ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. AGZ + FDD AT schaltet nicht mehr in 4. Gang (Aufwand auf MT umbauen?)

AGZ + FDD AT schaltet nicht mehr in 4. Gang (Aufwand auf MT umbauen?)

VW Bora 1J
Themenstarteram 1. Februar 2021 um 21:57

Hallo,

War vorhin mit meiner Frau unterwegs und da fuhr ich gemütlich innerorts 55km/h auf dem Tacho und plötzlich geht der 4. Gang raus.

Praktisch wie beim Schalter als ob man die Kupplung treten würden. Konnte aufs Gas treten aber kein Vortrieb. Machst aber Kickdown wo man weiß er schaltet runter, schaltet er auch runter und zieht an und fährt vorwärts.

Ging dann manuell am Wählhebel in den 3. Gang und das ging auch. Hin und wieder mal versucht wieder auf "D" zu gehen, aber sobald er in den 4. Schalten will, Motor vom Getriebe getrennt. Als ob N oder P drin wäre.

Auch ausmachen und neu starten machte nichts. Auslesen kann ich ihn gerade auch nicht und habe so die nächste Zeit auch keine Möglichkeit dazu.

Größte Problem gerade, aufgrund meiner aktuellen Situation habe ich sehr wenig Zeit und Mittel etwas zu machen!

Meine Vermutung wäre tatsächlich getriebeöl, denn ich habe das Auto für lau bekommen und habe keine Ahnung wann neues Öl rein gekommen ist oder ob es jemals gewechselt wurde! Gelaufen hat er gerade einmal 206tkm.

Und vom 2. In den 3. Gang hat er jetzt eine gedenksekunde. Motor dreht hoch und der haut den Gang dann rein. Man merkt es dann schon sehr deutlich.

Nächste Frage, hat den schon einmal von AT auf MT umgebaut und könnte mir sagen was elektrisch zu machen ist? Mechanisch ist klar, Schwungrad - Getriebe - Gestänge - Pedalen ... und elektisch? Habe vor 10 Jahren oder so mal meinen Jetta 2 von AT auf MT umgebaut, da liegen aber Welten zwischen!

Für mich steht auf jeden Fall fest:"Nie wieder Automatik!" Beim Schalter gibt es diese Probleme nicht wenn man vernünftig damit umgeht.

Würde mich über Ratschläge freuen!

Ähnliche Themen
11 Antworten

Ich habe das gemacht da muss nur im Motorsteuergerät von Automatik auf manuell codiert werden Kabelbaum vom Automatik Getriebe raus und steuergerät raus dann Antriebswellen schaltkulisse Kupplung schwungrad Getriebe besorgen und kühlerschläuche da du ja kein kühlwasser mehr fürs Getriebe brauchst

Ölwechseln, dann ist auf jeden Fall genug drin. Dann weiter sehen.

Wie jetzt langsam jeder Probleme mit den Automatikgetrieben hat... Kann ich gerade ein Lied von Singen.

 

Ich würde mal frisches Öl probieren, vorher würde ich dir noch probieren das Fahrzeug irgendwie auszulesen. Eventuell steht daher schon ein defektes Magnetventil drin. Dein Getriebe müsste 5 Magnetventile haben, die 5 Gang Automatik hat dann schon 9.

 

Der Austausch sollte eigentlich recht einfach gehen. Muss ich demnächst bei mir auch machen, bin aber noch nicht dazu gekommen bzw. warte auch noch auf die Ventile.

 

Öl ist wohl nach auslesen das günstigste was du ausprobieren kannst.

Ein Ölwechsel bring überhaupt nichts. Höchstwahrscheinlich Ventil abgeflogen.

Fehler auslesen. Ölwanne ab und schauen ob alle drin sind und fest sind. 4G müßte die Sperre in der Ölwanne liegen und Ventil ist halb draußen. Altes Fehlerbild.

Themenstarteram 27. Februar 2021 um 14:35

So, endlich kam ich mal dazu mich um das Getriebe zu kümmern.

Habe mir im Netz Öl + Filter bestellt. Filter war leider der falsche, also der alte wieder drin.

Es sah alles gut aus, selbst das alte Öl sah halt gebraucht, aber okay ohne groß Rückstände. Magnet in der Ölwanne war aber recht stark verschmutzt von Partikeln. Den habe ich natürlich auch gereinigt.

Rein optisch sah alles gut aus, den Filter hatte ich auch raus, aber war eben der falsche, also wieder drin, werde den jetzt nicht groß fahren und mal einen richtigen bestellen und noch einmal neues Öl. Habe nur leider gerade sehr wenig Zeit mich um das Auto zu kümmern, aber zum Glück noch meinen Vento für alles andere.

Vom optischen her, war überhaupt nicht zu erkennen ob da was kaputt sein soll oder sonst was. Alles sah am Getriebe normal aus, wie ich es eben beurteilen kann. Habe sonst auch nichts weiter abgeschraubt am Getriebe.

Alles wieder zusammen, Öl rein und erst einmal im Stand geschaltet und alles ruhig angehen lassen.

Bin dann eine kurze Strecke gefahren und jetzt schaltet er gar nicht mehr in den 4. Gang. Als ob er einfach nicht da wäre. Vorher ging er zumindest in den Leerlauf wenn der 4. rein gehen sollte.

Wählhebel auf "D" und beim 3. Gang ist Ende. Habe mir mal ein "billiges" VCDS geordert, mal gucken ob ich damit zumindest einmal den Fehlerspeicher ausgelesen bekomme und mehr dann erfahre.

Wenn da eines der Ventil kaputt wäre, hätte wer die Teilenummer dafür? Schraube selbst zwar gerne und mache viel selber, aber Automatik Getriebe hatte ich vorher nie was zu tun mit! Würde mich über die Teilenummer und eventuell auch Bezugsquelle zum Bestellen der Ventile freuen und eine kurze Erklärung wie ich die richtig tausche. Danke!

Themenstarteram 2. März 2021 um 12:31

Mein Fehlerspeicher verheißt nichts gutes.

Damit steht wohl fest, neue magnetventile.

Wo bekommt man die her?

Screenshot
Screenshot
Themenstarteram 2. März 2021 um 12:57

Leider nein. Dort nichts zu finden.

Zubehör reicht mir völlig. Denn eines weiß ich jetzt schon, komme ich irgendwann an einen Schalter zum Umbauen oder fahren, kommt der Müll von Automatik weg. Nie wieder, nicht einmal als Geschenk oder wenn ich Geld dafür bekomme!

Passen die?

https://www.atp-autoteile.de/.../...terfolie-kit-automatikgetriebe?...

Schon krass teuer der kram, wenn man überlegt das man dafür locker ein Schaltgetriebe im Austausch bekommt!

Ich kann mir vorstellen, dass mal ein Ventil kaputt geht, aber gleich zwei gleichzeitig und der Geber für die Fahrt Geschwindigkeit? Ich würde definitiv erstmal die Stecker auf Korrosion prüfen und zum Getriebe Steuergerät nach oben durchmessen. Eventuell hast du auch nur einen Kabelschaden.

Themenstarteram 3. März 2021 um 19:13

Das wäre auch möglich.

Werde ich mal gucken.

Ich würde eher auf den Kabelsatz tippen. Es steigen nicht mehrere Ventile gleichzeitig aus.

Prüfe die Steckverbindung am Getriebe auf Feuchtigkeit Korrosion der Pins oder Ölaustritt.

Vermutlich ist es der innere Kabelsatz.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. AGZ + FDD AT schaltet nicht mehr in 4. Gang (Aufwand auf MT umbauen?)