ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. ab welcher Laufleistung einen Diesel nehmen?

ab welcher Laufleistung einen Diesel nehmen?

Mercedes E-Klasse W210
Themenstarteram 3. September 2004 um 15:07

hey ihr schonmercedesfahrer ...

will mir als nächsten wagen ne w210 zulegen möglichst bj2002 ... :-)

hoffentlich vergeht die zeit recht schnell ... will den endlich haben ... :-)

nunja da der für die "ewigkeit" sein soll ... (ist immerhin mein erster benz) ... plane ich das alles fein schön lange im voraus ... :-)

also meine frage, ab wann lonht sich ein Dieselmotor bei nem Benz?

ich habe jetzt eine vorkalkulierte jährliche Laufleistung von 20.500 km allein zur Arbeit ... ich rechne nun mindestens nochmal mit 10.000 - 15.000 km die ich privat verkutsche ...

also komme ich auf locker 30.000km im Jahr ...

soweit ich bisher davon betroffen war, lag bei 30.000km die magische Grenze auf nen Diesel zu wechseln ...

jetzt würde mich interessieren, ob es irgendwie rechenformeln gibt oder kostenauflistungen ...

wo liegen die steuern und versicherung im vergleich zu nem benziner ...

ich bin für alle infos dankbar ... :-)

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hi,

hier mal der Vergleich bei 15tkm/Jahr mit einen 240er und eine 270CDI. Deshalb über diese beiden Autos, weil ich beide Autos schon hatte (hab immer noch den CDI).

240er

2,4 Liter Hubraum =120Teuro Steuer

Versicherung VK =600Teuro

SuperBenzin1,20Teuro, 12/100km =14,40Teuro/100km

15000km/Jahr =2160Teuro Benzin/Jahr

Gesamtkosten im Jahr bei 15000Km = 2880Teuro im Jahr

 

270CDI

2,7Liter Hubraum =400Teuro Steuer

Versicherun VK =610Teuro

Diesel1,00Teuro, 8/100km =8,0Teuro/100km

15000km/Jahr =1200Teuro Diesel/Jahr

 

Gesamtkosten im Jahr bei 15000Km = 2210Teuro im Jahr

Du sparst dir bei 15000km/Jahr 670Teuro im Jahr.

Die Zahlen sind Fakten die man bei betrachtung der Wirtschaftlichkeit nicht ignorieren darf. Alles andere ist gefühlssache die aber bei den Vergleich keine Rolle spielen darf.

@ stuweo

Deine "Bekannten" haben sich bei 200tkm im vergleich zu 240er ca 9000Teuro gespart. Rechnet man noch das dein 320 im Unterhalt etwas teuerer ist als ein 240er und deine "Bekannten " evtl nur einen 220 oder 200CDI fahren , haben sie sich noch mehr gespart.

Ich kann mir nicht vorstellen das die "Bekannten " schon 9000Teuro MEHR reparaturen hatten als dein Wagen :D :D

 

Wie gesagt, jeder soll fahren was er will. Der einen fährt mit 50tkm einen Benziner weils ihn besser gefällt, der andere mit 6tkm einen CDI weils ihn mehr spaß macht. Jeden das seine. Wenn´s aber um wirtschaftlichkeit geht, zählen Zahlen und KEINE Emotionen.

MFG

 

DAndy

Themenstarteram 4. September 2004 um 13:23

hmmm

also iss beim benziner die laufleistung höher als beim diesel, oder wie?

wie unterscheiden sich die reparaturkosten zwischen beziner und diesel?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. ab welcher Laufleistung einen Diesel nehmen?