• Online: 17.789

W210
Mercedes E-Klasse W210

AGM / Vlies Batterie laden mit "standart" Lichtmaschinenregler möglich?

AGM / Vlies Batterie laden mit "standart" Lichtmaschinenregler möglich?

Michel700 Michel700

Themenstarter

Moin,

kann vielleicht jemand mit einem Datenblatt für eine 90A

Fliesbatterie dienen. Ersatzteile-Nr.: 0055410901

Meine Niederlassung in Hamburg kennt so was

nicht. Die haben mir eine kostenpflichtige Servicenummer

gegeben. Der Knabe dort in der Leitung hat dann in Stuttgart angerufen.

Dort wiederum war der Verantwortliche gerade mal im Urlaub.

Wenigstens die Ladeschluss-Spannung von 14,4 Volt konnte

man mir nennen. Auch das die Batterien von Varta kommen.

Habe dann in Hannover Varta European Headquarters angefragt.

Die haben mich natürlich an wieder zurück verwiesen!

Mich würde auch noch interessieren, ob der Wechsel

von Nass auf Flies einen Wechsel des Reglers erfordert,

oder zumindest empfiehlt.

Ich fahre übrigens einen 300TD Bj. 10/97.

Ich benötige einige Werte für mein Ladegerät, sowie den

Batterie-Monitor. Beides im Fahrzeug eingebaut.

Ich bräuchte neben der Nennkapazität ( 90A bei 20-H

nehme ich an) Noch weitere Werte ZB. xA bei 10-H oder 5-H.

 

 

Die Such-Funktion und Google etc. sind mir bekannt!

 

Ich bedanke mich schon mal .


12 Antworten

Gnarf Gnarf

211er Liebhaber

Hm, komische NDL!

 

Ich kann Dir leider das Datenblatt nicht geben, aber meines Wissens nach muss am Regler nichts gemacht werden.

 

Aber Achtung!!: Augen auf beim Kauf, so habe ich bei verschiedenen MB-Werkstätten teilweise beträchtliche Preisunterschiede bei den Vliess-Batterien von MB gesehen.

 

Letzten Winter gab es bei den Werkstätten ein Werbeblatt (habe ich leider nichtmehr...)

 

Die Preise für 90 Ah lagen ca. bei 150 Euro bis 190 Euro. Selten darunter, manchmal etwas darüber.

 

Grüsse

 

Daniel


Michel700 Michel700

Themenstarter

Stimmt!

Habe jetzt schon die vierte.

Die erste bezahlt. Lag in deiner Preisspanne.

2 x Nachschlag auf Garantie. Das bezahlt man jetzt alles mit.

Diesmal 235,39. :mad:


Zahn Zahn

Welchen Vorteil soll es haben, eine Vliesbatterie einzubauen?

Ich meine der Startstrom ist geringer, die Lebensdauer auch, aber der Preis ist höher.

Außer, dass du nach einem Überschlag die Batterie weiterverwenden kannst, gibt es in meinen Augen keine Vorteile.

Ich sehe eine sinnvolle Anwendung eher bei konstanter, kleinerer Stromabgabe. Nicht jedoch als Starterbatterie.


Michel700 Michel700

Themenstarter

Ich kann und will da jetzt nicht im Detail darauf

eingehen. Google selber einmal. Dieses Thema

ist sehr komplex. Nur soviel:

Ich komme mit diesem Batterietyp relativ gut zurecht.

Die letzte Batterie hielt ca.16 Monate. Ein absoluter

Rekord für mich.

Ich habe übrigens immer noch kein Datenblatt!


huherzog huherzog

AGM / Vlies Batterie laden mit "standart" Lichtmaschinenregler möglich?

Zitat:

Original geschrieben von Michel700

Ich kann und will da jetzt nicht im Detail darauf

eingehen. Google selber einmal. Dieses Thema

ist sehr komplex. Nur soviel:

Ich komme mit diesem Batterietyp relativ gut zurecht.

Die letzte Batterie hielt ca.16 Monate. Ein absoluter

Rekord für mich.

Ich habe übrigens immer noch kein Datenblatt!

Ehrlich gesagt, das Argument kann ich nicht ganz verstehen.

Bei dir hält eine Batterie 16 Mon. und kostet ein Schweinegeld.

Hast du schon mal überlegt, dass eine handelsüblich Markenbatterie bei guter Pflege 10 Jahre halten kann und wesentlich weiniger kostet.

Manche werfen ihr Geld halt lieber zum Fenster raus. :D


Agressor Agressor

C-Klasse

ich wollt grad sagen. die erste batterie ist bei mir nach 10 jahren ausgetauscht worden.


huherzog huherzog

Zitat:

Original geschrieben von Zahn

Außer, dass du nach einem Überschlag die Batterie weiterverwenden kannst

Die Batterie vielleicht, aber das Auto nicht. :D :D :D


Michel700 Michel700

Themenstarter

Gnarf erhält für seinen Hinweis mit dem Regler

die volle Punktzahl. Dieser Hinweis ist verwertbar.

Er hat mir damit sehr geholfen!!!!

Jetzt fehlt nur noch das Datenblatt.


Michel700 Michel700

Themenstarter

Sieht wohl schlecht aus mit einem Datenblatt? :(

 

Ich sag auch gerne bitte, bitte.

Und wenn ich eines bekomme, dann bedanke

ich mich auch! :)


Gnarf Gnarf

211er Liebhaber

AGM / Vlies Batterie laden mit "standart" Lichtmaschinenregler möglich?

Wie gesagt, leider kein Datenblatt, aber seid Ihr Euch da so sicher, dass die VRLA Batterie kürzer hält? Die VRLA Batterien waren vor der Modellpflege in allen 211ern verbaut und wenn ich mich nicht täusche auch in allen SL R 230.

 

Da halten die Batterien seit Jahren. Was soll schlecht daran sein. Ich weiss nur, dass die VRLA auf Tiefentladung bei weitem nicht so empfindlich sind wie die normalen Blei-Säure Batterien. Also soo schlecht, wie Ihr sie darstellt, denke ich, können die nicht sein.

 

Wahrscheinlich ist genau das auch der Grund, warum Michel700 diese einbauen will.

 

Und mal Hand aufs Herz: Eine normale Autobatterie hält durchschnittlich nicht unbedingt zehn Jahre ;) Sicher halten manche auch mal zehn Jahre, aber das ist doch erst die Ausnahme...so drei bis sechs Jahre ist wohl eher normal. Darüber schon sehr gut.

 

Grüsse

 

Daniel


Tomdux Tomdux

Kennt sich jemand aus mit den AGM Batterien und deren Ladung?

 

Soweit ich nun in Erfahrung bringen konnte, gibts da zwei verschiedene Ladekennlinien (für herkömmliche Batterien und dann halt für die Gel und AGM Versionen).

 

nun zur eigentlichen Frage: da die normale verbaute Lichtmaschine ja vermutlich nen Standart Laderegler hat, kann dann eine AGM überhaupt richtig geladen werden? Batterie Hersteller sagt nein, ich brauch nen speziellen Hochleistungsladeregler (den man wiederrum aber nicht nachrüsten kann wenn man nen CAN Bus hat, da der dann Fehler produziert), oder ich kann dann halt keine AGM benutzen.

Mercedes sagt, ich kann ohne Probleme eine AGM einbauen, nur darf ich sie wenn ich sie mal ausserhalb vom Fahrzeu lade, nur mit einem speziellen Ladegerät mit AGM Eignung laden, da sonst die Batterie kaputt geht.

Das ist aber doch ein Widerspruch...der Laderegler der LIma lädt doch dann nicht anders wie ein Standart Ladegerät, also müsste die Batterie ja auch schon im Auto kaputt gehen....?????

Bei mir ist aktuell eine Delphi 14 V 190 A Lima verbaut........

 

Bringt nun eine AGM im Vergleich zu einer aktuellen neuen Blei-Calzium-Naßbatterie überhaupt Vorteile? Meine Kutsche hat halt Vollausstattung inkll. Standheizung, und frisst halt schon gut Strom.....

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'AGM Batterie laden mit "standart" Lichtmaschinenregler möglich?' überführt.]


Austro-Diesel Austro-Diesel

Ayatollah

S211

Das ist nicht zwangsweise ine Widerspruch: AGM Batterien dürfen beim Laden nur nicht gasen, das ist der Unterschied beim Laden soweit ich weiß.

 

Normale ungeregelte Ladegeräte fahren voll auf die Batterie und überschüssige Energie wird per Elektrolyse vernichtet. Das geht nur unter Wasserverlust, hat aber auch etwas Positives: Die Sulfatierung wird tlw. rückgängig gemacht.

 

Geregelte Ladegeräte begrenzen die Spannung auf 14,0 bis 14,4 Volt und reduzieren die Gasung. Zur "Rekonditionierung" (Sulfatierung rückgängig machen) kann man meist diese Spannung höhersetzen -- Vorsicht!

 

Im Auto wird meines Wissens nie so hoch geladen.

 

AGM-Batterien sind zyklenfester, daher sind sie in allen Autos mit Start-Stopp-System drinnen, die ich kenne. Insoferne für Standheizung ideal.

 

Als Ladegerät empfehle ich dieses hier: Relativ günstig, stark (16 A) und sehr praktisch, technisch am Stand der Zeit:

 

http://shop.conrad.at/.../SHOP_AREA_17276

 

Das habe ich seit Jahren und 1x im Monat helfe ich der Batterie damit auf die Sprünge. Braucht man nix abklemmen oder so, einfach im Motorraum an die Starthilfe-Pole dranmachen.

 

Ich habe jetzt "nur" eine Varta Silver Dynamic 90 Ah oder so drinnen, die hält schon 4 Jahre eifrige Standheizung durch. Alle anderen Batterien waren nach 2 Jahren fertig. Ist vielleicht eine Alternative. Ist nicht billig, aber im Vergleich zum MB-Original ein richtiges Schnäppchen ...

 

Diese Batterie ist glaube ich eine Vlies-Batterie, da ist der Elektrolyt im Vlies auch festgesetzt und die Polplatten sind gegen "Zerbröseln" besser geschützt. Das wird vollmundig als "PowerFrame" bezeichnet ...

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'AGM Batterie laden mit "standart" Lichtmaschinenregler möglich?' überführt.]


Mercedes E-Klasse W210: AGM / Vlies Batterie laden mit "standart" Lichtmaschinenregler möglich?
schliessen zu
Fahrzeug Tests