ForumGolf 3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 3
  7. AAM a bisserle tunen (Bericht)

AAM a bisserle tunen (Bericht)

Themenstarteram 7. Mai 2008 um 12:47

same old, same old wird sich jeder denken.

aber ich will ja net wissen wie es geht, sondern a bisserle erzählen was ich gemacht hab und was dabei rausgekommen ist.

vielleicht hilft das auch dem einen oder anderen glücklosen AAM Fahrer der schon ewig auf der suche nach der power ist.

 

nun, seit gestern fährt mein AAM mit der Q-Nockenwelle (also die die auch im RP, ABS, ADZ Motor drin ist)

mit der alten Nockenwelle war das Verhalten des Motors ungefähr so:

1/2 Gas bis 3/4Gas "Ja ich beweg ich mich mal"

3/4 bis Vollgas: "NÖ. ich hab keinen bock deshalb mehr zu tun als zwischen 1/2 und 3/4 gas."

jetzt:

hängt der Motor wesentlich besser am Gas - d.h wenn man zwischen 80 und 130km/h das Gaspedal durchdrückt passiert was.

und man hat auch ab 1/2 Gas noch das Gefühl dass es einen Unterschied macht wie weit man das Pedal durchdrückt.

ich würde die Motorleistung jetzt so auf annähernd 90PS schätzen, da ich gestern abend mit meinem Kumpel natürlich sofort ne verglichsfahrt gegen seinen Golf2 90PS Automatik (RP-Motor) gemacht habe und beide jetzt so ziemlich gleich schnell sind.

zu meinem 90PS ADZ motor im Vento (auch Automatik) ist immer noch ein großer unterschied, aber das dürfte auch daran liegen dass der ADZ motor laut Auto Motor und Sport Test tatsächlich eher so um die 100PS bringt.

Hier das Leistungsdiagramm aus der AMS vom 90PS Motor:

ams leistungsdiagramm adz

(geklaut von Jan 72, aus diesem Beitrag: KLICK!)

Vmax hat sich lt. Tacho so um ca. 5km/h erhöht, aber das kann auch noch innerhalb der fehlertoleranz des Tachos liegen. darauf möchte ich also (noch) nicht pochen.

auf der geraden 180, bergab mit rückenwind und heimweh 195

ich denke dass es wahrscheinlich nochmal was bringt wenn man die komplette 75PS Auspuffanlage inkl Krümmer gegen die 90PS Auspuffanlage tauscht. aber da das richtig teuer wird und die auspuffanlage neuwertig ist, habe ich vorerst nicht vor das zu ändern.

interessant fände ich jetzt mal noch das steuergerät vom 90PS reinzustecken.

denn lt. reperaturleitfaden unterscheidet sich die zündzeitpunktverstellung ab 3000U/min doch um bis zu 10 Grad.

über den Verbrauch kann ich noch nix konkretes sagen. die tankanzeige ist recht rapide gefallen seit die andere nocke drin ist, aber das könnte auch daran liegen dass ich den alten Herrn gleich mal über 70km geVmaxt habe :D

 

Zusammengefasst:

wer einen rennwagen durch den tausch der nocke erwartet sollte zum spielen wieder in den sandkasten gehen. der AAM wird immer schlechter sein als ein ADZ außer man baut ihn auf ADZ um. deswegen isser dann aber immernoch kein rennwagen.

 

Postiv:

die Automatik schaltet innerorts früher in den nächsten Gang

die Automatik schaltet trotz der für das Steuergerät unbekannten Werte butterweich

der Motor hat spürbar mehr Kraft und wirkt agiler

mir erscheint das Fahren bequemer da ich mich nicht mehr an die alte Dieselfahrerweisheit "Lieber tot als Schwung verlieren" halten muss

Negativ:

?Verbrauch?

immer noch schlechter als der ADZ :eek: (wer hätte das gedacht? :D )

 

todo:

- tatsächlichen Verbrauch ermitteln

- Abgasuntersuchung bestehen -> AU/HU ist nämlich diesen Monat fällig :rolleyes:

- 90PS Steuergerät testen

- Leistungsprüfstand aufsuchen

- irgendwann mal günstig ne 90PS Auspuffanalge abgreifen

Ähnliche Themen
61 Antworten

als geht das nicht PF Kopf auf AAM Block wegen den ansaugkanälen. und wenn man die die A-Brücke vom GTI 2 übernimmt gehts dann oder gehts garnicht ?

am 19. Juni 2008 um 16:04

Geht nicht !

Die Ansaugbrücke vom 1.8er 75/90 PS ist technisch komplett anders als die vom GTI.

Hier ist die vom 75/90 PS: Ansaugbrücke AAM/ABS

und hier vom G2 GTI PF: GTI Ansaugbrücke PF

Wie man sieht hat der AAM/ABS einen Extrakanal für das Heizungswasser was die Ansaugbrücke umspült um gegen die Vereisung vorzubeugen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 3
  7. AAM a bisserle tunen (Bericht)