ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Achtung beim Entfernen von Logos (Österreich)

Achtung beim Entfernen von Logos (Österreich)

Themenstarteram 30. März 2020 um 10:20
Ähnliche Themen
55 Antworten

Hersteller könnte ich ja noch vorstehen, aber Marke?

Da ist wohl das falsche Video eingebaut....

Kurz hinschreiben war wohl auch zu schwierig...

zumal mir wurst ist ,was in ösiland ist

Falls es doch einen interessiert:

Zitat:

§ 27 Kraftfahrtgesetz

(1) Am Fahrzeug müssen der Name oder die Marke des Erzeugers und die Fahrgestellnummer, am Fahrzeugmotor die Motornummer, an Motorfahrrädern überdies das Zeichen „CM“ sowie an Motorfahrrädern mit Hubkolbenmotor der Hubraum in vollen Kubikzentimetern vollständig sichtbar und dauernd gut lesbar und unverwischbar angeschrieben oder zuverlässig angebracht sein. Bei serienmäßig erzeugten Fahrzeugen ist die Fahrgestellnummer vom Erzeuger festzusetzen. Für Fahrzeuge ohne Fahrgestellnummer ist eine solche im Verfahren über die Einzelgenehmigung oder im Verfahren gemäß § 96 Abs. 3 festzusetzen.

Grüße vom Ostelch

Damit sind die Logos außen gemeint am Heck und Kühler???

Denke nicht dass die Anzahl geregelt ist - vorne und hinten sollten reichen....

Zitat:

@Brian Basco schrieb am 30. März 2020 um 12:51:53 Uhr:

Damit sind die Logos außen gemeint am Heck und Kühler???

So ist es. Das überrascht wohl auch die meisten Österreicher:

heute

Man hat ja die Wahl: Marke oder Name des Herstellers. Eines muss jedenfalls dranbleiben.

Grüße vom Ostelch

Zitat:

@Gunny-Highway schrieb am 30. März 2020 um 12:08:42 Uhr:

zumal mir wurst ist ,was in ösiland ist

An solchen sinnbefreiten Kommentaren leidet mittlerweile fast jeder Thread hier bei V&S.

Wen interessiert das? Niemanden. Welchen Nutzen bietet dein Post? Keinen.

Der TE hat eine interessante und für viele nützliche Information bereitgestellt. Meinst du ernsthaft, es interessiert jemanden, dass dich das nicht interessiert?

Zitat:

@Ostelch schrieb am 30. März 2020 um 12:25:04 Uhr:

Falls es doch einen interessiert:

Zitat:

@Ostelch schrieb am 30. März 2020 um 12:25:04 Uhr:

Zitat:

§ 27 Kraftfahrtgesetz

(1) Am Fahrzeug müssen der Name oder die Marke des Erzeugers und die Fahrgestellnummer, am Fahrzeugmotor die Motornummer, an Motorfahrrädern überdies das Zeichen „CM“ sowie an Motorfahrrädern mit Hubkolbenmotor der Hubraum in vollen Kubikzentimetern vollständig sichtbar und dauernd gut lesbar und unverwischbar angeschrieben oder zuverlässig angebracht sein. Bei serienmäßig erzeugten Fahrzeugen ist die Fahrgestellnummer vom Erzeuger festzusetzen. Für Fahrzeuge ohne Fahrgestellnummer ist eine solche im Verfahren über die Einzelgenehmigung oder im Verfahren gemäß § 96 Abs. 3 festzusetzen.

Grüße vom Ostelch

Darf ich aus Wikipedia ergänzen? "Ein Motorfahrrad nach österreichischem Recht ist ein Kleinkraftrad im Sinne der Richtlinie 2002/24/EG (§ 2 Abs. 1 Z. 14 KFG)."

Mich würde mal interessieren, welchen tieferen Sinn diese Regelung hat.

Bei vielen Neuwagenbestellungen kann man im Konfigurator selbst bestimmen was drauf kleben soll.

Auf jeden Fall im DE Bereich.

Das vielleicht. Kannst dir aber sicher net z.B. den Mercedesstern im Kühlergrill abbestellen.

Das ist richtig, bei meinem habe ich aber einen Sportgrill montiert, ohne ein Logo.

Das interessiert hier in DE keinen.

Hi!

Keine Sorge, diese Regelung interessiert in Österreich üblicherweise niemanden.

Man kann problemlos Autos ohne Modell- und Motoriserungsbezeichnung zulassen.

Unser Wagen dort besitzt nur das Herstellerlogo und keine Angaben zu Modell und Motor. Das wurde bei der Bestellung so "angekreuzt".

Hat weder bei der Zulassung, noch beim Pickerl oder im Straßenverkehr bislang irgendwen interessiert.

Gruß,

ZK

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Achtung beim Entfernen von Logos (Österreich)