord und Dekra) sehr gut und hab auch privat mit denen kontakt...haben den db-wert mit higashi mit db-killer und e-prüfzeichen gemessen und der war selbst mit vsd zu hoch und deshalb haben wir es ohne gar nich probiert...dafür wollte keiner von beiden ihren job an den nagel hängen...

Themenstarteram 22. Februar 2010 um 21:49

oh, na das hört sich ja erstmal nicht so gut an... :-(

ja, original ist dabei, klaro. gibt es bei dem Akra denn wenigstens ein Gutachten, über das Teil, oder gibt es das nur, wenn es ne ABE gibt? Mit nem Gutachten hätte man zumindest bessere Chancen, oder?

Ich fahre auch mit dem Akra, aber gerade hier (zwischen Odenwald und Taunus) sind die Sheriffs doch ziemlich geschult, zumindest einige...

Hoffe das ich das irgendwie eingetragen bekomme. DB-Killer lasse ich auf jeden Fall drin, da das so schon recht heavy ist...

am 22. Februar 2010 um 22:06

Hallöchen,

ich diskutiere gerade mit mein Männe darüber (ist Kfz-Meister). ich hab nämlich auch ne Akra drunter. Mein Mann sagt, das Ding braucht keine ABE, wenn sie ein E-Prüfkennzeichen hat (müsste Deine auch haben).

Dann muss auch nix eingetragen werden.

Google mal nach Infos über E-Prüfzeichen.

Themenstarteram 22. Februar 2010 um 23:03

o echt????

na das wäre ja klasse...

ruf morgen mal meinen Händler an und dann werd ich mal ordentlich google`n...

wenns neue Info`s gibt - bitte melden...

Vielen Dank!!!

Huhu

Die Akras sind nicht zugelassen für den Straßenverkehr, nicht wegen der Lautstärke, sondern nur weil der Akra ohne Kat is und die Karre so die Abgaswerte nicht erreicht und somit keine Zulassung wie ABE erteilt werden kann! Besser geht immer, schlecher halt nicht!

Ausser der neue Motor kommt in einen alten Rahmen, dann werden die Abgasvorschriften eingehalten und die Werte für die Lautstärke sind noch nicht so kastriert! Einzelabnahme wird wohl nix, es gibt noch kein Vergleichsgutachten und daher würde so eine Einzelabnahme min. 2500€ kosten! Einfach mal beim Tüv in Hannover oder auf einer anderen Hauptstelle nachfragen! Selbst wenn alle tests gemacht wurden heißt es noch nicht das die Akra auch die Zulassung erhält, also sehr kostspielig!

Aber, ich kann nur sagen, dran baun, spass haben! wenn die Rennleitung da is, nur das vorzeigen was man hat und gut, ich hab zwar schon mal pech gehabt, aber das isses halt wert!

 

mfg

smcrack

ups vergessen, die Akra für SMC 690, enduro690 sowie die r haben kein e zeichen! die duke 690 auch nich! die rc8 akra auch nich!

Nur für den Betrieb ausserhalb des öffentlichen straßenverkehrs!

am 22. Februar 2010 um 23:40

..... na das ist aber alles ziemlich chaotisch!

Mein Männe sagt, die Akras haben Einsteck-Katalisatoren, sonst würde die keiner kaufen. Das E-Prüfzeichen reicht.

Ja watt denn nun?....

das würd mich jetzt auch mal interessieren.

Ist sicher besser, wenn Du wirklich da fragst, wo Du sie gekauft hast.

Habe aber auch noch was im Netz gefunden:

 

Wenn ein fahrzeugfremdes Teil angebaut wird, muss dies nach nationalem Recht entweder eingetragen werden oder aber ein KBA-Prüfzeichen und dann auch eine ABE besitzen. Die ABE ist mitzuführen. Anhand dieser muss der Fahrzegführer nachweisen, dass das fremde Teil angebaut werden darf.

Nach EU-recht muss das Teil entweder eingetragen werden oder ein E-Prüfzeichen besitzen. Wenn das teil ein E-Prüfzeichen besitzt, müssen keine weiteren Papiere hierzu mitgeführt werde. Die Polizei muss dann dem Fahrzeugführer nachweisen, dass das Teil NICHT an das Fahrzeug gehört.

---------------------------------------------

also wenn nicht wenigstens das E-Prüfzeichen da ist, ist es eh schon sch....

 

Themenstarteram 23. Februar 2010 um 7:14

moin moin,

vielen DAnk erstmal für die vielen (wenn auch negativen) Antworten.

Das hört sich ja meiner Meinung alles so gar nicht gut an. Um 10 macht mein Hädler auf, werde den dann gleich mal kontaktieren. In meinem Kaufvertrag steht definitiv "ohne ABE" - sonit wird das Teil dann eigentlich auch kein Prüfzeichen haben, vermutlich. Aber dazu später mehr.

Hoffe wirklich dass sich die 500Euro extra auch lohnen werden...

Ich melde mich.

am 23. Februar 2010 um 8:31

Hallo,

eigentlich sind Eintragungen bei Auspuffanlagen überhaupt nicht mehr nötig, soweit die Anlage eine EG-Genehmigung besitzt. Bei der Akra für die 690 Modelle ist eine Eintragung auch per Einzelabnahme nicht möglich, da der Endtopf keinen Kat hat. Wir verbauen andere Schalldämpfer mit EG -Genehmigung und können mit weiteren kleinen Maßnahmen einen deutlichen Drehmomentzuwachs erzielen.

Gruß

Thomas Holte

KTM TEAM WEST

Themenstarteram 23. Februar 2010 um 11:48

Hi,

also habe eben mit meinem Händler gesprochen - der Endtopf hat keine ABE und dementsprechend auch keine E-Nummer.

Jetzt ist guter Rat teuer.

Mir geht es primär auch nicht um eine Erhöhung des Drehmoments, sondern um einen "fetten" Sound.

;-)

Fakt ist, das Teil ist gekauft und montiert.

Irgendwie muss es doch möglich sein, dass das Teil eingetragen wird. Gibts doch gar nicht.

Gerne auch per pn.

Danke Euch!

am 23. Februar 2010 um 20:45

naja einen tip hätte ich noch für dich...der wird aber auch nicht ganz billig...ich weiß, dass man bei den akras für 640er usw. die endkappe einzeln kaufen kann...da kauft man dann für nen racing pott die endkappe mit e-nummer und gut is...musst mal herausfinden, ob das bei deiner anlage auch geht...hoffe konnte dir helfen...

Huhu

Die Aktion mit der Endkappe kannste mal vergessen, wenn dir Nachgewiesen wird das du mit bestem wissen und gewissen diese Änderung vorgenommen hast kann es soweit kommen das deine karre weg is, du für min 12 monate bus und bahn fährst und ein paar euronen wenigr auf dem konto hast und das ist bei einem Neufahrzeug was hier wohl vorhanden ist nicht schwer!

Aber es gibt für den öffentlichen Straßenverkehr bessere Lösungen, aber die 50km die meine auf der straße rollt geh ich das risiko ein, hab wie schon geschrieben einmal pech gehabt, aber dank der roten nummer bliebs bei ein wenig kohle!

Am besten auf den Vorschlag von dem männele von ktm team west eingehen, is wenn ich im bilde bin der nachfolger von sommer!

Aber wohl um längen besser, hab ich gehört!

 

Naja wenn ich nur Straße fahren würde hätte ich die Akra nich!

mfg

smcrack

am 24. Februar 2010 um 18:11

Serwus,

stimmt das die Endkappen von der 640er Akra eine E-Nummer haben. Die Endkappen passen aber nicht auf den Akra von der 690er. Der hat meines wissens eine andere Form. Zu dem ist das dann Urkundenfälschung. Bei einer einfachen Kontrolle durch die Polizei kommen sie dir nicht drauf. Tüv könnt schon knapp werden. Bei einen Unfall siehts schon schlecht aus.

Greetz Michä

am 24. Februar 2010 um 18:33

naja aber habt ihr schon mal darüber nachgedacht, dass das fahren ohne kat, in einem fahrzeug, welches laut serirenaustattung einen hat, STEUERHINTERZIEHUNG ist...und das weiß ich hundertprozentig...aber muss jeder selbst wissen...ohne abe würde ich persönlich vllt noch fahren, wenn auch ungern...aber mit fehlendem kat, wär mir zu heiß...das interessiert dann auch noch das finanzamt...und neben der steuerhinterziehung kommt dann bestimmt auch noch betrug mit dazu...musst mal irgendwo im auto-forum gucken...da hat das schon so manchen kalt erwischt...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. KTM
  5. Akra Endtopf ohne ABE- Eintragung möglich?