ForumBrava, Bravo, Marea, Sedici & Stilo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Brava, Bravo, Marea, Sedici & Stilo
  6. ablesen des Ölpeilstabs merkwürdig!?

ablesen des Ölpeilstabs merkwürdig!?

Fiat Bravo 198

Hallo Leute, heute bin ich mal mit dem Bravo meiner Frau unterwegs gewesen und wollte mal den Ölstand checken.

 

Als ich zuhause angekommen bin habe ich den gezogen und das ganze sah wie auf Bild Nr. 1 aus, quasi trocken, zumindest sah es so für mich aus.

 

Bin in den Keller gegangen und habe ca 400ml nachgefüllt und dann erstmal zu sehen in wie fern der Peilstab bedeckt ist.

 

Nachgefüllt, Motor kurz laufen lassen, Haube auf und nochmal gezogen, sah immer noch so aus!

 

Empfand ich als etwas merkwürdig, hab nochmal 200ml nachgefüllt, insgesamt nun 600ml.

 

Bin mit dem Wagen nochmal auf die Straße weils da etwas ebener ist, habe ihn gezogen um abzuwischen und wieder reinzustecken, beim ziehen direkt gesehen das es so wie auf Bild Nr. 2 ausschaute..

 

..abgewischt, rein, raus, wieder wie auf Bild Nr. 1. sagt mal mach ich hier irgendetwas falsch?? Ist da jetzt zu viel drinne oder ist er trocken? Ist ja grausam den Peilstab abzulesen, was mach ich falsch??

Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg
17 Antworten

Auf Bild 2 ist deutlich zu sehen, das genügend Öl drin ist.

Ablesen tut man das am vorderen geriffelten Feld. Der Ölstand sollte immer innerhalb dieses Feldes sein!

Mfg

Andi

Ja das ist mir klar in welchem Bereich das Öl zu sehen sein muss, ziehst du den Peilstab und wischst ihn einmal ab, um wieder reinzustecken und nochmal rauszuholen, sieht es IMMER aus wie auf Bild Nr.1!!!!

Was ist daran schwer zu erkennen ?

 

Man guckt wo der Stand im geriffeltem Feld ist.

Stand das Auto gerade? War der Motor eine Zeit lang gestanden? ( das Öl muss vom Zylinderkopf in die ölwanne nachsikkern ) Ölstab immer abgewischt?

 

Bild Nr. 2 nach ist jetzt zu viel öl drin - da die Blanke stelle jetzt auch voll mit öl is.

 

Warum soll bei dem Italiener jetzt schon öl nachgekippt werden?

Der bekommt doch regelmäßig neues öl oder ?

Kolbenringe oder sowas ist doch auch ok ?

 

Was kaputt kann nicht sein- da der ölmessstab direkt in die ölwanne geht.

 

Lg

Benj

 

 

 

 

 

 

Themenstarteram 13. Dezember 2019 um 9:23

Ölstab vorm kontrollieren abgewischt und dann wieder rein und nochmal raus. Ist das in dem Fall hier Falsch oder wie?

Hey :)

Doch , Doch das passt -

es dreht sich ja bloß beim abwischen drum das der ölmessstab sauber ist und man somit den Ölstand gut ablesen kann. - wenn man ohne abwischen einfach Raus - zieht zeigt es dir bloß an wie das Öl bei der letzten Fahrt in der ölwanne rumgeschwappt ist - aber nicht den Ölstand.

 

Lg

Gut, dann war der Motor trocken.. hab eben nen Ölwechsel machen lassen, weil ich mir nicht sicher war ob da jetzt genug Öl drin ist oder nicht, nun ist auf dem Peilstab so wie es sein soll, das sagt mir das da fast 2L Öl gefehlt haben müssen, das ist ja schon heftig, denn da kommen ja nicht mal 2.9L Öl rein

Da war die Oeldruckwarnleuchte noch nicht an???

Wollte ich auch gerade Fragen -

Die geht nähmlich an wenn der Öldruck zusammenbricht- und bei 0,9 l.

Wird da überhaupt kein Öldruck zusammengekommen sein

Warum überhaupt soviel ölverbrauch ?

Leckt das Auto ?

Motor-problem ? - sodass öl in die Verbrennung gezogen wird ( Kolbenringe )

...

Ja Leute davon spreche ich doch man!! Wie macht man eine Ölkontrolle? Peilstab rausziehen, abwischen, wieder rein, wieder raus, ablesen! So hab ich’s gestern getan, immer komplett trocken! Der Peilstab war nur vollgesifft als ich den Wagen umgeparkt habe und ihn rausgezogen habe ohne dann abzuwischen.. scheinbar hat niemand verstanden was ich mit meinem ersten Beitrag wissen wollte!?

 

Scheinbar geht man hier im Fiat Forum auch grundsätzlich davon aus das man hier absoluten Laien antwortet.

 

NEIN! Die Öldruckkontrollleuchte hat natürlich nicht geleuchtet, dementsprechend verstehe ich den ganzen Schwachsinn mit diesem merkwürdigen Peilstab ja auch nicht!

Beruhig dich mal wieder. :)

Hat ja keiner behauptet dass du den Oelstand nicht ablesen kannst. Es ist natuerlich seltsam dass man da gar nichts sieht und deshalb nachfragt. Die Antworten die in Richtung 'wie lese ich richtig ab' gingen kommen vermutlich daher dass es ungewoehnlich ist auch dass hier wirklich 2 Liter gefehlt haben sollen ohne dass die Warnleuchte angegangen ist (idR muss das zwar deutlich unter Min sein, aber da haette ich schon eher so bei 1.5l damit gerechnet bei dem kleinen Fiat). Daher ja die Rueckfrage danach, nicht dass da am Ende der Oeldrucksensor kaputt ist und der Motor ohne Oeldruck lief!

Seit dem wir den Wagen gekauft haben läuft dieser Problemlos (toi toi) es war gestern eher Zufall das ich danach geschaut habe. WENN da wirklich so viel gefehlt hat, dann wäre da wohl schon früher ein Problem aufgetreten oder es war ein totaler Zufall das es bis gestern scheinbar i.O. für den Motor war. Einmal hatten wir schon nen Ölwechsel machen lassen, vor 15.000KM, da ist meinem Bekannten in der Werkstatt auch nichts aufgefallen.. naja nun ist halt frisches und genug Öl drinne und ich werd heut oder morgen nochmal den Peilstab ziehen um mich zu überzeugen

Wenn 2 l öl fehlen machen die Hydrostössel aber starke Geräusche.

Würde ich auch so behaupten, demnach geh ich einfach davon aus das KEINE 2 l Öl gefehlt haben! Also bleibt es ein Mysterium ;-)

Deine Antwort