ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. ABC- Fahrwerk SL 500 (R230, (noch nicht lange im Besitz)

ABC- Fahrwerk SL 500 (R230, (noch nicht lange im Besitz)

Mercedes SL R230
Themenstarteram 24. Januar 2013 um 13:48

Hallo allerseits,

nach dem ich einige Beiträge zu dem offensichtlichen Schwachpunkt dieses Wagens zum ABC-Fahrwerk gelesen hatte, bin ich wie eigentlich täglich zur Garage gelaufen und habe einmal speziell nachgeschaut......

Der Wagen steht jetzt natürlich im Winter wenigstens so lange, bis die Straßen zwecks "Ausflug" wieder absolut trocken sind.......

Nun habe ich die Radbögen kontrolliert und festgestellt, dass vorne rechts, der Wagen abgesenkt ist.

Normal ist das bestimmt nicht, aber nach längerer Standzeit wohl hoffentlich auch nicht unbedingt tragisch......

Jetzt den Motor gestartet und das ABC- Fahrwerk hoch und runter gefahren.....

Ja, erhebt sich auch vorne rechts und senkt sich, wie alle Seiten und bleibt dann auch oben.

Wie lange wird jetzt beobachtet.

Meine Frage, ist das noch normal, oder bereits ein Anzeichen dafür, dass da bald etwas passiert?

Flüssigkeitsverlust oder eine Lecklage ist nicht zu sehen, jedenfalls nicht deutlich unter dem Wagen.

Hanneman

Beste Antwort im Thema

@All, es gibt von MB keine Vorschrift das Pentosin jemals zu wechseln, einfach mal den Öl Meßstab rausnehmen und über ein weißes Tuch abstreifen wenn das Öl nicht mehr Grün sondern grau oder dunkler als grau ist und zu dem auch noch verbrannt riecht wird es zeit für einen Wechsel. Den 3 Mikrometer Filter dann bitte gleich mit austauschen denn der alte Filter ist ein 10er.! @ TE wenn er erst einmal absinkt dann ist eines deiner Querspeerventile im Arsch und es ist auch definitiv im Arsch ohne wenn und aber. Das heißt - mach neu! Die erste zeit kann man noch normal fahren aber irgendwann pumpt die Pumpe ins leere und das ist dann nicht mehr lustig wenn Du bei hoher Geschwindigkeit den Wagen nicht mehr unter Kontrolle hast, er senkt sich dann auf einmal ab und Du kannst ihn nicht einmal mehr lenken. Es gibt hier im Forum einen User dem genau das passiert ist. Der Klaus war kurz vor dem Mega Abflug und Totalschaden. Warum MB eine lebenslange Wartungsfreiheit für das ABC angibt ist mir unbegreiflich. Das erste was bei mir gewechselt wurde war das Pentosin! Alle 40000 KM.. Lg Tom :). Diesen Pentosin Wechsel führe ich selber durch bei Interesse bitte PN an mich. So schaut es bei mir im Hof beim Pentosin Wechsel aus. Lg Tom

+1
21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

@SL Teufel: Laut WIS ( Werkstatt Informations System) der Daimler AG ist weder der kompletter ersatz des Pentosin noch des Flters vorgeschrieben oder als Zusatzarbeit hinterlegt. Nur Druck ablassen bei Ausbau und System entlüften und wieder auffüllen bei einbau.

Grüße

Marc

@All, es gibt von MB keine Vorschrift das Pentosin jemals zu wechseln, einfach mal den Öl Meßstab rausnehmen und über ein weißes Tuch abstreifen wenn das Öl nicht mehr Grün sondern grau oder dunkler als grau ist und zu dem auch noch verbrannt riecht wird es zeit für einen Wechsel. Den 3 Mikrometer Filter dann bitte gleich mit austauschen denn der alte Filter ist ein 10er.! @ TE wenn er erst einmal absinkt dann ist eines deiner Querspeerventile im Arsch und es ist auch definitiv im Arsch ohne wenn und aber. Das heißt - mach neu! Die erste zeit kann man noch normal fahren aber irgendwann pumpt die Pumpe ins leere und das ist dann nicht mehr lustig wenn Du bei hoher Geschwindigkeit den Wagen nicht mehr unter Kontrolle hast, er senkt sich dann auf einmal ab und Du kannst ihn nicht einmal mehr lenken. Es gibt hier im Forum einen User dem genau das passiert ist. Der Klaus war kurz vor dem Mega Abflug und Totalschaden. Warum MB eine lebenslange Wartungsfreiheit für das ABC angibt ist mir unbegreiflich. Das erste was bei mir gewechselt wurde war das Pentosin! Alle 40000 KM.. Lg Tom :). Diesen Pentosin Wechsel führe ich selber durch bei Interesse bitte PN an mich. So schaut es bei mir im Hof beim Pentosin Wechsel aus. Lg Tom

Image
Image
Image
+1

@Tom Off Topic : bei dem letzten Bild hätte ich meinen auch dazustellen können, dann wären es 4 mal Brilliantsilber und ebe Kennzeichen gewesen ! Hammer

Zitat wiloklaus

Wenn er erst einmal absinkt dann ist eines deiner Querspeerventile im Arsch und es ist auch definitiv im Arsch ohne wenn und aber. Das heißt - mach neu! Die erste zeit kann man noch normal fahren aber irgendwann pumpt die Pumpe ins leere und das ist dann nicht mehr lustig wenn Du bei hoher Geschwindigkeit den Wagen nicht mehr unter Kontrolle hast, er senkt sich dann auf einmal ab und Du kannst ihn nicht einmal mehr lenken. Es gibt hier im Forum einen User dem genau das passiert ist. Der Klaus war kurz vor dem Mega Abflug und Totalschaden. Warum MB eine lebenslange Wartungsfreiheit für das ABC angibt ist mir unbegreiflich.

Anmerkung:

Es gibt ein "Sperrventil" kein Querspeerventil

Ein Sperrventil kann u.U. durch eine Verunreinigung am Kegelsitz

undicht sein, oder durch Verschleiß/Beschädigung am Dichtring.

Fremdkörper am Kegelventilsitz können sich durch die Strömung des

Öls von allein entfernen. Dann ist das Sperrventil wieder dicht.

Bei DB wird erst mal versucht das Absinken im Stand

mit dem Rodeotest wieder zu bereinigen..

Das Sperrventil ist niemals der Grund wenn das Fahrzeug sich während

der Fahrt absenkt ( es sei denn es wäre nach außen undicht ).

Das Steuerventil wäre, wenn überhaupt, ein möglicher Faktor.

Die "Wartungsfreiheit" eines Hydrauliksystems "for livetime" kann ich,

wenn es denn so ist, nicht nachvollziehen. Da besteht sicher seitens

des Besitzers Handlungsbedarf. Ob das alle 40 t sein muss mag

dahingestellt sein. Ich denke man kann damit nichts kaputt machen,

aber die Zeit stellt ebenfalls einen Faktor dar den man beachten sollte.

Bei vielen SL-Fahrern sind 8 Jahre ins Land bis die 40 t erreicht sind..

Das wären m.E. mind. 4 Jahre zu viel.

Gruß Fred

 

 

 

 

Hallo zusammen,

 

ich krame diesen Thread mal aus. Das bekannte Thema "ABC":

 

Mein R230 500er Bj. 06 steht am linken hinteren Rad 1 Fingerbreit (ca. 1,5-2cm) höher als auf den anderen Rädern. Also das gegenteilige Symptom vom "Absenken" auf einem Rad.

 

Ich nehme an, dies ist eine ABC-Auswirkung. ABC Lampe blinkt allerdings noch nicht auf. Wäre dieser "Hochstand" auf einem Rad dennoch bereits ein Anzeichen, dass das System (oder doch nur das Öl?) demnächst zu überholen ist?

 

LG

Alex

Das ist ein Indiz für einen fehlerhaften Wert aus dem Wegstreckenmessgeber

oder es wurde der Neigungssensor Sensor verbogen..

Lass mal eine Kalibrierung des Fahrwerkes mit der SD durchführen.

Vielleicht reicht das schon und das Auto steht wieder so wie es sein soll.

Ansonsten würde ich den dazu gehörenden Niveausensor mit der SD auf eventuellen Defekt (Soll-Istwert) überprüfen.

Da du ja schon ein Mopfmodell hast entfällt der Plungersensor.

Ich würde generell den kompletten Fehlerspeicher auslesen und dann schauen ob sich im ABC

ein Fehler befindet.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. ABC- Fahrwerk SL 500 (R230, (noch nicht lange im Besitz)