ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. ABC Probleme am SL (r230)

ABC Probleme am SL (r230)

Mercedes SL R230
Themenstarteram 27. Januar 2021 um 7:54

Moin,

 

ich bin gerade auf der Suche nach einem SL 350/500 aus der Baureihe r230. Die würden ja bis 2011 gebaut und leider ja fast alle serienmäßig mit dem ABC Fahrwerk. Da ich echt kaum Lust habe direkt nach dem Kauf von einem SL das ganze Fahrwerk zu machen, frage ich mich ob es irgendwann ein Baujahr gab, wo das ABC Fahrwerk verbessert wurde. Mehrere Facelift’s gab es bei dem SL ja auch. Kennt sich da jemand aus?

 

 

Gruß

Piet

Ähnliche Themen
30 Antworten

...vergiss es!

Ich habe einen R230 der letzten Serie. Da musste auch schon eine neue ABC-Pumpe rein.

Schau dich nach einem 350er um. Die haben in den seltensten Fällen ABC-Fahrwerk.

VG Hajo

Genau, beim 350er war es nicht Serie, nur Option.

Hallo

 

Dafür ist das ABC Fahrwerk aber unübertroffen.

Ich fahre einen SL500 aus 2001 warte das Fahrwerk regelmäßig ( Öl tauschen)

Hatte noch keine Probleme und möchte das Fahrwerk nicht missen.

Habe auch einen CL mit Luftfahrwerk der Unterschied ist eklatant. ABC wesentlich besser.

 

Gruß

Ich hatte einen 350 SL BJ 2006 und jetzt einen SL500 BJ 2008. Beide haben ABC. Den 350er habe ich von 40.000 bis 115.000 km gefahren und den SL 500 habe ich mit 60.000 km übernommen und bin jetzt bei 95.000 km. Jedes Jahr habe ich das ABC-ÖL (Pentosin) und den Filter gewechselt/getauscht. Bis jetzt keine Probleme mit dem ABC Fahrwerk gehabt. Aber mal ganz ehrlich, ein SL ist nun mal kein Lada, da ist so viel Technik drin, man muss da immer damit rechnen, dass was defekt geht und schnell vierstellig kostet. Ich hatte beim 350er Probleme mit der Elektronik, war ein Board defekt, rund 1000 Euro. Beim 500er ging das Dach nicht mehr zu, 500 Euro, Lichtmaschine defekt 600 Euro, am ABC-Dämpfer waren hinten die Faltenbälge eingerissen (ABC selbst geht einwandfrei), ca 1000 Euro (viel Arbeit, die Faltenbälge waren da nur "Kleinkran"), am 350er Probleme mit der Automatik, Board defekt 800 Euro. Bremsen/Scheiben habe ich von Brembo direkt geholt, deutlich billiger als Orignal Mercedes.

Sorry, verklickt. Beitrag eins weiter oben....

Das Problem ist weniger das ABC Fahrwerk selbst, als der Hinweis von Mercedes, dass das ABC Fahrwerk wartungsfrei wäre.

Das ist es definitiv nicht. Scheinbar greift das Pentosin, das man ja auch in Servolenkungen wiederfindet, Dichtungen im ABC Fahrwerk an.

 

Eine neue Dämpfereinheit kostet bei Daimler satte 1900€. Da man hier paarweise wechselt ...

Glücklicherweise gibt es Reparaturdienste, die die Dämpfer als refurbished für weniger als die Hälfte anbieten können. Die alten Dämpfer brauchen üblicherweise nur neue Dichtungssätze.

 

Deshalb gibt es nur wenige SL, die nach 10 - 12 Jahren noch gerade im Showroom stehen. Die Fahrzeuge werden gerne abgestossen, wenn eine teuere Reparatur droht.

 

Die Empfehlungen dazu findest Du ja im Netz. Die Lebensdauer verlängert sich erheblich, wenn das Öl + Filter alle ein bis zwei Jahre gewechselt wird. Dazu sollte auch darauf geachtet werden, dass kein Öl in den Dämpfern verbleibt. Bedeutet: Man wechselt es parallel mit der Bremsflüssigkeit alle zwei Jahre.

 

Also kauft man so ein Auto am Besten von einem Liebhaber oder mit wenig Kilometern, bei dem man sofort das Öl wechselt.

 

Allerdings machen da einige SL Spezialisten ein Geschäft draus.

 

Verschleissteile sind bei dem Auto Großserie und allesamt im Aftersales erhältlich. Das heisst: Bremsscheibe von Brembo, Belag von ATE, die gängigen Filter von Mann, Riemen von Conti etc. Günstigere China Teile solltest Du vermeiden.

 

Die Versicherung ist auch mit Vollkasko überraschend günstig, die Kfz Steuer ist - logischerweise - auch bei Euro4 und Euro5 - relativ hoch.

Hallo Piet,

wie bereits auch schon erwähnt, finde ich das ABC-Fahrwerk unübertroffen. Ich selbst habe 2 der R230 mit ABC-Fahrwerk und hatte auch einen CL (215), der mit jenem ausgestattet war. Probleme, ja, beim CL. Warum? Da der Vorbesitzer bei diesem Fahrzeug keinen Ölwechsel bei der Hydraulik gemacht hatte. Nun, da hilft es auch nicht, wenn das Fahrzeug nur wenige Kilometer auf der Uhr hat, da diese Flüssigkeit thixotrop ist, genauso wie die Bremsflüssigkeit+Hydrauliköle und die Fahrzeuge mittlerweile >10 Jahre auf dem Buckel haben. Thixotropie heißt, die Flüssigkeiten ziehen Feuchtigkeit, der PH-Wert fällt ab und die Thermik im Öl steigt. Das wiederum begünstigt, dass die Bauteile aus Gummi sich langsam zersetzen, in den Kreislauf gelangen und das System undicht wird. Nicht nur MB, auch andere Hersteller, sprechen immer von einer Lebensfüllung, was bedeutet, dass manche Flüssigkeiten laut Service "nie" gewechselt werden müssen. Daher mein Tipp. Wenn ein Autokauf ansteht, prüfen, ob bereits Verschleiß/Abnutzung an Bauteilen, die mit Schmierstoffen betrieben werden, erkennbar sind. Wenn alles für gut befunden wurde(hier würde ich das Geld gerne für einen Fachmann investieren), dann würde ich sofort alle Flüssigkeiten am Fahrzeug tauschen(mich niemals auf Aussagen des Verkäufers verlassen), denn, die Technik ist eigentlich absolut problemlos bei den Fahrzeugen, nur, wer wechselt denn regelmäßig Filter plus die dazugehörige Flüssigkeit (Lenkgetriebe; Hinterachsdifferential; Verdeckhydraulik; bei den Kompressormodellen das Kompressoröl; Getriebeöl; Bremsflüssigkeit; und auch, die Kühlflüssigkeit; ec.)!

Da wir uns in meiner Firma auf Schmierstoffe für den Rennsport konzentrieren, und auch solche Themen immer wieder auf den Tisch kommen, bin ich bei der Empfehlung meines Vorredners, wenn möglich, so ein Fahrzeug von einem Liebhaber zu kaufen.

Beste Grüße

Zitat:

@Sternantoni schrieb am 27. Januar 2021 um 12:00:39 Uhr:

Nun, da hilft es auch nicht, wenn das Fahrzeug nur wenige Kilometer auf der Uhr hat, da diese Flüssigkeit thixotrop ist, genauso wie die Bremsflüssigkeit+Hydrauliköle und die Fahrzeuge mittlerweile >10 Jahre auf dem Buckel haben. Thixotropie heißt, die Flüssigkeiten ziehen Feuchtigkeit, der PH-Wert fällt ab und die Thermik im Öl steigt. Das wiederum begünstigt, dass die Bauteile aus Gummi sich langsam zersetzen, in den Kreislauf gelangen und das System undicht wird. Wenn alles für gut befunden wurde(hier würde ich das Geld gerne für einen Fachmann investieren), dann würde ich sofort alle Flüssigkeiten am Fahrzeug tauschen(mich niemals auf Aussagen des Verkäufers verlassen), denn, die Technik ist eigentlich absolut problemlos bei den Fahrzeugen, nur, wer wechselt denn regelmäßig Filter plus die dazugehörige Flüssigkeit (Lenkgetriebe; Hinterachsdifferential; Verdeckhydraulik; bei den Kompressormodellen das Kompressoröl; Getriebeöl; Bremsflüssigkeit; und auch, die Kühlflüssigkeit; ec.)!

Da wir uns in meiner Firma auf Schmierstoffe für den Rennsport konzentrieren, und auch solche Themen immer wieder auf den Tisch kommen, bin ich bei der Empfehlung meines Vorredners, wenn möglich, so ein Fahrzeug von einem Liebhaber zu kaufen.

Beste Grüße

Jau, der Begriff fehlte in meinem Wortschatz.

Danke für die Aufklärung.

Klugscheißmodus ein:

Aus Wikipedia

Thixotropie

bezeichnet in der Rheologie eine Zeitabhängigkeit der Fließeigenschaften bei nichtnewtonschen Fluiden, bei der die Viskosität infolge andauernder äußerer Einflüsse abnimmt und erst nach beendigter Beanspruchung wieder in die Ausgangsviskosität zurückkehrt. Vereinfacht heißt das, dass die thixotrope Flüssigkeit mit der Dauer ihrer Deformation dünnflüssiger wird.

Hygroskopie

bezeichnet in der Chemie und Physik die Eigenschaft von Stoffen, Feuchtigkeit aus der Umgebung (meist in Form von Wasserdampf aus der Luftfeuchtigkeit) zu binden. Viele aufnehmende Stoffe – soweit es sich um feste Stoffe handelt – zerfließen oder verklumpen durch die Wasseraufnahme.

Klugscheißmodus aus

Hi;

nur zur Info ABC Federbeine müssen und brauchen auch nicht paarweise gewechselt werden, da sie einen völlig anderen Aufbau und eine andere Funktionsweise wie herkömmliche Stoßdämpfer haben.

Gruß

Bernd

Hallo Bernd, vollkommen richtig!

Da diese Federbeine , jedes für sich separat arbeitet und angesteuert wird, ist es nicht notwendig sie paarweise zu erneuern.

Gruß

Hier versucht möglicherweise ein Klugscheißer denn anderen Klugscheißer auszustechen! Da diese Flüssigkeiten hygroskopisch sind, empfehlen die Hersteller dieser Flüssigkeiten auch, sie alle zwei Jahre auszutauschen. Aus die Maus! Ob man es tut oder nicht, ist doch jedem selber überlassen! Wer es nicht tut, brauch auch nicht rumjammern!

Gruß

Wer hat eigentlich damit angefangen zu behaupten, dass Pentosin hygroskopisch ist?

Ob thixo oder hygro war dem Threadersteller glaub ich egal.

 

Eigentlich wollte er nur wissen, ob es eine Variante in den VOR-MOPF-, MOPF1- oder MOPF2-Modellen gibt, die ab Werk kein ABC haben.

 

Und das war eben nur der kleinste Motor, und das wurde ja beantwortet.

 

Xello

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. ABC Probleme am SL (r230)