ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Absicherung bei hoher Schlußrate- GAP bei Finanzierung?

Absicherung bei hoher Schlußrate- GAP bei Finanzierung?

Themenstarteram 26. Oktober 2012 um 1:26

Hallo zusammen,

bin gerade dabei ein Auto zu kaufen.

Finanzierung mit Schlußrate.

Da ich gerne eine mgl. geringe monatliche Belastung haben möchte,

habe ich bei der Finanzierungsberechnung eine hohe Schlußrate gewählt.

Meiner Meinung nach, wird des irgendwann im Finanzierungsverlauf einen

Punkt geben ab der die restliche Finanzierungssumme höher ist als der

Wert des Fahrzeuges.

Wo und wie kann man dieses absichern.

Die HUK (normal und 24) bietet dies nicht an.

Wohlgemerkt es handelt sich hier um eine Finanzierung, kein Leasing!

Für alle Tips dankbar.

Gruß

Michael

Ähnliche Themen
12 Antworten

Ich habe bei meinem Finanzierten Auto eine GAP bei meiner Versicherung inkl., bin bei der Sparkassensdirektversicherung :)

Versuch es mal bei einem freien Makler, ich habe es auch so gemacht und muss sagen, bin echt zufrieden...

P.s. nach meinem Plan bzw. meiner Anzahlung, sollte jedoch mein Auto immer Mehr Wert sein als die Höhe meiner Verbindlichkeiten bei der Bank aber man weiß ja nie...

Die GAP Versicherung würde ich auf jeden Fall empfehlen, z.B. bietet es die VHV aber auch viele andere Versicherungen.

Einfach mal durchrechnen mit einem Profi-Vergleichsrechner:

http://www.nafi-auto.de/

Die GAP Versicherung hat einen Nachteil, der es verdient hier erwähnt zu werden:

Die Prämie dieser Versicherung (also den zu zahlenden Betrag) ist einmalig zum Versicherungsbeginn fällig und wird im Schadensfall nicht zurückerstattet.

D.h. falls der Wagen so verunfallt (egal ob unverschuldet oder schuldhaft), daß ein wirtschaftl. Totalschaden daraus die Folge ist und die Haftpflicht des Unfallgegners oder die VK reguliert den Schaden und man finanziert einen neuen Wagen ... dann wird die GAP Prämie ein zweites Mal fällig!

Die alte GAP wird nicht übernommen und es werden keine Anteiligen Beträge auf Grund der verkürzten Laufzeit zurückerstattet. Das Geld ist weg, auch wenn die GAP nur wenige Monate laufen sollte.

btw.: Wenn man eine Finanzierung so wählt, daß der Restwert des Wagens immer höher ist als die Restschuld, kann man auf die GAP verzichten.

Zitat:

Original geschrieben von bigLBA

 

btw.: Wenn man eine Finanzierung so wählt, daß der Restwert des Wagens immer höher ist als die Restschuld, kann man auf die GAP verzichten.

Und was machst du, wenn du einen Unfall verschuldest - kann ja jedem passieren-, der Wagen ist Schrott und du hast keine Vollkasko?

Zitat:

Original geschrieben von Nr.5 lebt

Zitat:

Original geschrieben von bigLBA

 

btw.: Wenn man eine Finanzierung so wählt, daß der Restwert des Wagens immer höher ist als die Restschuld, kann man auf die GAP verzichten.

Und was machst du, wenn du einen Unfall verschuldest - kann ja jedem passieren-, der Wagen ist Schrott und du hast keine Vollkasko?

Die willst ernsthaft auf eine VK bei einem finanziertem Wagen verzichten?

T'schuldigung, ich habe eine VK als 'stille' Grundvoraussetzung betrachtet :D

Nee, ich verzichte nicht drauf, aber dass du diese voraussetzt, habe ich nicht wirklich vorausgesetzt.

Davon abgesehen ist deine Rechnung gerade am Anfang schwierig zu bewerkstelligen, weil da der Wertverlust verhältnismäßig hoch ist. Da müssen dann schon recht hohe Anzahlungen geleistet werden. Aber wie heißt es so schön bei Toyota:" Nichts ist unmöglich". :D :D

Themenstarteram 26. Oktober 2012 um 20:21

Hi

danke für die Beteiligung.

Vollkasko ist natürlich Grundvoraussetzung :-)

Bei der VHV kostet die Gap Absicherung

irgendwas um die 40€ im Jahr lt Onlinerechner.

Gruß und danke

Michael

Zitat:

Original geschrieben von bigLBA

Die GAP Versicherung hat einen Nachteil, der es verdient hier erwähnt zu werden:

Die Prämie dieser Versicherung (also den zu zahlenden Betrag) ist einmalig zum Versicherungsbeginn fällig und wird im Schadensfall nicht zurückerstattet.

D.h. falls der Wagen so verunfallt (egal ob unverschuldet oder schuldhaft), daß ein wirtschaftl. Totalschaden daraus die Folge ist und die Haftpflicht des Unfallgegners oder die VK reguliert den Schaden und man finanziert einen neuen Wagen ... dann wird die GAP Prämie ein zweites Mal fällig!

Die alte GAP wird nicht übernommen und es werden keine Anteiligen Beträge auf Grund der verkürzten Laufzeit zurückerstattet. Das Geld ist weg, auch wenn die GAP nur wenige Monate laufen sollte.

btw.: Wenn man eine Finanzierung so wählt, daß der Restwert des Wagens immer höher ist als die Restschuld, kann man auf die GAP verzichten.

Sorry, Quatsch. Bei vielen Verischerungsunternehmen wird einfach ein monatlicher Aufschlag berechnet....

Moin,

 

woher will man heute wissen, was das KFZ 2015 an Restwert hat ?

 

Was ist Restwert ? Ich denke, es kommt auf den dann vorhandenen Markt und das Modell an. Ist es ein gefragtes Modell, dann ist der Marktwert hoch. Ist es ein Modell, welches alle möglichen und unmöglichen Fehler hat und es bekannt wird, ist es ein Modell was nicht gefragt ist, ist der Marktwert niedrig.

Aber das kann man heute noch nicht festlegen, nur vermuten.

 

Die GAP-Versicherung deckt die Differenz zwischen Wiederbeschaffungswert und Bankablöse (bzw. Neukaufpreis - je nachdem, wo welche GAP-Versicherung abgeschlossen wird) im Falle eines Totalschadens. Eine Restrate bei Vertragsauslauf, die höher als der zu erzielende Wert des Fahrzeuges ist, deckt diese Versicherung nicht ab. Würde es einen Versicherer geben, der so ein Produkt kreiert, wäre der Beitrag dafür derart hoch, dass man gleich eine höhere Rate bei niedrigerer Schlussrate in Kauf nehmen kann.

Überhaupt finde ich diese Finanzierungsform mehr als ungünstig, da sie meist von zukünftigen Zwegat-Kunden gewählt und die Schlussbelastung von diesen Leuten schlichtweg unterschätzt wird.

Besser als eine Schlussratenfinanzierung ist meist eine längere Laufzeit ohne Schlussrate. Eine vorzeitige Ablösung ist immer möglich, nicht in Anspruch genommene Zinsen werden rückerstattet, die Vorfälligkeitsentschädigung ist gesetzlich gedeckelt, die Bearbeitungsgebühren verschwinden derzeit aus den neuen Verträgen.

Auch hier gilt es, die Laufzeit so zu wählen, dass der Wagen auch bei pessimistischer Betrachtung immer mehr Wert ist, als die Ablösesumme.

Entweder, man kann sich die Kosten eines Fahrzeuges währen der veranschlagten Nutzungsdauer leisten, oder es ist zu teuer.

Themenstarteram 7. November 2012 um 7:36

Hi

Versicherung ist gefunden,

Kostet rd. 35€ im halben Jahr.

Danke für die Beteiligung.

Michael

Beim vvd gibt es den Kaufpreisschutz. Der stockt den Restwert auf den ursprünglichen Kaufpreis auf.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Absicherung bei hoher Schlußrate- GAP bei Finanzierung?