ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. ADAC Pannendienst wirklich so schlecht?

ADAC Pannendienst wirklich so schlecht?

Themenstarteram 27. März 2021 um 19:03

Liest man die Erfahrungsberichte bei Trustpilot ist der ADAC wirklich unterirdisch schlecht. Gut, es sind auch einige Bewertungen dabei die sich um die Versicherung drehen, es geht mir hier jetzt aber ausschließlich um den Pannendienst.

Ich habe bis jetzt eigentlich zur Mehrheit nur Gutes über den Pannendienst gehört und war ziemlich überrascht, als ich die Bewertungen auf Trustpilot gelesen habe. Es ist klar das heutzutage Bewertungen gefälscht werden und ich traue da fast keiner Bewertung mehr. Allerdings geht man in den meisten Fällen davon aus das es positive Bewertungen sind die gefälscht sind. Mit hoher Wahrscheinlichkeit gibt es aber auch etliche negative Bewertungen die von der Konkurrenz in Auftrag gegeben wurden. Beim ACE kann ich mir das gut vorstellen. Die haben eine Werbung in der sie ganz unverschämt den ADAC lächerlich machen. Sowas find ich mehr als Fragwürdig.

Ganz nebenbei: Ich bin kein ADAC Mitglied.

Welche Erfahrungen habt ihr denn mit dem Pannendienst vom ADAC?

(Bitte nur zu den Erfahrungen mit dem Pannendienst berichten, nicht zu der Versicherung. Danke!

 

ADAC Bashing
Ähnliche Themen
32 Antworten

Die Quote der erfolgreichen Hilfen liegt bei über 80 %. Der gelbe Verein ist der Einzige der eigene Mitarbeiter zur Hilfeleistung hat.

Alle Mitbewerber beauftragen Fremdfirmen, Vertragspartner.

Der gelbe Verein wickelt mit ca 1 700 Pannenhelfern rd 1 Mio Hilfeleistungen ab. Das da mal was in die Hose geht sollte klar sein.

Und gemeckert wird viel lieber als gelobt. Wenn ich die Gelben Jungs brauchte, haben sie mir immer gut geholfen. :)

...dem ADAC wirds vermutlich nicht anders gehen, wie vielen anderen Branchen auch... Nachwuchsprobleme - die alten gut ausgebildeten Hasen, die sich zu helfen wissen gehen in Rente bzw. wechseln in eher bequeme Jobs bei denen sie ihre Freizeit / ihre Wochenenden nicht für irgendwelchen Bereitschaftsdienste eingeschränkt bekommen.

Außerdem sucht man sich was, wo man nicht zu allen Wetterbedingungen draußen auf irgendwelchen Straßen / Autobahnen mitm Pannenhilfefahrzeug rumgondelt...

Und das was als Nachwuchs nachkommt bzw. im Pannenhilfefahrzeug ankommt... das kannste vermutlich immer mehr vergessen -immer im Durchschnitt gesehen... es mag auch mal ein wirklich Guter dabei sein, der als Ausnahme die Regel bestätigt.

Die, die das Zeug dazu hätten gute Mechaniker / Meister zu werden, werden von vorneherein schon Richtung Hochschule ausgesiebt, die nächsten lernen alles z.B. Büro, Bank, usw. nur eben nicht "Automechaniker" u.ä.... letzten Endes muß das Handwerk / müssen die Werkstätten aus Haupt- und Sonder- / Hilfsschülern gespickt mit ein paar Einzelfällen das beste machen... und dabei werden sich die wenigsten mit den guten Gesellenbriefen als Pannenhelfer beim ADAC und ähnlichen Organisationen verheizen lassen... wenn überhaupt machen se das vielleicht mal kurz in den Jugendjahren noch ohne Familie, nach der Lehre noch ohne Erfahrung und suchen sich aber dann auch wieder was in der sauberen warmen Werkstatt bei geregelten Arbeitszeiten um Geld zu verdienen.

Bereitschaft ist nicht beim gelben Verein. Du hast 8 h Schicht.

Es gab gutes Geld. Hast das Auto zu Hause. Wurdest besser bezahlt als in irgendeiner Bude. Es fuhren 80 % nur Meister.

Alles vorbei. Nachwuchs ist tatsächlich schwierig.

...bitte nicht falsch verstehen, oben das ist eine ganz einfach Zusammenfassung der Fakten, wie das / wie die Probleme heute aussehen.

@Veteranenfreund23 ... aber z.B. am Wochenende Samstags oder Sonntags in der Ferienzeit auf den Autobahnen und Raststätten der Hauptreiserouten Pannenfahrzeuge zusammen zu flicken... das sind keine geregelten Arbeitszeiten.

Und ein weiteres Problem dürften -ebenfalls wie in vielen anderen Branchen auch- die Kunden selbst sein... so wie sich der Endverbraucher heutzutage aufführt und benimmt... da brauchste entweder ein sehr dickes Fell oder suchst dir was, wo du so wenig wie möglich im direkten Kundenkontakt bist... z.B. die Werkstatt von so nem Glaspalast-Vertragshändler, wo der Kunde von den "hübschen Mädels" am Empfang und irgendwelchen Service-Beratern abgeblockt wird und gar nicht an die Werkstatt-Leute ran kommt.

Hmm, hab die 2-3 mal gebraucht und die waren schnell da, in letzte 9 Jahren!

Aber was ich komisch finde ist, die erhöhen einfach Beiträge ohne das ich mit bekomme... jetzt haben die mir 99€ Abgebucht! Bin am Freitag verlegen ob ich das sofort kommen kann kündige!

 

Wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen adac und Schutzbrief... welche der beiden ist zuverlässig...

Schutzbrief im Vergleich mit ADAC gelbe Engeln,

Pro und contra?

Ich hatte nur einmal in knapp 10 Jahren (5 davon mit Auto ..) mit dem ADAC (Vertragspartner) zu tun, als ich mein Auto wegen Vandalismus abschleppen lassen musste.

Ohne Murren knappe 20km in meine Werkstatt fahren lassen, alles ging flott und strukturiert. Unterschrift und fertig.

Auch beim ADAC kann es vorkommen, dass ein Vertragspartner die Pannenhilfe leistet.

Das ist aber für mich kein negativer Aspekt.

Ich bin seit 1979 ADAC-Mitglied und bin insgesamt zufrieden, allerdings waren die Leistungen früher besser.

Zitat:

@Schikra2005 schrieb am 27. März 2021 um 20:12:10 Uhr:

Hmm, hab die 2-3 mal gebraucht und die waren schnell da, in letzte 9 Jahren!

Aber was ich komisch finde ist, die erhöhen einfach Beiträge ohne das ich mit bekomme... jetzt haben die mir 99€ Abgebucht! Bin am Freitag verlegen ob ich das sofort kommen kann kündige!

 

Wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen adac und Schutzbrief... welche der beiden ist zuverlässig...

Schutzbrief im Vergleich mit ADAC gelbe Engeln,

Pro und contra?

Die Beitragserhöhung wurde rechtzeitig angekündigt.

Zum Thema ADAC und Versicherungsschutzbrief gibts hier Threads ohne Ende, einfach mal die SuFu nutzen.

Mir hat der ADAC in den letzten 46 Jahren schon des Öfteren zu meiner Zufriedenheit geholfen.

Das Highlight war die Mitfahrt in einem antiken Abschlepper in Südtirol 2009 oder 2010, der extra noch am Bahnhof Bozen vorbei gefahren ist und meine Frau dort rausgelassen hat. Mein Auto war nur mit einem Spanngurt an einem Rad befestigt. Ich habe immer geschaut, ob er noch drauf steht auf der Laderfläche :D

Nur Positives gibt es zu berichten. Schon mehrfach hatte ich den Leistungen in Anspruch genommen. Meist war die Hilfe schnell und kompetent. Schon mehrfach ohne Probleme abgeschleppt worden. Dazu hatten sie mir 2x den Urlaub gerettet (Panne im Urlaub).

Würde ich sofort weiter empfehlen.

Zitat:

@Schikra2005 schrieb am 27. März 2021 um 20:12:10 Uhr:

Hmm, hab die 2-3 mal gebraucht und die waren schnell da, in letzte 9 Jahren!

Aber was ich komisch finde ist, die erhöhen einfach Beiträge ohne das ich mit bekomme... jetzt haben die mir 99€ Abgebucht! Bin am Freitag verlegen ob ich das sofort kommen kann kündige!

 

Wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen adac und Schutzbrief... welche der beiden ist zuverlässig...

Schutzbrief im Vergleich mit ADAC gelbe Engeln,

Pro und contra?

Wenn du 99,- € so wie ich auch zahlst, dann müsstest du eine alte Plus-Mitgliedschaft haben, früher nannte sich das Euroschutzbrief.

Wenn für dich noch die ehemaligen Vertragsbedingungen mit Euro-Schutzbrief gelten, so wie bei mir, dann sind alle deine/eure Fahrzeuge mit beliebigen Fahrern und du mit deiner Frau als Fahrer beliebiger Fahrzeuge versichert.

Das kann man heute nicht mehr so abschließen.

Zitat:

@remarque4711 schrieb am 27. März 2021 um 20:45:39 Uhr:

Zitat:

@Schikra2005 schrieb am 27. März 2021 um 20:12:10 Uhr:

Hmm, hab die 2-3 mal gebraucht und die waren schnell da, in letzte 9 Jahren!

Aber was ich komisch finde ist, die erhöhen einfach Beiträge ohne das ich mit bekomme... jetzt haben die mir 99€ Abgebucht! Bin am Freitag verlegen ob ich das sofort kommen kann kündige!

 

Wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen adac und Schutzbrief... welche der beiden ist zuverlässig...

Schutzbrief im Vergleich mit ADAC gelbe Engeln,

Pro und contra?

Die Beitragserhöhung wurde rechtzeitig angekündigt.

Zum Thema ADAC und Versicherungsschutzbrief gibts hier Threads ohne Ende, einfach mal die SuFu nutzen.

Mir hat der ADAC in den letzten 46 Jahren schon des Öfteren zu meiner Zufriedenheit geholfen.

Das Highlight war die Fahrt auf einem antiken Abschlepper in Südtirol 2009 oder 2010, der extra noch am Bahnhof Bozen vorbei gefahren ist und meine Frau dort rausgelassen hat. Mein Auto war nur mit einem Spanngurt an einem Rad befestigt. Ich habe immer geschaut, ob er noch drauf steht auf der Laderfläche :D

Also von der Ankündigung hab ich nichts mitbekommen, seit dem ich bei adac bin, glaub noch nie was bekommen

Zitat:

@Oetteken schrieb am 27. März 2021 um 20:59:22 Uhr:

Zitat:

@Schikra2005 schrieb am 27. März 2021 um 20:12:10 Uhr:

Hmm, hab die 2-3 mal gebraucht und die waren schnell da, in letzte 9 Jahren!

Aber was ich komisch finde ist, die erhöhen einfach Beiträge ohne das ich mit bekomme... jetzt haben die mir 99€ Abgebucht! Bin am Freitag verlegen ob ich das sofort kommen kann kündige!

 

Wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen adac und Schutzbrief... welche der beiden ist zuverlässig...

Schutzbrief im Vergleich mit ADAC gelbe Engeln,

Pro und contra?

Wenn du 99,- € so wie ich auch zahlst, dann müsstest du eine alte Plus-Mitgliedschaft haben, früher nannte sich das Euroschutzbrief.

Wenn für dich noch die ehemaligen Vertragsbedingungen mit Euro-Schutzbrief gelten, so wie bei mir, dann sind alle deine/eure Fahrzeuge mit beliebigen Fahrern und du mit deiner Frau als Fahrer beliebiger Fahrzeuge versichert.

Das kann man heute nicht mehr so abschließen.

Hab die plus Mitgliedschaft seit 2012... danke für die zusätzliche Infos! Wusste bis eben auch nicht!

Die Beitragserhöhungen, ebenso wie andere Veränderungen in den Bedingungen, z. B. der Entfall der Wildschadenbeihilfe, wurden/werden in der Motorwelt publiziert.

Du solltest dir mal dein ADAC Plus-Serviceheft anschauen.

Das geht auch online unter ADAC.de > Mein ADAC > Meine Mitgliedschaft > Vertragsdaten und Zahlungsweise > Bedingungen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. ADAC Pannendienst wirklich so schlecht?