ForumT1, T2 & T3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T1, T2 & T3
  7. Ablagerungen im Abgaskrümmer

Ablagerungen im Abgaskrümmer

VW T3
Themenstarteram 12. April 2019 um 20:15

Juten Tach,

hab da mal ne Frage...

Ich überhole derzeit meinen JX und habe starke Ablagerungen/Ölkohle im Abgaskrümmer festgestellt. Jetzt bin ich mir nicht sicher, wie ich vorgehen soll.

Ist es sinnvoll die Ablagerungen zu entfernen? Ist es überhaupt möglich? Könnten diese am Ende den neuen Turbolader gefährden?

Danke vorab.

Gruß Guido

Ähnliche Themen
24 Antworten
am 15. April 2019 um 8:42

Direkt schaden werden sie dem Turbo nicht, aber kosten Leistung. Je nachdem über wie viel wir hier sprechen.

Wenn du schon dabei bist, entfernen und gut. Entweder rauskratzen oder mit Benzin oder Diesel mal anlösen versuchen. Rausbrennen mit einer Lötlampre könnte auch gehen. Aber vorher das Benzin wieder ganz wech machen...

Themenstarteram 16. April 2019 um 9:34

Leistungsverlust ist natürlich keine Option. Werd mich also mal dran versuchen...danke.

Moin

Im Abgaskrümmer oder in der Ansaugbrücke? Im Abgaskrümmer ist ein wenig Ruß ganz normal, kannst weg machen, kommt aber nach wenigen km wieder. Das sieht dann ungefähr so aus wie im AUspuffrohr. Wenn du da wirklich ne dicke Schicht mit Ölkohle drin hast, dann solltest du entweder mit dem Bus nicht nur zum Bäcker nebenan im Standgasfahren, oder aber dein Motor hat ein größeres Problem was du erst beheben müßtest.

Moin

Björn

Er hat die Ablagerungen ja nicht näher spezifiziert.

Wenn es dicke Kohle ist, könnte es auch am Turbo liegen.

Themenstarteram 16. April 2019 um 10:46

Es geht um den Abgaskrümmer und ich meine, dass es sich um Ölkohle handelt. Motor verbrannte zuletzt einiges an Öl, wird aber eben auch komplett überholt.

Dann sollte das Problem ja erledigt sein.

Turbo auch neu?

Wasch/brenn es aus und gut.

Moin

Dann ist doch alles super!

Moin

Björn

Themenstarteram 16. April 2019 um 13:56

Ja, Turbo auch neu...

Ich mach mich mal ran.

Danke!

Themenstarteram 16. April 2019 um 14:28

Habe angefangen und musste feststellen, dass die Ablagerung gar nicht so dick ist wie angenommen. Allerdings kommt jetzt ne dicke Rostkruste zum Vorschein...hmm??

Dann doch wieder Öl gegen den Rost. :p

Ich kenne keine Auspuff der nicht rostig ist. Außer am Moped vielleicht. Und das ist meist VA.

Themenstarteram 16. April 2019 um 19:10

Ja, mich haben nur die groben Rostschuppen gestört. Hab se weggeschrubbt...fertich

Themenstarteram 24. April 2019 um 14:40

Hallo,

habe nochmal ne Frage. Es geht um die Dichtflächen des Krümmers. Habe diese abgeschliffen und sind auch erstmal Plan. Allerdings sieht die Dichtfläche vom 4ten Zylinder und die zum Turbolader, wie auf den Bildern aus.

Wie ist eure Meinung dazu? Ist das noch dicht zu bekommen?

Gruß Guido

20190424-143502
2

Da es der gebrauchte ist, ist er denn (noch) plan?

Ich meine da wirst du maschinell ran müssen.

 

Nicht einzeln, alle 4 zueinander

Themenstarteram 24. April 2019 um 18:51

Plan ist er. Habe auch schon mit Schleifpapier auf ner Tischplatte nachgearbeitet, aber das bekomme ich so nicht weg. Da schleif ich mir nen Wolf...

Die Dichtflächen zu Zylinder 1 bis 3 sehen deutlich besser aus, aber nützt ja nichts, wenn ich das nicht dicht bekomme.

Deine Antwort
Ähnliche Themen